HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
PORTAL
MODS
SOURCE MODS
HALF-LIFE MODS
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 73.207.528 Visits   ›› 18.323 registrierte User   ›› 12 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    NEWS 

Half-Life Mods

Earth's Special Forces: Weiche Animationen

23.05.2011 | 14:38 Uhr | von Dienstbier
8.505 Hits
16 Kommentare
1 viewing
Die Source Engine wird von Valve bis heute wegen ihrer guten Erweiterbarkeit angepriesen. Nennenswerte Features wie HDRR, Mehrkernunterstützung und Partikeleffekte wurden erst Jahre später nachgerüstet. Dass auch die Half-Life 1-Engine noch immer weiterentwickelt wird, ist dagegen nur wenigen bekannt. An vorderster Front sind hier die Earth's Special Forces-Macher. Deren neuester Streich ist ein System, mit dessen Hilfe sich weichere, realistischer wirkende Animationen realisieren lassen.




Die neuen "Weighted Vertices" aus ESF (unten) erlauben weichere Animationen als in Half-Life.

Wie auf dem Bild zu sehen, entstehen mit der alten Technik auffällige Kanten an den Gelenkpunkten, hier also am Genick und den Schultern. Die Programmierer haben den Vertices, den Drehpunkten, also die Eigenschaft gegeben, sich auf alle umliegenden "Bones", die die skelettartige Struktur des Models bilden, auszuwirken. Eine realistisch wirkende Deformation ist auf diese Weise mit weniger Mitteln als noch zuvor möglich.

Kommentare (16)
Kommentar schreiben | Erweiterten Kommentar schreiben | Kommentare im Forum Seiten (1):  [1]


# 1
trecool
ON
ESF schaut besser aus und ist auch technisch manchen (vllt. sogar vielen :|) Source-Mods weit überlegen. Die Mod ist einfach super :D
Post 23.05.2011, 14:46 Uhr
# 2
Crystal
ON
VEGETA!!
Nich schlecht das die immernoch was aus der HL1 Engene rausholen.
Post 23.05.2011, 14:46 Uhr
# 3
ReBoot
ON
Die sollten sich mal mit Valve zusammensetzen und die stark verbesserte GoldSrc-engine an Indieentwickler vermarkten.
Post 23.05.2011, 15:08 Uhr
# 4
brummel
ON
Zitat:
Original von ReBoot

Die sollten sich mal mit Valve zusammensetzen und die stark verbesserte GoldSrc-engine an Indieentwickler vermarkten.


Die sollten sich lieber mal hinsetzen und auf die inzwischen 6 Jahre alte Source Engine umsteigen...
Post 23.05.2011, 15:42 Uhr
# 5
fury
ON
Ich finde es gut, dass es keine Source Mod ist.. Bei Source Mods wird sich zu oft auf die "gute" Engine verlassen und wenig nachgebessert.. oder zu viel nachgebessert und zu wenig auf die Spielbarkeit/den Spaßfaktor geachtet..
Insgesamt finde ich persönlich das Gameplay in sogut wie allen GoldSrc Spielen besser als bei den Spielen auf Source-Basis. Das ganze fühlt sich einfach flüssiger und ausgereifter an beim Spielen..
Ich denke das liegt vorallem an der einfacheren Physik von GoldSrc, den insgesamt sehr stimmigen (wenn auch etwas veralteten) Sounds und an den Sterbeanimationen (welche ich eig. für deren Alter recht flüssig finde).. So ganz ohne Animationen sieht das Sterben in Source irgendwie unglaubwürdig aus.. Mir persönlich gefallen auch die Explosionen von Source nicht so gut.. manchmal sehen die einfach nicht besonders Spektakulär aus.. nur sone dunkelgraue Staubkugel.. Technisch sind die GoldSrc Explosionen zwar auf niedrigem Niveau, trotzdem finde ich sie persönlich recht ansehnlich und passend.
Natürlich geht in Source sehr viel mehr als in GoldSrc.. Aber trozdem sehe ich bei Source noch etwas Raum für Verbesserungen.. Vorallem bei angeblichen Ports (CS:Source, DoD:Source, HL:Source) welche mal so garnicht das klassische Gameplay bieten, wie die um Welten besseren Originale.
Post 23.05.2011, 16:44 Uhr
# 6
Legr
ON
Finde es sehr interessant, was hier mit der HL1-Engine noch alles gemacht wird.
Andererseits aber auch irgendwo etwas sinnfrei...man hätte sich die ganze Arbeit, an solchen technischen Features, auch sparen können, indem man gleich zur Source- oder einer anderen Engine, der nächsten Generation, gewechselt wäre. Zumal man dann auch mehr Gamer ansprechen und erreichen würde. Nichtsdestotrotz ist es sehr faszinierend zu sehen, was die Modder mit der HL1-Grafik noch alles zaubern können!

