HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hl-forum.de
PORTAL
FORUM
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
MISC
PARTNER

TF2 Crafting

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook

›› Willkommen!   ›› 84.104.063 Visits   ›› 18.319 registrierte User   ›› 24 Besucher online (0 auf dieser Seite)
23.786 Themen, 325.137 Beiträge  
    FORUM 

Thema-Ansicht


Forum > Half-Life Portal > News > Entwickler: Valve, J.J. Abrams planen HL- oder Portal-Film
Status: Offen
54 Beiträge
Letzter Beitrag Seiten (4):  « 1 2 [3] 4 »


Autor Beitrag
# 31
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 14.08.2011
24 Beiträge
Ich würde mich vorallem sehr über einen Hl1-Film freuen, der mit mehreren Perspektiven spielt. Vielleicht einmal aus der Sicht eines Wissenschaflters/Guards, der versucht zu entkommen und einmal aus der Sicht eines Marines, der in Black Mesa eindringt. Da könnte man eventuell auch ein Treffen der 2 Hauptdarsteller einbringen.
Wäre schön, aber wird bestimmt nicht so sein.
Von Hl2 als Film erwarte ich eigentlich überhaupt nichts. Genauso wie von Portal 2. Als Film würden mir denke ich beide nicht sonderlich gefallen.
07.02.2013, 16:56 Uhr Anzeigen
# 32
Nachricht offline
Alien Grunt
3.406 Punkte
Dabei seit: 09.10.2009
1.324 Beiträge
Zitat:
Original von qu4d

Zitat:
Original von Paul (Bademeister)

Da wirst du J.J. Abrams lieben lernen ^^

Besonders bei seinenen Serien tendiert er sehr stark zu Mysterien die nie geklärt werden .... selbst nach dem Finale XD


Lost ist NICHT von ihm.


Ich meinte nicht nur Lost.... (unglaublich aber wahr.... er hat noch viel mehr gemacht und dabei einen schon auffälligen Hang zum übernatürlichem...)

Und ich weiss nicht wo dieser Irrglaube herrührt das er nicht viel mit Lost zu tun hatte.....
Das ist wiedermal etwas, was irgendwer im Internet behauptet hat und alle Lemminge babbeln es dumm dämlich nach.
Natürlich hat er nicht alles allein gemacht..... Aber er wahr in vielen Teilen maßgeblich beteiligt und hat auch gerne Elemente aus Lost in seine anderen Projekte mit erscheinen lassen.

zum selber nachlesen...
http://de.wikipedia.org/wiki/Lost_%28Fernsehserie%29

Zitat:
Original von Miphois

Na ich weiss nicht. Nach dem J.J. den Trekkies ins Gesicht geschlagen hatte sind die eingefleischten Star Wars Fans sehr unzufrieden mit seiner Wahl.

Bei der Allgemeinheit war ja der neue Star Trek film gut angekommen. Bei den Trekkies ganz schlecht.

Ich befürchte den Half Life Fans könnte das selbe blühen wie den Trekkies, daher habe ich mit nein gestimmt.


Als jemand der jede Folge und jeden Film mindestens 2 mal geschaut hat muss ich sagen das ich positiv überrascht war vom neuen Star Trek Film und mich auch schon auf den nächsten freue.
Und die anderen Star Trek Fans die ich kenne waren auch nicht unzufrieden mit dem Film...
Also weiss ich nicht voher du deine Information hast.
Es gibt natürlich immer ein parr Hardcore Fans denen man es nicht recht machen kann und die sich dann Lautstark zu Wort melden, aber die sprechen dann auch nur für eine Minderheit.

