HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hl-forum.de
PORTAL
FORUM
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 74.438.630 Visits   ›› 18.322 registrierte User   ›› 19 Besucher online (0 auf dieser Seite)
23.784 Themen, 325.109 Beiträge  
    FORUM 

Thema-Ansicht


Forum > Half-Life Portal > News > Half-Life: Alyx: Released!
Status: Offen
34 Beiträge
Letzter Beitrag Seiten (3):  « 1 [2] 3 »


Autor Beitrag
# 16
Nachricht offline
Ichthyosaur
10.175 Punkte
Dabei seit: 28.11.2004
2.897 Beiträge
Zitat:
Original von HL-Burner

Ich habe mir gestern den RBTV Stream angesehen, das sind schon wirklich toll aus. Heute Abend geht es dann weiter.

Das Spiel in Flat zu spielen reizt mich aber nicht, in Flat wirkt das kaum und nur ein paar weitere Zombies abknallen ist auch nicht so der Bringer.
Da schaue ich das ganze lieber auf dem TV und treibe ein bisschen Sport nebenher.
Wenn in einigen Jahren dann VR deutlich weiter ist, Brillen günstiger und verfügbarer und Grafikleistung auch ausreichend zur Verfügung steht, dann werde ich Alyx nachholen und es wird immer noch so gut sein wie heute.


Das Ende ist auf jeden Fall der Knaller. So viel hätte ich ihnen ohne Laidlaw nicht zugetraut.
24.03.2020, 15:05 Uhr Anzeigen
# 17
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 08.09.2011
67 Beiträge
Zitat:
Original von Lamarr

Zitat:
Original von HL-Burner

Ich habe mir gestern den RBTV Stream angesehen, das sind schon wirklich toll aus. Heute Abend geht es dann weiter.

Das Spiel in Flat zu spielen reizt mich aber nicht, in Flat wirkt das kaum und nur ein paar weitere Zombies abknallen ist auch nicht so der Bringer.
Da schaue ich das ganze lieber auf dem TV und treibe ein bisschen Sport nebenher.
Wenn in einigen Jahren dann VR deutlich weiter ist, Brillen günstiger und verfügbarer und Grafikleistung auch ausreichend zur Verfügung steht, dann werde ich Alyx nachholen und es wird immer noch so gut sein wie heute.


Das Ende ist auf jeden Fall der Knaller. So viel hätte ich ihnen ohne Laidlaw nicht zugetraut.


Schaue das Ende schon zum 10. Mal. Das warten hat sich gelohnt.
24.03.2020, 15:22 Uhr Anzeigen
# 18
Nachricht offline
Bullsquid
1.513 Punkte
Dabei seit: 23.07.2005
432 Beiträge
Das warten hat sich gelohnt ! Ich habe die Vive seit dem ersten Tag und die Index-Controller seit letztem Herbst, also war das Spiel schon länger in meiner Liste ;)
Nach den ersten Kapiteln habe ich den eindruck das in HL:A alle bisher alle gewonnen Erkenntnisse für ein optimales VR-Erlebniss beachtet wurden. Zum Beispiel wenn ich mit dem HMD in ein virtuelles Hindernis gerate , ich falle, Leitern steigen, insgesammt läuft alles Butterweich, oder auch das festhalten von zu schweren Gegenständen mit einer oder beiden Händen fühlt sich sehr gut an u.s.w. Es scheint inzwischen für alle Probleme eine Lösung zu geben.
Ich bin begeistert und hoffe Valve bleibt am Ball und versucht jetzt nicht gleich mit "Brain to PC" ein neues Projekt.
24.03.2020, 15:34 Uhr Anzeigen
# 19
Nachricht offline
Vortigaunt
955 Punkte
Dabei seit: 10.01.2008
341 Beiträge
Kann man eigentlich schon etwas zum Erflog von hl:a sagen?

War das Spiel in Valves Augen ein Erfolg oder doch eher ein Flopp?
Ich bin mir nicht sicher, ob ich das noch richtig in Erinnerung habe, aber ich habe gelesen/gehört, sollte alyx ein Misserfolg werden, würde alle weiteren Projekte eingestellt werden. Weiß einer etwas genaueres dazu?
25.03.2020, 12:03 Uhr Anzeigen
# 20
Nachricht offline
Ichthyosaur
10.175 Punkte
Dabei seit: 28.11.2004
2.897 Beiträge
Zitat:
Original von Blowfish

Kann man eigentlich schon etwas zum Erflog von hl:a sagen?

