HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hl-forum.de
PORTAL
FORUM
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 73.095.143 Visits   ›› 18.323 registrierte User   ›› 10 Besucher online (0 auf dieser Seite)
23.770 Themen, 324.964 Beiträge  
    FORUM 

Thema-Ansicht


Forum > Off-Topic > Film, Musik und Events > Topfilme 3 Bewertungen - Durschnitt: 5
Status: Sticky
88 Beiträge
Letzter Beitrag Seiten (6):  [1] 2 3 ... 6 »


Autor Beitrag
# 1
HLP - Ehrenmember
Nachricht offline Moderator
Shock Trooper
7.447 Punkte
Dabei seit: 19.12.2003
1.608 Beiträge
Topfilme
Mir fiel gestern mal ne nette Idee ein und wollte ich gleich mal ausprobieren wie gut wir das hinkriegen... :)

Folgendes Prinzip:
Ich poste einen Film. Derjenige, der den Film kennt, schreibt seine Meinung dazu und ebenfalls im zweiten Teil einen neuen Film (Bitte ohne große Erklärung zum Film.). Der nächste, der hier reinschaut und den Film kennt, schreibt wieder seine Meinung dazu und einen neuen Film.
Mitmachen kann jeder so oft ihm beliebt. Wichtig ist nur, keinen Film doppelt zu nennen! :)

Bsp:
Ich fang an:
Topfilm: Film A

Der nächste, der den Film kennt postet dann:
Meinung zu Film A.
Topfilm: Film B


Der folgende wieder:
Meinung zu Film B.
Topfilm: Film C


usw.


Mal schauen, ob meine Idee scheiße ist, oder ob ihr mitmacht. :)

Mein Topfilm:
Fight Club



Edit:
Hier eine Liste mit allen bisherigen Filmen. So kann auch jeder Neueinsteiger noch den Überblick behalten.
Bisherige Filme:
 1. Fight Club
 2. The Boondock Saints (dt. Der Blutige Pfad Gottes)
 3. Dogma
 4. The Big Lebwoski
 5. Requiem For A Dream
 6. Once upon a time in mexico (dt. Irgendwann in Mexiko)
 7. Blow
 8. (The) Bad Taste
 9. Meet the Feebles
 10. The Rules of Attraction (dt. Die Regeln des Spiels)
 11. Bad Boys 2
 12. Event Horizon
 13. Dawn of the Dead
 14. Rush Hour 1/2
 15. The Long Kiss Goodnight (dt. Tödliche Weihnachten)
 16. Memento
 17. Dark City
 18. Cypher
 19. Last Boys Scout
 20. Band of Brothers
 21. Bube, Dame, König, Gras
 22. Full Metal Jacket
 23. Bang Boom Bang
 24. Butterfly Effect
 25. Die üblichen Verdächtigen
 26. Clockwork Orange
 27. Donnie Darko
 28. Reservoir Dogs

[Beitrag wurde 6x editiert, zuletzt von Caboto am 05.08.2005, 16:12]
26.08.2004, 18:53 Uhr Anzeigen
# 2
HLP - Redakteur
Nachricht offline Moderator
Voltigore
21.381 Punkte
Dabei seit: 10.08.2004
5.392 Beiträge
Topfilme
Fight Club:
Super Film, sehr spaßig, aber auch düster und ein bisschen verwirrend.
Edward Norton und Brad Pitt (meiner Meinung nach in ihren Paraderollen).
Kann ich mir immer wieder anschauen.


Mein Topfilm:
The Boondock Saints - Der Blutige Pfad Gottes


PS: Super Idee! :ja
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von Koraktor am 26.08.2004, 22:32]
26.08.2004, 22:31 Uhr Anzeigen
# 3
HLP - Ehrenmember
Nachricht offline Moderator
Alien Grunt
4.186 Punkte
Dabei seit: 20.07.2004
774 Beiträge
Topfilme
Vorher eine Frage an den genialen Erfinder: Muss der 'Topfilm' unbedingt der Lieblingsfilm sein? Bei mir wird's da nämlich schwierig...

