HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
PORTAL
MODS
SOURCE MODS
HALF-LIFE MODS
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 72.750.881 Visits   ›› 18.323 registrierte User   ›› 10 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    MODIFICATIONS 

Flesh

Startseite | Mod-Übersicht | HLP Charts | User Charts

Source Mod / Singleplayer



Mod-Info


Website: us www.fleshmod.com
Entwickler: Henri Tervapuro
Released: Ja. Verfügbar seit dem 22.12.2009
   
HLP-Wertung: 71 % (Platz 106)
User-Wertung: keine Wertung
   
Deine Wertung:
%

Beschreibung


Horrorgeschichten sind guter Erzählstoff für Mods. Ein vielversprechender Kandidat ist Flesh, der in klassischer Manier aus der Dritten Perspektive gespielt wird, aber anders als die meisten Vertreter des Genres keine Waffen an die Hand gibt. Stattdessen bleibt dem Spieler keine andere Wahl als sich vor Zombie und Co. davon zu machen. Die Schwerpunkte liegen auf der Geschichte und dem Lösen von Rätseln - ähnlich der Singleplayer-Mod Dear Esther.

Story
Der Spieler trifft nachts auf der Straße einen schweren Unfall an. Gerade noch kann er erkennen, wie eine Gestalt in der Dunkelheit des nebenan liegenden Waldes verschwindet. Dieser folgend, stellt sich bald heraus, dass es keine Menschen - oder zumindest keine mehr - sind, die hier ihr Unwesen treiben. Der Weg führt den Spieler immer weiter in dieses mysteriöse Gebiet, immer wieder mit Hinweisen anderer Menschen, die hier schon einmal gewesen sind.

Gameplay
Das Gameplay ist sehr simpel. Da man keinerlei Waffen zur Verfügung hat, ist man gezwungen, sich an all den Zombies vorbei zu schleichen. Immer wieder gibt es Rätsel, die es zu lösen gilt, um weiterzukommen, so muss man zum Beispiel relativ zu Beginn drei Steinbüsten finden, um ein Tor zu öffnen. Außerdem bekommt man die Fähigkeit, sich in die Sicht der Zombies hinein zu versetzen. So ist es möglich, genau abstimmen zu können, wann für einen Durchmarsch der richtige Zeitpunkt ist. Wird man von einem der Zombies entdeckt und eingeholt, wird man getötet.

Umsetzung
Die Atmosphäre ist sehr düster gehalten, was auf die sehr dunklen Maps, das rauschende Bild und den Soundtrack zurückzuführen ist. Da es keine Waffen gibt, ist die Steuerung sehr einfach gehalten: Vorwärts, rückwärts, nach links und rechts drehen, benutzen und "Zombiesicht". Das war's schon; man könnte das ganze Spiel im Prinzip ohne Mouse spielen, wärem die Einstellungen nicht so festgelegt. Dafür werden die entsprechenden Tasten aber im Spiel eingeführt und erklärt. Grafisch bietet Flesh viel Neues, aber auch aus Half-Life 2 bekannte Texturen sind anzutreffen. Die Intelligenz der Zombies lässt manchmal aber schwer zu wünschen übrig, was sich in dem Maße darstellt, dass sie bei einer Verfolgung gegen eine Wand laufen und dann nichts tuend dort stehen bleiben.

Fazit
Wer Dear Esther kennt und schon gespielt hat, wird auch diese Mod mögen. Die Story und der Inhalt geben genug für mehrere Stunden Spielspaß. Von dem her ist sie es auf jeden Fall wert, heruntergeladen zu werden. Wer allerdings auf klassisches Zombie-Shooting steht, wird an dieser Mod nichts finden.

Zugeordnete Tags


News


Files



Mod-Eintrag:
Erstellt: 15.12.2009, 15:27 Uhr, von Dienstbier
Stand: 23.08.2010, 00:45 Uhr, bearbeitet von pyth

Bilder


 

 
 
 
 
 
 
 
Weitere Bilder



FB | Tw | YT | G+ | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Wirst du die Mod Black Mesa spielen?
   
   
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 10 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?