HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
HL PORTAL
FORUM
MISC
PARTNER

TF2 Crafting

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook

›› Willkommen!   ›› 91.582.874 Visits   ›› 18.317 registrierte User   ›› 5 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    NEWS 

Steam

Workshop für Killing Floor, Red Orchestra 2

22.09.2012 | 11:01 Uhr | von Trineas
6.229 Hits
7 Kommentare
1 viewing
Der Steam Workshop erfreut sich nicht nur bei Spielern, sondern auch bei Entwicklern zunehmender Beliebtheit. Nun ist auch Tripwire Interactive auf den Geschmack gekommen und bietet den Mod-Hub auch für den Ego-Shooter Killing Floor an. Auch Spieler von Red Orchestra 2 sollen bald in den Genuss des simplen Mod- und Map-Downloads kommen, einen genauen Releasetermin gibt es allerdings noch nicht. Beide Spiele sind übrigens zur Zeit um zwei Drittel im Preis gesenkt und kosten somit je rund sechs Euro. Erst vor wenigen Tagen wurde der Steam Workshop auch in Legend of Grimrock integriert.


Kommentare (7)
Kommentar schreiben | Erweiterten Kommentar schreiben | Kommentare im Forum Seiten (1):  [1]


# 1
Timmy
ON
Lohnt sich der Kauf von RO2 noch?

Tummeln sich da noch viele Leute auf den Servern?
Post 22.09.2012, 12:18 Uhr
# 2
ElPresidente
ON
Jein. Es gibt 3-5 gute Server, die sind aber immer voll und es dauert bis man auf den Server kommt. Sonst lohnt es sich sehr wohl.
Post 22.09.2012, 12:49 Uhr
# 3
m4Rn1tSCH
ON
Timmy, meinst du jetzt ob es nur von der Anzahl der Spieler her lohnt oder auch vom Spielsystem her?
Kurz und knapp zusammengefasst folgendes, falls du den 1. Teil nicht kennst:
Es wurde viel vereinfacht und die durchschnittliche Kartengröße und Größe des Fuhrparks stark verkleinert (Panzer 4 G und T34-76 obr.41)
Vieles wurde übersichtlicher gehalten und eine ganze Reihe an Verbesserungen eingeführt, wie neues Physiksystem (UT3), Ballistik, teilweise zerstörbare Objekte und das Durchschießen von Objekten um nur einige zu nennen.
Die Probleme im Moment sind eigentlich ganz einfach:Die neuen 2 weiteren Panzer (leider nur Panzer3 und T-70) sind nocheinmal nach hinten verschoben, die Karten sind im großen und ganzen eher Cod4 Niveau von der Größe her um es mal ein bisschen überspitzt zu sagen und überhaupt nicht geeignet für Panzer die mit Inf. zusammen kämpft und zu guter letzt gibts kaum Leute die diese selbstgemachten Karten runterladen,hoffe das ändert sich jetzt.
Die neuen Spieler, die angelockt werden sollten sind zum großen Teil schnell wieder gegangen, weil es ihnen noch zu kompliziert war.Die RO-Veteranen(wie ich), die einen Ostfront Teil mit aufpolierter Grafik und allem an Zusatzsachen erwarteten bei dem der alte Teil manchmal unfreiwillig dämlich wirkte (Tiger-Panzer bleibt am Holzzaun hängen) und nun der Vergangenheit angehören sollten, wurden übel enttäuscht da es einfach alles zu eingegengt und zu "spielerisch" wirkte.
Ich bin komischer Weise einer,dem es Spaß macht 5 min ins Einsatzgebiet zu fahren, 10 min rumzuschleichen und 5 digitale km zurückzulegen nur um einem Panzer aufzulauern der seit 10 min im gleichen Hinterhalt steht.Oder der sich mit nem Panzer in der Nähe eines Punktes nahe einem Busch versteckt (natürlich Kumpel als Kommandant oder fahrer) und 20 min wartet bis ein unachtsamer Panzer vorbeikommt und ich ihm auf 2.5km entfernung nen sauberen Breitseiten-Treffer verpassen kann und ich sehe wie der Panzerfahrer bereits tot ist der Panzer aber noch steht und langsam ausbrennt und schlussendlich explodiert. GENAU das alles fehlt bei Teil 2.Leider.Ich hoffe die kommen endlich aus dem Mußpott und schieben da noch reichlich nach
Post 22.09.2012, 16:02 Uhr
# 4
Sven58
ON
Torchlight 2 wird auch bald folgen sobald die Mod Tools released werden.

Vor allem bei Legend of Grimrock ist das eine super Sache mit dem Map Editor der seit kurzem in der Beta ist. Macht aus c.a 8-10 Spielstunden endlos viele. Wird vermutlich noch eine ganze Weile dauern aber wenn erstmal die richtig guten Dungeons mit Custom Content rauskommen ist das Spiel sein Geld 10x wert. Außerdem können so "junge" Leute die damals noch keine Dungeon Crawler gespielt haben, in den Genuss von EoB u.a kommen, vorrausgesetzt jemand erstellt ein würdiges Remake. Aber daran zweifle ich nicht eine Sekunde. ;)
Post 22.09.2012, 19:35 Uhr
# 5
J4DYx0R
ON
D-Day + allgemein viel größere Maps + mehrere Spieler = iCH BiN DABEi !!
Post 22.09.2012, 20:55 Uhr
# 6
pyth
ON
Zitat:
Original von Sven58

Vor allem bei Legend of Grimrock ist das eine super Sache mit dem Map Editor der seit kurzem in der Beta ist. Macht aus c.a 8-10 Spielstunden endlos viele.


8-10 Spielstunden ist aber auch untertrieben, ich hab etwa 30 Stunden zum Durchspielen mit allen Secrets gebraucht :) Und auf die vielen Remakes freue ich mich auch, hoffentlich bietet der Editor da genügend Möglichkeiten (habe ihn nur kurz angetestet, schaut schon mal vielversprechend aus).
Post 22.09.2012, 22:02 Uhr
# 7
Belial
ON
Und da sind endlich die Gründe KF und RO2 mal wieder zu laden. (=
Post 22.09.2012, 23:31 Uhr


Seiten (1):  [1]


Du musst dich einloggen, um Kommentare schreiben zu können

Du hast nicht die erforderlichen Rechte einen Kommentar zu schreiben.
Solltest du eine Account-Strafe haben, findest du nähere Informationen in deinem Profil unter Verwarnungen.


FB | Tw | YT | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Half-Life: Alyx in VR - was hälst du davon?
   
   
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 5 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?