HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hl-forum.de
PORTAL
FORUM
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 72.680.329 Visits   ›› 18.323 registrierte User   ›› 10 Besucher online (0 auf dieser Seite)
23.761 Themen, 324.853 Beiträge  
    FORUM 

Thema-Ansicht


Forum > Half-Life Portal > News > Entwickler: Chet Faliszek nicht mehr bei Valve
Status: Offen
13 Beiträge
Letzter Beitrag Seiten (1):  [1]


Autor Beitrag
# 1
HLP - Redakteur
Nachricht offline Moderator
Ichthyosaur
11.466 Punkte
Dabei seit: 18.05.2006
3.981 Beiträge
Entwickler: Chet Faliszek nicht mehr bei Valve
Nach über zwölf Jahren hat Chet Faliszek das Unternehmen Valve verlassen. Er war als Autor bei Spielen wie den Episoden von Half-Life 2, sowie den beiden Titelreihen Portal und Left 4 Dead involviert und war zuletzt für die Belange in VR zuständig. Er war bei der Arbeit enger mit Eric Wolpaw und Marc Laidlaw verbunden. Beide verließen Valve ebenfalls - Laidlaw letztes Jahr und Wolpaw Anfang dieses Jahres.

Ganze News lesen
05.05.2017, 21:02 Uhr Anzeigen
# 2
HLP - Webmaster
Nachricht offline Admin
Gargantua
25.928 Punkte
Dabei seit: 27.09.2003
6.027 Beiträge
Das Bild ist 20 Jahre alt :D
06.05.2017, 01:41 Uhr Anzeigen
# 3
HLP - Redakteur
Nachricht offline Moderator
Thread-Starter
Ichthyosaur
11.466 Punkte
Dabei seit: 18.05.2006
3.981 Beiträge
Ja, hat er selbst unter seinen Twitter gesetzt ;-)
06.05.2017, 09:50 Uhr Anzeigen
# 4
Nachricht offline
Ichthyosaur
10.145 Punkte
Dabei seit: 28.11.2004
2.871 Beiträge
Damit dürfte sich das Kapitel Half-Life endgültig erledigt haben. Aber das war ja schon absehbar, als Laidlaw ging. Sehr schade, all das. Betrückende Vorstellung, noch in 20 Jahren an das Spiel zurückzudenken, das die eigene Kindheit und Jugend begleitet hat und dabei nie über diesen Cliffhanger hinausgekommen ist.
06.05.2017, 12:32 Uhr Anzeigen
# 5
Nachricht offline
Hound Eye
325 Punkte
Dabei seit: 13.02.2011
511 Beiträge
Zitat:
Original von Lamarr

Damit dürfte sich das Kapitel Half-Life endgültig erledigt haben. Aber das war ja schon absehbar, als Laidlaw ging. Sehr schade, all das. Betrückende Vorstellung, noch in 20 Jahren an das Spiel zurückzudenken, das die eigene Kindheit und Jugend begleitet hat und dabei nie über diesen Cliffhanger hinausgekommen ist.


Wurde doch schon mehrfach erwähnt, dass die Verabschiedung der Autoren keineswegs gleichbedeutend damit ist, dass das Franchise nie mehr fortgesetzt wird.

Wenn Half-life 3 schon lange in Entwicklung ist, wovon eigentlich auszugehen ist, dann steht die Story doch schon lange fest.
Die Autoren hatten ja mehr als reichlich Zeit, eine zufriedenstellende Fortsetzung zu erschaffen.
Ob HL3 kommt oder nicht, hängt gewiss nicht von den 3 Autoren ab.
Zumal es auf der Welt sicher viele weitere Autoren gibt, die der Aufgabe gewachsen wären...und falls tatsächlich Änderungen in der Story von Nöten sind, kann Valve notfalls sicher auch auf das KnowHow der ehemaligen Mitarbeiter zugreifen.

Ich bin fest davon überzeugt, dass Valve mit Hl3 einen neuen Meilenstein in der Spielegeschichte erschaffen will...und ich lehne mich mal weiter aus dem Fenster, indem ich behaupte, dass Virtual Reality oder Augmented Reality dabei eine wichtige Rolle spielen wird.
Gut möglich also, dass sich HL 3 noch bis zur nächsten Generation an VR / AR Brillen verschiebt, denn momentan ist der Markt einfach noch nicht groß genug und die Technik (auch wenn sie bereits großes leistet) steckt noch immer in den Kinderschuhen.
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von Alryx am 06.05.2017, 16:10]
06.05.2017, 16:03 Uhr Anzeigen
# 6
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 16.01.2010
265 Beiträge
Zitat:
Original von Lamarr

Damit dürfte sich das Kapitel Half-Life endgültig erledigt haben. Aber das war ja schon absehbar, als Laidlaw ging. Sehr schade, all das. Betrückende Vorstellung, noch in 20 Jahren an das Spiel zurückzudenken, das die eigene Kindheit und Jugend begleitet hat und dabei nie über diesen Cliffhanger hinausgekommen ist.


Ich verstehe das Drama nicht. Wie schon mein Vorposter logisch erklärt hat, dass dies kein Ende von Half-Life bedeuten muss, möchte ich noch hinzufügen, dass er nur bei den Episoden involviert war. Die wirklichen Hits ala Half-Life 1 und 2 sind ohne ihn entstanden. Und ganz ehrlich, Half-Life zeichnet sich durch das Gameplay und des Storytelling ohne Cutscenes aus. Denke nicht dass große Storyschreiber von Nöten sind.
07.05.2017, 18:32 Uhr Anzeigen
# 7
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 06.06.2006
115 Beiträge
Im Gegenteil zeichnete sich die gesamte HL Reihe durch die Storydichte aus und ich denke nicht, dass Storyschreiber ausschließlich an den Cutscenes beteiligt waren, sondern bestimmt auch am gesamten Spielfluss.

