HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
HL PORTAL
FORUM
MISC
PARTNER

TF2 Crafting

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook

›› Willkommen!   ›› 90.723.269 Visits   ›› 18.318 registrierte User   ›› 9 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    NEWS 

Source Games

Titanfall erscheint wohl nicht auf Steam

06.02.2014 | 01:22 Uhr | von Trineas
10.619 Hits
41 Kommentare
1 viewing
Mit Titanfall erscheint im März das wahrscheinlich letzte AAA-Spiel auf Basis von Valves Source-Engine 1. Allerdings wohl nicht auf Steam. Nicht ganz überraschend wurde vor kurzem bekannt gegeben, dass für den Ego-Shooter die EA-Plattform Origin vorausgesetzt wird. In den letzten beiden Jahren bedeutete das, dass der Publisher derartige Spiele auf Steam gar nicht erst zum Kauf anbietet. Wer sehen möchte, was Entwickler Respawn Entertainment aus der Source-Engine rausgeholt hat, kann den Titel demnächst in einer Beta antesten.

Genau umgekehrt läuft es übrigens bei South Park: The Stick of Truth ab. Obwohl von Ubisoft vertrieben, wird der eigene Uplay-Launcher nicht zum Einsatz kommen. Stattdessen wird auf Steamworks gesetzt, womit auch im Laden gekaufte Versionen auf Steam aktivierbar sind.


Kommentare (41)
Kommentar schreiben | Erweiterten Kommentar schreiben | Kommentare im Forum Seiten (3):  [1] 2 3 »


# 1
SkuLLfac3
ON
Naja, war nicht verwunderlich :/

Aber immerhin South Park :)
Post 06.02.2014, 04:16 Uhr
# 2
CarnifexX
ON
tja, dann heißt das wohl kein Titalfall für mich auf PC =)
schon etwas ungewohnt ein source-spiel nicht auf steam spielen zu dürfen, aber war ja auch nicht überraschend.
Post 06.02.2014, 07:09 Uhr
# 3
Robber
ON
So sehr ich Steam mag, ich muss sagen Origin funktioniert auch ganz ordentlich und es wäre zwar schön alle Spiele an einem Ort zu haben, aber ich erwarte ja auch nicht Counter Strike ohne Steam spielen zu können.
Post 06.02.2014, 08:02 Uhr
# 4
l-vizz
ON
Konkurrenz belebt das Geschäft. Ich finde Steam auch schicker - allerdings bin ich froh, dass Steam nicht alleine auf dem Markt ist.
Post 06.02.2014, 09:06 Uhr
# 5
SgtFopper
ON
Verstehe die News nicht so recht! ;-)

Es war bombenklar, dass Titanfall es nicht auf Steam schaffen wird. Wir reden hier von EA, oder? Das ist die Klasse, die sich gern mit ihr Schaukelpferd, dass man Origin nennt, schmückt. Ja, es schaukelt so sehr, dass einem dabei schwindelig wird. Nein, noch besser, man muss dabei kotzen... Autsch!
Post 06.02.2014, 09:27 Uhr
# 6
Trineas
ON
Zitat:
Original von l-vizz

Konkurrenz belebt das Geschäft. Ich finde Steam auch schicker - allerdings bin ich froh, dass Steam nicht alleine auf dem Markt ist.


Wie genau wird das Geschäft belebt, wenn es auf Steam nicht verfügbar ist? Ist es deshalb billiger? Bekommt der Käufer dadurch ein besseres Erlebnis?
Post 06.02.2014, 10:50 Uhr
# 7
Cavador
ON
Zitat:
Original von Trineas

Zitat:
Original von l-vizz

Konkurrenz belebt das Geschäft. Ich finde Steam auch schicker - allerdings bin ich froh, dass Steam nicht alleine auf dem Markt ist.


Wie genau wird das Geschäft belebt, wenn es auf Steam nicht verfügbar ist? Ist es deshalb billiger? Bekommt der Käufer dadurch ein besseres Erlebnis?