Und bei einer Verfilmung von Half Life müsste man höchst wahrscheinlich auch damit leben das Elemente der Story der Erzählweise und Dramaturgie des Films "zu opfer fallen" (und sei es nur durch den endgültigen Schnitt)
[Beitrag wurde 2x editiert, zuletzt von Paul (Bademeister) am 07.02.2013, 17:19]
07.02.2013, 17:07 Uhr Anzeigen
# 33
Nachricht offline
Vortigaunt
915 Punkte
Dabei seit: 23.08.2008
1.156 Beiträge
Zitat:
Original von Paul (Bademeister)

Und ich weiss nicht wo dieser Irrglaube herrührt das er nicht viel mit Lost zu tun hatte.....
Das ist wiedermal etwas, was irgendwer im Internet behauptet hat und alle Lemminge babbeln es dumm dämlich nach.
Natürlich hat er nicht alles allein gemacht..... Aber er wahr in vielen Teilen maßgeblich beteiligt und hat auch gerne Elemente aus Lost in seine anderen Projekte mit erscheinen lassen.

zum selber nachlesen...
http://de.wikipedia.org/wiki/Lost_%28Fernsehserie%29


Das ist KEIN Irrglaube... es ist gerade das Gegenteil eine Tatsache. Es babbeln alle dumm und dämlich nach, dass er LOST gemacht habe. Er hat den Piloten mit Lindelof geschrieben und dabei noch Regie geführt. Und es war von Anfang an klar, dass er die Serie danach verlassen wird, weil er sich um Mission Impossible 3 kümmern wollte.

Dass er massgeblich an der Serie beteiligt ist/war, ist Schwachsinn. Er war anfangs ein Ideengeber (von denen nicht viele übernommen wurden) und hat von mehr als 120 Folgen gerade einmal 2 Drehbücher geschrieben. Er hat im Laufe der Jahre selbst oft gesagt, dass er NICHT an der Serie beteiligt ist, sondern sie selbst nur als Fan betrachtet.

Verantwortlich für die Serien waren Cuse, Lindelof und mit Abstrichen noch Horowitz und Kitsis.

Genauso sieht es bei Person of Interest, Fringe, Alcatraz, Undercovers oder Revolution aus. Für diese ganzen Projekte ist der nicht verantwortlich.

Zitat:
und hat auch gerne Elemente aus Lost in seine anderen Projekte mit erscheinen lassen.


Welche Elemente denn? Das DHARMA Logo bei Cloverfield? Das is nix weiter als ein Easteregg und hat absolut nix zu bedeuten.
[Beitrag wurde 2x editiert, zuletzt von qu4d am 07.02.2013, 19:16]
07.02.2013, 17:23 Uhr Anzeigen
# 34
Nachricht offline
Hound Eye
135 Punkte
Dabei seit: 17.09.2006
42 Beiträge
ich mag lensflares...
07.02.2013, 19:00 Uhr Anzeigen
# 35
Nachricht offline
Alien Grunt
3.034 Punkte
Dabei seit: 31.03.2008
1.107 Beiträge
Ich könnte mir vorstellen, das man die Zeitspanne zwischen HL1 und HL2 näher beleuchtet. So ähnlich wie bei Riddick, bloß das hier der Film als Ergänzung zum Spiel steht und nicht das Spiel als Ergänzung zum Film.
Mal abwarten was da noch draus wird.
07.02.2013, 19:12 Uhr Anzeigen
# 36
Nachricht offline
Barnacle
470 Punkte
Dabei seit: 25.03.2009
149 Beiträge
Zitat:
Original von qu4d

Zitat:
Original von Big-Blue

Mein Eindruck von J.J. Abrams ist, dass er in ALLEM, wirklich ALLEM, irgendwie eine extrem unlogische Zeitschleife/-verzerrung/-überschneidung/-wasauchimmer einbauen muss, die mich am ganzen Film zweifeln lassen...


Zum Beispiel wo?


Bestes Beispiel ist hierfür vermutlich Fringe. Während man sich das anfangs noch antun konnte, und es eben "nur" seltsam war, ging bald das volle Programm los mit Paralleluniversen, Doppelgängern aus ebendiesen, Zeitreisen und so weiter.
Weitere werden zum Beispiel in diesem Artikel, der allerdings schon etwas älter ist, aufgeführt.
07.02.2013, 19:52 Uhr Anzeigen
# 37
Nachricht offline
Vortigaunt
915 Punkte
Dabei seit: 23.08.2008
1.156 Beiträge
Nur doof, dass er bei Fringe nicht wirklich beteiligt war. Dort waren Joel Wyman und Jeff Pinkner die verantwortlichen Personen. Abrams werden mehr Sachen angedichtet, als er überhaupt macht. Er ist oft nur Produzent - auf gut Deutsch, seine Firma Bad Robot produziert verschiedene Sachen. Er ist auch bei Person of Interest Produzent und war dort nur Ideengeber. Verantwortlich ist Jonathan Nolan.
07.02.2013, 20:00 Uhr Anzeigen
# 38
Nachricht offline
Alien Grunt
3.406 Punkte
Dabei seit: 09.10.2009
1.324 Beiträge
Zitat:
Original von qu4d

