HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
HL PORTAL
FORUM
MISC
PARTNER

TF2 Crafting

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook

›› Willkommen!   ›› 91.009.371 Visits   ›› 18.318 registrierte User   ›› 9 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    NEWS 

Left 4 Dead

Video: Kleinkind spielt L4D im Reallife

06.12.2008 | 10:16 Uhr | von Trineas
12.877 Hits
79 Kommentare
1 viewing
Ein ganz spezielles Video macht derzeit die Runde in der englischsprachigen Left 4 Dead-Community. Es zeigt aber keine besondere Taktik oder einen nutzbaren Exploit, sondern einen kleinen Jungen, der als Überlebender gegen Zombie-Horden ankämpft. Gefilmt wurde das von seinem Vater und begeisterten Left 4 Dead-Spieler, der ihm auch Stichworte wie "Tank" und "Hunter" zuwirft:
Die Familie wohnt in Kalifornien und sein Vater ist, wie er in seinem Blog schreibt, leidenschaftlicher Computerspieler. Der kleine Aidan durfte seinem Dad in letzter Zeit wohl öfter dabei zusehen, er weiß sogar, dass man einem Boomer erst wegschubsen muss, bevor man schießt. Doch so witzig und süß das Video auch sein mag, ist es in Ordnung, einem kleinen Kind solche Gewaltszenen ansehen zu lassen? Nach entsprechenden kritischen Kommentaren meldet sich der Vater in einem neuen Blog-Eintrag zu Wort.

Dort schreibt er, dass sein Sohn weiß, was richtig und falsch und, was echt und nur Fiktion ist. Und zwar genau deshalb, weil er ihn damit konfrontiert und ihn darüber aufklärt, anstatt es zu verstecken. Wie findet ihr das Video und was haltet ihr von der Kontroverse? Postet eure Meinungen dazu in die Kommentare!

Left 4 Dead

Genre: Survival Horror / Co-op
Engine: Source
Entwickler: Valve
Publisher: Electronic Arts
Release: November 2008
Plattform: PC, Xbox 360
Kaufen: Steam | Amazon

Kommentare (79)
Kommentar schreiben | Erweiterten Kommentar schreiben | Kommentare im Forum Seiten (4):  [1] 2 3 4 »


# 1
Atompilsner
ON
Mhh naja sind halt Amerikaner bei denen is so einiges etwas anders als bei uns.Ich finde es aber schon leicht krank sein Kind so "abzurichten".
Andere Länder, andere Sitten.^^
Post 06.12.2008, 10:25 Uhr
# 2
DonPaul
ON
Also der Vater da is eindeutig net ganz sauber.
Wenn er seinem Kind sowas schon zeigen muss, wieso muss mans dann auch noch ins Internet stellen?
Das is eindeutig nicht `Normal.
Post 06.12.2008, 10:31 Uhr
# 3
The_Underscore
ON
Interessantes Thema. Das wird sich wahrscheinlich zu einem weiteren Argument im Streit um Videospiele und ihre Altersbeschränkung/Zensur entwickeln. Dauert halt noch eine Weile.
Insgesamt hätte ich nicht gedacht, dass es extra dafür eine News gibt.
Post 06.12.2008, 10:55 Uhr
# 4
sCHoLLe
ON
Zitat:
Original von The_Underscore

Insgesamt hätte ich nicht gedacht, dass es extra dafür eine News gibt.


Und deswegen wird jeder drauf aufmerksam! Es gibt 12.000 reg. User und allein jez sind schon 110 Besucher online. Was meinst du wie schnell sowas in die Politik kommt wenn es durch die Medien verbreitet wird? Rasend schnell denke ich. Ich seh schon den Punkt6/9/12-Report vor Augen : "Kranker Vater lässt seinen kleinen Sohn Killerspiele spielen" :rolleyes:
Post 06.12.2008, 11:02 Uhr
# 5
Schildi1989
ON
Zitat:
Dort schreibt er, dass sein Sohn weiß was richtig und falsch und was Echt und nur Fiktion ist.


