HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hl-forum.de
PORTAL
FORUM
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
MISC
PARTNER

TF2 Crafting

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook

›› Willkommen!   ›› 95.191.680 Visits   ›› 18.316 registrierte User   ›› 13 Besucher online (0 auf dieser Seite)
23.789 Themen, 325.181 Beiträge  
    FORUM 

Thema-Ansicht


Forum > Half-Life Portal > News > Steam: Mythen und Fakten zu Bezahl-Mods
Status: Offen
47 Beiträge
Letzter Beitrag Seiten (4):  [1] 2 3 4 »


Autor Beitrag
# 1
Trineas  (40)
HLP - Ehrenmember
Nachricht offline Admin
Nihilanth
11.193.210 Punkte
Dabei seit: 20.04.2004
8.927 Beiträge
Steam: Mythen und Fakten zu Bezahl-Mods
Seit zwei Tagen bietet Valve die Möglichkeit an Mods über den Steam Workshop zu verkaufen und seit dieser Ankündigung gibt es eine lebhafte und oft auch sehr emotional geführte Diskussion zu diesem Thema. Leider führt das auch dazu, dass die Wahrheit dabei manchmal ein wenig zu kurz kommt...

Ganze News lesen
____________________________________
25.04.2015, 15:09 Uhr Anzeigen
# 2
Nachricht offline
Shock Trooper
7.052 Punkte
Dabei seit: 28.06.2008
2.500 Beiträge
Ich erachte es als notwendig, regelmäßig Kritik abzugeben, um das HLP vielleicht durch Community-Feedback motivieren zu können - sei die Kritik positiv oder negativ.
Deswegen möchte ich an dieser Stelle dafür danken, dass fundiert berichtet wird und man nicht in die Falle läuft, falsche Informationen weiterzuverbreiten. Auch das diplomatische Ende des Artikels (keine objektive Antwort; muss jeder für sich entscheiden) ist lobenswert!
____________________________________
„Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.” - Immanuel Kant
25.04.2015, 16:06 Uhr Anzeigen
# 3
Muffintime  (34)
Nachricht offline
Alien Grunt
3.495 Punkte
Dabei seit: 28.10.2009
1.428 Beiträge
Vielen Dank für diesen Beitrag. Das mit den Gewinnanteilen hat mich am meisten interessiert.
25.04.2015, 17:39 Uhr Anzeigen
# 4
Wienin  (31)
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 21.10.2014
3 Beiträge
Dass Valve nicht 75% einbehält, hatte ich mir schon gedacht. Immerhin muss der eigentliche Entwickler ja auch seine Vorteile aus dem Handel ziehen. Aber danke für die genauen Zahlen im Falle von Skyrim, gut zu wissen!
25.04.2015, 17:44 Uhr Anzeigen
# 5
Drakon  (28)
Nachricht offline
Ichthyosaur
11.352 Punkte
Dabei seit: 23.12.2007
4.165 Beiträge
Das mit der Mod Entfernung stimmt zwar so, aber dennoch hat der Mod Author (so viel ich weiß) eine Idle Animation von jemand anderen benutzt und diesen jemand nicht um Erlaubnis gefragt. Daher hat der Mod Author diese von selbst runter genommen.

Trotzdem find ich diese ganze "Bezahl für Mods" geschichte bullshit :|
____________________________________
25.04.2015, 18:05 Uhr Anzeigen
# 6
Truhvanor  (27)
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 21.05.2013
8 Beiträge
Ich muss sagen, dass ich es bei Bethesda ein wenig ungerechtfertigt finde, wenn die 45% (was ja noch durchaus n ganzes stückchen ist) des Preises vom Kauf einer Mod abbekommen. Sie lieferten ein kaputtes und uninteressantes Spiel mit einem wirklich schlechten Moding-Tool* ab und wollen jetzt auch noch bei der Moding community n bisschen Geld abgreifen.

*Ich finde es ist ein schlechtes Program wenn es dich beim Start mit ca.10(ohne DLC) bis ca.30 (mit einem geladenen DLC) Fehlermeldungen begrüßt.

Ich würde eher ein Donation System bevorzugen (auch da könnte man den Entwikler mit einbinden, wenn es denn unbedinngt sein muss).