War das Spiel in Valves Augen ein Erfolg oder doch eher ein Flopp?
Ich bin mir nicht sicher, ob ich das noch richtig in Erinnerung habe, aber ich habe gelesen/gehört, sollte alyx ein Misserfolg werden, würde alle weiteren Projekte eingestellt werden. Weiß einer etwas genaueres dazu?


Ich glaube nicht, dass Valve hier nur auf den ROI schaut, das haben sie einfach nicht mehr nötig. "Erfolg" heißt für Valve: Ist das Spiel (in Augen der Spieler) die richtige Antwort auf ein bestehenden Problem? In dem Fall, die Immersion von FPS auf das nächste Level zu heben. Ich glaube, das ist gelungen. Das Presseecho dürfte jede Menge Skeptiker überzeugt haben. So, wie das Ende angelegt ist, ist ein weiterer VR-Titel im HL-Universum praktisch schon sicher in der Entwicklung.
25.03.2020, 13:55 Uhr Anzeigen
# 21
Nachricht offline
Barnacle
467 Punkte
Dabei seit: 06.09.2012
464 Beiträge
Wenn HL:A kein kommerzieller Erfolg wird, dann wird Valve das Thema VR fallen lassen so wie andere Projekte und Ideen auch schon.

Dass sie es bei einem Misserfolg offiziell verkünden kann ich mir aber auch nicht vorstellen. Das wird dann irgendwann als Randnotiz erwähnt. Was ist eigentlich aus der Steambox, den Apple Portierungen und der Streaming Box geworden?

Eine neue verbesserte Brille wird es von Valve sicherlich nicht geben.

Das Grundproblem bleibt und man liest es gerade jetzt sehr oft in den Kommentaren von anderen Websites. Den Leuten wird es zu schnell schlecht/anstrengend. Länger als 30 bis 90 Minuten am Stück können nur die wenigsten spielen ohne, dass es unangenehm wird. Auch wenn sie es weiter verbessern, sie können das Hauptproblem (Übelkeit) nicht zufriedenstellend abstellen.

PS: Warum gibts immernoch keinen Bericht zum Black Mesa Release?
25.03.2020, 14:14 Uhr Anzeigen
# 22
Nachricht offline
Ichthyosaur
10.175 Punkte
Dabei seit: 28.11.2004
2.897 Beiträge
Zitat:
Original von HorstMcDonald

Wenn HL:A kein kommerzieller Erfolg wird, dann wird Valve das Thema VR fallen lassen so wie andere Projekte und Ideen auch schon.

Dass sie es bei einem Misserfolg offiziell verkünden kann ich mir aber auch nicht vorstellen. Das wird dann irgendwann als Randnotiz erwähnt. Was ist eigentlich aus der Steambox, den Apple Portierungen und der Streaming Box geworden?

Eine neue verbesserte Brille wird es von Valve sicherlich nicht geben.

Das Grundproblem bleibt und man liest es gerade jetzt sehr oft in den Kommentaren von anderen Websites. Den Leuten wird es zu schnell schlecht/anstrengend. Länger als 30 bis 90 Minuten am Stück können nur die wenigsten spielen ohne, dass es unangenehm wird. Auch wenn sie es weiter verbessern, sie können das Hauptproblem (Übelkeit) nicht zufriedenstellend abstellen.

PS: Warum gibts immernoch keinen Bericht zum Black Mesa Release?


Soweit ich die Kommentare überblicke betrifft das eigentl. nur VR-Neulinge. Wer Übung hat, hält auch Stunden durch.
25.03.2020, 14:44 Uhr Anzeigen
# 23
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 06.06.2006
128 Beiträge
Zitat:
Original von Blowfish

Kann man eigentlich schon etwas zum Erflog von hl:a sagen?

War das Spiel in Valves Augen ein Erfolg oder doch eher ein Flopp?


