HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
HL PORTAL
FORUM
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 73.629.813 Visits   ›› 18.322 registrierte User   ›› 11 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    NEWS 

CS: Global Offensive

Update bringt neues System gegen Cheater

23.05.2013 | 18:06 Uhr | von pyth
7.249 Hits
18 Kommentare
1 viewing
Mit dem neuesten Patch für Counter-Strike: Global Offensive hat Valve eine zusätzliche Methode für die Bekämpfung von Cheatern und anderen Spielverderbern eingeführt. Dabei handelt es sich um ein Crowdsourcing-System mit dem Namen Overwatch, bei dem besonders erfahrene Benutzer zufällig ausgewählt werden, um über Spieler zur urteilen, die wegen Fehlverhalten gemeldet wurden.

Die sogenannten Investigators können dazu im Hauptmenü ein kurzes Replay eines Matches ansehen, bei dem ein Spieler des Cheatings oder Griefings beschuldigt wird. Hierbei werden alle Spielernamen anonymisiert und der Verdächtige markiert, ebenso werden Voice- und Text-Chat weggelassen. Anschließend können die Investigators entscheiden, ob es sich um einen echten Cheater bzw. Griefer handelt, oder ob kein ausreichender Beweis vorliegt.

Anhand der mehrheitlichen Entscheidung erhält dieser Spieler dann einen temporären Ban oder eben nicht. Hat ein Investigator das gleiche Urteil wie die Mehrheit getroffen, bekommt er dafür Punkte. Zuverlässige Spieler werden dadurch öfter als Investigator ausgewählt und ihre Einschätzung erhält höhere Gewichtung. Zur Kontrolle werden von Zeit zu Zeit auch Replays von Spielern in das System geschleust, von denen bekannt ist, dass sie unschuldig sind.

Derzeit befindet sich Overwatch in einer Testphase und die Ergebnisse werden zunächst noch überprüft, bevor Bestrafungen verteilt werden. Während Valve das System in Zukunft weiter anpasst, werden auch mehr Fälle und Spieler zur Beurteilung miteinbezogen. Im Folgenden seht ihr, wie das Ganze für einen zufällig gewählten Investigator ablaufen kann.

CS: Global Offensive

Genre: Shooter
Engine: Source
Entwickler: Valve
Release: 21. August 2012
Plattform: PC, Xbox 360, PS3, Mac

Kommentare (18)
Kommentar schreiben | Erweiterten Kommentar schreiben | Kommentare im Forum Seiten (1):  [1]


# 1
looongcatz
ON
Darauf hat die Welt gewartet! Ehrlich, solange die Anonymität des Verdächtigen bewahrt bleibt und die Kontrollen gegen Trolle funktionieren, ist das die einzig wahre Möglichkeit um öffentliche Server sauber zu halten.

Hoffentlich wird das nach und nach auch in anderen MP Games gemacht!
Post 23.05.2013, 18:21 Uhr
# 2
Jan2011
ON
Zitat:
Original von looongcatz

Darauf hat die Welt gewartet! Ehrlich, solange die Anonymität des Verdächtigen bewahrt bleibt und die Kontrollen gegen Trolle funktionieren, ist das die einzig wahre Möglichkeit um öffentliche Server sauber zu halten.

Hoffentlich wird das nach und nach auch in anderen MP Games gemacht!


ich hoffe ja dadrauf, das valve das hier in dota 2 einbaut weil das momentane system einfach suckt
Post 23.05.2013, 18:39 Uhr
# 3
MilkFreeze
ON
Wär geil in Dota und TF2.
Und in vielen, vielen anderen Onlinegames. Ob Valve ein Patent auf die idee hat? xD
Post 23.05.2013, 18:45 Uhr
# 4
_BaKa_
ON
Ich hab leider keine Einladung zur Beta bekommen :/
Empfinde ich gerade als ein Bisschen unfair, da ich schon über 200h csgo gespielt habe, und über 120 gewonnene Comp-matches sowie eine Master-guardian-elite Skillgruppe vorweisen kann^^ Da sollte man doch meinen, ich wäre qualifizierter als der Typ im Video, der deutlich weniger matchmaking gespielt hat
Post 23.05.2013, 19:04 Uhr
# 5
qu3x^
ON
Ich bin mir sicher dass auch dieses System abused werden kann. Stellt zwar ein bessere Möglichkeit dar den offensichtlichen Rand zu boosten. Aber in den falschen Händen kann das ganz unschön werden.
Post 23.05.2013, 19:09 Uhr
# 6
Zeatoh
ON
Also ich hatte zu cs 1.0 bis 1.5 sehr viel mit cs demos zu tun auch wegen cheaterverdachts, da wahren auch paar sehr eindeutigen situationen aber zb durch die wand ziehn und dabei seitlich gehn ist standart und sieht in manschen situationen wie ein wh aus , ist es aber oft nicht .