Hmm in den alter kann ich mir das nicht so recht vorstellen das er weiss was richtg und falsch, echt und fiktion ist.

Aber ich kenne auch etwas krankes aus css. Also vor einigen jahren (hatte noch nichtmal internet) zockte mein kumpel 1:1 in css und wir wunderten uns wie schlecht der war denn man konnte ihn immer messern und als antwort kam auf englisch soviel zurück wie "nimm es locker er ist erst 3" das ist auch echt fragwürdig falls das wirklich stimmern sollte.
Post 06.12.2008, 11:02 Uhr
# 6
DarkComet
ON
Mutig und gewagt, denke wenn er wirklich intensive mit seinem Sohn darüber redet und das nicht nur einmal, dann kapiert der Kleine das auch. Ist es nicht auch so in Sachen Verkehrsregeln (Du darfst nur über grüne Fußgängerampeln gehen) oder das verhalten gegenüber fremden Personen? Da trichtern die Eltern den Kindern doch solange das Zeugs ein bis die das kapieren und z.b. alleine zur Schule gehen dürfen etc. Ich mein es verhält sich so auch mit den Videospielen, wenn man es richtig macht.
Post 06.12.2008, 11:06 Uhr
# 7
Erazer
ON
Das Problem ist in fast jedem Spiel vorhanden. Ist mir letztens mal wieder in Left 4 Dead passiert. Da hat man deutlich gemerkt, dass ein Kind das Spiel spielt. Das hat die ganze Zeit nur rumgeschriehen vor Angst wenn die ganzen Zombies kamen. Ich finds einfach nicht OK wenn die ganzen Kiddies sowas spielen, und mal ganz davon abgesehen, dass die einen beim Spielen noch sowas von auf die Nerven gehen.
Post 06.12.2008, 11:08 Uhr
# 8
J-co
ON
Also ich bezweifle, dass das Kind den Unterschied zwischen virtuell und "echt" kennt. Es ist bewiesen, dass Kinder in diesem Alter noch nicht mal lügen können, weil sie sich nicht in andere hineinversetzen können. Gib einem 3-4jährigem Kind eine Rolle Smarties. In der Rolle sind aber keine Smarties sondern ein Kugelschreiber. Jetzt fragst du das Kind, was wohl seine Eltern denken, was in der Packung sei (die Eltern halten sich noch n icht im Raum auf und sehen auch nur die Smarties-Packung von außen). Das Kind wird antworten: Ein Kugelschreiber!

Kinder sind einfach viel zu leicht zu manipulieren. Und wenn der Vater dem Kind beibringt, mit einer Pumpgun auf Zombies zu ballern sei "gut", sehe ich eine Gefährdung in der Entwicklung dieses Kindes. Ich wette außerdem, dass es nicht lange dauern wird, bis das Kind selbst das Spiel zockt, wenn es das nicht schon längst macht. Und acuh wenn man über Zensur und Altersbschränkung streiten mag, so ist ein Spiel ab 18 längst nciht geeignet für ein Kleinkind!!
Post 06.12.2008, 11:09 Uhr
# 9
{?/v!T€o/Sh0cK?}
ON
Also ich finde auch, dass dieses Kind definitiv zu klein ist. Die Idee von dem Vater, seinem Kind zu zeigen, was echt und was fiktiv ist, finde ich aber gut. Nur sollte man das noch nicht bei einem so kleinen Kind machen. Denn das kann auf keinen Fall entscheiden, was echt und was nicht echt ist. Der Vater sollte erstmal gucken, wie sich sein Kind entwickelt und könnt dann, wenn sein Kind so 10-12 ist, ihm vieleicht L4D zeigen.