Das ist KEIN Irrglaube... es ist gerade das Gegenteil eine Tatsache. Es babbeln alle dumm und dämlich nach, dass er LOST gemacht habe. Er hat den Piloten mit Lindelof geschrieben und dabei noch Regie geführt. Und es war von Anfang an klar, dass er die Serie danach verlassen wird, weil er sich um Mission Impossible 3 kümmern wollte.

Dass er massgeblich an der Serie beteiligt ist/war, ist Schwachsinn. Er war anfangs ein Ideengeber (von denen nicht viele übernommen wurden) und hat von mehr als 120 Folgen gerade einmal 2 Drehbücher geschrieben. Er hat im Laufe der Jahre selbst oft gesagt, dass er NICHT an der Serie beteiligt ist, sondern sie selbst nur als Fan betrachtet.

Verantwortlich für die Serien waren Cuse, Lindelof und mit Abstrichen noch Horowitz und Kitsis.

Genauso sieht es bei Person of Interest, Fringe, Alcatraz, Undercovers oder Revolution aus. Für diese ganzen Projekte ist der nicht verantwortlich.


Wo hast du denn bitte diese Aussagen her ? Ich hab auf die schnelle keine Quelle gefunden...

Und als Executiv Producer und besitzer der Firma Bad Robot Production ist er wohl mehr als NICHT an seinen Produktionen beteiligt....
07.02.2013, 20:41 Uhr Anzeigen
# 39
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 05.07.2006
41 Beiträge
Zitat:
Original von Paul (Bademeister)

Zitat:
Original von qu4d

Das ist KEIN Irrglaube... es ist gerade das Gegenteil eine Tatsache. Es babbeln alle dumm und dämlich nach, dass er LOST gemacht habe. Er hat den Piloten mit Lindelof geschrieben und dabei noch Regie geführt. Und es war von Anfang an klar, dass er die Serie danach verlassen wird, weil er sich um Mission Impossible 3 kümmern wollte.

Dass er massgeblich an der Serie beteiligt ist/war, ist Schwachsinn. Er war anfangs ein Ideengeber (von denen nicht viele übernommen wurden) und hat von mehr als 120 Folgen gerade einmal 2 Drehbücher geschrieben. Er hat im Laufe der Jahre selbst oft gesagt, dass er NICHT an der Serie beteiligt ist, sondern sie selbst nur als Fan betrachtet.

Verantwortlich für die Serien waren Cuse, Lindelof und mit Abstrichen noch Horowitz und Kitsis.

Genauso sieht es bei Person of Interest, Fringe, Alcatraz, Undercovers oder Revolution aus. Für diese ganzen Projekte ist der nicht verantwortlich.


Wo hast du denn bitte diese Aussagen her ? Ich hab auf die schnelle keine Quelle gefunden...

Und als Executiv Producer und besitzer der Firma Bad Robot Production ist er wohl mehr als NICHT an seinen Produktionen beteiligt....


wenn qu4d was zu Lost sagt, dann glaube ich ihm das aufs Wort, auch ohne Quellen, aber das kannst du nicht wissen.. er hat glaube ich sogar ein Buch zur Serie geschrieben? Menoffaith.de und so, oder qu4d? ;)

Übrigens.. was dieses ganze Zeitschleifen/Überschneidungen/bla angeht.. schon mal die Half-Life Story mitverfolgt? Half-Life 1 Ende -> Stasis, Half-Life 2 Anfang -> xyz Jahre später aus der Stasis erwacht, Half-Life 2 Ende - Zeit angehalten vom GMAN, usw usf ;)
07.02.2013, 20:55 Uhr Anzeigen
# 40
Nachricht offline
Vortigaunt
915 Punkte
Dabei seit: 23.08.2008
1.156 Beiträge
Zitat:
Original von Paul (Bademeister)

Wo hast du denn bitte diese Aussagen her ? Ich hab auf die schnelle keine Quelle gefunden...


