HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
PORTAL
SOURCE GAMES
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 76.358.162 Visits   ›› 18.321 registrierte User   ›› 12 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    DINO D-DAY 

Daten und Infos:

Entwickler: 800 North und Digital Ranch
Release: 9. April 2011
Erhältlich: Steam
Preis: 10 Euro



Ehemals als Einzelspieler-Mod konzipiert, kam der schräge Weltkriegsshooter Dino D-Day im April 2011 als Indie-Titel auf den Markt. In fiktiven Schlachten des Zweiten Weltkriegs treten Alliierte und Axenmächte gegeneinander an, was soweit nichts neues ist, allerdings steht auf Seiten des Dritten Reichs eine Spezialwaffe der besonderen Art: Dinosaurier, die aus dem Reich der verstorbenen Tierarten in das Diesseits geholt worden sind und jetzt als Kampfmaschinen eingesetzt werden.

Gameplay

Gespielt wird der Team-Shooter auf verwinkelten, mittelgroßen Karten zu empfohlenen zehn Spielern pro Seite. Beide Fraktionen verfügen über sechs Soldaten-Klassen, die als Charaktere im Spiel auftauchen. Während Amerikaner und Co. auf konventionelle Soldaten wie "Cpt. Joe Spencer" oder "Jakob Frank" setzen, hat man auf Seiten der Axenmächte drei menschliche sowie drei tierische Kämpfer zur Auswahl. Unter den Dinos wählt man zwischen dem flinken Velociraptor, dem trägen, aber mit einer mächtigen Kanone ausgerüsteten Desmatosuchus und dem Dilophosaurus, der die allerorts herumirrenden Schafe als Geschosse zweckentfremden kann. Damit die Alliierten nicht zu einfältig daherkommen, besitzt jeder Charakter eine Spezialfähigkeit wie besonders mächtige Faustschläge.

Release

Dino D-Day wurde von der Fachpresse wegen schlechter Balance, eintönigem Gameplay und einer mangelhaften Serverstabilität stark kritisiert. Die Entwickler reichten zwar frühzeitig Patches nach, die sich dieser Problematik teilweise annahmen, der kommerzielle Erfolg des Spiels blieb trotzdem aus. In Deutschland wurde der Titel kurz nach Erscheinen, wegen kritischer Symboliken, die mit dem Nationalsozialismus in Zusammenhang stehen, vom Markt genommen. Kurze Zeit später wurde das Spiel dann weltweit entschärft und in Deutschland wieder zum Kauf freigegeben.

Minimale Systemvoraussetzungen

  • Betriebssystem: Windows® 7 / Vista / XP
  • Prozessor: Pentium 4 3.0 GHz
  • Speicher: 1 GB
  • Festplatte: Mindestens 2.5 GB freier Speicherplatz
  • Grafik: 128 MB, Shadermodel 2.0, ATI 9600, NVidia 6600 oder besser
  • Sound: DirectX 9.0c kompatible Soundkarte

Links:


FB | Tw | YT | G+ | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Half-Life: Alyx in VR - was hälst du davon?
   
Super, habe ein VR-Headset und werde es spielen
29.27 %
Werde mir hierfür VR-Hardware zulegen
18.29 %
Interessiert, aber werde mir kein Equipment dafür kaufen
35.98 %
Kein Interesse (aufgrund von VR)
14.63 %
Kein Interesse (Allgemein)
1.83 %
   
164 Stimmen
   
Umfrage-Details
7 Kommentare
Archiv
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 12 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?