Edit: Aber irgendwie süß ist das ja schon :D
Post 06.12.2008, 11:19 Uhr
# 10
kotzlowski95
(Gast)
Krank finde ich es nun nicht unbedingt, da Zocken nunmal zur Lebensrealität des Kindes gehört, wenn der Vater es ständig tut.
Aber: Kinder in dem Alter haben andere Dinge zu lernen, das ist klar. ALs leidenschaftlicher Half-Life Spieler der selbst eine 4-jährige Tochter hat weiss ich die Grenzen zwischen Sucht und Spass sind fliessend. Würde ich vor den Augen meiner Tochter zocken, oder sie sogar mit einbeziehen, wäre es das allerletzte, da wir beide uns dran gewöhnen würden und ich dann immer häufiger in ihrer Gegenwart zocken würde. Dabei würden zwangsläufig viele wichtige Dinge auf der Strecke bleiben.Es ist im Grunde nichts anderes als Kinder stundenlang vor dem Fernseher zu parken, nur eben eine Stufe heftiger.
Mit der Brutalität ist es allerdings so eine Sache - siehe die guten alten Kindermärchen!
Ich hatte neulich eine Diskussion mit unserer Kindergärtnerin. Im Kindergarten wird Hänsel und Gretel aufgeführt, meine Tochter weint, weil sie davor Angst hat und die Kindergärtnerin wollte es nicht so richtig verstehen / akzeptieren. Ich habe der guten Frau dann gesagt, wenn 12-jährige an der Playstation ein paar Zombies oder ALiens abschiessen, regt sich alle Welt auf, aber kleinen Kindern erzählt man schon von Kindern, die verspeist werden sollen oder alten Frauen, die in den Ofen gestossen werden. Und neulich habe ich bei uns zuhause Aschenputtel auf den Index gesetzt - dort schneiden sich Mädchen selbst die Zehen ab. Sowas habe ich bisher noch in keinem Shooter gesehen.
Ich habe schon überlegt, deswegen an die ....wie heisst der Verein nochmal FSK oder USK..... zu schreiben.

Grüsse von einem besorgten Familienvater
Post 06.12.2008, 11:20 Uhr
# 11
Fasty1990
ON
ach was ist daran denn so schlimm finds ganz lustig und wo wird der kleine denn da mit gewalt konfrontiert
Post 06.12.2008, 11:26 Uhr
# 12
Sosch
(Gast)
Das Kind ist wirklich noch zu klein. Ich selbst hab mit 7 Jahren auch schon sowas wie Blakestone, Wolfenstein3D oder Depth Dwellers gezockt. Und das hat auch 15 Jahre später noch keine negativen Konsequenzen mit sich gebracht ;)
Post 06.12.2008, 11:26 Uhr
# 13
Blini
ON
Schade das mein Vater füher nie Cs mit mir nachgespielt hat...
(Kindheitstrauma 0.o :D)
Post 06.12.2008, 11:51 Uhr
# 14
Quit
ON
Ich finde die Kommentare dazu sehr rok

"...you have now made sure that if a zombie apocalypse broke out today, that atleast one 2 year old will make it....
I salute u sir.."
oder die diversen, die ihm auf die Schulter klopfen.

Ich bin gespannt wann in Deutschland in allen möglichen Klatschheftchen und im Fernsehen darüber gesprochen wird, wie brutal das doch sei :D
Post 06.12.2008, 11:56 Uhr
# 15
Troll
(Gast)
Schwachsinn

Auserden ist das ein Spiel was Klein Kinder nicht sehen sollten geschweigen den nach machen

Und eine Stark besuchte Webseite bringt auch noch ne News drüber da fällt einen echt nix mehr zu ein

Ich seh schon die nächste Frontal 21 Reportage
Post 06.12.2008, 12:00 Uhr
# 16
Goomer
ON
Ich hab auch schon sehr früh angefangen. Allerdings war's da mit der Gewaltdarstellung noch nicht ganz so weit.

