HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hl-forum.de
PORTAL
FORUM
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 73.432.863 Visits   ›› 18.322 registrierte User   ›› 11 Besucher online (0 auf dieser Seite)
23.782 Themen, 325.093 Beiträge  
    FORUM 

Thema-Ansicht


Forum > Half-Life Portal > News > Steam Controller: Neues Design durchgesickert
Status: Offen
8 Beiträge
Letzter Beitrag Seiten (1):  [1]


Autor Beitrag
# 1
HLP - Ehrenmember
Nachricht offline Admin
Nihilanth
11.193.357 Punkte
Dabei seit: 20.04.2004
8.927 Beiträge
Steam Controller: Neues Design durchgesickert
Offiziell vorgeführt hat Valve den Steam Controller schon seit März diesen Jahres nicht mehr. Im Sommer zeigte allerdings eine in den Steam-Dateien versteckte Grafik den damals aktuellen Prototypen, der überraschend einen Thumbstick spendiert bekommen hat. Einige Wochen später gab es auch ein Video davon zu sehen...

Ganze News lesen
17.12.2014, 00:01 Uhr Anzeigen
# 2
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 09.01.2008
33 Beiträge
wahrscheinlich ist das eine art einkerbung/gravierung damit den Daumen besser orientieren kann, da man dadurch besser fühlen kann wo man gerade mit dem Daumen ist.
Das ist auch zb. mit dem D-Pad bei der PSP ein Problem, da es sich nur flach hin und her bewegt und nicht wie bei einem Xbox oder Playstation Controller seitlich runter kippt wenn man es bewegt, das macht eine menge für die Orientierung aus.
17.12.2014, 00:47 Uhr Anzeigen
# 3
HLP - Redakteur
Nachricht offline
Alien Grunt
4.611 Punkte
Dabei seit: 25.01.2005
723 Beiträge
Bin hochgespannt auf das teil, ob der stick klickbar ist ("L3") und auf die zusätzlichen Rückentasten wie "L4", "R3".
Ganz ohne D-Pad könte das teil aber schnell uninteressant werden, da ich besonders Plattformer und Shooter zwingend damit spielen muss.
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von CarnifexX am 17.12.2014, 00:51]
17.12.2014, 00:50 Uhr Anzeigen
# 4
Nachricht offline
Barnacle
352 Punkte
Dabei seit: 19.01.2011
466 Beiträge
Was mich auch mal interessieren würde was sich technisch im Innenleben geändert hat und auch auf der Softwareseite der Steuerung.
17.12.2014, 09:04 Uhr Anzeigen
# 5
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 29.07.2009
29 Beiträge
ist schon interessant, wie der controller sich mit jeder neuen iteration weiter einem traditionellem design annähert. effektiv vollziehen sie nach, warum moderne controller aussehen wie sie aussehen.
17.12.2014, 22:59 Uhr Anzeigen
# 6
HLP - Ehrenmember
Nachricht offline Admin
Thread-Starter
Nihilanth
11.193.357 Punkte
Dabei seit: 20.04.2004
8.927 Beiträge
Zitat:
Original von Jarastu

ist schon interessant, wie der controller sich mit jeder neuen iteration weiter einem traditionellem design annähert. effektiv vollziehen sie nach, warum moderne controller aussehen wie sie aussehen.


Nein, das Kernelement, die zwei Trackapds, sind doch weiterhin vorhanden. Und wie andere Controller aussehen ist ja für Valve irrelevant, die haben ganz andere Anforderungen für das Gerät.
18.12.2014, 00:20 Uhr Anzeigen
# 7
Nachricht offline
Bullsquid
1.094 Punkte
Dabei seit: 17.11.2005
320 Beiträge
Zitat:
Original von Trineas

Nein, das Kernelement, die zwei Trackapds, sind doch weiterhin vorhanden. Und wie andere Controller aussehen ist ja für Valve irrelevant, die haben ganz andere Anforderungen für das Gerät.


Ob es zwei sind lässt sich, wie du in der News schreibst, ja nur vermuten. Eine Kombination aus beiden wäre auch genial. Wenn die das haptische Feedback irgendwie so geben, dass man die Position kennt.

Wobei ich jetzt keinen Grund sehe, warum man unbedingt zwei Trackpads braucht. Am PC steuer ich ja auch nicht mit 2 Mäusen.

Die Anforderungen sind auch nicht ganz andere, sondern die gleiche Liste noch verlängert. Wenn ich zu dem Steam Controller noch 'nen zweiten Controller brauche um die klassischen "Controllerspiele" zu spielen, wäre das auch doof. Von daher ist das für Valve meiner Meinung nach nicht irrelevant wie die Alten aussahen und funktionierten. Und wie Jarastu sagt, irgendwie auch zu erkennen.