Nun zu Cabotos Topfilm Fight Club

Habe ihn erst kürzlich gesehen, und leider schon im Voraus von der Wendung gegen Ende gewusst, die etwas an 'The Sixth Sense' erinnert und im unwissenden Beobachter das Verlangen weckt, den Film noch einmal zu sehen - diesmal mit anderen Augen.

David Finchers Betrachtungsweise der Welt, in der wir leben, halte ich für eine der scharfsinnigsten und brilliantesten überhaupt. Schon mit 'Sieben' bewies er seinen präzisen Blick und seine Perfektion was Details angeht. Ich liebe die Szene am Anfang, in der Detective Somerset seine Utensilien vom Nachtschrank aufliest, und seinen Tick, ein Metronom zum Einschlafen anzuschwingen. Nach 'The Game' konnte ich mir tagelang ein besserwisserisches Grinsen nicht abgewöhnen und gab als Antwort auf etwaige Fragen diesbezüglich nur 'Schau dir The Game an, dann weißt du bescheid'. Kein Film hat mich je so paranoid gemacht wie 'The Game'.

In Fight Club konzentriert sich Fincher in seiner Präzision jedoch auf die Zeichnung der beiden (gnadenlos gut besetzten) Hauptcharaktere. Der zurückhaltend biedere Erzähler (Edwart Norton) lernt im Flugzeug den beinahe aufdringlich lockeren und provokativen Tyler kennen. Zusammen entdecken sie irgendwann zufällig die therapethische Wirkung von Faustkampf und gründen daraufhin den 'Fight Club'. Vorher lernte er Marla in einer Selbsthilfegruppe kennen ('Wenn ich einen Tumor hätte, würde ich ihn Marla nennen') und betreibt (zusammen mit Tyler) eine Stop-and-Go Beziehung mit ihr ('Das war keine Liebe, es war Sportficken').

Von Anfang bis Ende ein prachtvolles Geniestück von Fincher, das sich problemlos in die Reihe 'Sieben' - 'The Game' - 'Fight Club' - 'Panic Room' einfügt. Norton ist stets der Losertyp, bis auf das Ende. Und Brad Pitt gibt den smarten Tyler ebenfalls genial - bis auf das Ende, wo sich beide schließlich doch auf einer Ebene wiederfinden... hehe

Nun mein sog. 'Topfilm' der garnicht mein Topfilm ist (weil ich sowas nicht gerne festlege), zu dem ich aber trotzdem gerne mal eine andere Meinung hören würde:

Dogma

Ich höre...

**EDIT**

Shit, jetzt hab ich doch zu lang gebraucht. Naja, wie kommen wir da wieder raus? Ich schreib auch noch was von Boondock Saints:

Boondock Saints

Im Übrigen finde ich es sehr respektabel, dass hier bisher nur 'Independent-Streifen' genannt wurden, und keine groß-kommerziellen Blockbuster. Ebenso independent wie schlichtweg geil ist Boondock-Saints. Rundum gelungen auch der Soundtrack, besonders das irische Introstück. Klasse Produktion mit Underdog-Besetzung und trotzdem grooßer Seele. Viel mehr kann und will ich nicht sagen, sonst rutscht mir wieder jemand dazwischen und ich muss noch eine Review schreiben...