wobei man aimbots leichter erkennen kann ( wenn der kreuz schnel auf ziel springt)

Ich sehe aber eine grosser gefahr der hexenjagt , weil es teilweise spieler gibt die sehr gut wahren ( skill ist in der form seid cs 1.6 - cs:go mit extremen psitiv stats ohne extremes camping nicht moeglisch)

Ich haette da eine bessere idee, fuer clanwars was sehr abschrekend wirken solte.

Einige von euch werden noch die PB - screens funktion kennen (bei der heutige steam technick solte das kein prob sein )

Ich hab mir das so gedacht:
- man stelt vor den war sein cs:go in "clanwar modus"

- in diesen modus macht steam uber die eingebaut scrennshot funktion in bestimmten abstaenden zb wenn ein war zb 20 min geht 1 screenshot pro minute.

- diese screens werden in ein gesicherten bereich (verchluesselt wo keiner solanger der war geht drauf zugriff hat)

- nach den war kommt die aufvorderung alle screens in sein profiel hochzuladen in ein bereich wo jeder zugriff drauf hat damit die gegenparteil diese laden kann.

- Die screens solten daten enhalten wie zb clantag nick steam id

- nachdem die gegnerische patei die screens als gesichtet oder runtergeladen markiert hat ohne protest koennen diese automatisch geloecht werden.

Oft haben cheats eigene benutzer oberflaechen oder andere kreuze und ein wh wuerde man auf diese art und weise sofort erkennen !!!

das systen koennte man bei verdacht momente mit den obigen konbinieren ;)
Post 23.05.2013, 19:23 Uhr
# 7
ReBoot
ON
Zitat:
Original von Jan2011

ich hoffe ja dadrauf, das valve das hier in dota 2 einbaut weil das momentane system einfach sucked


Wenn du schon Englisch benutzt, "sucked" ist Vergangenheitsform. "Sucks" wäre englische Gegenwart. Eingedeutscht ist das "suckt".
Post 23.05.2013, 21:38 Uhr
# 8
MilkFreeze
ON
Zitat:
Original von qu3x^

Ich bin mir sicher dass auch dieses System abused werden kann. Stellt zwar ein bessere Möglichkeit dar den offensichtlichen Rand zu boosten. Aber in den falschen Händen kann das ganz unschön werden.


Ich bin mir nicht sicher. Ich denke, dass es einige Leute geben wird, die entweder per se jeden Cheater durchwinken - oder jeden als Cheater melden, einfach so.

Aber da Valve die Bewertungen ebenfalls überwacht (zu viele false-positives bsw. false-negatives und deine stimme hat kein gewicht mehr), denke ich, dass man das System nur mit viel aufwand missbrauchen kann.

Ansonsten: Wie würdest du das System missbrauchen? Wenn ich die Sicherheit oder Benutzerfreundlichkeit einer Lösung bewerten will, suche ich immer nach wegen, wie ich das System Bescheissen kann. Wie kann ich erreichen, dass das System nutzlos wird oder ich es sogar zu meinem eigenen Vorteil nutzen kann?

Mir will zu Valves neuem System einfach nichts einfallen - aber wenn du was auf Lager hast: immer her!

@Zeatoh:
Vom UI einen Screenshot machen ist eine gute Idee, aber Datenschutztechnisch sehr, sehr fragwürdig. Ganz davon ab, in organisierten Spielen (bspw. Clanwars) geht es eh anders zu. Wer da Cheatet macht nicht nur anderen das Spiel kaputt, sondern ist auch noch Dämlich wie 2 Meter Feldweg.
Post 23.05.2013, 21:38 Uhr
# 9
ReBoot
ON
Ich bin mal stark vorsichtig. Insbesondere kann ein menschliches Urteil nicht entscheiden, ob ich ein Cheater bin, oder einfach nur einen Bug habe, dass die Texturen nicht angezeigt werden und den ich loswerden will.
Post 23.05.2013, 21:39 Uhr
# 10
Light08
ON
Zitat:
Original von ReBoot

Ich bin mal stark vorsichtig. Insbesondere kann ein menschliches Urteil nicht entscheiden, ob ich ein Cheater bin, oder einfach nur einen Bug habe, dass die Texturen nicht angezeigt werden und den ich loswerden will.