PS: Schreibt man Moding mit einem "d" oder mit zweien?
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von Truhvanor am 25.04.2015, 18:37]
25.04.2015, 18:37 Uhr Anzeigen
# 7
B1ackS0ul  (27)
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 30.04.2011
179 Beiträge
Dean Hall (Macher von DayZ) zum Thema:

http://www.forbes.com/sites/erikkain/2015/04/24...kyrim-mods-your-turn-rockstar/

Edit: Gabe beantwortet Fragen auf Reddit: https://www.reddit.com/r/gaming/comments/33uplp/mods_and_steam/
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von B1ackS0ul am 25.04.2015, 22:47]
25.04.2015, 21:36 Uhr Anzeigen
# 8
Remake...?  (35)
Nachricht offline
Barnacle
376 Punkte
Dabei seit: 27.06.2012
348 Beiträge
Haha, ich dachte schon "Wieder so ein Thema zu den Mods" und dann ist es GabeN himself. :D
26.04.2015, 01:29 Uhr Anzeigen
# 9
DAS k1ishEé  (35)
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 12.09.2010
111 Beiträge
Ich glaube immer noch, dass es der falsche Zeitpunkt ist um Bezahl-Mods zu integrieren. Steam hat mit Greenlight gezeigt, dass es mit all den Problemen, die durch User-Generated-Content entstehen, immer noch nicht umgehen kann. Anstatt diese zu lösen und damit Ängste von Kunden zu beseitigen, wird das nächste System unausgereift auf dem Markt geworfen. Valves Vorgehensweise ist zu idealistisch. Der Kunde hat Angst und sollte sich ein neuer Konkurrent etablieren (gog.com vlt?), dann kann ein Schaden entstehen, den Valve nicht vorhergesehen hat.
26.04.2015, 09:27 Uhr Anzeigen
# 10
Gewinn  (42)
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 03.11.2008
2 Beiträge
Da ich mir grade ernsthafte Sorgen um die Glaubwürdigkeit des HL-Portals oder eher durch die Berichterstattung von Trineas mache, möchte ich die Antworten seitens Trineas gerne etwas entschärfen.

Schon alleine ein Thema dazu zu machen und das ganze als "Mythen und Fakten" zu bezeichnen, grenzt in der Hinsicht an die Art und Weise wie die Bild vorgeht.

Zu dir Trineas fällt mir leider nur ein, dass du scheinbar Valve bis auf die Knochen verteidigst. EGAL welche Dinge sie tun oder wie schlecht sie die Spieler behandeln. Fanatisch trifft es hier geradezu perfekt. Denn jemand der schon viele Jahre im Bereich "PC-Spiele" verbracht hat, sollte sehen, dass dieser Schritt von Valve mehr als Grenzwertig, wenn nicht sogar schon beleidigend ist.

Modding war nie eine Wirtschaft. Jetzt wird es zu einer.

Und bevor du mir "unterstellst", ich würde keinen Finger im Bereich Modding machen und nur davon "profitieren" wollen: Ich habe in der Vergangenheit Modder bereits finanziel unterstützt und finde auch, dass es einen Weg geben sollte dies zu tun. Nur nicht in einer so dreißten Art und Weise wie es Valve / Bethesda machen.

"Stimmt es, dass Valve Links zu Spendenaufrufen bei Mods löscht?"
Leider finde ich es schade, dass du hier Valves-Taktik verteidigst, die Stimmen ungehört zu machen. Beweise:

https://www.reddit.com/r/pcmasterrace/comments/...e_getting_banned_on_steam_for/

http://imgur.com/aF7rUJ6

https://www.reddit.com/r/pcmasterrace/comments/...d_reddit_is_on_fire_has_valve/

Des WEiteren wurden bei Steam die Ratings der Mods ausgeschaltet. Obwohl diese noch kurz zuvor sichtbar waren. Valve versucht also hier Schadensbegrenzung zu betreiben indem die negativen Stimmen einfach verstummt werden. Richtig ist das mit Sicherheit nicht. Ps.: Die Links oben sind nur ein kleiner Auszug.

"Stimmt es, dass Valve 75% von allen verkauften Mods behält?"
Dies ist, wie du schon geschildert hast, in der Tat falsch.
Valve erhält einen niedrigeren Anteil von 30%. Das ist jedoch immernoch mehr als der Entwickler der Mod (dazu gleich noch mehr ;-)).

Du argumentierst hier mit "das mit Steam die Verakufs- und Distributionsplattform bereit stellt". Nunja, das wirkt etwas abstrus, wenn man sich anschaut wieviele Mods Steam bereits KOSTENLOS anbietet und diese hierdurch KEINEN Cent bekommt. Würde dies für Valve ein erhebliches Minus-Geschäft darstellen, so könnte Valve dieses System auch komplett kippen.

Ausserdem: Dieses System, dass Modder nur 25% erhalten, hat Valve für Steam durchgewunken. Natürlich erhält Bethesda den Bärenanteil. Dennoch wurde dies alles primär durch Valve genehmigt. Sie sind also mitunter der Hauptgrund, weshalb dieses System in seiner jetzigen Form vorhanden ist.