Das wird man am Tag 2 kaum sagen können, denn Alyx wird durchaus noch einige Hardwarekäufe initiieren, die aktuell aufgrund der Engpässe deutlich verzögert werden.
Hier eine Übersicht der aktiven Steam Spieler
https://store.steampowered.com/stats/?l=german

Alyx wurde im Peak von 23.000 Spielern gleichzeitig gespielt.

Valve kennt die Ausstattung der Steamnutzer besser als jeder andere, die werden schon sehr gut vorher einschätzen können, wie viele Leute das kaufen werden und was als Erfolg gewertet werden kann.
Die wichtigste Hürde haben sie bereits geschafft, das Spiel wird insgesamt sehr gut aufgenommen.
25.03.2020, 15:59 Uhr Anzeigen
# 24
HLP - Chef-Redakteur
Nachricht offline Admin
Thread-Starter
Ichthyosaur
11.403 Punkte
Dabei seit: 04.12.2005
3.445 Beiträge
Zitat:
Original von HL-Burner

Zitat:
Original von Blowfish

Kann man eigentlich schon etwas zum Erflog von hl:a sagen?

War das Spiel in Valves Augen ein Erfolg oder doch eher ein Flopp?


Das wird man am Tag 2 kaum sagen können, denn Alyx wird durchaus noch einige Hardwarekäufe initiieren, die aktuell aufgrund der Engpässe deutlich verzögert werden.
Hier eine Übersicht der aktiven Steam Spieler
https://store.steampowered.com/stats/?l=german

Alyx wurde im Peak von 23.000 Spielern gleichzeitig gespielt.

Valve kennt die Ausstattung der Steamnutzer besser als jeder andere, die werden schon sehr gut vorher einschätzen können, wie viele Leute das kaufen werden und was als Erfolg gewertet werden kann.
Die wichtigste Hürde haben sie bereits geschafft, das Spiel wird insgesamt sehr gut aufgenommen.


ich unterschreib dir das alles, allerdings war der Peak Player Count vor zwei Tagen bei 42,858. Aber ja, aktuell sind es um die 10.000 - das sind, wie du sagtest, denke ich aber mal alles Zahlen, mit denen Valve gerechnet hat. Im Vergleich zu einem "normalen" Release sind das natürlich fast lachhafte Nummern, aber ich trau mal Valve genug Hirnschmalz zu, dass denen komplett bewusst war, in welcher Größenordnung sich da die Spielerzahlen bewegen werden. Interessant wird jetzt die Entwicklung über die nächsten Wochen und Monate - flacht es ab oder sind die postiven Kritiken vielleicht doch ein Kaufargument für manchen, sodass vielleicht sukzessive neue Spieler dazukommen?
25.03.2020, 16:17 Uhr Anzeigen
# 25
Nachricht offline
Vortigaunt
791 Punkte
Dabei seit: 30.03.2008
187 Beiträge
Habe jetzt 4 Stunden gespielt, bisher muss ich sagen einfach Wow.

Das Setting an sich sagt einfach Half-Life, alles schön detail verliebt. Habe auch die unterschiedlichen Steuerungsmöglichenkeiten durchprobiert, da ich ein Fan von Teleport bin (wohl Budget Cuts sei dank) bin ich dabei hängen geblieben.

Alles in allen bisher ein sehr sehr rundes VR Spiel, viel was ich an Boneworks nicht so gut fand wurde verbessert bzw. anders umgesetzt. Türen bouncen nicht zurück, sie bleibt einfach erstmal offen stecken, alleine das macht den Spielfluss so viel flüssiger. Auch das werfen von Gegenständen, ich glaube noch kein VR Spiel was ich getestet habe konnte so gut das Werfen simulieren, Gegenstände fliegen tatsächlich dort hin wo wie sollen, einfach toll. So macht Granaten werfen Spaß!

Was mir gut gefällt ist wie dreckig alles ist, Source 2 zeigt hier schon ein bisschen was es kann. Soweit wohl eines der detailreichsten VR Spiele.

Mit am coolsten finde ich wohl das Valve nun auch neue Half-Life Assets in entsprechender Qualität hat, nun steht ein neuen Half-Life ja fast nichts mehr im wege :D
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von GermanDarknes am 25.03.2020, 16:42]
25.03.2020, 16:39 Uhr Anzeigen
# 26
Nachricht offline
Barnacle
444 Punkte
Dabei seit: 29.01.2009
298 Beiträge
So. Habs jetzt auch durch. Das Ende ist ja mal mega der Knaller!

