HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hl-forum.de
PORTAL
FORUM
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
MISC
PARTNER

TF2 Crafting

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook

›› Willkommen!   ›› 94.709.662 Visits   ›› 18.316 registrierte User   ›› 16 Besucher online (0 auf dieser Seite)
23.789 Themen, 325.181 Beiträge  
    FORUM 

Thema-Ansicht


Forum > Half-Life Portal > Kritik, Feedback, Bugs > Verwarnung
Status: Offen
13 Beiträge
Letzter Beitrag Seiten (1):  [1]


Autor Beitrag
# 1
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 22.03.2011
125 Beiträge
Verwarnung
Mit dem Hinweis, das OT Kommentare ins Feedbackforum gehören, wurde mein Kommentar zu einer News gelöscht und die Nachfrage, wieso ein Kommentar zur News Offtopic sei, wurde mit einem erneuten löschen, und einer Verwarnung belohnt. Nun frage ich mich, ob Trineas einfach nur langeweile hat, oder ob da noch der gekränkte Stolz aus vergangenen Diskussionen dahinersteckt.

Klar sitzt du am längeren Hebel, und das löschen von kritischen Beiträgen kostet dich nur ein paar Klicks. Außerdem scheint es auch nichts zu bringen dich darauf anzusprechen, da du hier im Forum ja schon geschrieben hast, das du nicht bereit bist, dein Handeln zu begründen bzw zu rechtfertigen.
Ich frage mich aber, wieso du auf das Feedbackforum hinweist, wenn dann auch hier entsprechende Threads geschlossen, und Leute verwarnt werden...

Ich habe keinen Offtopic-kommentar gepostet, und somit auch nicht gegen eure sogenannten "Nutzungsbedingungen" verstoßen. Die Verwarnung ist somit ungerechtfertigt und war bloße Willkür.
Das du etwas gegen mich hast, kann ich gut nachvollziehen. Immerhin habe ich es gewagt, den großen Chef Redakteur zu kritisieren. Dennoch bleibe ich immer sachlich und beleidige niemanden.
Dieses kindische Verhalten, einfach Beiträge zu löschen statt sich den Vorwürfen zu stellen, zeigt mir allerdings wie groß(artig) du wirklich bist. Das kenne ich eben nur von Leuten, denen die Argumente fehlen, dafür aber nicht der Status.
03.03.2012, 13:57 Uhr Anzeigen
# 2
Nachricht offline
Ichthyosaur
11.357 Punkte
Dabei seit: 23.12.2007
4.165 Beiträge
Hör lieber auf, hab auch von ihm ne Verwarnung wegen GROßSCHREIBENS in den Comments bekommen , fand das natürlich auch nicht gerecht fertig.

Aber jede Kontaktaufnahme (egal ob Email,Steam oder HLP) wurde von ihm absichtlich ignoriert. Ich musste Trecool bitten, das er mit ihm mal via Steam Chat spricht und da meinte Trineas, er habe es nicht nötig mit Verurteilten (oder so) zu sprechen.
03.03.2012, 14:13 Uhr Anzeigen
# 3
Nachricht offline
Thread-Starter
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 22.03.2011
125 Beiträge
Ja, das habe ich auch gelesen. Trineas meinte daraufhin ja, das der das SO nicht gesagt hat, was natürlich keiner nachweisen kann. Ich kann mir den Ablauf eines solchen Gespräches unter den Redakteuren aber gut vorstellen. Vor allem wenn Trineas involviert ist, /snip
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von likeMIKE_de am 03.03.2012, 14:40]
03.03.2012, 14:32 Uhr Anzeigen
# 4
HLP - Ehrenmember
Nachricht offline Admin
Nihilanth
11.193.215 Punkte
Dabei seit: 20.04.2004
8.927 Beiträge
@likeMIKE_de

Ich hab nicht geschrieben, dass OT-Kommentare ins Feedback-Forum gehören. Du hattest das Verfassen der News selbst in Frage gestellt, nicht den Inhalt. Und wenn du damit ein Problem hast oder Kritik üben möchtest, dann gehört das ins Kritik & Feedback-Board, nicht in die News-Kommentare. Und wenn du diesen Hinweis eines Moderators einfach ignorierst, dann musst du eben mit einer Verwarnung rechnen.

Und dass sich Leute, die die Regeln missachten und deshalb verwarnt werden oft als als Opfer hinstellen, ist jetzt auch nichts großartig neues. Wenn es dir also nur darum geht, dann ist ohnehin alles gesagt. Ich dachte ja du möchtest noch eine Frage zur News stellen.


@Speed74

Deine Aussagen entsprachen letztes mal nicht der Warhheit und das tun sie auch heute nicht. Was hast du davon, das ständig zu wiederholen? Ich kann dir nur noch einmal sagen, was ich dir letztes mal schon darauf geantwortet habe: Um deine falsche Behauptung richtig zu stellen: Ich hab gesagt, dass ich keine endlosen Diskussionen mit Leuten führen möchte, die gegen die Forenregeln verstoßen haben. Die Entscheidungen werden nicht zurückgenommen und der Grund war auch klar ersichtlich, von daher gab und gibt es keinen Diskussionsbedarf.