Nun wieder zurück ins Glied, der nächste bitte:

Dogma
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von Deckaux am 26.08.2004, 23:33]
26.08.2004, 23:25 Uhr Anzeigen
# 4
HLP - Ehrenmember
Nachricht offline Moderator
Thread-Starter
Shock Trooper
7.447 Punkte
Dabei seit: 19.12.2003
1.608 Beiträge
Topfilme
@Deckaux: Nein. Also Topfilm muss nicht Lieblingsfilm sein. Kann auch ein Film sein, den man in letzter Zeit gesehen hat, den man gut fand oder ein Kultfilm...
Deswegen hoff ich halt, dass man mal ein paar neue Filme hier entdecken kann und nicht nur die "typischen" Blockbuster, wobei die hier auch mal willkommen sein können.... ;) (Blockbuster nicht unbedingt = schlecht)

Dogma
Lief ja letztens erst im Fernsehen. Für mich einer meiner "Must-Have" Filme. Einfach irre komisch und Ben Affleck(normalerweise mag ich den gar nicht) und Matt Damon(auch sonst ein ganz guter Schauspieler) in ganz anderen Rollen. Besonders Affleck spielt nicht einer seiner typischen "Frauenheld" Rollen. Aber auch die Story find ich ganz witzig gehalten. Mal eine etwas abgefahrene Geschichte und somit (leider?) ein nicht unbedingt Blockbuster-taugliches Massenprodukt.
Jeder der mal Engel aus einer ganz anderen Sicht beobachten will, sollte sich Dogma ausleihen und "just-for-fun" anschauen. :)

PS: Wer eine gute Seite mit Filmzitaten kennt (außer www.filmzitate.dd.vu), bitte mir mal per HLPMS schicken! Thx. :)


Mein Topfilm:
The Big Lebwoski
27.08.2004, 00:37 Uhr Anzeigen
# 5
HLP - Ehrenmember
Nachricht offline
Shock Trooper
7.517 Punkte
Dabei seit: 26.12.2003
1.992 Beiträge
Topfilme
Zitat:
Original von Koraktor

[...]
Mein Topfilm:
The Boondock Saints - Der Blutige Pfad Gottes


PS: Super Idee! :ja


Auch ein wirklich guter Film meiner Meinung nach. Besonders auch, weil hier die "Helden" selber eher unbeholfen und eigentlich alles andere als heldenhaft da stehen nach ihren Erfolgen... War auf jeden Fall mal was anderes.

Mein Topfilm:
Requiem For A Dream ...
27.08.2004, 20:09 Uhr Anzeigen
# 6
Nachricht offline
Shock Trooper
6.471 Punkte
Dabei seit: 15.07.2004
814 Beiträge
Topfilme
Zitat:
Original von CaptainPanaka

Mein Topfilm:
Requiem For A Dream ...


ein ziemlich übler film. über junkys und den missbrauch von medikamenten (oder so ähnlich ^^). im film wird das schicksal vierer amerikaner auf drogen athmosphärisch sehr gut dargestellt. wie die durch die hölle gehen für ihren stoff und so ...der film bringt das echt gut rüber. rfad selber ist aber wohl eher ein "antikriegsfilm" im bezug auf drogen - also kein "how high".
sehr cool gemacht !

in diesem sinne
mein topfilm:
Once upon a time in mexico - irgendwann in mexiko
27.08.2004, 22:22 Uhr Anzeigen
# 7
Nachricht offline
Ichthyosaur
11.631 Punkte
Dabei seit: 04.07.2004
2.376 Beiträge
Topfilme
Once upon a time in mexico - irgendwann in mexiko

Tjo, fand den Film nicht so schlecht, hatte seit längerem mal wieder nen paar Schockmomente für mich, überhaups als ich erfahren hab das der auf einer realen Geschichte basiert, schon komisch was so abgeht. Also auf jeden Fall nen Blick wert.

Mein Film
Blow
27.08.2004, 22:46 Uhr Anzeigen
# 8
Nachricht offline
Bullsquid
2.667 Punkte
Dabei seit: 04.07.2004
97 Beiträge
Topfilme
Blow handelt von nem kerl (Ami natürlich) der nach Californien reist und sich da zum Drogenboss hocharbeitet . . . basiert auf ner wahren Geschichte.

