HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
HL PORTAL
FORUM
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 72.673.177 Visits   ›› 18.323 registrierte User   ›› 17 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    ARTIKEL 

Interview

Kingdoms Collide

17.02.2010 | 17:05 Uhr | von Jasiri
6.009 Hits
1 viewing
   
Seite 1 | Seite 2 | 4 Kommentare
   


Zu Beginn des Monats erfreute das australische Entwicklerduo hinter Kingdoms Collide mit der Ankündigung einer ersten öffentlichen Beta ihres potentiellen Mod-Hits für die Source Engine. Wir haben daraufhin mobil gemacht und dem Team ein paar Fragen zu ihrem Projekt gestellt. Wer sich auf den Release in zwei Tagen schon jetzt gebührend einstimmen möchte, ist hier richtig.

Möchtet ihr euch zunächst vorstellen?
  • Wir sind Paul Jancar und Leigh Jackson, die beiden Entwickler von Kingdoms Collide.
Was ist Kingdoms Collide?
  • Kingdoms Collide ist ein Fantasy-Multiplayerspiel, dessen Fokus auf dem Nahkampf liegt. Es basiert auf der Source-Engine wird als Modifikation für Half-Life 2 entwickelt. Es wird für jeden Besitzer von Half-Life 2 kostenlos spielbar sein.
Ihr habt vor, bald eine erste öffentliche Version eurer Modifikation zu veröffentlichen. Wie lange arbeitet ihr bereits an Kingdoms Collide und welche Schwierigkeiten musstet ihr bisher überwinden?
  • Vor etwas über einem Jahr begannen wir mit der Entwicklung, aber bereits vorher arbeiteten wir lange Zeit an anderen Builds von Kingdoms Collide (von denen wir hoffen, dass niemand sie jemals erblicken wird). Schon vor fünf Jahren hatten wir die Idee, die Modifikation zu erstellen, wobei die lebendige und kreative Community rund ums Modding für Half-Life sehr zuträglich war. Wir beschlossen, dass wir, ebenso wie diese Leute, ein Spiel basierend auf unseren Vorstellungen erstellen wollten. Während der Entwicklung trafen wir dann immer wieder auf Probleme, eine technische Schwierigkeit, die wir mit unserem Wissen und Können zu dem Zeitpunkt nicht überwinden konnten. Daher gaben wir bislang auch schon drei Mal auf und begannen daraufhin erneut mit der Entwicklung, denn während der Entstehung der Modifikation wuchs auch unser Können und Geschick, sodass wir irgendwann die bisher getane Arbeit als Müll empfanden, was uns natürlich vom Weiterarbeiten abschreckte.

    Manche Herausforderungen bei der Version von Kingdoms Collide, die ihr bald spielen werdet, stellten sich während der ersten Monate der Entwicklung als sehr schwer zu bewältigen heraus. Wir wussten es zu dem Zeitpunkt nicht, aber die Source-Engine dürfte eine der komplexesten Engines für das Erstellen von Modifikationen sein, besonders dann, wenn man versucht, Inhalte zu erstellen, die gänzlich anders sind als das, wofür die Engine ursprünglich erstellt wurde (so etwa Half-Life 2, Counter-Strike: Source und so weiter).

    Die größten Herausforderungen waren hierbei herauszufinden, wie man Spieleranimationen vernünftig ablaufen und ineinander übergehen lassen kann, das Schreiben eines relativ fehlerfreien Nahkampfwaffensystems und natürlich genug Zeit für die Arbeiten an der Modifikation neben Arbeit und Universität zu finden.
Thumbnail Thumbnail Thumbnail Thumbnail

Es gibt bereits die recht bekannte Mittelalter-Modifikation Age of Chivalry. Sie beinhaltet Nahkampf mit einer großen Zahl an Waffen und wird sogar über Steam angeboten. Wieso sollten Spieler stattdessen Kingdoms Collide spielen? Denkt ihr, eure Modifikation kann mit der Konkurrenz mithalten?
  • Age of Chivalry gab es bereits, als wir mit der Entwicklung an Kingdoms Collide begannen, dennoch hat es uns nie von der Arbeit abgehalten. Das liegt daran, dass wir Age of Chivalry nicht als Konkurrenz sehen, denn Kingdoms Collide wird ein gänzlich anderes Spiel werden, auch wenn es Überschneidungen etwa beim Nahkampf gibt. Ein Hauptunterschied besteht darin, dass Age of Chivalry eher historisch orientiert und realistisch ist, während Kingdoms Collide in einem Fantasy-Szenario spielt und Spieler Magie und Zaubersprüche benutzen können. Natürlich sieht es auch noch ganz anders aus, aber die Möglichkeit, Magie zu nutzen, macht Kämpfe viel spannender und vielseitiger. Es gibt nicht nur eine Reihe an Fähigkeiten und Zaubersprüchen, die man im Kampf einsetzen kann, auch haben wir versucht, den Nahkampf zu etwas zu machen, was anders ist als in vergleichbaren Spielen - und natürlich soll er auch mehr Spaß machen.
Was inspirierte euch, eine solche doch recht unorthodoxe Modifikation zu erstellen? Hattet ihr vielleicht sogar eine andere Modifikation oder ein anderes Spiel im Sinn, als ihr Kingdoms Collide erdachtet?
  • Nun, das Konzept entstand aus einem Wirrwarr von Elementen und Kombinationen verschiedener Aspekte unterschiedlicher Spiele, die uns gefielen. Wir waren beide sehr enthusiastische Spieler von Counter-Strike, aber hatten auch großes Interesse für mittelalterlich angehauchte Spiele oder solche mit Nahkampfelementen (hier seien Spiele wie Jedi Knight, Fable, Ninja Gaide, Herr der Ringe und Conquer Online genannt). Was uns bei diesen Spielen aber auffiel war, dass wir nie den gleichen Grad an Spieler-gegen-Spieler-Interaktion erlebten wie etwa in Counter-Strike. Immer war alles so einfach gehalten, etwa "Drücke A für einen schwachen, B für einen kräftigen Schlag". So entstand also Kingdoms Collide, als wir versuchten, eine Multiplayer-Modifikation zu erstellen, die aussah wie ein Fantasy-Rollenspielabenteuer, aber ähnlich wie Counter-Strike in hohem Maße Geschick erfordert.
Auf der folgenden Seite gehen die Entwickler ausführlich auf die Spielmechanik der Modifikation ein und sprechen über die Magie als Gameplay-Element.
   
  Nächste Seite »
   


FB | Tw | YT | G+ | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Welches dieser Valve-Multiplayerspiele spielst du am häufigsten?
   
Dota 2
20.03 %
Counter-Strike: Global Offensive
29.18 %
Team Fortress 2
18.27 %
Keines davon
32.53 %
   
2.272 Stimmen
   
Umfrage-Details
10 Kommentare
Archiv
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 17 Benutzer online. Davon ist 1 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?