HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
HL PORTAL
FORUM
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 72.757.883 Visits   ›› 18.323 registrierte User   ›› 8 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    NEWS 

Entwickler

Erste Previews zu The Lab

17.03.2016 | 12:23 Uhr | von Trineas
24.719 Hits
14 Kommentare
1 viewing


Valve zeigte gestern auf der Game Developers Conference in San Francisco erstmals den vor kurzem überraschend angekündigten VR-Titel The Lab. Dabei handelt es sich um zwölf verschiedene Spiele und Erlebnisse, die in einem im Hub-Raum im Aperture Science-Stil zusammengefasst sind. Der Spieler kann auch Objekte und Andenken von seinen Reisen in diese anderen Welten mitnehmen und im Hub ausstellen. Auf der GDC konnten vier solcher Reisen unternommen werden, im Anschluss findet ihr eine kurze Erklärung basierend auf mehreren Previews:

  • Die erste Reise befördert den Spieler auf die Spitze eines Berges, der mittels Photogrammetrie besonders lebensecht wirkt. Doch dort kann man nicht nur die Aussicht genießen, ein kleiner Roboterhund leistet einem Gesellschaft und erlaubt verschiedene Interaktionen, unter anderem kann man mit ihm Stöckchenwerfen spielen.

  • Im zweiten Spiel befindet man sich in einer Art Lagerhalle, in der man die aus Portal 2 bekannten Personality Cores "kalibrieren" muss. Damit ist gemeint, dass man sie mit einer Schleuder herumschießen kann, eine Art Angry Birds in VR. Neben der Physik beeindruckt dieses Erlebnis vor allem mit humorvollen Sprüchen.

  • Die dritte Welt schrumpft den Spieler und teleportiert ihn in eine Modell-Ritterburg, die er gegen angreifende Strichmännchen (bekannt aus den Portal 2-Trailern) verteidigen muss. Zur Verfügung stehen dabei unter anderem Pfeil und Bogen, die besonders intensiv vom haptischen Feedback der VR-Controller Gebrauch machen, um die Spannung der Sehne zu simulieren.

  • Das vierte und letzte Game wird von vielen Journalisten auch als das beste bezeichnet. Man findet sich in einer runden Kammer wieder und greift nach einem kleinen Raumschiff das vor einem schwebt. Man kann nun damit fliegen als wäre man ein kleines Kind das mit einem Spielzeugflugzeug spielt. Gegnerische Raumschiffe erscheinen und beschießen das eigene mit einer riesigen Anzahl an Geschossen (Bullet Hell). Durch geschickte Manöver muss man dem Feuer ausweichen und versuchen selbst die anderen aufs Korn zu nehmen.
Die Eindrücke sind durch die Bank positiv und reichen von "brillant" bis "eines der besten VR-Spiele das ich je gespielt habe". Für einen Journalisten ist es sogar der Beweis, dass Valve trotz der vielen anderen Projekte wie Steam und Steam Controller noch immer ein großartiger Spieleentwickler ist.

The Lab, das ein VR-Headset mit Motion Controller voraussetzt, wird kostenlos auf Steam veröffentlicht, entweder direkt zum Release der HTC Vive am 5. April oder kurz danach. Unklar ist momentan, auf welcher Engine das Spiel basiert. Während Eurogamer etwa von der Source 2-Engine schwärmt, zeigt ein Foto in einer Szene das Unity-Logo. Eine mögliche Erklärung dafür könnte sein, dass verschiedene Engines eingesetzt werden, manche Erlebnisse also beispielsweise mit Source 2 und andere mit Unity laufen.

Kommentare (14)
Kommentar schreiben | Erweiterten Kommentar schreiben | Kommentare im Forum Seiten (1):  [1]


# 1
Trineas
ON
Hier sind zwei Bilder (in mieserabler Qualität) von der zweiten Welt: https://imgur.com/a/liYEN
Post 17.03.2016, 12:31 Uhr
# 2
Kyle07
ON
Interessant. Klingt richtig spaßig! Interessant auch dass nicht eindeutig klar ist, welche Engine zum Einsatz kommt. Dies müsste aber spätestens zum Release dann klar sein. Wäre aber komisch wenn Valve's Source 2 Engine nicht zum Einsatz käme, oder?