Zitat:
Original von GermanDarknes

[...]

Mit am coolsten finde ich wohl das Valve nun auch neue Half-Life Assets in entsprechender Qualität hat, nun steht ein neuen Half-Life ja fast nichts mehr im wege :D


Ja. Ich musste schon lachen, als ich dieselbe dämliche Holzkiste aus HL2 dann in HD und "groß" vor mir stehen hatte :D .
25.03.2020, 22:16 Uhr Anzeigen
# 27
Nachricht offline
Barnacle
590 Punkte
Dabei seit: 22.03.2010
519 Beiträge
so grade mal getestet

Leider das gleiche wie viele andere VR Spiele die ich schon hatte



das kann ich leider nicht spielen.....


Sieht Toll aus aber mir wird schon in den ersten 5 Minuten Kotz Übel
27.03.2020, 17:11 Uhr Anzeigen
# 28
Nachricht offline
Hound Eye
133 Punkte
Dabei seit: 11.07.2011
212 Beiträge
Da es hier noch kein Forum Teil gibt schreib ich mal auch unter die News. Also ich bin ein VR Neuling und HL:A hat mich komplett geflasht.

Die Immersion ist so stark, das ich mir einen Kratzer in die Decke geschlagen habe (mit Farbe wird das wieder). Das Spiel selbst hat mir dazu eine menge Spaß gemacht.

Ich persönlich hab keine Übelkeit verspürt. Bin aber auch eher empfindlich durch Seekrankheit (Achterbahn, Schifffahrt, Serpentinen). Nach 3 Stunden wurden eher meine Augen träge.

Gespielt hab ich mit der Index mit voller Leistungsunterstützung, dem Shift Movement und 45° Drehhilfe.
28.03.2020, 02:35 Uhr Anzeigen
# 29
Nachricht offline
Ichthyosaur
10.175 Punkte
Dabei seit: 28.11.2004
2.897 Beiträge
Dafür dass das Spiel nichtmal einen Monat auf dem Markt ist, ist es irgendwie schon erstaunlich still geworden. Zu Beginn war ich sehr gehyped, aber jetzt, wo ich fast das ganze Spiel auF YouTube gesehen habe und realisiert habe, dass es zu 80% aus Untergrund-Schlauchleveln besteht, denke ich mir: Irgendwann, aber muss ich jetzt keinesfalls sofort haben.
17.04.2020, 13:28 Uhr Anzeigen
# 30
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 17.04.2008
243 Beiträge
Mittlerweile gibt es ja zum Glück eine non-VR-Mod von inzwischen zwei Moddern. Eine von den Versionen gefällt mir etwas besser da man dort die Optik wie von einer VR-Headset hat. Der einzige Wermuts-Tropfen: Es gibt kein Cross-hair, dafür kann man in der VR ja die Hände frei bewegen was in 2D nicht geht, da sind die Hände vor einem. Aufgrund der Situation ist es nicht möglich ein Gerät zu normalen Preisen zu bekommen, daher spiele ich es erst mal per Bildschirm ein mal durch damit auch ich die Story mitverfolgen kann. Aber es gibt im Spiel drei Szenen wo ich schon Probleme hatte weiter zu kommen, sodass ich leider tricksen musste. ;-)

Dennoch muss ich sagen bin ich vom Spiel SEHR begeistert. Top Half-Life-Atmosphäre, beinahe wie ein spielbarer Kino-Film. Super Sound-Kulisse und Top-Grafik. Ich empfehle VR. Und werde es irgendwann in den nächsten Jahrzehnten, sollte die Krise bis dahin überwunden sein, es sowieso zig tausende male durchzocken wie ich die Vorgänger auch so oft durchzocke.
19.04.2020, 07:07 Uhr Anzeigen
nach oben
34 Beiträge

Seiten (3):  « 1 [2] 3 »


Gehe zu:  feed_mini Beiträge: RSS, RSS2, ATOM

Sections:  HLP  Board  Mods  Steam      Games:  HL  Op4  HLBS  HL2  HL2:Ep1  HL2:Ep2  Prtl  TF2  TFC  CS  DoD  L4D  Gunman
    USER ONLINE 
Insgesamt sind 19 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?