Doch, es belebt das Geschäft. Wer das Spiel haben will, muss auf Origin zurückgreifen. Dadurch bleibt der Wettbewerb erhalten, der für eine "freie" Marktwirtschaft wichtig ist. So wird verhindert, dass am Ende jeder Steam benutzt und es keine Konkurrenz mehr auf dem Markt gibt.
Post 06.02.2014, 11:11 Uhr
# 8
Trineas
ON
Welcher Wettbewerb, wenn es bei Steam nicht erhältlich ist? Und Origin müsste man ja sowieso nutzen, auch wenn man es über Steam kauft. Ist ja bei Uplay-Titeln genauso.
Post 06.02.2014, 11:21 Uhr
# 9
DerMega
ON
Was issn das für ne Frage Trineas oO
Monopolisten waren noch nie gut für ein Produkt. Und nur, weil Valve bis dato so ziemlich alles richtig gemacht hat, bedeutet das nicht, dass es so weiterginge, wenn sie Alleinanbieter einer Digitalen Spieledistributionsplattform auf dem Markt wären.
Post 06.02.2014, 11:22 Uhr
# 10
Cavador
ON
Zitat:
Original von Trineas

Welcher Wettbewerb, wenn es bei Steam nicht erhältlich ist? Und Origin müsste man ja sowieso nutzen, auch wenn man es über Steam kauft. Ist ja bei Uplay-Titeln genauso.


Okay. Hab grad gemerkt, dass ich dich wohl falsch verstanden habe. Du hast gemeint, dass man es trotz Origin-Aktivierung auf Steam kaufen sollen könnte?
Wenn ja, gut, dann geb ich dir recht.
Wobei das jetzt für mich zumindest nicht allzu tragisch ist.
Post 06.02.2014, 11:27 Uhr
# 11
SgtFopper
ON
Zitat:
Original von Cavador

Zitat:
Original von Trineas

Welcher Wettbewerb, wenn es bei Steam nicht erhältlich ist? Und Origin müsste man ja sowieso nutzen, auch wenn man es über Steam kauft. Ist ja bei Uplay-Titeln genauso.


Okay. Hab grad gemerkt, dass ich dich wohl falsch verstanden habe. Du hast gemeint, dass man es trotz Origin-Aktivierung auf Steam kaufen sollen könnte?
[...]


Dann wäre es ja kein freier Wettbewerb, oder? ;)
Wobei ich mich wundere, warum es keine Valve-Spiele mehr im Origin-Store gibt. Und ich bin mir zu 100% sicher, dass es mal Valve-Spiele dort zu kaufen gab. Zu groß der Zwist zwischen EA und Valve?
Post 06.02.2014, 11:37 Uhr
# 12
Alryx
ON
Da EA immer wieder AAA-Spiele für Origin exklusiv anbietet, bleibt Origin natürlich gut im Rennen...insofern müssen beide Plattformen um die Gunst der Gamer buhlen, wobei dass Steam durch guten Service und faire Preise sehr gut gelingt, während EA/Origin keinen großen Fanclub hat.

aber dennoch...die können nicht machen, was sie wollen...außer bei den Exklusivtiteln...da haben wir das Nachsehen, wenn bspw. Steam diese erst gar nicht anbieten kann.
Post 06.02.2014, 11:44 Uhr
# 13
Elvis
ON
Wenn ich ein Spiel zocken will, dann interessierts mich doch einen Sch**ß auf welcher Vertriebsplatform es läuft. Früher hat man die Spiele einfach im Laden gekauft, installiert und hat dann das Icon auf dem Desktop angeklickt + losgezockt.

Und genauso mach ichs (falls ichs mir überhaupt hole) auch mit Titanfall .. ob dann Steam oder Origin startet, ist mir doch wurscht.
Post 06.02.2014, 12:25 Uhr
# 14
SgtFopper
ON
Zitat:
Original von Elvis

Wenn ich ein Spiel zocken will, dann interessierts mich doch einen Sch**ß auf welcher Vertriebsplatform es läuft. Früher hat man die Spiele einfach im Laden gekauft, installiert und hat dann das Icon auf dem Desktop angeklickt + losgezockt.


