HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
HL PORTAL
FORUM
MISC
PARTNER

TF2 Crafting

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook

›› Willkommen!   ›› 83.082.144 Visits   ›› 18.321 registrierte User   ›› 22 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    NEWS 

Steam

Valve: Linux-Support wichtiger als Streaming

10.01.2014 | 13:29 Uhr | von Trineas
7.440 Hits
15 Kommentare
1 viewing
In einem auf der CES geführten Gespräch mit PC Gamer erklärt Valve-Mitarbeiter Greg Coomer, wo spieleseitig die Prioritäten für das Unternehmen liegen. "All unsere Content-Partner sind interessiert daran ihr Angebot durch native Linux-Unterstützung auszuweiten. Das ist das Ziel auf das wir wirklich hinarbeiten." Die im September angekündigte Streaming-Funktion bezeichnet Coomer als "Übergangsfeature", stellt aber gleichzeitig klar, dass es trotzdem "sehr bedeutend" ist. Sich im Wohnzimmer hinzusetzen und nahtlos den kompletten Steam-Katalog spielen zu können, sei einfach toll.

Zitat:
Original von Greg Coomer

It's pretty transformative once you're able to do that. It's so much better than either having to put up with only a fraction of the catalog, or having to do something like choose between machines with different OSes just because I want to play a different game.


Etwas was vielen bei der Präsentation der ersten 13 Steam Machines abgegangen ist, war ein besonders kleiner und günstiger PC, der nur für die Nutzung als Streaming-Gerät ausgelegt ist. Greg Coomer würde so einen Computer als großartige Ergänzung zu den vorgestellten Steam Machines sehen. Valve möchte das auch nicht absichtlich verzögern, in der Entwicklung wurde es aber erstmal hinten angestellt. Das war wohl auch der Grund, dass keiner der Drittanbieter so einen PC nach Las Vegas mitgebracht hat, da wohl noch nicht ganz klar ist, welche Leistung dafür benötigt wird. Das könnte sich aber schon sehr bald ändern: Die Website steamdb.info berichtet, dass gestern die Streaming-App von Valve in die Datenbank hinzugefügt wurde und somit alles auf einen baldigen Beginn der In-Home-Streaming Beta hindeutet.

Kommentare (15)
Kommentar schreiben | Erweiterten Kommentar schreiben | Kommentare im Forum Seiten (1):  [1]


# 1
CarnifexX
ON
tja, was soll man sagen, first things first.
Post 10.01.2014, 16:38 Uhr
# 2
Elvis
ON
Hoffentlich kommts bald, dann kann ich endlich Dark Souls im Wohnzimmer zocken :D
Post 10.01.2014, 18:28 Uhr
# 3
Voodoo1988
ON
Verständlich dass erstmal der Linux Support so gut wie möglich über die Bühne gehen soll weil ansonsten weder SteamOS noch Steam Machines "funktionieren"

Ich bin schon ganz gespannt welche Spiele uns bald erwarten
werden.
Post 10.01.2014, 18:39 Uhr
# 4
MilkFreeze
ON
Ich bin gespannt was das für Linux an sich bedeutet. Wird Valve selbst am Kernel mitarbeiten? Werden sie an den Treibern mitarbeiten? Werden NVidia und AMD endlich mal ihre kompletten Treiber öffnen und an kernel.org übergeben?

Ansonsten bin ich gespannt, was so in Zukunft auf steamdb.info/linux zu sichten ist. Ich freu mich.
Post 10.01.2014, 19:12 Uhr
# 5
PortalOpener
ON
Ich hoffe das Valve auch jede menge upstream geben wird und somit die Entwicklung vom Linux Kernel und so vorantreiben wird.
Post 10.01.2014, 21:54 Uhr
# 6
HorstMcDonald
ON
Überall liest man nur noch Android hier, Android da. Auf dem Smartphone, auf dem Tablet PC, im Auto, in Fernsehern und demnächst sicher auch als reguläres Betriebssystem. Nur von Valve, da hört man in dieser Hinsicht nichts weiter. Ob sie da nicht aufs falsche Pferd setzen? Ich könnte wetten, dass weitaus mehr Leute Android kennen und nutzen als Debian...
Post 10.01.2014, 22:22 Uhr
# 7
MilkFreeze
ON
Zitat:
Original von HorstMcDonald