Außerdem glaube ich nicht das es mich geprägt hat. Ich zumindest verspüre nicht das Gefühl Amoklaufen zu müssen.
Post 06.12.2008, 12:02 Uhr
# 17
Honigsack
ON
Also ich finds definitiv nicht richtig. Den Kleinen dann noch Half Life Garrys Mod zocken zu lassen. Nee.
Ich kenne einen, der auch schon früh mit sowas angefangen hat, der ist total gestört. Der gehört normal in eine Psychatrie!
Ich würde es mir mehrmals überlegen, ob ich mein Kind mit sowas konfrontieren würde.
Fakt ist: Bei Kindern wird aus Spiel auch oft ernst. Und selbst, wenn man einen Kind es erklären will, das es nicht real ist, wird es vielleicht sowas in seinem realen Umfeld mal versuchen sowas auszuüben.
Post 06.12.2008, 12:08 Uhr
# 18
Finalzero
ON
Omg, wie kann man ein kleines Kind dass zumuten? Ich mein dass Spiel ist ziemlich Brutal und sollte generell nur in den Händen von Erwachsenen kommen. Wobei man natürlich bei Jugendlichen noch ein Auge zudrücken kann. Aber Hallo wir reden hier von einen Kind?! In den Alter hab ich noch in den Winden gemacht und mit Lego gespielt und bin net auf Untoten Jagt oder so gegangen....
Post 06.12.2008, 12:14 Uhr
# 19
CarnifexX
ON
supercooles video ich fand es sehr cool. ich hab auch genug freunde die schon mit 10 hl gespielt haben. was soll dabei sein? die sind trotzdem pfandfinder und nette menschen geworden.
Post 06.12.2008, 12:16 Uhr
# 20
Predo
ON
Zitat:
Original von CarnifexX

supercooles video ich fand es sehr cool. ich hab auch genug freunde die schon mit 10 hl gespielt haben. was soll dabei sein? die sind trotzdem pfandfinder und nette menschen geworden.


gehört trotzdem nicht unbedingt in die Hände von Kindern. Außerdem ist der kleine nie und nimmer in einem Alter, in dem er das vom Vater behauptete real und fiktion unterscheiden kann. Mit 10 vielleicht. Damals hab ich das auch bei nem Freund nach der Schule heimlich gespielt, wobei ich heute aber verstehen kann, dass es nicht unbedingt in Kinderhände gehört. Allerdings ist die englische Version von left 4 dead noch ne ganze Ecke brutaler als das gute alte Halflife.
Bedenklich ist aber schon, dass der kleine so gut auf "Stichwörter" reagiert. Das soll Aufklärung sein? Ich glaube der Typ ist nicht ganz sauber, erst spielt der mit nem Kleinkind left 4 dead (wobei der mir nicht erzählen kann, dass der kleine versteht worums da geht), dann filmt der das ganze, bearbeitet es und stellt es bei Youtube rein. Was sollte das denn? Wieso stelle ich meinen Sohn so in die Öffentlichkeit?
Also sorry, ich denke der Kerl hat nicht mehr alle aufm Christbaum

PS: Wär mal was für die Supernanny :D
PPS: Die Märchensammlungen von den Gebrüdern Grimm waren aber auch nie als Kindergeschichten konzipiert gewesen. Ging eher um das Zusammenstellen von Deutschen Geschichten und Sagen...aber das ist wohl ein anderes Thema :D
Post 06.12.2008, 12:33 Uhr


Seiten (4):  [1] 2 3 4 »


Du musst dich einloggen, um Kommentare schreiben zu können

Du hast nicht die erforderlichen Rechte einen Kommentar zu schreiben.
Solltest du eine Account-Strafe haben, findest du nähere Informationen in deinem Profil unter Verwarnungen.


FB | Tw | YT | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Half-Life: Alyx in VR - was hälst du davon?
   
   
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 9 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?