Aber wir sehen sind ja bisher nur Prototypen in der Entwicklung... da geht noch was :)
18.12.2014, 17:56 Uhr Anzeigen
# 8
Nachricht offline
Vortigaunt
778 Punkte
Dabei seit: 21.02.2009
473 Beiträge
Also eigentlich braucht man ja sowieso zwei Gamepads (eventuell auch drei) wenn man wirklich damit am PC spielen will.

1. XInput Gamepad (ich empfehle hier die XBox 360 Wireless Gamepads)
- Grund: alle aktuellen Spiele mit Gamepadunterstützung setzen auf XInput.

2. Steam-Controller
- Grund: für alle Spiele, die nativ keine Gamepadunterstützung liefern.

(3. DInput Gamepad)
- Grund: Ältere Games. (DInput Gamepads kann man zwar mit x360ce auch als XInput Pad "ausgeben", allerdings geht dies nicht in allen Games.
Es gibt auch Hybride wie die Logitech f310, f510 oder f710 die DInput und XInput können, allerdings ist meine Erfahrung sowohl mit Logitech als auch Speedlink in der Hinsicht eher nicht so gut. Die Gamepads tun zwar was sie sollen, allerdings war die Wirelessanbindung nie stabil.

Das einzig wirklich gute wireless Gamepad (allerdings nur mit XInput) ist das originale XBox 360 Pad. (Der Wireless Empfänger für den PC kann direkt 4 Gamepads bedienen während andere Gamepads jeweils einen separaten Empfänger benötigen. Bei den Logitechs geht das beispielsweise nur bedingt weil sich gegenseitig gestört wird.)

B2T:

Der Steamcontroller wäre so das einzige, dass mir noch fehlt um wirklich alle Games am TV zocken zu können. Es gibt zwar viele Gamepad Supported Games, aber Shooter oder mal ein MMO bequem von der Couch mit Gamepad geht halt doch nicht.

Ich freue mich bereits darauf. ^^

Zitat:
Original von joly

Zitat:
Original von Trineas

Nein, das Kernelement, die zwei Trackapds, sind doch weiterhin vorhanden. Und wie andere Controller aussehen ist ja für Valve irrelevant, die haben ganz andere Anforderungen für das Gerät.


Ob es zwei sind lässt sich, wie du in der News schreibst, ja nur vermuten. Eine Kombination aus beiden wäre auch genial. Wenn die das haptische Feedback irgendwie so geben, dass man die Position kennt.

Wobei ich jetzt keinen Grund sehe, warum man unbedingt zwei Trackpads braucht. Am PC steuer ich ja auch nicht mit 2 Mäusen.

Die Anforderungen sind auch nicht ganz andere, sondern die gleiche Liste noch verlängert. Wenn ich zu dem Steam Controller noch 'nen zweiten Controller brauche um die klassischen "Controllerspiele" zu spielen, wäre das auch doof. Von daher ist das für Valve meiner Meinung nach nicht irrelevant wie die Alten aussahen und funktionierten. Und wie Jarastu sagt, irgendwie auch zu erkennen.

Aber wir sehen sind ja bisher nur Prototypen in der Entwicklung... da geht noch was :)


Weil ich deinen Beitrag erst gesehen habe als ich meinen gepostet hab, hier noch mein Senf dazu =)

Also wie ich oben bereits geschrieben habe, dieses Gamepad ist für "echte" PC Spiele gedacht. Allein schon das fehlen des zweiten Analogsticks (welcher bei fast allen Gamepad Spielen gebraucht wird) lässt doch genau das vermuten. Die Spiele die bisher auch damit präsentiert wurden waren auch alles waschechte PC Spiele (Portal 2, Civ, etc).

Warum zwei Touchpads? Naja, wenn man mit dem Ding auch die Maus steuern kann in Windows könnte man damit auch im Netz browsen. Mit Zwei Touchpads kann man natürlich auch Multitouch-Gesten nutzen.

Zumindeste denke ich, dass Valve in diese Richtung entwickelt.
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von dEEkAy am 09.01.2015, 13:08]
09.01.2015, 09:57 Uhr Anzeigen
nach oben
8 Beiträge

Seiten (1):  [1]


Gehe zu:  feed_mini Beiträge: RSS, RSS2, ATOM

Sections:  HLP  Board  Mods  Steam      Games:  HL  Op4  HLBS  HL2  HL2:Ep1  HL2:Ep2  Prtl  TF2  TFC  CS  DoD  L4D  Gunman
    USER ONLINE 
Insgesamt sind 11 Benutzer online. Davon ist 1 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?