HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
PORTAL
MODS
SOURCE MODS
HALF-LIFE MODS
MISC
PARTNER

TF2 Crafting

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook

›› Willkommen!   ›› 84.030.416 Visits   ›› 18.319 registrierte User   ›› 24 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    NEWS 

Source Mods

Frontiers: Grenzsoldaten gegen Flüchtlinge

23.11.2008 | 15:45 Uhr | von Tacticer
12.406 Hits
44 Kommentare
1 viewing
Mit Spezialeinheiten gegen Terroristen und mit der Armee gegen den Feind - möglichst viele, möglichst realistische oder actionreiche Kämpfe sind das, was die meisten Mods und Action-Spiele verbindet. Umso interessanter ist also eine Modifikation, die Waffen erst als letztes Mittel zur Konfliktlösung definiert und stattdessen von den Uniformierten verlangt, mit möglichst wenig Gewalt gegen "die Bösen" vorzugehen. Eine solche Mod wollen wir mit dieser News vorstellen, sie hat den Namen Frontiers und thematisiert die Konfliktregionen Europas, in denen Flüchtlinge versuchen, nach Europa zu kommen - illegal aus der Sicht der westlichen Staaten.

Thumbnail Thumbnail Thumbnail Thumbnail

Der Spieler übernimmt entweder die Rolle eines Grenzsoldaten oder eines Flüchtlings, Ziel ist es entsprechend, über die Grenze in das Land zu kommen beziehungsweise das zu verhindern und die Flüchtlinge festzunehmen. Während sich die Flüchtlinge quasi nur auf ihre Beine verlassen können, stehen den Grenzpolizisten auch Jeeps und Waffen zur Verfügung, letztere sollten aber nach Möglichkeit nicht eingesetzt werden, weil das sonst mit dem Sinken des Ansehens verbunden ist. Das würde im Spiel durch eine weiße Taube, die dann anfängt zu bluten, deutlich werden.

Thumbnail Thumbnail Thumbnail Thumbnail

Eine Beta-Version hat das Mod-Team bereits vor einem Monat veröffentlicht, in dieser muss man allerdings mit nur einer Sahara-Map auskommen (siehe obere Bilder) und Server mit Spielern gibt es auch nicht. Wen das Spiel dennoch interessiert, der kann sich die rund 200 MB große Datei über unseren File-Eintrag herunterladen und ausprobieren:
Während Frontiers einerseits dem Spieler Spaß bereiten soll, verfolgen die österreichischen Entwickler mit der Mod zudem das Ziel, auf die Situation der Flüchtlinge aufmerksam zu machen, unter anderem sollen dafür NPCs eingesetzt werden, die von sich erzählen. Die Modder werden finanziell von verschiedenen kulturfördernden Geldgebern unterstützt. Ob das Konzept aufgeht und die Mod bald auch Spieler findet, wird sich zeigen, vorher wird es aber wohl noch einigen Content und Verbesserungen geben müssen.

Frontiers

Engine: Source Mod
Typ: Multiplayer
Entwickler: gold extra
Released: 29.10.2008
Tags:  Gegenwart, keine Wahlmöglichkeit, Professioneller Entwickler, realistisch, Rollenspiel, Serious Game, Team gegen Team

Kommentare (44)
Kommentar schreiben | Erweiterten Kommentar schreiben | Kommentare im Forum Seiten (3):  [1] 2 3 »


# 1
Badboy224
ON
mmh naja find ich persönlich nicht so interresant
Post 23.11.2008, 15:51 Uhr
# 2
Freeman1982
ON
Mh ich sach mal so, die Bilder sehen zwar ganz okay aber ich wes net die Mod muss net sein!
Post 23.11.2008, 15:54 Uhr
# 3
dj-corny
ON
Irgendwie finde ich die Mod ein wenig abstoßend.. Es gibt meiner Meinung nach Themen, die man besser nicht als Spiel rausbringen sollte... Sonst hat man nachher wirklich noch so Mods, wie es heute Morgen im Forum spaßeshalber erwähnt wurde

Zitat:
Original von Larkus

Was kommt dann als nächtes? Um das Leiden der Zivilbevölkerung zu zeigen muß man als Russe in Luftschutzkeller einbrechen und Frauen vergewaltigen?