Welche Aussagen meinst du?

Die hier? http://www.youtube.com/watch?v=gy84xLfkkAs

Zitat:
Original von spawnY`

wenn qu4d was zu Lost sagt, dann glaube ich ihm das aufs Wort, auch ohne Quellen, aber das kannst du nicht wissen.. er hat glaube ich sogar ein Buch zur Serie geschrieben? Menoffaith.de und so, oder qu4d? ;)


:D

Zitat:
Original von spawnY`

Übrigens.. was dieses ganze Zeitschleifen/Überschneidungen/bla angeht.. schon mal die Half-Life Story mitverfolgt? Half-Life 1 Ende -> Stasis, Half-Life 2 Anfang -> xyz Jahre später aus der Stasis erwacht, Half-Life 2 Ende - Zeit angehalten vom GMAN, usw usf ;)


Eben.
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von qu4d am 07.02.2013, 21:32]
07.02.2013, 21:30 Uhr Anzeigen
# 41
Nachricht offline
Alien Grunt
3.406 Punkte
Dabei seit: 09.10.2009
1.324 Beiträge
Zitat:
Original von qu4d

Zitat:
Original von Paul (Bademeister)

Wo hast du denn bitte diese Aussagen her ? Ich hab auf die schnelle keine Quelle gefunden...


Welche Aussagen meinst du?

Die hier? http://www.youtube.com/watch?v=gy84xLfkkAs

Zitat:
Original von spawnY`

wenn qu4d was zu Lost sagt, dann glaube ich ihm das aufs Wort, auch ohne Quellen, aber das kannst du nicht wissen.. er hat glaube ich sogar ein Buch zur Serie geschrieben? Menoffaith.de und so, oder qu4d? ;)


:D

Zitat:
Original von spawnY`

Übrigens.. was dieses ganze Zeitschleifen/Überschneidungen/bla angeht.. schon mal die Half-Life Story mitverfolgt? Half-Life 1 Ende -> Stasis, Half-Life 2 Anfang -> xyz Jahre später aus der Stasis erwacht, Half-Life 2 Ende - Zeit angehalten vom GMAN, usw usf ;)


Eben.


cool... deine quelle ist ein interview zu star trek ^^
und nach staffel 1 die aktive beteiligung beenden ist was anderes als nach folge eins... und audience ist auch was anderes als fan.... schöne quelle....hört sich eher an als hättest du seine Aussage einfach weitergesponnen oder deine Schlüsse aus halb verstandenen Englisch gezogen..

Ist aber auch vollkommen egal... weil meine Aussage bezog sich eher darauf das Filme und Serien an denen JJ Abrams mitwirkt immer gewisse Gemeinsamheiten haben. (wie in den comments nicht nur von mir bemerkt wurde XD)
Dabei ist jetzt völlig egal ob er an der Idee mitwirkt, drehbücher schreibt, regie führt oder einfach nur der Producer ist der seine Angestellten in dem Interview lobt.
Denn eins musst du dir dabei vor Augen führen, genauso wenig wie Gabe Newell Half Libe 2 im Alleingang programmiert hat, hat JJ Abrams Lost im Alleingang gemacht..... aber was beide verbindet ist das beide die richtigen Leute eingestellt haben um diese Werke zu erschaffen. (und ich fand Lost bis zur letzten Staffel auf dem gleichen Niveau genial wie HL2)

Und man kann ihn mögen oder nicht, für mich steht jj abrams für gute Unterhaltung mit mäßigem Anspruch. (und mäßig ist hier nicht negativ gemeint ^^)
[Beitrag wurde 2x editiert, zuletzt von Paul (Bademeister) am 07.02.2013, 23:59]
07.02.2013, 23:53 Uhr Anzeigen
# 42
Nachricht offline
Headcrab
75 Punkte
Dabei seit: 23.08.2004
81 Beiträge
Igit, der abrams hat was mit Revolution zu tuhen. Andernfalls waere das wohl die schlimmste Serie der Welt.
08.02.2013, 03:13 Uhr Anzeigen
# 43
Nachricht offline
Vortigaunt
915 Punkte
Dabei seit: 23.08.2008
1.156 Beiträge
Zitat:
Original von Paul (Bademeister)

cool... deine quelle ist ein interview zu star trek ^^


Und? Soviele Interviews zu Lost hat er nicht gegeben. Er war auch nie im offiziellen Podcast zu hören.

