HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
PORTAL
HL2: EPISODE TWO
MISC
PARTNER

TF2 Crafting

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook

›› Willkommen!   ›› 90.965.739 Visits   ›› 18.318 registrierte User   ›› 19 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    FAHRZEUGE & ITEMS 

Auf dieser Seite finden sich die Hilfsmittel, wichtigen Gegenstände und Fahrzeuge, die dem Spieler in Episode Two helfen:

-- Zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken --

Muscle Car

Im Kapitel "Pontifex Freeman" findet man auf einer halb zerstörten Brücke ein neues Auto, das auf zwei Personen ausgelegt ist. Dieses ist wohl mal ein amerikanisches Muscle Car gewesen, wurde danach aber mit verschiedensten Teilen erweitert und repariert. Mit dem klapprigen Fahrzeug machen sich Gordon und Alyx auf den Weg nach "White Forest". Zwischendurch wird von Rebellen noch ein Radar im Inneren montiert, das mit Sendern ausgestattete Vorratslager der Aufständigen anzeigt, am Ende bekommt das Fahrzeug außerdem eine Ablage für Magnussons Haftsprengsätze. Per Sprint-Taste wird eine Turbofunktion aktiviert.

Sender und Empfangsgerät

Diese kleinen Sender nutzen die Rebellen, um Vorratslager für Munition, Health-Packs und weitere nützliche Waffen und Gegenstände für den Kampf vor allem gegen Zombies zu markieren. Sie werden auf Munitions-Kisten festgemacht. Über ein spezielles Empfangsgerät, das Alyx und Gordon ins Auto eingebaut bekommen, kann man die Sender orten und anhand der Lambda-Zeichen auf dem Radar leicht finden.

Handfackel zur Signalgebung

Rote Handfackeln sind gewöhnlich für die Signalgebung im Notfall sowie weniger auch zur Orientierung gedacht. Im Spiel findet man sie an verschiedenen Stellen. Angezündet werden sie, indem man die Objekte beispielsweise mit der Gravity Gun anzieht, danach brennen sie einige Zeit rötlich. Nützlich sind sie einerseits zur Orientierung an Stelle der Taschenlampe, andererseits kann man damit per Berührung Gegner in Brand setzen und somit viel Munition sparen.

Magnusson-Gerät (Strider-Buster)

Diese Gegenstände sind Sprengsätze, die an Stridern haften bleiben, wenn sie - zum Beispiel mit der Gravity-Gun - auf deren Panzer geworfen werden. Danach reicht ein einfacher Schuss mit irgendeiner Waffe auf das Objekt, um es zum Explodieren zu bringen und das Ungetüm zu erledigen. Diese Objekte, nach dem Erfinder auch Magnusson-Geräte genannt, kann man an speziellen Teleport-Ausgabestellen in den Gebäuden rund um White Forest bekommen. Der Transport ist nur durch Tragen mit der Gravity-Gun oder einer speziellen Vorrichtung am Auto möglich.

Stationäres Scharfschützengewehr

Die Scharfschützenstellung besteht aus einem stationären Gewehr, dass von Alyx bedient wird. Mittels eines blauen Zielstrahls kann sie genau sehen, wohin der Schuss gehen wird und mit präzischen Schüssen Gordon Arbeit abnehmen. Dafür muss Freeman allerdings zum Teil die Sicht erst mit der Gravity Gun freimachen, etwa wenn Blechplatten Alyx beim Schießen stören.

Combine Selbstschussanlage

Die Selbstschussanlage, die im Kapitel "Unter dem Radar" in einem Combine-Außenposten ihren Dienst verrichtet, besteht aus schlagkräftigen Gewehren, die sofort auslösen, wenn sich ein Objekt in der erfassten Zone bewegt. Sie hindert damit sowohl Zombies als auch Rebellen am Fortkommen. Die Waffe muss daher von Gordon zerstört werden, bevor Alyx und er die Fahrt nach White Forest fortsetzen können.

Die schon aus Half-Life 2 und Episode One bekannten Gegenstände, die in Episode Two wieder zu sehen sind, werden im Folgenden erklärt.

