HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
HL PORTAL
FORUM
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 77.143.082 Visits   ›› 18.321 registrierte User   ›› 13 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    ARTIKEL 

Test

Jailbreak: Source

03.01.2010 | 18:50 Uhr | von Dienstbier
5.893 Hits
1 viewing
   
Seite 1 | 3 Kommentare
   
Die jüngste Generation der Source-Mods zeichnet sich durch einen enormen Anteil an Custom-Content aus. Die bekanntesten Vertreter heißen Neotokyo und Orion, sie lassen ihren Ursprung nicht mehr erkennen und setzen auf 100% Eigenproduktion. Diese Serie wird voraussichtlich auch im Jahr 2010 nicht abreißen. Doch was taugt der neumodische Kram? Genau wie viele Spieler sind auch wir skeptisch und haben uns deshalb einen aktuellen Kandidaten rausgepickt, um diesen einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Die am 15. Januar veröffentlichte Total Conversion Jailbreak würzt ordinäres Team-Deathmatch mit dem beliebten "Jailbreak"-Spielmodus, hübscher Grafik und einem abgedrehten Setting.



Jailbreak ist ein Spiel mit viel Tiefgang, den es jedoch erst zu entdecken gilt. Die nach einem Monat schon wieder stark abgemagerten Spielerzahlen lassen keine Zweifel daran, dass ihn nicht viele gefunden haben. Diese Wahrheit ist zwar traurig, sie soll unser Fazit allerdings nicht beeinflussen. Wer selbst Hand anlegen möchte, findet den Link zum Download unterhalb.
Fangen wir also an der Oberfläche an: Nach dem Klick auf den Startbutton springt dem Spieler ein intensives Gemisch aus Blau- und Rottönen entgegen. In der Bildmitte stehen zwei Vertreter der beiden Fraktionen, deren Image bewusst kontrastreich gehalten ist. Team Blau ist ein hochtechnisiertes Robotervolk mit drahtigen Gliedmaßen und futuristischen Waffen. Team Rot stellt mit bulligen Dinosauriern auf zwei Beinen den Gegensatz dar. Die gepanzerten Kämpfer setzen auf konventionelle Waffen mit ordentlicher Durchschlagskraft.

Thumbnail Thumbnail Thumbnail Thumbnail

Das Design hat mit seinen abgedrehten Spielfiguren und leuchtenden Farben natürlich Nachteile und Vorteile. Einerseits hebt es sich angenehm stark vom grauen Half-Life 2-Einerlei ab. Kaum eine andere Mod bietet soviel Abwechslung in Puncto Level und Waffen Design. Einmal geht es in verschneiten Gebirgstälern rund, dann wieder in den dunklen Gassen einer Stadt und schließlich im Weltraum an Bord eines gekaperten Raumschiffs. Offene Gemüter lassen sich von dem neuen Stil mitreißen, Konservative bleiben lieber gleich bei Insurgency und Co.

Thumbnail Thumbnail Thumbnail Thumbnail

Nach den ersten Runden kommt es erneut zu einem Scheidepunkt. Ungeübte Augen finden die herumflitzenden Gegner nur schwerlich im farblichen Durcheinander, das teilweise auf den Maps herrscht. Das beste Beispiel ist "Deepcore": Wer kann bitte in einem Sekundenbruchteil einen metallisch glänzenden Roboter vor einer metallisch glänzenden Wand erkennen? Entwickler und Beta-Tester können die Problematik verständlicherweise nicht nachvollziehen, haben sie selbst doch schon Stunden mit dem Spiel verbracht. Viele Anfänger dürften Jailbreak genau wegen des unübersichtlichen Spielgeschehens virtuell in die Ecke gepfeffert haben.

Thumbnail Thumbnail Thumbnail Thumbnail

Über den Berg sind jene Spieler, die nach ein paar Tagen noch einmal reinschauen, denn wenn das Spielprinzip erstmal klar und der Blick geübt ist, kommt schnell Spaß auf - vorausgesetzt man erwischt die richtige Map. Wer über "Madesco" oder "Woodneck", die mit Abstand interessantesten der elf Karten, stolpert, entdeckt das Potenzial, das Jailbreak zu entfalten versucht. Wer sich hingegen mit der Deathball-Arena "Bleach" herumärgern muss, verliert schnell die Motivation, denn darin zählt nicht das Können, sondern nur die Waffenwahl.

Thumbnail Thumbnail Thumbnail Thumbnail

Bleibt noch ein letzter Schritt: Langzeitmotivation. Für eine Aussage, ob Jailbreak auch auf lange Sicht unterhalten kann, ist es noch zu früh. Allerdings sinkt schon jetzt wieder die Anzahl der Spieler, was ordentliche Langzeittests unmöglich macht. Es ist allseits bekannt, dass nur ein Bruchteil aller Mods von der Community frequentiert wird. Entweder solche, die absolut bahnbrechendes Gameplay aufweisen können oder aber solche, die sich in langer Arbeit eine Spieler-Basis aufgebaut haben. Da sich Jailbreak auf eine abgewandelte Form des Team-Deathmatch fokussiert, ist also letzterer der einzige Weg, um langfristig tatsächlich Erfolg zu haben.

Fazit
Jailbreak ist durch die schicke Grafik und das bewährte Spielprinzip ein interessanter Shooter. Was ihm fehlt, ist der individuelle Anreiz, um auch langfristig Spieler zu motivieren.
   
 
   
Links:
- HLPortal ModDB-Eintrag
- Mod-Homepage



FB | Tw | YT | G+ | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Half-Life: Alyx in VR - was hälst du davon?
   
Super, habe ein VR-Headset und werde es spielen
29.61 %
Werde mir hierfür VR-Hardware zulegen
16.76 %
Interessiert, aber werde mir kein Equipment dafür kaufen
34.08 %
Kein Interesse (aufgrund von VR)
14.53 %
Kein Interesse (Allgemein)
5.03 %
   
179 Stimmen
   
Umfrage-Details
7 Kommentare
Archiv
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 13 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?