Photogrammetry in einem Valve Spiel? Ich finde schon Battlefront damit richtig genial.
Post 17.03.2016, 13:52 Uhr
# 3
Drakon
ON
Das 4. "Spiel" klingt wie nach dem "Cut content" den man in der VR Demo von Valve gefunden hat. Da war ja auch so eine art Raumschiff "versteckt" in den Dateien. Klingt sehr nach der "fertigen" Version.

Aber klingt echt gut!
Post 17.03.2016, 14:30 Uhr
# 4
Trineas
ON
@Kyle07

Wie gesagt, es ist möglich dass beide zum Einsatz kommen.


@Drakon

Das zeigte aber ein Raumschiff mit Cockpit wo man sich reinsetzen konnte. Hier hat man ein Raumschiff in Spielzeuggröße.
Post 17.03.2016, 15:39 Uhr
# 5
HorstMcDonald
ON
Ändert nichts daran, dass es nicht viel mehr als eine Technik Demo ist.

Sony macht es da erheblich besser. Direkt mit der Ankündigung 50 Spiele und die Hardware nichtmal halb so teuer. Deren Hardware von Anfang an bei Amazon bestellbar (aber ausverkauft) und nicht nur direkt mit horrenden Versandkosten zu beziehen.

Im Moment würde ich mich für garkein System entscheiden, sondern erstmal nur schauen was sich durchsetzt. Über 2000€ für Vive + passenden Rechner in den Sand zu setzen, weil es sich nicht durchsetzt will ich jedenfalls nicht riskieren.
Post 17.03.2016, 16:58 Uhr
# 6
DAS k1ishEé
ON
https://www.youtube.com/watch?v=8pZGTDTFPIQ

Bisher folgt eine Ladezeit wenn man die Kugeln benutzt, aber ansonsten finde ich die Idee genial. Eine Kugel mit dem nächsten Level aufzuheben, vor dem Kopf zu platzieren und dann ändert sich der Ort im Hintergrund. Die Idee scheint 1:1 aus Inception zu stammen:
https://youtu.be/7yshUmxuEjE?t=3m

Hoffentlich findet das am Ende ohne Ladezeit statt, dann ist das ne Richtig geile Lösung für das Bewegungsproblem in VR.
Post 18.03.2016, 08:18 Uhr
# 7
Kyle07
ON
@ HorstMcDonald: Es war doch klar VR nicht gleich zum Erstrelease zu kaufen. Der Vergleich mit den ersten Flach-, HD-, 3D-Fernsehern ist doch das Paradebeispiel zur Verdeutlichung dass Hardwarepreise fallen. Wer das neueste vom Neuesten haben will, muss immer das Sparschwein schlachten. Wie teuer waren denn die ersten Videokameras für Zuhause in den 80er Jahren? 2000 USD? Vergleiche mal was heutzutage für 2000 USD an Hardware zu kaufen ist.
Post 18.03.2016, 11:20 Uhr
# 8
Freak34
ON
Sieht für mich ehrlich gesagt wie ein Mobile Game mit VR-Aufsatz aus. Mal schauen wann sie Candy Crush portieren. Dafür haben sie ja anscheinend Zeit.
Post 18.03.2016, 13:42 Uhr
# 9
GuterMensch
ON
Ob das Spiel jetzt eher eine Aneinanderreihung von Tech-Demos ist oder nicht ist doch ganz egal oder? Laut Berichten scheint es Spaß zu machen und ist vor allem kostenlos. Wir werden mit Sicherheit auch noch "richtige" Spiele zu sehen bekommen.
Post 18.03.2016, 14:17 Uhr
# 10
HL-Burner
ON
Sieht toll aus, werde ich nach Möglichkeit mal testen wenn ich an eine Vive mal ran komme.
Klar sind das alles noch Minispiele im Teststadium. Die Vive ist ja erst kürzlich erschienen.
Einfach mal 5-7 Jahre warten, dann gibt es die Hardware deutlich günstiger und auch ein paar "echte" Spiele.
Post 20.03.2016, 15:45 Uhr
# 11
Kyle07
ON
Zitat:
Original von HL-Burner

Einfach mal 5-7 Jahre warten, dann gibt es die Hardware deutlich günstiger und auch ein paar "echte" Spiele.