Überall liest man nur noch Android hier, Android da. Auf dem Smartphone, auf dem Tablet PC, im Auto, in Fernsehern und demnächst sicher auch als reguläres Betriebssystem. Nur von Valve, da hört man in dieser Hinsicht nichts weiter. Ob sie da nicht aufs falsche Pferd setzen? Ich könnte wetten, dass weitaus mehr Leute Android kennen und nutzen als Debian...


Android ist ein spezialisiertes Betriebssystem das zweckentfremdet wird (teilweise mit guten, teilweise mit schlechten resultaten). Die Architektur von Android und der eigentliche Einsatzzweck (nämlich Smartphones und artverwandtes) limitieren den Einsatz auf dem Herkömlichen PC. Das mag für gewisse Dinge noch gut gehen - aber irgendwo ist schluss. Du wirst mit Android nicht die Selbe Performance aus deinem PC holen können wie mit einem klassischem Desktop- oder Universal-Betriebssystem (Unix, Linux, Mac OS, Windows, ...).

Android ist da interessant für den PC, wo die Anforderungen die selben sind wie beim Smartphone: Casual Games, Browsing und anderer Internet-Kram, vielleicht mal ein paar sachen mit Office.

Ich bin Programmierer. Ich mag Android. Ich mag Tablets und Smartphones. ABer ich würde niemals auf die Idee kommen, Android auf dem PC zu nutzen. Ich könnte damit einfach nicht tun, was ich am PC tun möchte: Software entwickeln, Zocken und so weiter.

Der klassiche PC mit dem klassichen Desktop-OS wird nie aussterben. Allein schon, weil viele Berufe mit dem PC arbeiten. Ich will keine Software auf einem Tablet entwickeln. Und ich glaube kaum, dass Buchhaltung und Co damit sonderlich benutzerfreundlich machbar sind. Alles was komplexer ist als Excel wird am Tablet schon schwierig. Und auch wenn mit Android viel machbar ist: Es ist spezialisiert. Wir brauchen Android nicht auf den PC anpassen. Wir haben schon reichlich gute Betriebssystem für den PC: Linux, BSD, Mac OS, Windows...
Post 11.01.2014, 00:07 Uhr
# 8
Dienstbier
ON
Zitat:
Original von HorstMcDonald

Überall liest man nur noch Android hier, Android da. Auf dem Smartphone, auf dem Tablet PC, im Auto, in Fernsehern und demnächst sicher auch als reguläres Betriebssystem. Nur von Valve, da hört man in dieser Hinsicht nichts weiter. Ob sie da nicht aufs falsche Pferd setzen? Ich könnte wetten, dass weitaus mehr Leute Android kennen und nutzen als Debian...


Android ist mit dem klassichen Linux/GNU lediglich verwandt, nicht mehr und nicht weniger. Es ist keine Desktop-Distribution, zu der man mal eben wechseln könnte. Architektonisch wurde viel verändert, was die Kompatibilität zu Desktop-Systemen verhindert.
Post 11.01.2014, 13:01 Uhr
# 9
CreatorX
ON
Soll das Streaming auch für den PC kommen?
Post 11.01.2014, 16:16 Uhr
# 10
MilkFreeze
ON
Zitat:
Original von Dienstbier

Zitat:
Original von HorstMcDonald

Überall liest man nur noch Android hier, Android da. [...]


Android ist mit dem klassichen Linux/GNU lediglich verwandt, nicht mehr und nicht weniger. [...]


Android nutzt einen nicht ganz aktuellen, leicht veränderten Linux kernel und eine mischung aus Busybox und selbst geschriebenen Werkzeugen als ersatz für GNU. Dazu kommt dann Dalvik und paar APIs für "native" Apps. Aber im grunde läuft fast alles im Android userspace innerhalb von Dalvik.

