HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hl-forum.de
PORTAL
FORUM
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 77.062.622 Visits   ›› 18.321 registrierte User   ›› 6 Besucher online (0 auf dieser Seite)
23.786 Themen, 325.115 Beiträge  
    FORUM 

Thema-Ansicht


Forum > Half-Life Portal > News > Half-Life: Alyx: Interview mit Gabe Newell und Robin Walker
Status: Offen
5 Beiträge
Letzter Beitrag Seiten (1):  [1]


Autor Beitrag
# 1
HLP - Chef-Redakteur
Nachricht offline Admin
Ichthyosaur
11.392 Punkte
Dabei seit: 04.12.2005
3.445 Beiträge
Half-Life: Alyx: Interview mit Gabe Newell und Robin Walker
In einem halbstündigen Interview mit IGN gingen Gabe Newell und Robin Walker kürzlich auf Fragen rund um Valve und Half-Life: Alyx ein. Das Interview in voller Länge haben wir unten für euch verlinkt. Für alle diejenigen, die nur die wichtigsten Informationen benötigen, haben wir diese einmal für euch zusammengefasst.

Ganze News lesen
19.03.2020, 21:29 Uhr Anzeigen
# 2
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 06.06.2006
128 Beiträge
Danke für die Zusammenfassung, das Interview werde ich mir auch noch mal komplett anhören.
Es bestätigt sich der Eindruck, den man ohnehin schon von Valve und Gabe hatte, er setzt Projekte um, die ihn faszinieren. Dabei kann was für uns Gamer abfallen oder auch nicht. So wie bei einem Risiko-Investment auch :)

Brain-Computer-Interfaces sind bestimmt ne spannende Sache, aber so sehr ich mich auf Weiterentwicklung freue, da reden wir von Jahrzehnten, nicht von Jahren, ebenso im Bereich echte KI in Spielen, das wird vielleicht in HL 5 relevant, bei aktueller Hl Versionsentwicklungsgeschwindigkeit.
20.03.2020, 09:29 Uhr Anzeigen
# 3
Nachricht offline
Alien Grunt
4.841 Punkte
Dabei seit: 28.06.2007
1.637 Beiträge
Zitat:
Half-Life-Spiele seien, wie Eingangs erwähnt, eher als eine Kollektion von Lösungen für interessante Design-Challenges zu betrachten. Ein „klassisches" Half-Life wäre daher „more of the same“ gewesen und hätte vom Gameplay nicht das bieten können, was Spieler von einem neuen Spiel der Half-Life-Reihe erwartet hätten


*Rant Modus an*

Das ist dennoch kein guter Grund, dass sie vor über 13 Jahren Episode 3 einfach links liegen haben lassen.
Wenn sie zumindest die Geschichte so abgeschlossen hätten, wäre die beschissene Warterei und die noch ungutere Funkstille seitens Valve in über einem Jahrzehnt wesentlich erträglicher gewesen...

*Rant Modus Ende*

@ HL Portal: Danke für die übersichtliche Zusammenfassung.
Schön, dass ihr wieder mehr Aktivität zegt ;-)
[Beitrag wurde 3x editiert, zuletzt von bpewien am 22.03.2020, 10:40]
20.03.2020, 10:45 Uhr Anzeigen
# 4
Nachricht offline
Barnacle
456 Punkte
Dabei seit: 06.09.2012
464 Beiträge
Zunächst mal Danke an treecool für seinen Fleiß beim posten der Artikel! Hast Du gerade Coronafrei?

Und jetzt zum flamen:

"Es sei ebenfalls wichtig, dass Valve eine Nähe zum Kunden aufbaue, welche man sich nur erlauben könne, indem die Firma in privater Hand bliebe und Entscheidungen nicht durch externe Geldgeber beeinflusst werden"

Das klingt inzwischen wie eine Verhöhnung der Fans. Er weiß ganz genau, dass sehr viele auf zumindest ein Ende der HL Story und die Auflösung des Cliffhängers warten. Zumindest, dass Valve das macht, was sie selbst versprochen haben. Ich bin mir sicher, mit einer anderen Geschäftsleitung hätten wir inzwischen schon längst ein würdiges Ende. Aber dann auch noch solche Kommentare in die Welt zu setzen ist schon dreist und zeigt, wie weit weg er seit langem von den eigentlichen Fans ist. Ihn interessieren nur Leute die bei allen seinen Ideen blind hinterherlaufen und Hura schreien...
20.03.2020, 14:37 Uhr Anzeigen
# 5
Nachricht offline
Ichthyosaur
10.164 Punkte
Dabei seit: 28.11.2004
2.897 Beiträge
Man darf nicht vergessen, dass die Episoden deshalb existieren, weil Valve im "Episodenmodell" eine weitere große Innovation gesehen hatte - "Games as a service". Oft vergessenes Zitat: "Die Episoden zusammen SIND Half-Life 3."
Das ging dann aber ironischerweise nach hinten los, weil das Internet einfach schneller beim Breitbandstandard angekommen war, als Valve Episode 3 hätte entwicklen können. Im Grunde war die Idee von Episoden schon zum Release von Episode 2 überholt; das war ja die Zeit, wo es mit dem DLC Wahnsinn losging. Gäbe es HL2 heute, wären die Episoden einfach DLCs geworden.
Somit nahm Valve einfach Abstand von der ganzen Geschichte. Valve ging es nie um Fans und vermutlich nicht einmal so sehr um die Geschichte von Half-Life.
20.03.2020, 19:43 Uhr Anzeigen
nach oben
5 Beiträge

Seiten (1):  [1]


Gehe zu:  feed_mini Beiträge: RSS, RSS2, ATOM

Sections:  HLP  Board  Mods  Steam      Games:  HL  Op4  HLBS  HL2  HL2:Ep1  HL2:Ep2  Prtl  TF2  TFC  CS  DoD  L4D  Gunman
    USER ONLINE 
Insgesamt sind 6 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?