Achja: das System ist übrigens so grandios, dass die Auszahlung erst ab 100$ stattfindet. Würde bei einem Modpreis von 1$ also ziemlich doof sein. Die Modifikation müsste also erstmal 400 Mal verkauft werden, bevor der Modder auch nur einen Cent sieht. Sollte die Mod niemals so oft verkauft werden, tja. Dann behält Valve das Geld. Clever gelöste Monopolsituation.

Und, was mir auch noch aus den AGBs einfällt: Sollte der Auszahlungstermin überzogen worden sein, behält sich Valve das Recht vor 100 % der Einnahmen zu behalten. Als Zins sozusagen.


Kurzum: Der Leidtragende des gesamten Systems ist der Modder.

"Wird es künftig noch kostenlose Mods geben?"
Auch hier hast du teilweise recht.

Ja es wird weiterhin Mods geben. Nur kann man sich ja jetzt vorstellen, wie jetzt manche User hingehen und nur noch Mods für Bares anbieten werden. Es korrumpiert das gesamte System.

Mods waren von der Community für die Community. Garrys Mod ist hier ein eigenständiges Beispiel. Es hat nicht nur eine Rüstüng hinzugefügt oder höher aufgelöste Texturen. Es hat ein eigenes Fundament für hunderte von weiteren Spielmodi erstellt. Und auch hier wieder: Die meisten Spielmodi sind im Grunde Mods. Davon lebt mitlerweile auch GarrysMod. ;-)

"Stimmt es, dass bereits nach wenigen Stunden die erste Mod wegen Urheberrechtsvorwürfen von Valve entfernt wurde?"
Auch hier hast du entweder falsche Informationen oder drehst dir die Dinge wie du sie brauchst.

Die Mod, welche es ermöglichte in Skyrim fischen zu gehen, wurde aus einem größeren Paket von Mods heraus genommen und online gesetzt. Der original Modder dieses Paketes hatte daraufhin seinen Missmut über den Missbrauch ausgedrügt wodurch der Uploader diese von sich selbst entfernt hat.

Also ja, hier hat es eine Urheberrechtsverletzung gegeben.
Link: http://www.pcgamer.com/paid-for-skyrim-mod-removed-in-a-matter-of-hours/

_

Ich bin immer dafür, wenn es darum geht die Leistungen anderer Menschen zu unterstützen und gerade im Bereich Modding ist dies wichtig.

Viele Modder machen es in ihrer privaten Zeit und investieren viel Kraft und Energie in die Projekte.

So wie Valve es jedoch anstrebt, versuchen sich hier zwei große Entwickler an der Arbeit anderer zu verdienen.

Warum nicht einfach einen "Donate" Butten zu den Mods packen, sodass man Geld oder auch Items den Moddern spenden kann?

Warum diese harten Auflagen? Warum so wenig Kontrolle seitens Valve?

Es gibt gute Beispiele wie man es richtig machen kann.
Allen voran: Unreal.

Sie bieten Ihre Engine KOSTENLOS an. Ganz richtig. Eine komplette Engine. Das Einzige was hier erwartet wird: kleinliche 5% der Einnahmen.

Und wie sieht es zum Beispiel bei der Methodik von Valve/Bethesda aus? Kauf das Spiel für 50 € (oder im Sale zu einem günstigeren Preis) und wir behalten 75% des Verkaufspreises... fair...

Ein weitere Argument was gegen dieses System spricht: Viele Mods lassen Menschen erst bestimmte Spiele kaufen. Arma 2 war für Monate in den Top 10 der Verkaufscharts wegen DayZ. GTA San Andreas wurde ebenfalls etliche Male aufgrund der Roleplay Mod verkauft. Minecraft wäre ohne die Moding möglichkeiten nur halb so Erfolgreich wie es heute ist.
26.04.2015, 15:20 Uhr Anzeigen
# 11
Trineas  (40)
HLP - Ehrenmember
Nachricht offline Admin
Thread-Starter
Nihilanth
11.193.210 Punkte
Dabei seit: 20.04.2004
8.927 Beiträge
@Zockerfreak112

Vielen Dank, wir freuen uns immer über Feedback und Kritik. :)


@Gewinn

Wenn du ans Ende der News schaust wirst du sehen, dass es zu den Informationen Quellenangaben gibt. Ich werde sicherlich nicht mit dir über deine Interpretation der Fakten diskutieren oder was du von mir hältst und was du über mich schreibst, in der News stehen die Tatsachen, ob sie dir gefallen oder auch nicht. Und die News von PC Gamer die du verlinkst ist doch genau eine dieser Falschmeldungen die in unserer News richtig gestellt wurde.