Zitat:
Original von Paul (Bademeister)

und nach staffel 1 die aktive beteiligung beenden ist was anderes als nach folge eins... und audience ist auch was anderes als fan.... schöne quelle....hört sich eher an als hättest du seine Aussage einfach weitergesponnen oder deine Schlüsse aus halb verstandenen Englisch gezogen...


Nö. Ich kenn die Serie besser als mich selbst. JJ war zum Anfang da und hat noch ein paar Ratschläge gegeben. Aber er hat sonst nichts getan. Lindelof war erst auf sich allein gestellt und hat dann nach ein paar Wochen seinen ehemaligen Chef Cuse angestellt. Für das, was JJ angeblich gemacht hat, fehlt jeglicher Nachweis.
08.02.2013, 09:30 Uhr Anzeigen
# 44
Nachricht offline
Shock Trooper
7.150 Punkte
Dabei seit: 28.06.2008
2.500 Beiträge
Wow, erstaunlich, ich hatte viel mehr negative Kritik erwartet.
Ich bin mir da unschlüssig. Wenn man die Story aus einer anderen Sicht sieht, fände ich das besser. Ich weiß aber trotzdem nicht so Recht.. Falls es schlecht wird, werde ich dann stark genug sein, den Film zu verdrängen?

Zitat:
Original von Lamarr

Warum sind wir den Valve-Fans? Wegen Dota? Wegen der Steambox? Wegen Steam? Wegen L4D? Oder etwa wegen Filmen? Die Frage ist wohl rhetorisch und selbsterklärend.


Also ich für meinen Teil wegen Ricochet.

Zitat:
Original von Kyle07

Hoffentlich leidet Star Wars VII in keinster Weise unter dieser tollen Zusammenarbeit.


Finde ich auch. Star Wars hat da meiner Meinung nach Priorität.

Zitat:
Original von Insidius

Gordon Freeman = Bryan Cranston


Oder Edward Norton?
10.02.2013, 06:22 Uhr Anzeigen
# 45
Nachricht offline
Headcrab
64 Punkte
Dabei seit: 24.04.2008
169 Beiträge
Zitat:
Original von Insidius

Gordon Freeman = Bryan Cranston


Cranston ist mit seinen 67 Lenzen etwas zu alt für die Rolle. Gordon ist zum Zeitpunkt von HL1 27 Jahre alt und zwischen HL1 und HL2 wahrscheinlich nicht gealtert.
Edward Norton könnte man noch etwas jung schminken, zumal er mir damals, als ich zum ersten Mal einen HL-Film herbeiwünschte, als der ideale Kandidat vorkam.

J. J. Abrams halte ich übrigens für einen Fehlgriff, egal worum es geht. Wer seinen Namen für inkonsistente Grütze wie Fringe und Person of Interest hergibt (ganz egal inwieweit er jetzt daran beteiligt ist), ist in meinen Augen für alles disqualifiziert. Super 8 und Star Trek waren sicher unterhaltsame Filme (zumal das Wiedersehen mit Nimoy einfach schön war), mehr aber auch nicht. Und man sollte auf keinen Fall an der dünnen Oberfläche der Story kratzen...darunter ist nämlich nur hohle Leere.

edit: Das Einzige was ich hören will, ist übrigens etwas über Half-Life³
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von arillo am 10.02.2013, 21:45]
10.02.2013, 21:36 Uhr Anzeigen
nach oben
54 Beiträge

Seiten (4):  « 1 2 [3] 4 »


Gehe zu:  feed_mini Beiträge: RSS, RSS2, ATOM

Sections:  HLP  Board  Mods  Steam      Games:  HL  Op4  HLBS  HL2  HL2:Ep1  HL2:Ep2  Prtl  TF2  TFC  CS  DoD  L4D  Gunman
    USER ONLINE 
Insgesamt sind 24 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?