An sich is der Film ganz cool, der Anfang is auch lustig und so, allerdings find ich den letzten Teil nicht so klasse weil man da das dramatische Ende des Kerls (übrigens gespielt von Jhonny Depp) sieht. Hat irgendwie was trauriges aber der Film is auf jeden fall sehenswert. Franka Potente spielt da übrigens auch mit. ;)


Mein Film:
(The) Bad Taste
29.08.2004, 21:14 Uhr Anzeigen
# 9
Nachricht offline
Bullsquid
2.809 Punkte
Dabei seit: 04.07.2004
433 Beiträge
Topfilme
Bad Taste

Witziger, low budget Splatterfilm von Peter "LOTR" Jackson, quasi sein Erstlingswerk :) Das ganze beginnt mit einer (scheinbaren) Zombieplage in einem kleinen Dorf in Neuseeland und einem Spezialteam der New Zealand National Air and Space Defense League genannt "the boys" die die Sache regeln sollen ... übrigens spielt Peter Jackson selbst einen der Jungs :D Weitere Entwicklungen der Story behalte ich mal für mich, will ja nichts spoilern.

Der Streifen is trotz des low budget gut gemacht, es wird ordentlich gemetzelt und blut verspritzt, Köpfe gespalten usw. Also alles was der SPlatterfan mag und natürlich in keinster Weise ernst gemeint ;)

Da wir schon bei Peter Jackson sind mein Film :

MEET THE FEEBLES
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von Elvis am 07.09.2004, 16:18]
02.09.2004, 09:51 Uhr Anzeigen
# 10
Nachricht offline
Bullsquid
2.667 Punkte
Dabei seit: 04.07.2004
97 Beiträge
Topfilme
Meet The Feebles

Hmm, . . . also ich hab ihn noch nicht gesehen, aber ein Freund hat den und ich wollte mir die DVD eh mal ausleihen. Ich weiss aber das es sich (auch) um nen Film von Peter Jackson (ich liebe ihn :rolleyes: ) handelt. Man könnte es wohl am ehesten Muppets-Parodie nennnen denke ich. Es ist jedenfalls ein sehr brutaler Splatter-Low-Budget-Film mit Puppen als Darstellern. Die haben dann Drogenprobleme, sind Vietnam-Veteranen oder so . . . soll auf jeden Fall sehenswert sein wenn man auf Splatter steht. ;)


Ich hoffe das reicht erst mal, sonst geht das ja gar nicht mehr weiter. :-p


Okay, mein neuer Top-Film:

The Rules of Attraction (deut. Titel: Die Regeln des Spiels (wenn ich mich nicht irre))


------
Edit:
Ist das zu schwierig ? Ich hoffe doch mal nicht . . . mach mal einer weiter ! ;)
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von Lathspell am 12.09.2004, 14:29]
05.09.2004, 14:24 Uhr Anzeigen
# 11
HLP - Ehrenmember
Nachricht offline Moderator
Thread-Starter
Shock Trooper
7.447 Punkte
Dabei seit: 19.12.2003
1.608 Beiträge
Topfilme
Rules of Attraction (dt. Die Regeln des Spiels)

Es ist länger her, dass ich den Film gesehen hab und so genial fand ich ihn auch wieder nicht. Aber ich versuch mich jetzt einfach mal daran, damit es weitergeht. ;)
Der Film handelt über ein College und die Beziehung zwischen den ganzen Leuten. Da gib's nen Drogendealer, der jemandem nen Haufen Geld schuldet, ein Mädchen, welches noch Jungfrau ist und sich das erste Mal für ihren Freund aufheben will, die Mitbewohnerin dieses besagten Mädchens ist ne Schlampe (vögelt also mit fast jedem) und ist genau so scharf auf den Freund. Dann kommen alle irgendwie zusammen und..... Na ja, es wird sehr verwirrend. *g*
Trotzdem ein sehenswerter Film. Der Schnitt und die Kamera sind recht gut gelungen und durch jede Menge Zeit- und Personensprünge fühlt man sich ein wenig wie in einem schlechten Tarantino Film. Aber um zu sehen, ob einem der Film gefällt, am Besten einfach mal ausleihen und anschauen.