Wie auch immer, ich glaube auch nicht, dass damit das HL Franchise endgültig gestorben ist.
Tot ist HL ja ohnehin seit nunmehr knapp 10 Jahren, wenn die Zeit reif ist und Valve glaubt mit HL wieder Geld verdienen zu können, dann wird HL ausgegraben und wiederbelebt.

Das wird aber imho mit den bisherigen Teilen wenig zu tun haben. Ich vermute auch, dass es in Richtung VR gehen wird.
Bis dies so weit ist und den Ansprüchen von Valve gerecht wird, dauert es vermutlich noch 10 Jahre oder mehr.

Hört sich erst mal utopisch viel an, aber seit der E3 2015 mit der Präsentation der Hololens u. Oculus Rift ist auf dem Endkunden(spiele)markt was passiert: Richtig, so gut wie nichts.

Ob ein neues HL den alten Veteranen gefällt, die ggf. seit 1998 dabei sind?
Nur einem eher kleinen Teil denke ich, der Rest (inkl. mir) steckt da zu sehr in der Nostalgiefalle fest.
07.05.2017, 19:52 Uhr Anzeigen
# 8
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 17.04.2008
236 Beiträge
Traurig solche Meldungen zu lesen. Wirtschaftlich wird es Gabe Newell egal sein. Seine Firma wird auch in 100 Jahren existieren, selbst wenn kein Singleplayer-Spiel mehr kommt. Ich denke schon, das da noch was kommt. Aber Bezug zu Half-Life wird es wahrscheinlich nicht mehr haben.

Valve ist wie Area 51. Wir wissen nicht, was hinter verschlossenen Türen passiert bzw entwickelt wird.
08.05.2017, 12:36 Uhr Anzeigen
# 9
Nachricht offline
Barnacle
476 Punkte
Dabei seit: 06.09.2012
441 Beiträge
Kommt es mir nur so vor, oder häufen sich die Meldungen, dass Valve die Leute davonlaufen? Es wird schon Gründe geben, weshalb sie es mit ihren ach so tollen Arbeitsbedingungen nicht schaffen die Mitarbeiter zu halten.

Ach ja, HL is dead!
08.05.2017, 12:48 Uhr Anzeigen
# 10
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 18.05.2017
1 Beitrag
Zitat:
Original von HorstMcDonald

Kommt es mir nur so vor, oder häufen sich die Meldungen, dass Valve die Leute davonlaufen? Es wird schon Gründe geben, weshalb sie es mit ihren ach so tollen Arbeitsbedingungen nicht schaffen die Mitarbeiter zu halten.


Was heißt davonlaufen? Marc Laidlaw ging in Rente.

Und dass kreative Menschen in der Regel nie bei einem einzigen Unternehmen bleiben, sondern neue Erfahrungen suchen, ist in der Branche üblich und nichts Ungewöhnliches.
18.05.2017, 15:22 Uhr Anzeigen
# 11
Nachricht offline
Bullsquid
2.918 Punkte
Dabei seit: 29.12.2004
936 Beiträge
Alles tot nach der Wende
27.05.2017, 03:45 Uhr Anzeigen
# 12
Nachricht offline
Barnacle
476 Punkte
Dabei seit: 06.09.2012
441 Beiträge
Zitat:
Original von Unkn0wn

Zitat:
Original von HorstMcDonald

Kommt es mir nur so vor, oder häufen sich die Meldungen, dass Valve die Leute davonlaufen? Es wird schon Gründe geben, weshalb sie es mit ihren ach so tollen Arbeitsbedingungen nicht schaffen die Mitarbeiter zu halten.


Was heißt davonlaufen? Marc Laidlaw ging in Rente.

Und dass kreative Menschen in der Regel nie bei einem einzigen Unternehmen bleiben, sondern neue Erfahrungen suchen, ist in der Branche üblich und nichts Ungewöhnliches.


Direkt einen Monat später geht der nächste Autor:

http://www.pcgames.de/Valve-Software-Firma-1583...-portal-2-autor-valve-1229800/

Seht es endlich ein. HL is dead, Valve ist schon lange nicht mehr die Firma für die sie viele halten...
09.06.2017, 12:46 Uhr Anzeigen
# 13
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 09.06.2017
1 Beitrag
Haben die nicht erst kürzlich die Entwickler von Kerbal Space Program eingestellt und auch bestätigt, dass gerade mehrere neue Spiele in der Mache sind?
Würde Valve wohl kaum tun, wenn die keinen Bock mehr darauf hätten als Spieleentwickler aufzutreten.

Es gibt übrigens kein Gesetz, das es einem Entwickler verbietet erst nach X Jahren an einem Nachfolger zu arbeiten. Von daher ist eine Spieleserie nie wirklich tot, da eine Wiederaufnahme jederzeit möglich ist.
09.06.2017, 18:37 Uhr Anzeigen
nach oben
13 Beiträge

Seiten (1):  [1]


Gehe zu:  feed_mini Beiträge: RSS, RSS2, ATOM

Sections:  HLP  Board  Mods  Steam      Games:  HL  Op4  HLBS  HL2  HL2:Ep1  HL2:Ep2  Prtl  TF2  TFC  CS  DoD  L4D  Gunman
    USER ONLINE 
Insgesamt sind 10 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?