In so einem Fall sollte man so etwas erst garnicht ausnutzen sondern einen Weg finden um es zu fixen... und die Chance das ein Aimbot ein Bug ist, ist gering, und das ist das weitverbreiteste Hack, da alle Cheater ja nicht aimen können.... *auslach* :D
Die Idee klingt gut, könnte aber gefährlich werden... mal sehen ob es Valve unter Kontrolle kriegt oder nicht...
Post 23.05.2013, 21:56 Uhr
# 11
Trineas
ON
Ich bin ein wenig skeptisch, ob sich nach der ersten Welle noch genug Freiwillige finden, die sich die Zeit nehmen und dort mitmachen. Bis auf das kurze Dankeschön nach dem Abgeben des Urteils scheint es da keinen wirklichen Anreiz zu geben mitzumachen, außer natürlich den generellen Wunsch nach einer sauberen Spielumgebung.

Wenn Leute ihre Zeit in sowas investieren, sollten sie auch in irgendeiner Form kompensiert werden. Und wenn es nur ein Badge für das neue Steam-Profil ist.
Post 23.05.2013, 22:48 Uhr
# 12
Flutterguy
ON
Finde das ist eine grandiose Idee.
Ich würde mich da Kommentar # 8 anschließen, mir fällt im Moment auch nicht wirklich ein, wie man das System ohne viel Aufwand umgehen soll.

Ich denke aber auch es könnte ein Problem mit den Freiwilligen Zahlen geben. Ne Belohnung sollte da denk ich schon drin sein. Wird aber sich auch noch kommen, sollte ja kein Problem sein.

Andererseits steht in der News ja auch, dass nur erfahrene Spieler ect da mitmachen können. Kann mir schon vorstellen, dass einige der Spieler, die sowieso eine ganze Menge Zeit in CS investieren, da Interesse dran haben.
Post 24.05.2013, 00:15 Uhr
# 13
Euphoria
ON
Idee gut, Umsetzung wird sich zeigen.
Es gab noch zu 1.6 Zeiten oftmals Fälle wo offensichtliche Cheater nachdem man die Demos zur Sichtung gab nicht als schuldig empfunden wurden und umgekehrt.

Ich wurde damals auch auf einigen Servern gebannt usw. usw.

Wichtig wäre auch zu wissen ob das System zwischen Servern mit Mods unterscheidet oder nicht. Denn es gibt durchaus Mods, wo man z.B. bei Treffern einen Indikator bekommt und dadrch z.B. weiß, dass hinter der Wand jemand steht. (gabs zumindest bei 1.6 und CSS)
Post 24.05.2013, 09:22 Uhr
# 14
HorstMcDonald
ON
Sehr interessante Idee und toll, dass etwas konkretes unternommen wird.

Ich denke auch (so wie Trineas), dass es nicht schlecht wäre die Leute in irgendeiner Art zu belohnen.

Vielleicht mit einer kürzeren Lobby Wartezeit? Das nervt im Moment noch am meisten...
Post 24.05.2013, 13:01 Uhr
# 15
totenphal
ON
Aha, genau wie Riot Games bei League of Legends es macht.
Kenne die Methode und die bewährt sich.

Zitat:
Hierbei werden alle Spielernamen anonymisiert und der Verdächtige markiert, ebenso werden Voice- und Text-Chat weggelassen.


Naja oben rechts wer wen tötet steht noch drinnen. Aber sonst gut.
Post 24.05.2013, 18:29 Uhr
# 16
fsp
ON
Zitat:
Original von Zeatoh

Oft haben cheats eigene benutzer oberflaechen oder andere kreuze und ein wh wuerde man auf diese art und weise sofort erkennen !!!

das systen koennte man bei verdacht momente mit den obigen konbinieren ;)


Und zu glauben man kann dadurch Cheats erkennen ist ein Fehlschluss. Das UI des Cheates auf Screenshots auszublenden ist wohl die leichteste Disziplin.