Zitat:
Original von trecool

ESF schaut besser aus und ist auch technisch manchen (vllt. sogar vielen :|) Source-Mods weit überlegen. Die Mod ist einfach super :D


Technisch kann schonmal gar nicht sein, weil allein schon der Motor (Source) die HL1-Engine in den Boden stampft. Dass sie besser aussieht, als so manche Source-Mod, liegt eher am Comic-Stil, der nunmal sehr passend für GoldSrc ist und das Team sich viel Mühe bei der Gestaltung gegeben hat. Grafisch ist es aber keinesfalls "besser" als Source.

Außerdem: Bedenke mal, dass diese Mod bereits lange vor dem Erscheinen von HL2 existierte und sich seitdem in stetiger Entwicklung befindet. Darüber hinaus verfügt man hier über ein großes und fähiges Team. Da ist es klar, dass diese Mod hier komplexer und optisch ansprechender rüber kommt, als so manche Source-Mod, wo vielleicht nur 10 Monate Arbeit drin stecken.

Zitat:
Original von ReBoot

Die sollten sich mal mit Valve zusammensetzen und die stark verbesserte GoldSrc-engine an Indieentwickler vermarkten.


Und welchen Sinn sollte das bitte haben, wo es schon seit 2004 den Nachfolger (in Form der Source-Engine) gibt? Diese ist der HL1-Engine nicht nur optisch weit überlegen...
Außer ein paar wenigen Moddern, interessiert GoldsSrc niemanden mehr, da ändern die neuen Verbesserungen und Features auch nichts dran. Derzeit ist Unreal 3 für Indieentwickler am attraktivsten, was auch an den genialen Moddingwerkzeugen liegt. Da könnte GoldSrc nicht ansatzweise gegen anstinken.
Post 23.05.2011, 16:52 Uhr
# 7
Legr
ON
Zitat:
Original von fury

Insgesamt finde ich persönlich das Gameplay in sogut wie allen GoldSrc Spielen besser als bei den Spielen auf Source-Basis. Das ganze fühlt sich einfach flüssiger und ausgereifter an beim Spielen..


Darüber lässt sich streiten, ich finde das Gameplay und Feeling in HL1 nicht mehr zeitgemäß. Allein schon das Movement...

Zitat:
Original von fury

und an den Sterbeanimationen (welche ich eig. für deren Alter recht flüssig finde)..


Gerade die Sterbeanimationen waren für mich immer so eine Sache...Ich fand sie statisch und nervig, vorallem wenn sie den Spielfluß aufhalten. Ragdoll ist um einiges individueller: Kopfüber irgendwo in den Abgrund stürzen oder im hohen Bogen gegen die nächste Wand geschleudert werden, sieht viel imposanter aus, als wenn immer und immer wieder eine Auswahl aus 3 Sterbeanimation abgespielt wird und die Gegener jedesmal auf die gleiche Weise das Zeitliche segnen.

Zitat:
Original von fury

So ganz ohne Animationen sieht das Sterben in Source irgendwie unglaubwürdig aus..


Es wäre ja kein Problem Sterbeanimationen hinzuzufügen. In HL2 hatten eben nur bestimmte Gegener eine solche (der Antlion-Guard zum Bleistift).