Post 23.11.2008, 15:54 Uhr
# 4
St0rmtr00per
ON
Schließe mich dj-corny an...
Ist ja ganz gut , dass sie auf die Thematik aufmerksam machen wollen. Diese allerdings in ein Spiel / Mod zu "verpacken", v.a. in dieser Art und Weise, grenzt dann aber stark an Geschmackslosigkeit!
Post 23.11.2008, 16:15 Uhr
# 5
Legromancer
ON
Zitat:
Original von St0rmtr00per

Schließe mich dj-corny an...
Ist ja ganz gut , dass sie auf die Thematik aufmerksam machen wollen. Diese allerdings in ein Spiel / Mod zu "verpacken", v.a. in dieser Art und Weise, grenzt dann aber stark an Geschmackslosigkeit!


komischerweise finden das gewisse kulturfördernde Vereine überhaupt nicht so.
Freizeitaktivitäten/Fiktion/Fernsehen etc. waren schon immer sehr dafür geeignet an bestimmte Themen direkter heranzugehen.
Von mir gibt es da nur Zustimmung, weiß jetzt echt nicht warum man Flüchtlinge UND deren direkte Gegenspieler nicht thematisieren darf. Vor allem da so beide Seiten beleuchtet werden und nicht die eine Seite oder die andere wieder idealisiert wird. Dieses gleichberechtigte fördert das differenzierte Herangehen an die Thematik eher. Durch Tabuisieren wird sowas eher nicht erreicht.
Edit: und das so ein Thema wider mal nur als möglicher Freischein für alle Themen gesehen wird (wohl die allgegenärtige Büchse der Pandora) finde ich eher bedenklich... ja keine Kontroverse entstehen lassen.
Post 23.11.2008, 16:23 Uhr
# 6
H-Milch
ON
Also ich finde die Mod ejtzt nicht wirklich schlimm, ich will es zwar nicht spielen, aber es als Geschmacklos zu bezeichnen oder abstoßend halte ich och für ein wneig übertrieben.
Post 23.11.2008, 16:28 Uhr
# 7
Tacticer
ON
Ich frage mich ja, ob es nicht "schlimmer" ist, brutale Kämpfe zwischen irakischen Truppen (oder allgemein Terroristen) gegen westliche Soldaten darzustellen, als so eine Mod zu basteln, in der friedliche Aktionen gefördert und kämpferische Aktionen bestraft werden. ;-)

Auf jeden Fall ist es erstaunlich, wie viel Förderung die Mod und die "Künstlergruppe" allgemein erhält (unter anderem sogar eine Anerkennung von einem österreichischen Ministerium oder so).
Post 23.11.2008, 16:30 Uhr
# 8
ReAnimator
ON
Aber echt, über DOD regt sich auch keiner auf.....und da können nazis gewinnen ^^ hab natürlich auch dran gedacht dass es irgendwie schlimm is vom thema her, aber die idee ansich klingt ja garnicht so übel. sollten sich ein paar rechte wähler mal gedanken drüber machen ;D
Post 23.11.2008, 16:53 Uhr
# 9
for your faKe
ON
es stimmt schon, dass die mod friedliche aktionen fördert, aber wie der spieler letzt endlich spielt, kann sie nicht beeinflussen. es wird genügend geben, die damit ihre gelüste stillen
Post 23.11.2008, 16:59 Uhr
# 10
Predo
ON
Zitat:
Original von Tacticer

Ich frage mich ja, ob es nicht "schlimmer" ist, brutale Kämpfe zwischen irakischen Truppen (oder allgemein Terroristen) gegen westliche Soldaten darzustellen, als so eine Mod zu basteln, in der friedliche Aktionen gefördert und kämpferische Aktionen bestraft werden. ;-)

Auf jeden Fall ist es erstaunlich, wie viel Förderung die Mod und die "Künstlergruppe" allgemein erhält (unter anderem sogar eine Anerkennung von einem österreichischen Ministerium oder so).


kann da eigentlich nur zustimmen.
wo bleiben eigentlich die moralapostel die sich nie über Spiele, die den Irakkrieg/Afgahnistankrieg thematisieren, aufregen? Oder die, die sich über den Xten Weltkriegsshooter beschweren, der das Thema mehr oder weniger auf Geballer reduziert?
Aber ausgerechnet diese Mod als geschmacklos zu bezeichnen, tut mir leid, scheint mir doch ein bisschen geheuchelt :rolleyes:

Zitat:
Original von for your faKe

es stimmt schon, dass die mod friedliche aktionen fördert, aber wie der spieler letzt endlich spielt, kann sie nicht beeinflussen. es wird genügend geben, die damit ihre gelüste stillen


gibt halt überall Spinner, zumindest was Gelüste angeht. Vielleicht probier ich die mal aus, aber scheint mir so von der Spielmechanik nich so zuzusagen.
Post 23.11.2008, 17:18 Uhr
# 11
CarnifexX
ON
naja ich finde es auch eher fragwürdig soetwas zu thematisieren. In insurgency kämpfen ja besatzungstruppen gegen widerstandskämpfer, das find ich schon völlig anders. auch schon deshalb weil hier beide gruppen bewaffnet sind.
klar, ist das auch politisch brisant, aber doch noch irgendwie anders.. naja egal..
Post 23.11.2008, 17:18 Uhr
# 12
HurrDurr
ON
Als Spiel ein ganz mieses Thema!
Aber um den Leuten mal zu zeigen was da unten Abgeht, auf jeden Fall besser als irgendwelche Werbung im TV!
Edit: Leider kann mich diese Mod nicht erreichen, da sie andauern abstürzt =/
Post 23.11.2008, 17:32 Uhr
# 13
Finalzero
ON
Zitat:
Original von CarnifexX

naja ich finde es auch eher fragwürdig soetwas zu thematisieren. In insurgency kämpfen ja besatzungstruppen gegen widerstandskämpfer, das find ich schon völlig anders. auch schon deshalb weil hier beide gruppen bewaffnet sind.
klar, ist das auch politisch brisant, aber doch noch irgendwie anders.. naja egal..


Meiner Meinung nach ist das völlig das selbe. Das beinhaltet auch ein sehr ernstes Thema und anderes als 2WK Shooter, ist dass ganze sogar noch richtig aktuell. Als ich früher dass Spiel gezockt habe, weiß natürlich net, wie es heute aussieht, gabs da genügend Amys auf nem Server, die mit ihren Moralprädigten ankamen und jeden Iraker den tot wünschten... Das finde ich einfach nur abstoßend! Darüber hinaus muss ich jedoch sagen, dass ich die Rebellen ja auch verstehen kann. Will damit natürlich net sagen, dass ich es gut finde, dass sich Leute wegen Gott in die Luft sprengen und Menschen enthaupten. Aber wie würdet ihr es finden, wenn plötzlich Ausländische Truppen euer Heimatland besetzen und ihr nach deren Pfeife tanzen müsst? Da käme ja dann auch der Drang eine Revolte zu starten...
Post 23.11.2008, 17:48 Uhr
# 14
louis
(Gast)
Zitat:
Original von ReAnimator

Aber echt, über DOD regt sich auch keiner auf.....und da können nazis gewinnen ^^ hab natürlich auch dran gedacht dass es irgendwie schlimm is vom thema her, aber die idee ansich klingt ja garnicht so übel. sollten sich ein paar rechte wähler mal gedanken drüber machen ;D


naja es ist finde ich nich besser wenn die Amerikaner gewinnen :redface:
Post 23.11.2008, 18:33 Uhr
# 15
Germanys next Topzombie
ON
Was regen sich alle über die Mod auf?
Ich finde das die Idee gut ist!
Und ich werde die Mod auch erst Testen bevor ich sage "die ist scheisse"!
Downloadet es! Testet es! Kritisiert es!
In der Reinfolge!

Edit:Ich glaube ich habe jetzt mal was (scheinbar) sinnvolles in diesem Forum geschrieben :rolleyes:
Post 23.11.2008, 19:35 Uhr
# 16
Rammer45
ON
Wann ist denn mit dem ersten Server zu rechnen? Ein Lan server macht ja nicht viel sinn in einem Multiplayer spiel
Post 23.11.2008, 20:03 Uhr
# 17
s3m1h-44
ON
Die Bilder und die Info beeindrucken mich gar nicht.
Post 23.11.2008, 20:24 Uhr
# 18
Germanys next Topzombie
ON
Ich habe versucht einen Server zu starten.
Weiss aber nicht ob der geht: 192.168.2.100:27015
ps:Hatte jetzt noch keine Zeit das Spiel selber zu testen.
edit: Nein der Server geht nicht
Post 23.11.2008, 20:38 Uhr
# 19
Tacticer
ON
Alleine schon, dass das ne LAN-Adresse ist. ;-)
Post 23.11.2008, 20:45 Uhr
# 20
Germanys next Topzombie
ON
Das ist bei mir immer so.
Ich weiss nich warum
Post 23.11.2008, 20:50 Uhr


Seiten (3):  [1] 2 3 »


Du musst dich einloggen, um Kommentare schreiben zu können

Du hast nicht die erforderlichen Rechte einen Kommentar zu schreiben.
Solltest du eine Account-Strafe haben, findest du nähere Informationen in deinem Profil unter Verwarnungen.


FB | Tw | YT | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Wirst du die Mod Black Mesa spielen?
   
   
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 24 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?