Und ja, Postings in Großbuchstaben zu verfassen und damit trotz Ermahnung nicht aufzuhören, führt zu einer Verwarnung. Ich verstehe nicht ganz, wieso dich das so beschäftigt. Das wird meiner Erfahrung nach in den meisten Foren so gehandhabt.
03.03.2012, 14:33 Uhr Anzeigen
# 5
HLP - Redakteur
Nachricht offline
Alien Grunt
4.300 Punkte
Dabei seit: 19.04.2006
1.252 Beiträge
likeMIKE_de:
Dein Post gehörte definitiv nicht zum Thema und diente wieder nur dem Anstacheln eines Flamewars. Falls du ein Problem mit unserer Berichterstattung hast, kannst du das gerne hier im Forum posten, aber nicht in den News-Kommentaren, da diese eben nur für den Inhalt der News gedacht sind.

Speed74:
Jede Community-Seite, die halbwegs ordentlich moderiert, verwarnt für "Capslock-Posts". Das hat nichts mit Trineas zu tun, sondern einfach fehlender Netiquette eines Users. Hier braucht man nicht mit Finger auf Trineas zu zeigen, weil er grundlegende Regeln durchsetzt. Posten in Capslock ist nicht nur unnötig, sondern lenkt vom Thema ab. Stell dir mal vor, jeder würde das machen, das wäre das letzte Chaos.
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von ultio am 03.03.2012, 14:41]
03.03.2012, 14:40 Uhr Anzeigen
# 6
Nachricht offline
Ichthyosaur
11.357 Punkte
Dabei seit: 23.12.2007
4.165 Beiträge
Versteh ich ja wegen Capslock, aber wenn man mal in unendlicher Freude wegen des Engineer Upatdes ist kommt sowas halt mal vor und mir dann gleich ne Verwarnung rein zu klatschen... naja ...

Naja du willst nicht mit Leuten reden die gegen die Forenregeln verstoßen haben, also "Verurteilten" :D. (Sie sind Verurteilt mit einer Verwarnung weil sie gegen die Regeln verstoßen haben, auch wenns nur 2 Sätze mit Caps sind...)
03.03.2012, 14:59 Uhr Anzeigen
# 7
Nachricht offline
Thread-Starter
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 22.03.2011
125 Beiträge
Seit wann gilt es denn als Trollen, wenn man an etwas Kritik übt? Ich schleiche hier nicht durch die Foren, und stänkere überall gegen alles und jeden herum. Mir geht und ging es von Anfang an nur um die Art der Berichterstattung bzw die Newspolitik. Ich habe mich immer bemüht, meine Argumente so sachlich wie möglich zum Ausdruck zu bringen und gebe mir auch größte Mühe, meine Kommetare so lesbar wie möglich zu gestalten. Ich erfülle damit also meiner Meinung nach die Regeln, die einer Diskussion zu grunde liegen. Nur weil ich nicht einfach die Füße still halte, und nun bei dieser News auf eine Diskrepanz zwischen der Begründung eurer Newspolitik, und der News selber hingewiesen habe, macht mich das doch nicht zu einem Troll. Ich erwähne auch nur deshalb immer wieder den Namen des Chefredakteurs, weil ich nicht alle Redakteure in eine Schublade stecke. Ich lese die Berichte anderer sehr gerne und habe das auch schon etliche male entsprechend kommentiert. Ich kann auch nichts dafür, das mir bei Trineas's News oder Kommentaren immer wieder Dinge auffallen, die ich SO nicht machen würde.

Mir ist auch klar, das ihr natürlich demonstrativ immer hinter eurem Chef steht. Aber ich vermeide es dennoch das Team als ganzes zu kritisieren, sondern beziehe mich auf jeweilige einzelne News oder Texte, die nun einmal immer vom selben Redaktuer stammen.
Ich glaube nicht, das es damit getan ist, mich als Troll zu bezeichnen. Vor allem, da du deine Aussage, ich würde provozieren wo ich nur könne, nicht einmal belegen könntest, selbst wenn du es willst.
In den letzten Wochen habe ich mich stark zurückgehalten, weil ich sehr entäuscht war, wie hier über manche DInge berichtet, bzw eben nicht berichtet wird. Durch die Kollumne von Trineas habe ich mich dann einfach provoziert gefühlt und habe das entsprechend auch dort kommentiert.
Das ich nicht der einzige bin, der das so sieht, hat man dann ja auch gesehen. Und man kann mir sicher vorwerfen, das ich ziemlich lästig bin. Aber meinst du nicht, das du es dir zu leicht machst, in dem du meine Kritik einfach als "trollen" abstempelst?