Oder Kurz: Aus Sicht der App / Anwendung ist erstmal nicht viel vom Betriebssystem zu sehen - d. h. mit etwas Mühe kann man auch Android-Apps einfach unter Windows ausführen. Man müsste nur Dalvik portieren. Oh... gibts schon? Nagut.
Post 11.01.2014, 16:42 Uhr
# 11
MilkFreeze
ON
Zitat:
Original von CreatorX

Soll das Streaming auch für den PC kommen?


Äh... ja? Linux ist doch PC, nicht? :P
Aber es wird vermutlich auch für Windows kommen.
Post 11.01.2014, 16:43 Uhr
# 12
Trineas
ON
Zitat:
Original von CreatorX

Soll das Streaming auch für den PC kommen?


Streaming ist ein Steam-Client-Feature. Überall wo der Client läuft, gibt es auch Streaming, egal ob in Windows, MacOS oder einer Linux-Distribution (Ubuntu, SteamOS, usw.)
Post 11.01.2014, 22:58 Uhr
# 13
phreazer
ON
Streaming ist sicherlich ein nettes Feature, aber den Anwendungsfall sehe ich inzwischen eigentlich auch erst, wenn der PC so weit weg steht, dass es ein HDMI-Kabel o.ä. nicht mehr tut (und wehe dem der dann in der Zocksession den PC nutzen will). Vermutlich ist so eine reine Streamingmaschine auch nur im dreistelligen Eurobereich zu haben, was das ganze etwas unattraktiver macht. Nichtsdestotrotz fällt die Funktionalität in die Kategorie "Nice-To-Have".

Dass die Steammachines ein Renner werden glaube ich zum jetzigen Zeitpunkt allerdings nicht, da müssen noch einige attraktive Anreize gesetzt werden (AAA-Titel (HL3 natürlich (L4D3 wahrscheinlich)), Deals, Tf2-Hüte, von Gabe handgeschnitzte Steam Controller, Steammachines im Companion Cube Style, ...). Aber wie schon einige Male erwähnt ist es nur löblich die Entwicklung von Grafiktreiber und Games für Linux zu pushen, wer sollte das sonst tun.
Post 11.01.2014, 23:56 Uhr
# 14
HorstMcDonald
ON
Vielen Dank für die interessanten technischen Erklärungen zum Thema Android. Trotzdem war der PC Markt auch im letzten Jahr wieder rückläufig während Android Geräte sehr starke Zuwächse haben. Zocken kann man damit auch ziemlich gut, zumindest solche Adventure Remakes wie Monkey Island 1 & 2.

Ich könnte im übrigen wetten, dass es bereits jetzt Leute gibt (und mit zunehmender Bildschirmgröße immer mehr), die per Bluetooth Tastatur Dokumente erstellen und programmieren. Viele Anwendungen laufen bereits jetzt komplett im Netz und die Richtung in der es weiter gehen wird ist derzeit eindeutig, oder nicht?
Post 13.01.2014, 14:50 Uhr
# 15
DeaD_EyE
ON
Zitat:
Original von HorstMcDonald

Ich könnte im übrigen wetten, dass es bereits jetzt Leute gibt (und mit zunehmender Bildschirmgröße immer mehr), die per Bluetooth Tastatur Dokumente erstellen und programmieren. Viele Anwendungen laufen bereits jetzt komplett im Netz und die Richtung in der es weiter gehen wird ist derzeit eindeutig, oder nicht?


Kann ich mir nicht vorstellen.
Man braucht man zum Programmieren eine IDE, wenn man nicht gerade den Texteditor verwenden will. Keine Ahnung ob es auf Android/IPhone vernünftige Entwicklungsumgebungen gibt. In welche Richtung es geht, kann niemand genau sagen.
Post 14.01.2014, 21:26 Uhr


Seiten (1):  [1]


Du musst dich einloggen, um Kommentare schreiben zu können

Du hast nicht die erforderlichen Rechte einen Kommentar zu schreiben.
Solltest du eine Account-Strafe haben, findest du nähere Informationen in deinem Profil unter Verwarnungen.


FB | Tw | YT | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Half-Life: Alyx in VR - was hälst du davon?
   
   
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 22 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?