Ich kann deine Ansicht insofern nachvollziehen, da man früher, also in den 90er Jahren nicht wirklich viel Input darübr hatte, wer hinter einem Spiel gesteckt hat und was alles dazu gehört. Heute aber im modernen 21. Jahrhundert ist es die "Transparenz", dank des Internets, die uns die Möglichkeit gibt zu verstehen, was alles hinter einem Spiel (bzw. einer Plattform) steckt. Somit ist das schon ein Grund zu sagen, warum man ein Spiel spielt oder auch warum man eine bestimmte Spielplattform mag oder meidet. :)
Post 06.02.2014, 12:47 Uhr
# 15
HorstMcDonald
ON
Zitat:
Original von Alryx

wobei dass Steam durch guten Service und faire Preise sehr gut gelingt, während EA/Origin keinen großen Fanclub hat.


Wieviele Nutzer haben die beiden verschiedenen Anbieter denn in etwa?

Sagt mal, Crysis 2 ist doch erst nach einer Weile auf Steam erschienen, genau wie Alice. Weiß jemand ob irgendwann das aktuelle Crysis auf Steam herauskommen wird?
Post 06.02.2014, 13:27 Uhr
# 16
λ Blutspender λ
ON
Ich meide Origin wegen EA, nicht weil es ein Steam-Konkurrent ist. Würde Ubisoft beispielsweise ein Spiel exklusiv auf ihrer Plattform herausbringen, würde ich es kaufen, wenn es mich interessiert. Aber EA boykottiere ich seit BF3 und deswegen meide ich nicht nur die Spiele, die sie produzieren und publishen, sondern auch ihre Distributionsplattform.
Post 06.02.2014, 13:32 Uhr
# 17
Zeatoh
ON
Naja war schon fast klar das EA sich nicht die bloesse gibt das der titel sich unter steam besser verkaufen lassen wuerde :D
Post 06.02.2014, 13:32 Uhr
# 18
SgtFopper
ON
Zitat:
Original von HorstMcDonald

Zitat:
Original von Alryx

wobei dass Steam durch guten Service und faire Preise sehr gut gelingt, während EA/Origin keinen großen Fanclub hat.


Wieviele Nutzer haben die beiden verschiedenen Anbieter denn in etwa?


Soweit ich weiss, hat Origin ca. 55 Millionen User und Steam etwa 75 Millionen!
Post 06.02.2014, 13:33 Uhr
# 19
Zeatoh
ON
Zitat:
Original von SgtFopper

Zitat:
Original von HorstMcDonald

Zitat:
Original von Alryx

wobei dass Steam durch guten Service und faire Preise sehr gut gelingt, während EA/Origin keinen großen Fanclub hat.


Wieviele Nutzer haben die beiden verschiedenen Anbieter denn in etwa?


Soweit ich weiss, hat Origin ca. 55 Millionen User und Steam etwa 75 Millionen!


Dann mueste man noch sehn wieviele von den 55 mio aktive nutzer sind , weil EA bring sehr viele eintagsfliegen die vieleicht nur ein halbes jahr gespielt werden..... ;)

Tut mir nur leid um so ein erklassiges spiel das ein sehr guten eindruck macht .
Post 06.02.2014, 14:29 Uhr
# 20
Stiffi136
ON
Zitat:
Original von SgtFopper

Verstehe die News nicht so recht! ;-)

Es war bombenklar, dass Titanfall es nicht auf Steam schaffen wird. Wir reden hier von EA, oder? Das ist die Klasse, die sich gern mit ihr Schaukelpferd, dass man Origin nennt, schmückt. Ja, es schaukelt so sehr, dass einem dabei schwindelig wird. Nein, noch besser, man muss dabei kotzen... Autsch!


Nailed it :D
Post 06.02.2014, 14:36 Uhr


Seiten (3):  [1] 2 3 »


Du musst dich einloggen, um Kommentare schreiben zu können

Du hast nicht die erforderlichen Rechte einen Kommentar zu schreiben.
Solltest du eine Account-Strafe haben, findest du nähere Informationen in deinem Profil unter Verwarnungen.


FB | Tw | YT | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Half-Life: Alyx in VR - was hälst du davon?
   
   
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 9 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?