HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
PORTAL
HALF-LIFE 2
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 71.291.877 Visits   ›› 18.326 registrierte User   ›› 11 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    NEWS 

Entwickler

Source 2 Screenshots aus dem SteamVR Test

28.02.2016 | 11:58 Uhr | von Trineas
25.035 Hits
9 Kommentare
1 viewing
Vor wenigen Tagen hat Valve ein Tool veröffentlicht, mit dem Nutzer feststellen können, ob ihr Computer für die in wenigen Wochen erscheinenden VR-Headsets leistungsfähig genug ist. Der SteamVR Performance Test rendert dabei die Aperture Robot Repair Demo genauso als wäre ein Headset angeschlossen und überprüft, ob die notwendigen 90 FPS eingehalten werden können. Mittels Startparameter lässt sich das allerdings deaktivieren und das Ganze als "normales" Spiel für den Monitor ausführen. Das ist deshalb interessant, weil es sich bei der Demo um das erste Valve-Produkt handelt, das nicht nur auf der Source 2-Engine läuft, sondern auch speziell dafür entwickelt wurde.

Zwar wurde auch Dota 2 auf die neue Engine portiert, die Grafik blieb dabei aber fast komplett unverändert, da Models und Texturen direkt übernommen wurden. In der Robot Repair Demo sieht das anders aus. Gleich auf dem ersten Blick fallen drei deutliche Unterschiede zu Source 1-Titeln auf: Höher aufgelöste Texturen, bessere Shader und Models mit mehr Polygonen.

Thumbnail Thumbnail Thumbnail Thumbnail

Da die Demo allerdings für VR und dessen enormen Leistungshunger optimiert ist, fehlen trotzdem noch einige Effekte wie etwa Screen Space Reflections, zu denen man in der Konsole Befehle findet. Womit Valve jedenfalls nicht gegeizt hat, ist der Detailgrad der Models. Selbst Kleinigkeiten wie das Kabel eines Telefons sind komplett ausmodeliert. Im Anschluss könnt ihr euch die Wireframe-Ansicht einblenden lassen, um zu sehen, wie viele Polygone dafür verwendet werden:

Normal
Wireframe

Normal
Wireframe

Kommentare (9)
Kommentar schreiben | Erweiterten Kommentar schreiben | Kommentare im Forum Seiten (1):  [1]


# 1
Drakon
ON
Das ist tatsächlich sehr beeindruckend.

Da steckt ja auch eine Menge Aufwand und Zeit dahinter solch einen Detailgrad zu erstellen, man darf auf die "richtigen" Source 2 Spiele von Valve gespannt sein.
Post 28.02.2016, 17:33 Uhr
# 2
Der_D
ON
wie lautet denn dieser Parameter?
Post 28.02.2016, 18:30 Uhr
# 3
trecool
ON
Zitat:
Original von Der_D

wie lautet denn dieser Parameter?


-noassert -retail -vrperftest -autofidelity +map vr_aperture_main -novr -fullscreen -height 1080 -width 1920

Wobei height und width natürlich deiner Auflösung angepasst werden müssen! :)
Post 28.02.2016, 19:08 Uhr
# 4
Der_D
ON
Zitat:
Original von trecool

Zitat:
Original von Der_D

wie lautet denn dieser Parameter?


-noassert -retail -vrperftest -autofidelity +map vr_aperture_main -novr -fullscreen -height 1080 -width 1920

Wobei height und width natürlich deiner Auflösung angepasst werden müssen! :)


Ah thx. Leider stürzt die "Demo" direkt bei mir im Ladescreen ab :(
Post 28.02.2016, 20:00 Uhr
# 5
l-vizz
ON
Hier noch einige Infos, da jetzt offiziell (zur Vive an sich):

Preis 899 Euro. Ob inkl. oder exkl. Versandkosten ist noch nicht klar!

Hier noch ein paar Infos zur Bestellung und Bezahlung (Quelle vrodo.de):

Die Bestellungen werden auf der offiziellen Webseite von HTC morgen ab 16 Uhr deutscher Zeit angenommen. Die Auslieferung der VR-Brille erfolgt dann im Laufe des April. Bezahlen kann man via Pay Pal oder Kreditkarte. Bei Bezahlung via Pay Pal wird direkt abgebucht, bei Kreditkarte erst, wenn die VR-Brille in den Versand geht
Post 28.02.2016, 20:02 Uhr
# 6
Kyle07
ON
Thx, hab mich schon gefragt ob man die Demo auch so anzocken kann. Werde mal hineinsehen, finde schon Source 2 bei Dota 2 genial. :)
Post 29.02.2016, 08:30 Uhr
# 7
Daves
ON
Das sieht so aus als wenn die Polygone automatisch einmal geteilt werden, also das was man aus 3D Software als Subdivision kennt.
Post 05.03.2016, 16:37 Uhr
# 8
Axiales_Widerstandsmoment
ON
Ich hoffe doch stark, dass das nicht alles ist, was Source 2 zu bieten hat.
Habs gerade gezockt und finde es doch sehr ernüchternd (auf die Grafik bezogen). Außer der höheren Polygonenanzahl sehe ich hier keine großen Fortschritte gegenüber Source 1.
Post 06.03.2016, 18:31 Uhr
# 9
King2500
ON
Das ist keine Techdemo für die Engine. Was du siehst hat nix mit der Engine bzw was sie kann, zu tun. Generell gilt bei jeglichen Engines: Alles eine Frage des Contents.
Post 06.03.2016, 22:17 Uhr


Seiten (1):  [1]


Du musst dich einloggen, um Kommentare schreiben zu können

Du hast nicht die erforderlichen Rechte einen Kommentar zu schreiben.
Solltest du eine Account-Strafe haben, findest du nähere Informationen in deinem Profil unter Verwarnungen.


FB | Tw | YT | G+ | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Welches Konzept aus Left 4 Dead 2 sollte man am ehesten in ein kommendes Half-Life-Spiel integrieren?
   
   
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 11 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?