HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
PORTAL
MODS
SOURCE MODS
HALF-LIFE MODS
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 72.674.617 Visits   ›› 18.323 registrierte User   ›› 20 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    MODIFICATIONS 

Heart of Evil

Startseite | Mod-Übersicht | HLP Charts | User Charts

Half-Life Mod / Singleplayer
Benötigt außerdem: Half-Life



Mod-Info


Website: us http://hosted.planethalflife....y.com/heartofevil/
Released: Ja
   
HLP-Wertung: 88 % (Platz 25)
User-Wertung: 51 % (Platz 56)
   
Deine Wertung:
%

Beschreibung


Heart of Evil ist eine Singleplayer-Mod, deren Schauplatz der Vietnam-Krieg mit fiktiven Änderungen ist. Inspiriert von Filmen dazu, insbesondere Apocalypse Now, dreht sich die Handlung um einen US-Soldaten, der einen abtrünnigen Oberst jagen soll und dabei Soldaten und Zombies bekämpft. Neben dem originalen HoE hat die Modding-Community eine verbesserte Version mit dem Namenszusatz "Napalm Edition" erstellt (siehe unten), des weiteren gibt es eine Source-Portierung.

Story
Der 21. Dezember 1968 in Saigon: In der Rolle von Percy Freeman, einem Soldaten der US-Special-Forces, kommt der Spieler in die örtliche Einsatzzentrale. Am nächsten Tag bricht er mit Assistent Barney per Hubschrauber in den Dschungel auf, um den Abtrünnigen Oberst (Colonel) Bob Kurtz zu jagen.

Schauplätze, Gegner und Waffen
Heart of Evil bietet eine Vielzahl an verschiedenen Orten. So durchquert der Spieler bewaldete Dschungelgebiete und dörfliche Gegenden genauso wie ein Stadtgebiet. Als lustiges Special gibt es einen kleinen Ausflug in "Half-Life 2", wobei der Entwickler sich dieses im Black Mesa-Stil vorgestellt hat.

Zu bekämpfen sind vietnamesische Soldaten, US-Soldaten von Kurtz mit Hubschraubern und Panzern und HL1-Gegner wie Houndeyes oder Bullsquids, aber auch Zombies. Insbesondere die Zombies stecken viel weg. Die Waffenauswahl ist reichhaltig, von der Machete als Nahkampfwaffe, über M16, AK-47 und Schrotflinten geht sie bis zu Granat- und Raketenwerfer. Besonders interessant ist jedoch eine Kettensäge, die - sofern mit Benzin befüllt - kurzen Prozess auch mit großen Gegnermassen macht.

Umsetzung und Technik
Heart of Evil beinhaltet erfreulich viel Custom-Content, etwa Models und Texturen, aber auch Sounds und Musik. Die Level sind jeweils sehr groß und komplex und zeichnen sich dadurch aus, dass meistens größere Rätsel zu lösen sind. So muss man um an Treibstoff für ein Flugzeug zu kommen etwa erst vier Reifen suchen, damit ein Auto reparieren und mit diesem durch eine Wand fahren, um einen neuen Weg zu öffnen. Wesentlich erhöht wird der Schwierigkeitsgrad dadurch, dass die Level kaum linear sind und es erfordern, auch mal an bekannte Orte zurückzukehren - schlechte Orientierung hat somit schnell ein dauerhaftes Laufen im Kreis zur Folge. Andererseits führen oft aber auch verschiedene Wege zum Ziel. Kommt man mit den Rätseln und dem Leveldesign zurecht, so ist die Mod zwar schwer, aber zu schaffen, da es genügend Gesundheitspäckchen und Munition gibt.

Wahre Half-Life-Fans wird es nicht stören, dass die Technik von Heart of Evil inzwischen doch recht alt wirkt. So sehen viele neuere Mods trotz veralteter HL-Engine ein ganzes Stück besser aus. Ärgerlich ist auch, dass sich NPCs wie Barney oft verhaken, was viel Zeit und Nerven des Spielers strapaziert.

Ursprüngliche Veröffentlichung und Extras
Gestartet wurde die Mod im Mai 2000. Die Veröffentlichung erfolgte episodenartig, wodurch das Paket von Teil a bis zum Endteil f immer größer wurde und schließlich die komplettierte Mod umfasste. Als Zusätze sind noch die Level "Village of the Damned" und "Alamo" integriert.

Fazit
Heart of Evil ist eine der besten SP-Mods für Half-Life. Zwar technisch angegraut, ist sie alleine wegen des komplexen Leveldesigns mit vielen Wegen und interessanten Rätseln schon einzigartig - aber man darf sich nicht frustrieren lassen. Zählt man das noch nicht so oft verwendete Vietnam-Szenario und die Verwendung aller Arten von Waffen - inklusive genialer Kettensäge - und Gegnern - von Affen (?) bis Zombies - dazu, so kann man eigentlich nur noch eine hohe Wertung vergeben.

Weitere Versionen
  • Heart of Evil: Napalm Edition ist ein von der Community erstelltes Remake des Half-Life-Klassikers Heart of Evil. Dieses wurde auf der Basis des im Februar 2007 zur Verfügung gestellten Source-Codes erstellt und verbessert neben dem Gameplay vor allem den grafischen Bereich durch neue Models, Skins und Animationen sowie optimierte Maps mit mehr Effekten.
  • Heart of Evil: Source ist eine Portierung des Originals auf die Source-Engine. Während am alten Gameplay und Leveldesign grundsätzlich festgehalten wurde, spielt sich das Spiel durch die neue technische Grundlage weicher. Die Grafik ist zwar technisch mit neuen Effekten und schönerem Wasser verbessert, das wird aber durch die alten, unschönen Texturen und Models begrenzt. Infos zur Source-Portierung gibt es hier.
Ein Walkthrough ist auf der Mod-Homepage verfügbar.

Zugeordnete Tags


Files



Mod-Eintrag:
Erstellt: 05.09.2004, 11:44 Uhr, von Toto
Stand: 11.08.2009, 23:47 Uhr, bearbeitet von Tacticer

Bilder


 

 
 
 
 
 
 
 
Weitere Bilder



FB | Tw | YT | G+ | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Wirst du die Mod Black Mesa spielen?
   
   
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 20 Benutzer online. Davon sind 2 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?