Zitat:
Es gibt gute Beispiele wie man es richtig machen kann.
Allen voran: Unreal.

Sie bieten Ihre Engine KOSTENLOS an. Ganz richtig. Eine komplette Engine. Das Einzige was hier erwartet wird: kleinliche 5% der Einnahmen.


1. 5% des Umsatzes zu nehmen ist aber nicht "kostenlos", oder? Das erinnert ein wenig an die Playstation-Nutzer die behaupten kostenlose Spiele zu erhalten, wenn sie eine monatliche Gebühr dafür bezahlen.
2. Wenn dir das schon gefällt, dann bin ich jetzt aber jetzt wirklich gespannt was du über das Lizenzmodell von Source 2 sagen wirst, denn die ist nicht nur kostenlos, die Entwickler müssen auch keine 5% der Einnahmen an Valve abliefern.
____________________________________
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von Trineas am 26.04.2015, 16:20]
26.04.2015, 16:19 Uhr Anzeigen
# 12
DrSnuggle  (114)
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 03.02.2013
127 Beiträge
Ich muss es einfach posten:

https://www.youtube.com/watch?v=eDyXIXyAZq0
26.04.2015, 17:44 Uhr Anzeigen
# 13
DAS k1ishEé  (35)
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 12.09.2010
111 Beiträge
Zitat:
Original von DrSnuggle

Ich muss es einfach posten:

https://www.youtube.com/watch?v=eDyXIXyAZq0


Schäm dich nicht. Stimmt zwar nicht alles, halb tot gelacht hab ich mich trotzdem
26.04.2015, 17:55 Uhr Anzeigen
# 14
Drakon  (28)
Nachricht offline
Ichthyosaur
11.352 Punkte
Dabei seit: 23.12.2007
4.165 Beiträge
Das mit dem "Engine ist kostenlos" kannste nicht mehr als Grund bringen @Gewinn.

Unreal ist kostenlos, Unity ist kostenlos (ja inzwischen auch) und Source 2 (wie von Trineas gesagt) eben auch.

Aber ich finde diese Ungereimtheiten wie du sie aufgezhält hast auch etwas seltsam.(wie z.b. eben das Geld an valve geht fürs bereitstellen von Steam, während die Mod aber nicht mehr "Systeme" nutzt als jede andere kostenlose mod. Würden Pay Mods wenigstens so sachen wie Achievements, Sammelkarten oder sowas erhalten, würd ichs verstehen, aber so....)

Und ja, ich finde auch das Korrupiert alles. Es sollte vll. eine art Prüfung geben, ob die Mod es wirklich wert ist, das dafür Geld verlangt wird.

Wie gesagt diese riesen Brecher Mods, wo das halbe Spiel gefixed und/oder neu gestaltet wird, haben in meinen Augen ein viel größeres Recht Geld zu bekommen als ein neues Schwert... oder die Möglichkeit fischen zu können.

Aber in der jetzigen Form, einfach der absolute Bullshit. Und ja ich bin eigentlich auch ein "Trineas Hater" xD (nix für ungut Trineas btw.)

Ja ich bin in der Vegangenheit mehrfach mit ihm zusammengeraten und habe auch eine gewisse Zeit geglaubt das hier von ihm Falsche Infos gepostet werden.

Dennoch muss ich zugeben, dass er seinen job richtig macht und das was man hier liest, wirklich wahr ist.

Gut, es gibt natürlich immer ungereimtheiten, wie das mit der Copyright verletztenden Mod, hier zeigt sich aber wieder das Ich wiederrum was anderes gelesen habe als du, Gewinn. Ich habe z.b. gelesen das nur eine Idle Animation geklaut worden sei, der eigentliche Macher nicht gefragt wurde und irgendein User sich beschwert hat und dann der Mod Author die Mod entfernt hat.

Also ja, ich zweifle inzwischen nicht mehr an Trineas, auch wenn ich gerne wollte xD
____________________________________
26.04.2015, 18:29 Uhr Anzeigen
# 15
stonyrue  (37)
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 14.11.2005
30 Beiträge
das garry newman das verteidigt, ist wohl kaum verwunderlich.
26.04.2015, 18:53 Uhr Anzeigen
nach oben
47 Beiträge

Seiten (4):  [1] 2 3 4 »


Gehe zu:  feed_mini Beiträge: RSS, RSS2, ATOM

Sections:  HLP  Board  Mods  Steam      Games:  HL  Op4  HLBS  HL2  HL2:Ep1  HL2:Ep2  Prtl  TF2  TFC  CS  DoD  L4D  Gunman
    USER ONLINE 
Insgesamt sind 13 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?