HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
PORTAL
MODS
SOURCE MODS
HALF-LIFE MODS
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 72.757.854 Visits   ›› 18.323 registrierte User   ›› 12 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    MODIFICATIONS 

Silent Escape

Startseite | Mod-Übersicht | HLP Charts | User Charts

Source Mod basiert auf Source SDK Base - Orange Box / Singleplayer
Benötigt außerdem: Half-Life 2: Episode Two



Mod-Info


Website: us http://www.moddb.com/games/silent-escape
Entwickler: Pro-Bones
Released: Ja. Verfügbar seit dem 27.08.2012
   
HLP-Wertung: 74 % (Platz 87)
User-Wertung: 50 % (Platz 270)
   
Deine Wertung:
%

Beschreibung


Mods im Half-Life-Universum basieren meist auf dem Standard-Content der Hauptspiele, was Entwicklern zwar die Arbeit erleichtert, Spieler aber schnell unzufrieden stimmt. Es bedarf eines geschickten Händchens, um den Levels trotzdem eine einfalls- und abwechslungsreiche Erscheinung zu geben. Bei Silent Escape hat der Macher Pro-Bones einiges aufgefahren, um den Spieler nochmal in die Welt von Half-Life 2 zu locken.

Story
Um Logikschnitzer zu vermeiden, kommen in Silent Escape keinerlei Charaktere aus Half-Life 2 vor, stattdessen spielt man einen Rebellen, der mit einigen Kollegen vor den Combine zu fliehen versucht. Zunächst scheint alles gut zu gehen, als sich die Flüchtenden jedoch mit einem Teleporter davonmachen wollen, fallen die Soldaten der Combine ein und den Protagonisten verschlägt es ins Nirwana. Nun gilt es, sich zu Fuß durchzukämpfen und die Gefährten wiederzufinden, doch Obacht, in den eigenen Reihen lauert der Verrat.

Umsetzung
Entwickler Pro-Bones hat sich Mühe gegeben: Silent Escape macht von vorneherein einen guten Eindruck, es gibt eine Sprachausgabe, die Umwelt wirkt lebendig und detailreich und auch die Action lässt nicht lange auf sich warten. Von letzterer gibt es in Silent Escape reichlich, die "stille Flucht" ist also streckenweise ganz schön laut. Zugunsten der Abwechslung wurde auf diverse Gegnertypen wie die gefürchteten Zombines und Hunter zurückgegriffen.

Auf Rätsel trifft man in dem etwa zweistündigen Abenteuer so gut wie nie, hier und da muss mal eine Batterie gefunden oder ein geheimer Schalter aktiviert werden, danach kann das Gehirn aber getrost wieder ausgeschaltet werden, wichtiger sind nämlich die Reflexe. Zuerst hagelt es Kugeln, dann Headcrabs und dann wieder (noch mehr) Kugeln. Das Design der verschiedenen Areale reicht dabei von Stadt über Mine bis hin zu Friedhof und bleibt stets auf einem guten Niveau. Die Inszenierung ist für eine Mod sehr gut gelungen, was den Skriptsequenzen und den vertonten Dialogen zu verdanken ist.

Fazit
Harter Umgang, wenig Grips, lange Ausdauer und viel Gebrabbel, das kann sich sehen lassen!

Zugeordnete Tags


News


Files



Mod-Eintrag:
Erstellt: 01.09.2012, 12:15 Uhr, von Dienstbier
Stand: 05.12.2015, 07:36 Uhr, bearbeitet von filL

Bilder


 

 
 
 
 
Weitere Bilder



FB | Tw | YT | G+ | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Wirst du die Mod Black Mesa spielen?
   
   
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 12 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?