HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hl-forum.de
PORTAL
FORUM
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
MISC
PARTNER

TF2 Crafting

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook

›› Willkommen!   ›› 98.192.773 Visits   ›› 18.316 registrierte User   ›› 28 Besucher online (0 auf dieser Seite)
23.790 Themen, 325.187 Beiträge  
    FORUM 

Thema-Ansicht


Forum > Half-Life Portal > News > Steam: Steam Machines: Specs für Valve-Prototyp
Status: Offen
52 Beiträge
Letzter Beitrag Seiten (4):  « 1 2 3 [4]


Autor Beitrag
# 46
`basTi  (38)
HLP - Moderator
Nachricht offline Moderator
Alien Grunt
4.050 Punkte
Dabei seit: 04.07.2004
869 Beiträge
Zitat:
Original von Richard Upton Pickman

Will von dir auch mal hören was du machst wenn MS was den support angeht windows weiter an die kurze Leine nimmt.
Es wurde schon gesagt das windows 7 kein 2. xp werden soll. Nebenbei ist ein kostenloses OS für Wohnzimmer/Spieler das noch dazu kostenlos ist schon eine Sache für sich.


Valve wird was Support alter Versionen angeht vermutlich nicht besser da stehen als windows.
Und ich weiß nicht was du hast aber der Support von MS ist überdurchschnittlich lang.

Zitat:
Original von Richard Upton Pickman

Zitat:
Original von HL-Burner

Es ist halt ein normaler PC der aber vermutlich nicht ganz günstig wird. Es ist aber dennoch keine kleine Konsole.


:rolleyes:
Wenn du einen Pc hast brauchst du die steam machine nicht. Was übriegens hardware-Hersteller angeht. Rate mal wie viel Geld die sparen und wie scharf die drauf sind wenn man damit Geld sparen kann. Günstig vielleicht nicht aber Microsoft Lizensen sparen, Open Office drauf und Firmen die Ihre eigenen Abspieler/Mediatheken über steam os anbieten können.


Können sie auch schon jetzt mit anderen Linux distris. Hat aber nie wirklich einen breiten Markt gehabt.

Zitat:
Original von Richard Upton Pickman

Rate mal was noch kein Problem ist. Microsoft hält nicht den Finger drauf und schreibt dir vor was zu tun ist. Sicherlich könnte das valve auch aber generell kann man erwarten das es hier mehr Möglichkeiten und weniger Beeinflussung von valve gibt.


Was genau sprichst du hier an? Redest du immer noch von HW Hersteller Seite oder user Seite? Was wird vorgeschrieben?

Zitat:
Original von Richard Upton Pickman

Zitat:
Original von HL-Burner

So sieht es aus und für mich als Gamer bedeutet das, das ich in nächster Zeit mit Win besser bedient bin und die Steam Machine ein weiterer FertigPC ist, der entweder über oder unterdimensioniert ist. An exklusive TItel glaube ich nicht.


Ich auch nicht wirklich. Wäre ungewöhnlich für valve. Das du mit windows besser kommst ist trotzdem nicht gesagt. Dein PC ist sicherlich jetzt und zur Anfangszeit noch besser mit windows unterwegs aber wie lange?


Sehr lange.
Die meisten standardprogramme laufen nur auf windows (Photoshop, MS Office,...). Also arbeits PCs werden weiterhin zum Großteil mit Win weiterlaufen.
Zudem der irrsinnig lange Support, welcher für Firmen wichtig ist.

Zitat:
Original von Richard Upton Pickman

Außerdem musst oder willst du ja auch irgendwann wieder einen besseren PC. Selbst wenn nicht willst du mir ernsthaft sagen das dein PC jedes Spiel auf maimalen Einstellungen schafft?


Aber durch eine steammachine habe ich plötzlich zwei Systeme die ich aufrüsten muss. Denn den Büro-windows-Rechner wird's so schnell nicht ersetzen.

Einziger Vorteil den ich sehe: billiges Ding ins Wohnzimmer fürs Streaming. Falls das gut funktioniert.
____________________________________
We are LOST !
07.10.2013, 06:36 Uhr Anzeigen
# 47
Jedi-Joker  (36)
Nachricht offline
Vortigaunt
686 Punkte
Dabei seit: 23.10.2005
147 Beiträge
Zitat:
Original von `basTi

Sehr lange.
Die meisten standardprogramme laufen nur auf windows (Photoshop, MS Office,...). Also arbeits PCs werden weiterhin zum Großteil mit Win weiterlaufen.
Zudem der irrsinnig lange Support, welcher für Firmen wichtig ist.


Viele Standardprogramme haben mittlerweile einen eigenen OpenSource-Pendant, welches auch 100% unter Linux laufen.


Und außerdem sind die sog. Steam Machins reiner Gaming-PCs, welches nur für Spiele ausgelegt sind. Natürlich könnte man auch auf solchen PCs Office-Arbeiten und so tätigen, aber wer will so was im Wohnzimmer und so erledigen?
Steam Machines bringen halt dein optimiertes Gaming-PC nur ins Wohnzimmer und nicht dein Arbeits-PC
____________________________________
You better lose yourself in the music, the moment
You own it, you better never let it go
You only get one shot, do not miss your chance to blow
This opportunity comes once in a lifetime yo ( Eminem - Lose Yourself )
07.10.2013, 16:43 Uhr Anzeigen
# 48
`basTi  (38)
HLP - Moderator
Nachricht offline Moderator
Alien Grunt
4.050 Punkte
Dabei seit: 04.07.2004
869 Beiträge
Zitat:
Original von Jedi-Joker

Viele Standardprogramme haben mittlerweile einen eigenen OpenSource-Pendant, welches auch 100% unter Linux laufen.