Mein neuer Top-Film:
Bad Boys 2
26.11.2004, 08:52 Uhr Anzeigen
# 12
Nachricht offline
Alien Grunt
4.812 Punkte
Dabei seit: 06.07.2004
1.255 Beiträge
Topfilme
Zitat:
Original von Caboto

[Bad Boys 2


Hab den Film auch gesehen. Ist echt gut gemacht. Da Will Smith mitspielt ist der Film wie die meisten anderen Streifen von Smith sehr witzig. Natürlich steht Action im Vordergrund, gibt aber genug Stellen die einfach zum weglolen sind.
Perfekter Mix aus Action und Comedy :)

Mein Topfilm:
Event Horizon-Am Rande des Universums
[Beitrag wurde 2x editiert, zuletzt von Mordok am 29.11.2004, 23:30]
26.11.2004, 12:44 Uhr Anzeigen
# 13
HLP - Ehrenmember
Nachricht offline Moderator
Alien Grunt
4.186 Punkte
Dabei seit: 20.07.2004
774 Beiträge
Topfilme
Zitat:
Original von Mordok

Mein Topfilm:
Grand Horizon-Am Rande des Universums


Nur 'Event Horizon' und StarTrek 5 hatten den Untertitel 'Am Rande des Universums', ansonsten kenne ich keinen Film, der so heisst. Oder bin ich einfach nur ungebildet?
29.11.2004, 21:59 Uhr Anzeigen
# 14
Nachricht offline
Alien Grunt
4.812 Punkte
Dabei seit: 06.07.2004
1.255 Beiträge
Topfilme
:eek:
stimmt das heißt Event Horizon

werds mal schnell editieren;)
29.11.2004, 23:29 Uhr Anzeigen
# 15
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 02.12.2004
51 Beiträge
Topfilme
Event Horizon-Am Rande des Universums

Krasser SI-Fi Horror. Geht darum dass ein Raumschiff mit neuer Technick (kann ein wurmloch erzeugen um schneller durchs all reisen zu können) mit der ganzen besatzung verschwindet. Ein Team aus Forschern und wissenschaftlern sowie der erfinder des Antribs finden auf einer Suchaktion das schiff. Sie merken schnell das mit dem schiff was nicht stimmt, denn es isch menschenleer und man sieht auf der Brücke spuren von Leichen und einem Kampf. Sie finden das Logbuch des Capains mit dem letzten Eintrag. Daruf sihet man nackte menschen die sich gegenseitig verstümmeln und auffressen und der Captain hält seine eigenen Augenäpfel in den Händen und schwafelt was in Latein von "rettet euch selber vor der Hölle".
Einder der Forscher wird dann in den Grafitationsantrib gesaugt und kommt völlig geschockt zurück.
Die Forscher bekommen alle langsam Wahnvorstellungen. Der eine sieht immer seinen Kumpel den er in den Flammen zurück lies. Der erbauer sieht immer seine Frau die sich selber umbrachte weil er sie vernachlässigte und die andere sieht immer ihr Kind.
Dann verlieren sie ihr eigenes rettungsschiff.. dann beginen sie sich gegenseitig umzubringen.

Seh krasser film, spannen! sollte man nicht allein am abend sehen.

Mein Top Film:
Dawn of the Dead
03.12.2004, 11:43 Uhr Anzeigen
nach oben
88 Beiträge

Seiten (6):  [1] 2 3 ... 6 »


Gehe zu:  feed_mini Beiträge: RSS, RSS2, ATOM

Sections:  HLP  Board  Mods  Steam      Games:  HL  Op4  HLBS  HL2  HL2:Ep1  HL2:Ep2  Prtl  TF2  TFC  CS  DoD  L4D  Gunman
    USER ONLINE 
Insgesamt sind 10 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?