HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
PORTAL
MODS
SOURCE MODS
HALF-LIFE MODS
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 73.029.709 Visits   ›› 18.323 registrierte User   ›› 15 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    MODIFICATIONS 

Terra

Startseite | Mod-Übersicht | HLP Charts | User Charts

Source Mod basiert auf Source SDK Base - Orange Box / Singleplayer, Physik



Mod-Info


Website: us www.digipen.edu
Entwickler: Studenten des
Released: Ja. Verfügbar seit dem 12.04.2011
   
HLP-Wertung: 83 % (Platz 27)
User-Wertung: 50 % (Platz 179)
   
Deine Wertung:
%

Beschreibung


In einem peppigen Stil gehalten und mit einer saftigen Portion Einfallsreichtum versehen, outet sich Terra: The Legend of the Geochine als klassisches Studentenprojekt wie man es für die Source Engine schon zu Dutzenden gesehen hat. Eine Hexe namens "Terra" kämpft sich auf der Suche nach einem mächtigen, aber in zwei Stücke zersprengten Artefakt durch eine Handvoll Levels, die mit Fallen, Gegnern und Rätseln gespickt sind. Im Mittelpunkt des Spiels stehen die magischen Kräfte, mit denen erst das Weiterkommen gelingt.

Umsetzung
Ganz stumpf gesagt kombiniert Terra drei elementare Mittel, die in Kombination das Lösen der Rätsel ermöglichen. Zum Ersten wäre da die Bewegung des Charakters selbst, er kann springen, schlagen und Knöpfe betätigen. Zum Zweiten gibt es - später werden es sogar mehrere - den Feuerball, der Gegner vernichtet und Auslöser aktiviert. Zu guter Letzt steht ein drittes Mittel bereit, die Anziehungskraft. Durch das Verändern des Unten und Oben können unerreichbare Schalter umgelegt, Objekte ins Rollen gebracht und der Feuerball bewegt werden.

In der Praxis spiegelt sich das in einer ganz natürlich gesteigerten, ungewohnten Komplexität der Steuerung wider. So kommt es etwa vor, dass man mit der einen Hand die Figur zur rechten Zeit auf einen Druckknopf im Boden bewegen muss, während man mit der Maus in der Rechten den Boden neigt, um den Feuerball durch die gerade geschaffene Öffnung zu steuern. Einige Übung erfordert diese Handhabung, zusätzlich sorgt der nicht ganz ersichtliche Neigungswinkel vor allem am Anfang für einige Verwirrung und mitunter auch Frust.

Nach einiger Einarbeitung macht sich dann aber durchaus Begeisterung für das fordernde Spielprinzip breit. Die unterschiedlichen und von Mal zu Mal herausfordernderen Aufgaben stellen die Koordinationsfertigkeit von Maus- und Tastatur-Arbeit in ungewohnter Weise auf die Probe. Ansprechend ist auch die Grafik von Terra, die quietschbunte Fantasy-Welt ist zwar kein Kandidat für den Innovationspreis, sie passt aber äußerst gut zur Handlung und Spielmechanik.

Fazit
Ein interessantes und vielschichtiges Spielprinzip gepaart mit einer stimmigen Optik. Terra ist zweifellos ein Sahnestück unter den Studentenmods

Zugeordnete Tags


News


Files



Mod-Eintrag:
Erstellt: 26.04.2011, 22:00 Uhr, von Dienstbier
Stand: 27.04.2011, 22:02 Uhr, bearbeitet von Dienstbier

Bilder


 

 
 
 
 
Weitere Bilder



FB | Tw | YT | G+ | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Wirst du die Mod Black Mesa spielen?
   
   
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 15 Benutzer online. Davon ist 1 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?