Bisher ersetzt nichts die Adobe Suite. Nichtmal annähernd.
Selbiges fast mit MS Office.
Die Liste lässt sich bestimmt ewig fortführen.

Ja es gibt diverse alternativen doch 1. Wer ist bereit sich dort einzuarbeiten (für 100 Eur ersparniss durchs OS) und 2. Sind die alternativen eben teilweise lang nicht so gut. Selbst wenn die Funktionen identisch sind, ist das kommerzielle Produkt meist meilenweit voraus, was Usability angeht.

Zitat:
Original von Jedi-Joker

Und außerdem sind die sog. Steam Machins reiner Gaming-PCs, welches nur für Spiele ausgelegt sind.


SteamOS kann streamen. Man kann da also ne lahme krücke ins Wohnzimmer stellen, was für mich die einzige sinnvolle Anwendung zu seien scheint.

Zitat:
Original von Jedi-Joker

Natürlich könnte man auch auf solchen PCs Office-Arbeiten und so tätigen, aber wer will so was im Wohnzimmer und so erledigen?
Steam Machines bringen halt dein optimiertes Gaming-PC nur ins Wohnzimmer und nicht dein Arbeits-PC


Habe ich nie behauptet. Lies bitte nochmal.
Ich schrieb, dass mit einer Steammachine man plötztlich einen zweiten Rechner hat, welchen man pflegen müsste (HW Updates). Dies machen die meissten bestimmt nicht mit.

Es war das Argument, dass Firmen plötztlich FertigPCs etc mit SteamOS ausliefern. Dagegen war meine Argumentation ...
____________________________________
We are LOST !
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von `basTi am 07.10.2013, 19:08]
07.10.2013, 19:07 Uhr Anzeigen
# 49
Jedi-Joker  (36)
Nachricht offline
Vortigaunt
686 Punkte
Dabei seit: 23.10.2005
147 Beiträge
Zitat:
Original von `basTi

Zitat:
Original von Jedi-Joker

Viele Standardprogramme haben mittlerweile einen eigenen OpenSource-Pendant, welches auch 100% unter Linux laufen.


Bisher ersetzt nichts die Adobe Suite. Nichtmal annähernd.
Selbiges fast mit MS Office.
Die Liste lässt sich bestimmt ewig fortführen.


MS Office ist unerreichbar?
Schon mal was von OpenOffice oderLibre Office gehört? Beide OpenSource-Programmen sind genau so gut wie MS Office und sogar kostenlos.

Bei Adobe Suit muss man doe einzelne Programme gucken. Weil ich sehe z.B. Photoshop kann man gegen Gimp ausstauschen, bei den anderen Programmen ist es schwieriger.


Also ich finde im allgemeinen schon, dass man den größenteils bestimmter Standardprogramme gegen OpenSource-Varianten austauschen kann.
____________________________________
You better lose yourself in the music, the moment
You own it, you better never let it go
You only get one shot, do not miss your chance to blow
This opportunity comes once in a lifetime yo ( Eminem - Lose Yourself )
07.10.2013, 20:43 Uhr Anzeigen
# 50
`basTi  (38)
HLP - Moderator
Nachricht offline Moderator
Alien Grunt
4.050 Punkte
Dabei seit: 04.07.2004
869 Beiträge
Ich kenne GIMP und sowohl libre Office.
Und mein Post gilt auch für die beiden.

Ich kenne keinen der ernsthaft mit GIMP arbeitet. Vielleicht für Kleinigkeiten die über das Paint Repertoire hinaus gehen aber produktiv? Niemals.
Bei libreoffice siehts da ein wenig besser aus. Trotzdem ist MS Office noch unerreicht. Mir kommt es so vor als ob libreoffice ca auf MS Office 2003 niveau ist...

Dies soll jetzt aber nicht weiter ot werden, da es ja um steamOS als spielsystem geht. Das Thema kam nur auf weilbehauptet wurde, dass nun einige hardwarehersteller darauf setzen werden.
____________________________________
We are LOST !
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von `basTi am 07.10.2013, 21:21]
07.10.2013, 21:20 Uhr Anzeigen
# 51
fsp  (54)
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 18.09.2012
190 Beiträge
Zitat:
Original von Jedi-Joker

MS Office ist unerreichbar?
Schon mal was von OpenOffice oderLibre Office gehört? Beide OpenSource-Programmen sind genau so gut wie MS Office und sogar kostenlos.

Bei Adobe Suit muss man doe einzelne Programme gucken. Weil ich sehe z.B. Photoshop kann man gegen Gimp ausstauschen, bei den anderen Programmen ist es schwieriger.


Sowohl LO als auch OO kommen nicht an MS Office heran.
08.10.2013, 17:37 Uhr Anzeigen
# 52
Theus  (124)
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 26.10.2005
16 Beiträge
Ich stell mich morgen auch bei Mercedes rein und erzähl denen das deren Autos quatsch sind, kann da auch keinen Vorteil dran erkennen.
11.10.2013, 17:52 Uhr Anzeigen
nach oben
52 Beiträge

Seiten (4):  « 1 2 3 [4]


Gehe zu:  feed_mini Beiträge: RSS, RSS2, ATOM

Sections:  HLP  Board  Mods  Steam      Games:  HL  Op4  HLBS  HL2  HL2:Ep1  HL2:Ep2  Prtl  TF2  TFC  CS  DoD  L4D  Gunman
    USER ONLINE 
Insgesamt sind 28 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?