HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
HL PORTAL
FORUM
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 72.774.068 Visits   ›› 18.323 registrierte User   ›› 15 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    ARTIKEL 

Interview

Zeno Clash

29.03.2009 | 00:00 Uhr | von ultio
7.282 Hits
1 viewing
   
Seite 1 | Seite 2 | 11 Kommentare
   

Das Indie Entwickler Studio ACE Team veröffentlicht am 21. April sein erstes Spiel: Zeno Clash. Das verrückte Fantasy Punk Spiel nutzt Valves Source Engine, inklusive Steam Cloud und Achievements. Wir hatten die Chance einen der Entwickler, Edmundo Bordeu, ein paar Fragen zu stellen.

Wieso stellen Sie sich und ihr Entwickler-Studio nicht als erstes einmal vor?
  • Hi, ich heiße Edmundo Bordeu und ich bin einer der Gründer des ACE Teams und derzeit Art Director von Zeno Clash.
    Anfangs war unser Studio noch ein Modding-Team, bevor wir ein professionelles Entwickler-Studio wurden. Einige unserer Mitglieder haben außerdem vorher bei Wanako Games, eine weitere chilenesische Firma, gearbeitet, jedoch haben wir uns letztendlich dazu entschlossen ein unabhängiges Studio zu gründen, dazu haben wir den Namen unserer Mod genommen.
    Unter den Gründern waren die originalen Teammitglieder und meine Brüder: Andres, Carlos und ich selbst, wir hatten außerdem das Glück, unseren sehr talentierten Programmierer David Caloguerea von Anfang an mit dabei zu haben.
    Also im Grund geht das ACE Team bis in die mittleren Neunziger zurück, eine wirkliche Firma sind wir aber erst seit kurzem.
Wann hattet ihr die erste Idee von Zeno Clash und wie lange hat die Entwicklung gedauert?
  • Zeno Clash wurde nach einem Spiele-Prototypen geboren, welchen wir vor vielen Jahren mit Lithtechs Jupiter System (Eine Engine die z.B. für Monoliths No One Lives Forever 2 benutzt wurde) entwickelt hatten. Wir nannten das Spiel „Zenzoik“ und es hatte viele Ähnlichkeiten zu Zeno Clash. Die erste Demoversion des Spiels hatte jedoch zu viele Features und ein wirkliches stabiles Kerndesign und Gameplay fehlten. Dieser Prototyp war eine sehr gute Erfahrung und er hat uns sehr geholfen. Wir konnten auf ihn zurückblicken und analysieren was gut und was wir verbessern oder gar komplett neu machen mussten um ein solideres Spiel zu kreieren. Zeno Clash ist jetzt seit etwa zwei Jahren in Entwicklung.
Warum habt ihr die Source Engine für euer Spiel und Steam als euren Distributionsweg gewählt?
  • Die Source Engine ist eine sehr robuste Engine und sie hat viele Features welche wichtig für die Entwicklung von Zeno Clash waren, so gibt es reichliche Informationen über sie und die Jungs bei Valve, aber auch andere Leute, unterstützen einen mit der Engine sehr.
    Ich denke, was mich am meisten an der Source Engine beeindruckt sind die Tools für die Charakter-Animationen, besonders die der Gesichter, jene sind wirklich gut. Auch eine gute Sache ist, dass es während unseren Entwicklungen viele Updates für die Source Engine gab, so kamen unter Anderem HDR, Motion Blur, ein neues Partikel-System und einiges mehr hinzu, von diesen Updates konnten wir also auch sehr profitieren.

    Thumbnail Thumbnail Thumbnail

    Über die Frage warum wir Steam als Distributionsweg genommen haben: Ich denke am es war zweifellos das was wir brauchten: Es hat 20 Millionen Nutzer, es gibt uns die Möglichkeit unsere Spiele zu jedem Preis den wir wollen zu verkaufen, es gibt uns die Möglichkeit leicht Updates zu veröffentlichen, außerdem benutzen wir Steam Cloud, damit Spieler ihre Einstellungen speichern können.

    Es ist einfach nicht nur ein Verkaufsweg, im „Challenge Mode“ von Zeno Clash kann man gegen die Ergebnisse seiner Freunde oder Gruppen in Steam antreten. Ein solch großes Spielernetzwerk kann das Spiel spaßiger machen.
Können Sie uns etwas über den verrückten Stil des Spiels erzählen? Es sieht nach einer recht neuen Idee aus.
  • Die ersten Inspirationen waren eine Reihe von Spiele Büchern aus den 80-ern: Die „Sorcerie“-Serie von Steve Jackson, hauptsächlich wegen John Blanches Kunstwerken. Aber wir haben auch andere Quellen für unsere Inspirationen genutzt, wie zum Beispiel die Werke von Hieronymus Bosch, Surrealismus, und den Film “Der dunkle Kristall”.
    Mit Zeno Clash wollten wir ein wirklich besonderes Fantasy-Spiel erstellen. Fantasy kann nämlich auch etwas anderes sein als nur Orks, Drachen und Zauberer. Eigentlich ist der Ausdruck „Punk Fantasy“ (Welcher einen großen Einfluss auf den künstlerischen Aspekt, sogar auf die Story unseres Spiels hatte) nichts Neues. Er existiert seit den 80-ern, jedoch sieht man heutzutage oft nur genau das Gegenteil: „Epic Fantasy“ welches auf eindrucksvolle Thematik oder auf „den Kampf zwischen Gut und Böse“ setzt. Wir haben versucht von diesem Trend Abstand zu nehmen.
Auf der zweiten Seite geht es unter anderem mit der Frage weiter, wie es um eine deutsche Ladenversion steht und ob Zeno Clash für Deutschland zensiert wird.
   
  Nächste Seite »
   


FB | Tw | YT | G+ | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Welches dieser Valve-Multiplayerspiele spielst du am häufigsten?
   
Dota 2
20.18 %
Counter-Strike: Global Offensive
29.07 %
Team Fortress 2
18.17 %
Keines davon
32.57 %
   
2.284 Stimmen
   
Umfrage-Details
10 Kommentare
Archiv
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 15 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?