HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
PORTAL
SOURCE GAMES
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 76.343.320 Visits   ›› 18.321 registrierte User   ›› 16 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    THE SHIP 

Daten und Infos:

Entwickler: Outerlight
Publisher: Valve-Steam / Mindscape
Release: 11. Juli 2006
Erhältlich: Retail (ab 15. September 2006) und über Steam
Preis: ca. 20 Euro


Das von Outerlight entwickelte Standalone-Game "The Ship" ist der Nachfolger der innovativen Half-Life 1-Mod The Ship. Allerdings soll das neue, auf der lizensierten Source Engine aufbauende Multiplayer-Spiel seinen Vorgänger in vielen Punkten übertreffen. So wird auf noch intensiveres Gameplay und gute Grafik gesetzt.

Gameplay

Wie der Name schon sagt, spielt "The Ship" auf einem Luxusdampfer der 1920er Jahre. Hier gibt es zwei Ziele für den Spieler, der in der Ego-Perspektive agiert: Erstens muss er sich um alltägliche Bedürfnisse kümmern, beispielsweise muss er ab und zu essen und auf Toilette oder schlafen gehen. Für Essen, Trinken und andere Sachen braucht man Geld, das man durch das Morden erhält und, um es nicht beim Ermordet-werden zu verlieren, auch in eine Bank einzahlen kann.

Zweitens bekommt jeder Spieler vom Schiffseigentümer Mr. X den Auftrag, eine bestimmte Person zu suchen und zu töten. Dafür muss er dann die Namen der Personen auf dem Schiff herausfinden, bis er die Person gefunden hat. (Wobei zu beachten ist, dass das gar nicht so einfach ist, weil auch Bots das Schiff füllen.) Dann muss er diese töten ohne dabei gesehen zu werden, denn sonst landet er im Gefängnis. Schwierig wird das Ganze dadurch, dass jeder Jäger gleichzeitig auch von einer anderen Person gejagt wird und somit auf sein eigenes Leben aufpassen muss.

Die Karten, oder: Die Schiffe

Das Spiel enthält mehrere Maps mit verschiedenen Schiffen. Jedes davon ist anders aufgebaut, alle bestehen zum größten Teil aus Kabinen verschiedener Klassen und vielen Gängen. Daneben gibt es Verstecke für Waffen, Toiletten, Restaurants und Banken, ein Gefängnis, einen Ort, an dem man sich heilen kann und versteckte Räume und Tunnel.

Ausgerichtet ist "The Ship" ganz klar auf Multiplayer-Spiele für 8 bis 16, auf großen Maps bis 32 Spieler. Die Spielmodi sind "Hunt", das in Runden gespielt wird, "Elimination", bei dem der letzte Überlebende gewinnt, "Duel", in dem man einen anderen Spieler zum Duell fordern kann und ein klassischer "Deathmatch"-Modus mit den Waffen von "The Ship". Für Singleplayer-Fans gibt es immerhin noch einen Arcade-Modus, in dem sie gegen Bots antreten können.

Release

The Ship erschien Anfang Juli 2006 für ca. 20 Euro im Online-Verkauf über Steam. Zudem ist das Spiel einige Monate später auch als Ladenversion in den USA und Europa veröffentlicht worden. Das zuständige Studio Outerlight ging nach Fertigstellung eines weiteren Titels namens Bloody Good Time für die Source Engine pleite und wurde aufgelöst.

Minimale Systemvoraussetzungen

  • Betriebssystem: Windows® XP / 2000 / ME / 98
  • Prozessor: 1.8 GHz
  • Speicher: 512 MB
  • Grafik: DirectX 8 kompatible Grafikkarte
Links:

FB | Tw | YT | G+ | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Half-Life: Alyx in VR - was hälst du davon?
   
Super, habe ein VR-Headset und werde es spielen
29.27 %
Werde mir hierfür VR-Hardware zulegen
18.29 %
Interessiert, aber werde mir kein Equipment dafür kaufen
35.98 %
Kein Interesse (aufgrund von VR)
14.63 %
Kein Interesse (Allgemein)
1.83 %
   
164 Stimmen
   
Umfrage-Details
7 Kommentare
Archiv
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 16 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?