Bis dahin ist hoffentlich Half-Life 3 draußen und viele weitere Source 2 Blockbuster. *Träum*

Es muss so geschehen, GoldSRC und Source 1 hatten auch ihre Prime Time. Nun ist Source 2 am Zug. :D

Wäre da nur nicht die Goldmine Steam. :P Ne mal sehen, jetzt wo die Vive draußen ist, wird Valve Resourcen für andere Projekte haben oder? Wobei ich mich frage ob die Jungs so flexibel sind an Hard- und Software hin und her zu arbeiten? Auch wenn man bei Valve machen kann was man will, es gibt ja Know-How-Grenzen? Sprich: Es gibt die ganze Zeit ein festes Software Team, nur was machen sie sonst so wenn sie nicht für Source 2, TF2, CSGO und DOTA 2 entwickeln?
Post 21.03.2016, 12:45 Uhr
# 12
DeadSunrise
ON
Zitat:
Original von Kyle07

....

Wäre da nur nicht die Goldmine Steam. :P Ne mal sehen, jetzt wo die Vive draußen ist, wird Valve Resourcen für andere Projekte haben oder? Wobei ich mich frage ob die Jungs so flexibel sind an Hard- und Software hin und her zu arbeiten? Auch wenn man bei Valve machen kann was man will, es gibt ja Know-How-Grenzen? Sprich: Es gibt die ganze Zeit ein festes Software Team, nur was machen sie sonst so wenn sie nicht für Source 2, TF2, CSGO und DOTA 2 entwickeln?


Da gibts so einiges. SteamOS, Steam selbst oder auch Treiberentwicklung für die ganzen Hardwaresachen oder OpenGL weiter pushen.
Post 21.03.2016, 16:44 Uhr
# 13
Kyle07
ON
Zitat:
Original von DeadSunrise

Da gibts so einiges. SteamOS, Steam selbst oder auch Treiberentwicklung für die ganzen Hardwaresachen oder OpenGL weiter pushen.


Da haste wieder recht. Vulkan gibts auch noch, aber das meintest du wahrscheinlich mit OpenGL pushen. Ist SteamOS eigentlich bereits final released worden oder ist es immernoch in der Beta? Hat SteamOS irgendeinen Nutzen ggü. anderer Linux Distributionen oder ist es echt nur für die Steam Machines gedacht?
Post 22.03.2016, 08:34 Uhr
# 14
Zockerfreak112
ON
Wie ist das eigentlich, weiß jemand, wie die Vulkan-Entwicklung eigentlich abläuft?
Wer entwickelt das?

Es gibt ja die Khronos Group, ein Zusammenschluss vieler Firmen, die daran arbeiten. Laut Wikipedia über 100 teilnehmende Unternehmen.
Wie stark ist Valve daran beteiligt? Sind sie personell daran beteiligt? Und wie viele Valve-Developer betrifft das? Oder sind sie eher finanziell beteiligt?
Bei über 100 Firmen wird es wohl nicht nötig sein, dass die halbe Belegschaft jeder Firma an Vulkan arbeitet.
Hat irgendjemand hierzu Informationen?

http://media.steampowered.com/apps/valve/2015/P...s_and_John_McDonald_Vulkan.pdf
Hab hier beim schnellen Durchsehen und auf der Valve- und Khronos-Webseite nichts finden können.
Post 07.05.2016, 04:32 Uhr


Seiten (1):  [1]


Du musst dich einloggen, um Kommentare schreiben zu können

Du hast nicht die erforderlichen Rechte einen Kommentar zu schreiben.
Solltest du eine Account-Strafe haben, findest du nähere Informationen in deinem Profil unter Verwarnungen.


FB | Tw | YT | G+ | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Welches dieser Valve-Multiplayerspiele spielst du am häufigsten?
   
   
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 8 Benutzer online. Davon ist 1 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?