Zitat:
Original von fury

Mir persönlich gefallen auch die Explosionen von Source nicht so gut.. manchmal sehen die einfach nicht besonders Spektakulär aus.. nur sone dunkelgraue Staubkugel.. Technisch sind die GoldSrc Explosionen zwar auf niedrigem Niveau, trotzdem finde ich sie persönlich recht ansehnlich und passend.


Naja...Geschmäcker sind halt verschieden. ^^

Zitat:
Original von fury

Vorallem bei angeblichen Ports (CS:Source, DoD:Source, HL:Source) welche mal so garnicht das klassische Gameplay bieten, wie die um Welten besseren Originale.


Ich glaube, das war auch niemals die Intention das Gameplay aus den Vorgängern zu kopieren.
Post 23.05.2011, 17:06 Uhr
# 8
gordon-creAtive
ON
Ich glaube, die GoldSource-Engine könnte ein ähnlicher Klassiker zum Modden werden, wie die Programmierung des C64!
Post 23.05.2011, 17:14 Uhr
# 9
HurrDurr
ON
Zitat:
Original von gordon-creAtive

Ich glaube, die GoldSource-Engine könnte ein ähnlicher Klassiker zum Modden werden, wie die Programmierung des C64!


Ich denke den Punkt hat sie leider überschritten! Denn wirklich viele Modprojekte gibt es nicht mehr und es kommen eigentlich auch keine neuen dazu. Die Battlefield 1942er Engine würde ich eher als Klassiker bezeichnen weil sie wirklich viele Modprojekte gesachaffen hat und auch immer noch welche anzieht :)
Post 23.05.2011, 18:29 Uhr
# 10
xTHOMASx
ON
Zitat:
Original von brummel

Zitat:
Original von ReBoot

Die sollten sich mal mit Valve zusammensetzen und die stark verbesserte GoldSrc-engine an Indieentwickler vermarkten.


Die sollten sich lieber mal hinsetzen und auf die inzwischen 6 Jahre alte Source Engine umsteigen...


Warum? Den Moddern macht es doch offensichtlich Spaß, aus der alten Engine so viel wie möglich rauszukitzeln. Nem Oldtimer-Enthusiasten wirst du ja woh sicherlich auch nicht sagen "Kauf dir doch ein neues Auto!"
Post 23.05.2011, 20:20 Uhr
# 11
fury
ON
Zitat:
Original von Legr

Zitat:
Original von fury

Insgesamt finde ich persönlich das Gameplay in sogut wie allen GoldSrc Spielen besser als bei den Spielen auf Source-Basis. Das ganze fühlt sich einfach flüssiger und ausgereifter an beim Spielen..


Darüber lässt sich streiten, ich finde das Gameplay und Feeling in HL1 nicht mehr zeitgemäß. Allein schon das Movement...


Das Movement macht Half-Life zu dem was es ist und ist das, was mir bei Half-Life am meisten Spaß macht. Vorallem mit Bunnyhop. Es ist eben nur ein Videospiel und auch wenn Bhop und Circlejump angeblich "Bugs" sind, sie bringen eine besondere Tiefe ins Spiel und einzigartige Gameplay-Möglichkeiten. Realistisch war Half-Life eben nie.
Trotzdem. Das Movement bei HL2 ist der letzte Müll. Wenn man sich duckt liegt die Viewhight nur ein kleines Bisschen über dem Boden.. Das sieht dann schon so aus, als würde der Spieler grade auf dem Boden liegen.. Schleichen kann man auch nichtmehr. Damit fällt dann schonmal jegliche Movement-Taktik weg. Der Sprint macht im Übrigen alles nur übermäßig hecktisch und unbalanced. Wenn man schon einen Spurt einbaut, dann sollte der Spieler dabei wenigstens nicht in der Lage sein zu schiessen. Denn so muss der Spieler in der Situation wenigstens noch entscheiden, ob er jetzt schiessen oder spurten möchte. Bei Call of Duty z.B. war das mit dem Spurt viel viel besser gelöst.
Was ich persönlich ja auch irgendwie mit zum Movement zähle ist der Fov (field of view). Der ist bei Half-Life 2 so extrem niedrig, als hätte Gordon einen Tunnelblick.. Selbst wenn das zur Einsparung von Performance gehört, ist eindeutig der falsche Weg.

