HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
PORTAL
SOURCE GAMES
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 72.686.146 Visits   ›› 18.323 registrierte User   ›› 13 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    SAGA OF PANDORIA: LEGACY OF THE EIGHT ELEMENTS 

Daten und Infos:

Entwickler: Team Monkey
Release: Ende 2012
Erhältlich: Steam
Preis: 20 Euro (Vorbestellung)



Das aus einer Modifikation hervorgegangene Spiel Saga of Pandoria bringt die Welt der Secret of Mana-Reihe, aus der einige der besten Rollenspiele für das Super Nintendo hervorgegangen sind, in einer eigenen Interpretation auf den PC. Der Spieler soll sich darin auf einer einzigen großen, aber vermutlich in Abschnitte aufgeteilten, Insel bewegen und einer neuen Handlung, die sowohl mit altbekannten als auch neuen Charakteren gespickt ist, folgen. Als besonderes Highlight gilt der Koop-Modus für bis zu drei Spieler, dessen Konzept dem Vorbild "Secret of Mana" entliehen ist.

Gameplay

Offizielle Informationen zum Spielprinzip des Fantasy-Rollenspiels sind derzeit noch rar gesät. Zu den Kerninhalten zählen ein Echtzeitkampfsystem mit Block-, Ausweichen- und Kombo-Funktion, der Einsatz von Magie und Gegenständen wie Tränken sowie ein Level-System für die Charaktere, deren Eigenschaften wie in Diablo über die Missionen hinaus erhalten bleiben.

Die Spielwelt soll detailreiche und per Hand ausgearbeitete Umgebungen wie - so verrät es das Bild- und Videomaterial - ein Dorf, dichte Wälder und goldbraune Kornfelder bieten, generische Landschaften à la Oblivion sind nicht zu erwarten, wären für die Source Engine allerdings auch mehr als ungewöhnlich. Als Beförderungsmittel dient eine Kanone, die den Spieler schnell in andere Teile der Welt bringen kann und kurz im ersten Trailer gezeigt wird. Alles in allem können sich Freunde des Originals auf eine farbenreiche 3D-Umsetzung freuen, die ihre Wurzeln nicht zu verbergen versucht.

Hintergrund

Eine durchwachsende Geschichte prägt Saga of Pandoria. 2004 unter dem Namen Return to Mana gegründet, mauserte sich das Projekt über die Jahre zu einem der vielversprechendsten Anwärter auf die Modding-Krone. Als treibende Kraft des Teams galt von Anfang an der deutsche Leveldesigner Martin Sander, welcher sich zwischenzeitig allerdings zurückzog. Die Grafik der Mod galt als durchaus anspruchsvoll und vor allem der gewaltige Anteil an Custom-Content stieß auf Begeisterung, doch die geradezu utopischen Dimensionen des Vorhabens vom Schlage Black Mesa waren wie so oft Heil und Verderb zugleich.


Deutlich wurde dies zum Beispiel in einem Interview, das auf das Jahr 2005 datiert, in dem man den Fortschritt nach über einem Jahr Entwicklung auf 10 Prozent schätzte und einen Release-Termin für 2008 ansetzte. Und so verwundert es im Nachhinein nicht, dass sich das Team 2007 auflöste und sich auch nach einem Comeback 2008 zunächst nicht berappeln konnte. Erst 2010 kündigte sich ein fundamentaler Umschwung an, der jedoch zugleich das Aus für die einstige Mod prophezeite, denn die fortan unter dem Namen Team Monkey auftretenden Verantwortlichen sprachen bei der offiziellen Wiederaufnahme der Arbeiten bereits von einem "kostenlosen Spiel für Valves Source Engine". 2012 löste man sich dann gänzlich vom Mod-Ansatz, benannte das Spiel in Saga of Pandoria um und startete eine Crowd Funding-Kampagne zur Finanzierung der Entwicklung.

Release

Derzeit gibt es weder einen konkreten Release-Termin noch einen offiziellen Verkaufspreis des Spiels. Am 29. Januar 2012 vermeldete das Team lediglich über seine ModDB.com-Präsenz, dass man Ende 2012 anpeile. Zu dem Zeitpunkt war das erste Level mit 12 Monstern und einer Spielzeit von etwa 40 bereits fertiggestellt, die eigentlich geplante Veröffentlichung als Demo wurde jedoch ausgesetzt. Der volle Umfang des Spiels soll sich laut selbiger Meldung auf sieben Kapitel von insgesamt vier bis sechs Stunden Spielzeit belaufen. Vorbestellen lässt sich Saga of Pandoria voraussichtlich noch bis zum Ende der Crowd Funding-Kampagne am 4. September zu einem Preis von 20 Euro.

Minimale Systemvoraussetzungen

  • Betriebssystem: Windows® 7 / Vista / Vista64 / XP
  • Prozessor: Pentium 4 3.0 GHz
  • Speicher: 1 GB für XP / 2GB für Vista
  • Grafik: DirectX 9 kompatible Grafikkarte mit 128 MB, Shadermodel 2.0. ATI X800, Nvidia 6600 oder besser
  • Festplatte: Mindestens 2.5 GB freier Speicherplatz
  • Sound: DirectX 9.0c kompatible Soundkarte

Links:


FB | Tw | YT | G+ | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Welches dieser Valve-Multiplayerspiele spielst du am häufigsten?
   
   
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 13 Benutzer online. Davon ist 1 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?