Ansonsten wäre es besser man verbessert VAC und schiebt die "Arbeit" nicht auf die Spieler ab.
Post 25.05.2013, 15:18 Uhr
# 17
Zockerfreak112
ON
Ja, die Methode aus LoL scheint sich bewährt zu haben. Dort gibt es allerdings für die Teilnehmer des Tribunals (so heißt das dort) eine Belohnung von Ingame-Währung (Einflusspunkte/Influence Points), auch wenn ich die trotzdem als zu gering erachte. Es heißt zwar dort, die Teilnehmer bekommen so viel Punkte, wie sie auch bekommen würden, wenn sie in der gleichen Zeitspanne LoL spielen würden. Wenn man sich aber dort auch anstrengt, ein gerechtes Urteil zu fälllen (und z.B. den gesamten Ingame-Chatverlauf durchliest), dann bekommt man trotz hoher Zeitinvestition die gleiche, mickrige Belohnung.
Hoffen wir mal, dass es bei CS:GO klappt und evtl. faire Anreize geschaffen werden.
Post 25.05.2013, 15:36 Uhr
# 18
qu3x^
ON
Zitat:
Original von MilkFreeze

Zitat:
Original von qu3x^

Ich bin mir sicher dass auch dieses System abused werden kann. Stellt zwar ein bessere Möglichkeit dar den offensichtlichen Rand zu boosten. Aber in den falschen Händen kann das ganz unschön werden.


Ich bin mir nicht sicher. Ich denke, dass es einige Leute geben wird, die entweder per se jeden Cheater durchwinken - oder jeden als Cheater melden, einfach so.

Aber da Valve die Bewertungen ebenfalls überwacht (zu viele false-positives bsw. false-negatives und deine stimme hat kein gewicht mehr), denke ich, dass man das System nur mit viel aufwand missbrauchen kann.

Ansonsten: Wie würdest du das System missbrauchen? Wenn ich die Sicherheit oder Benutzerfreundlichkeit einer Lösung bewerten will, suche ich immer nach wegen, wie ich das System Bescheissen kann. Wie kann ich erreichen, dass das System nutzlos wird oder ich es sogar zu meinem eigenen Vorteil nutzen kann?

Mir will zu Valves neuem System einfach nichts einfallen - aber wenn du was auf Lager hast: immer her!


Schau dir das ESL Forum an oder wenn auf Readmore.de ein boosting erfolgreich durchgeht. Wenn genügend gute Spieler mit hohem Rang zum boosting motiviert werden, kann deren Entscheidung schlußendlich das Aus für einen weiteren guten Spieler bedeuten. Cheating auf diesem Level is nix als ein Mindgame. Mir wäre die lieber gewesen das Valve die Cheatingpolicy so überarbeitet, das VAC eher in Richtung PB geht mit beidseitiger Kontrolle. Ein Clientmodul ergänzt die Serverseite. Ein Ban ist nicht nur mehr beschränkt auf eine Enginegeneration oder ein Game sondern den gesamten Account. Hardlock mit CPU Seriennummer/Mainboard/HDD. Somit wird nach dem Ban gewährleistet das kein Cheat mehr ohne die Modifikation des gesamten Systems, von diesem Rechner mehr ins Steam Netzwerk geht.

Die Schmerzgrenze bei einem VAC Ban ist recht locker. Wie hoch muss die Schmerzgrenze gesetzt werden um die Spielewelt sauber zu halten. Der Wiederverkaufswert der eigenen HW sinkt ins Bodenlose. Man verliert seine gesamte Libary. Von dem Rechner kann Steam nicht mehr Authentifizieren.
Post 27.05.2013, 22:28 Uhr


Seiten (1):  [1]


Du musst dich einloggen, um Kommentare schreiben zu können

Du hast nicht die erforderlichen Rechte einen Kommentar zu schreiben.
Solltest du eine Account-Strafe haben, findest du nähere Informationen in deinem Profil unter Verwarnungen.


FB | Tw | YT | G+ | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Half-Life: Alyx in VR - was hälst du davon?
   
Super, habe ein VR-Headset und werde es spielen
26.4 %
Werde mir hierfür VR-Hardware zulegen
21.6 %
Interessiert, aber werde mir kein Equipment dafür kaufen
35.2 %
Kein Interesse (aufgrund von VR)
15.2 %
Kein Interesse (Allgemein)
1.6 %
   
125 Stimmen
   
Umfrage-Details
7 Kommentare
Archiv
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 11 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?