Zitat:
Original von Legr

Zitat:
Original von fury

Vorallem bei angeblichen Ports (CS:Source, DoD:Source, HL:Source) welche mal so garnicht das klassische Gameplay bieten, wie die um Welten besseren Originale.


Ich glaube, das war auch niemals die Intention das Gameplay aus den Vorgängern zu kopieren.


Dann hat Valve eindeutig einen Fehler gemacht und falsche Namen verteilt. CS:S und DoD:S sollten demnach CS2 und DoD2 heißen. Ich persönlich hätte mir Half-Life: Source nicht gekauft wenn ich gewusst hätte, dass komplett alles verschandelt wurde was das Original gut gemacht hat (Wieso hat die Assaultrifle von HL:S mehr Recoil als jede Waffe von CS?! Es passt einfach nicht ins Spiel so wie sie es gemacht haben.. Ausserdem hatte weder HL1 noch HL2 eine so unbrauchbare Assaultrifle... :< ) Hätten sie das Movement, die Console und die Maps so gelassen wie sie waren, dann wäre HL:S für mich ein echter Hit gewesen..
Abgesehen davon, dass der Netcode von HL:S und das Gaussjumping sowas von Fail sind.. Es lässt sich nicht in Worte fassen. Bei ca.60% der Gaussjumps im Multiplayer tötet man sich dank Selfgauss-Bug erstmal selber.
Die Explosionen von den Explosivbolzen der Armbrust haben in HL:S genau die gleiche Größe wie die Explosionen von Satchels, Raketen oder Handgranaten (lol)
und bei sogut wie jeder ursprünglich perfekt ausbalancierten Multiplayermap wurden ätzende Veränderungen vorgenommen, welche das Ganze nur verschlechtbessern. Ich weiß echt nicht wie Valve sowas releasen konnte.
Post 23.05.2011, 21:10 Uhr
# 12
huso3000
ON
Zitat:
Original von Legr

Andererseits aber auch irgendwo etwas sinnfrei...


Würde ich jetzt nicht sagen. Das ist von Fans für Fans und ganz bewusst auf der entsprechenden Engine gemacht. Selbst heute wird noch für Doom 1 und 2 gemodded, und Doom-Fans spielen es auch - genau für die, die es eben gemacht wurde. Ich persönlich mappe auch heute noch am liebsten für Half-Life 1, ganz einfach weil es mir Spaß macht
Post 23.05.2011, 21:29 Uhr
# 13
Sven5890
ON
Zitat:
Original von Legr

Darüber lässt sich streiten, ich finde das Gameplay und Feeling in HL1 nicht mehr zeitgemäß. Allein schon das Movement...


Das Movement in HL 1 bzw. in HLDM ist oberste Spitzenklasse. Da kommt bis heute kein Spiel dran. Schonmal Half Hour Half Life gesehen? Bitte anschauen und Kommentar überdenken. Wenn sie dann immer noch nicht überzeugt sind dürfen sie sich auch gerne ein paar Adrenaline Gamer Fragmovies ansehen.

MFG
Post 24.05.2011, 18:19 Uhr
# 14
Chris1811
ON
warum ist das neue noch nicht da?
Post 11.08.2011, 03:02 Uhr
# 15
SuperstarGames
ON
Wo zollich ESF 1.3 Open Beta Final installieren. Bitte gibt mier details.
Post 27.08.2011, 20:36 Uhr
# 16
Chris1811
ON
Zitat:
Original von SuperstarGames

Wo zollich ESF 1.3 Open Beta Final installieren. Bitte gibt mier details.


Bei cs 1.6 in esf ordner
Post 15.09.2011, 23:37 Uhr


Seiten (1):  [1]


Du musst dich einloggen, um Kommentare schreiben zu können

Du hast nicht die erforderlichen Rechte einen Kommentar zu schreiben.
Solltest du eine Account-Strafe haben, findest du nähere Informationen in deinem Profil unter Verwarnungen.


FB | Tw | YT | G+ | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Wirst du die Mod Black Mesa spielen?
   
   
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 12 Benutzer online. Davon ist 1 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?