HEV Schutzanzug - Combine Thumper - Healthkit
Batterie - Munitionskisten - Healthcharger - Suit Charger - Geschütze

HEV Schutzanzug

Ohne ihn hättet ihr die Vorfälle von Black Mesa nicht überlebt. Der HEV Schutzanzug wurde eigentlich für Experimente unter gefährlichen Umweltbedingungen entwickelt, hat sich aber auch im Kampf gegen Aliens oder Soldaten bestens bewährt. Er absorbiert nicht nur Treffer sondern informiert den Spieler auch immer über den Gesundheitszustand. Die eingebaute Taschenlampe ermöglicht es Gordon auch im Dunkeln immer beide Hände frei zu haben. Weitere Erneuerungen sind der Zoom und die eingebaute Sprint Funktion, die allerdings, genauso wie die Taschenlampe, Energie benötigt.

Combine Thumper

Nein, die Combines bohren nicht nach Öl. Diese Thumper dienen ausschließlich dazu, Einrichtungen vor den gefährlichen Antlions zu schützen. Diese "Ameisenlöwen" reagieren besonders empfindlich auf Erschütterungen, und trauen sich deshalb nicht in die Nähe, der mit großer Wucht in den Boden hämmernden, Thumper. Es gibt zwei verschieden große Versionen dieser Combine Technologie, alle lassen sich manuell ein- und ausschalten.

Healthkit

Natürlich dürfen auch die kleine Erste Hilfe Päckchen nicht fehlen. In Half-Life 2 gibt es gleich zwei davon. Einmal die Standard Größe, welche man am häufigsten in Support Kisten findet und euch 25 eurer Lebenspunkte wiederherstellt. Ab und zu werdet ihr aber auch nur einen Teil des Standard Healthkit finden, oft in der Nähe von getöteten Combine Soldiers. Diese bringen euch 10 Healthpoints.

Batterie

Auch die Batterie für euren HEV Schutzanzug hat es in den zweiten Teil geschafft. Genauso wie die Healthkits findet man auch die Batterie vorwiegend in den Versorgungskisten. Aber da auch die fliegenden Fotografen der Combines mit Energie versorgt werden wollen, kann man ab und zu in den Trümmern der zerstörten Scanner eine Energiezelle entdecken. Eine Batterie bringt 15% Energie.

Munitionskisten

Diese grünen Kisten enthalten, wie schon der Name sagt, Munition. Und zwar reichlich davon. Ihr könnt euch beliebig oft davon bedienen, ihr werdet sie niemals leer bekommen. Am häufigsten findet ihr darin Raketen und Granaten.

Health-Charger

Genauso wie das Healthkit finden sich auch die Erste Hilfe Stationen wieder im zweiten Teil. Das Prinzip ist immer noch das gleiche, ihr stellt euch davor und versorgt eure Wunden in dem ihr die Benutzen Taste drückt. Ein blauer Balken zeigt an wie lange ihr diese Station noch verwenden könnt, sobald das Licht erlischt kann dieser Healthcharger nicht mehr benutzt werden. Maximal 75 Healthpoints können damit wiederhergestellt werden.

Suit-Charger

Diese Ladestationen wurden eigentlich für die Combines entwickelt, doch durch einen kleinen Umbau der HEV Schutzweste kann nun auch Gordon diese Technologie nutzen. Sei funktionieren genau so wie die Healthcharger, mit dem Unterschied dass Energie für den Schutzanzug getankt wird. Maximal kann 75% der Energie aufgefüllt werden, das entspricht fünf Batterien.

Geschütze

Davon werdet ihr im Laufe der verschiedenen Levels mehrere antreffen. Meistens sind diese zustätzlich durch einen undurchdrinlichen Schrim geschützt, dass man es sehr schwer hat den Schützen wirklich auszuschalten. Oft hilft ein beherzter Wurf mit einer Granate oder ein kleiner Umweg.

FB | Tw | YT | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Half-Life: Alyx in VR - was hälst du davon?
   
   
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 19 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?