EDIT: mein Kommentar richtet sich an Ultio, der den entsprechenden Teil inzwischen leider editiert hat.
[Beitrag wurde 3x editiert, zuletzt von likeMIKE_de am 03.03.2012, 15:10]
03.03.2012, 15:00 Uhr Anzeigen
# 8
HLP - Redakteur
Nachricht offline
Alien Grunt
4.300 Punkte
Dabei seit: 19.04.2006
1.252 Beiträge
Ich habe den Ausdruck "Troll" 10 Sekunden nachdem ich meinen Post verfasst habe wieder entfernt, wie die Edit-Zeit auch zeigt, da er doch was 'stark' ist. Dennoch geht dein Verhalten in Richtung trollen, wenn du bewusst immer wieder deine Kommentare mit Belegen untermauern versuchst, die schon konspirative Maße annehmen.

Wenn wir Redakteure unsere Meinung äußern, dann tun wir das sicherlich nicht abweichend von unserer tatsächlichen Meinung. Wir haben schon alles zu unserer Einstellung gesagt, das hat nichts damit zu tun, dass wir Trineas in Schutz nehmen wollen, er hat die Regeln und die Arbeitsweisen dieser Website nicht geschaffen, er setzt sie lediglich um. Abgesehen davon ist er eloquent genug um sich selbst zu rechtfertigen, dafür braucht er uns nicht. Trineas ist halt lediglich die Person, welche sich den allgemeinen Valve-News annimmt und die meisten News schreibt, weswegen er dir wohl auffällt.

An unserer Berichterstattung hat sich seit Jahren nichts verändert und bis jetzt hat dies auch so funktioniert. Deine Kommentare haben gezeigt, dass du dir immer alles in deine Richtung zu drehen versuchst, du erscheinst mir völlig ignorant aller Tatsachen und Fakten die dir gegeben werden. In der letzten News hast du z.B. kritisiert, dass wir unserer Angabe nach keine haltlosen Spekulationen abgeben, Trineas dies aber trotzdem getan haben soll. Was er jedoch - und das ist meine Auffassung - getan hat, ist dass er anhand von gegeben Fakten und vergangenen Valve-Aktionen eine Hand von Möglichkeiten gelistet hat, mit dem absichtlichen Verzicht auf zu reißerische Ideen ("Half-Life 3 könnte vorgestellt werden..."). Somit hat der Leser einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten erhalten und ist möglichst gut informiert, wo ist nun das Problem?

Um es nochmal zu zitieren:

Zitat:
Ein eigener Raum könnte somit eine Art Rückzugsgebiet für die Entwickler sein, ein ruhiger Platz für Interviews mit Journalisten oder auch eine Vorführung für ein ausgewähltes Publikum hinter geschlossenem Vorhang erlauben. Möglich ist allerdings auch, dass Valve die E3 ausschließlich dazu nutzt, um mit anderen Entwicklern und Steam-Publishingpartnern persönlichen Kontakt zu pflegen. Dass Dota 2 oder Counter-Strike: Global Offensive präsentiert werden, zwei Titel, die zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich bereits in einer offenen Beta für alle spielbar sind, ist sehr unwahrscheinlich. Andere Spiele hat Valve zur Zeit noch nicht angekündigt. Die E3 startet am 5. Juni 2012.


03.03.2012, 15:37 Uhr Anzeigen
# 9
HLP - Ehrenmember
Nachricht offline Admin
Nihilanth
11.193.215 Punkte
Dabei seit: 20.04.2004
8.927 Beiträge
Das ist auch unsere Aufgabe als Journalisten, den Lesern diese Dinge zu erklären und so zu vermitteln, dass sie sich etwas vorstellen können, was bestimmte Dinge heißen oder eben bedeuten können. Sonst könnten wir ja einfach nur den Link zur E3-Ausstellerliste reinkopieren und bräuchten sonst nichts schreiben. Das hat doch nichts mit Spekulation zu tun.

Genau das wollte ich dir übrigens auch erklären, wenn du wie von mir empfohlen die Frage im Feedback-Forum gestellt hättest. Nur leider meintest du einen anderen Weg gehen zu müssen.
03.03.2012, 15:48 Uhr Anzeigen
# 10
Nachricht offline
Thread-Starter
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 22.03.2011
125 Beiträge
@ultio: Ich möchte nicht unbedingt an die endlose Diskussion aus "warten auf Gordon" anschließen, da dort bereits alles gesagt wurde. Sowohl eurerseits, als auch meinerseits und von vielen anderen Leuten. Da sich zu dem Thema offensichtlich keine Einigung erziehlen lässst, da ihr euch im Recht wähnt, bedarf es keiner Fortführung dieser Debatte.
Desweiteren sagst du, das du keinen Grund hast für Trineas zu sprechen, da er eloquent genug ist sich selbst zu verteidigen. Umso weniger verstehe ich deine Reaktion hier. Ich habe weder dich, noch das Team angesprochen, sondern nur Trineas.
Ich versuche deshalb meine Meinung mit Belegen zu untermauern, da ich nicht einfach irgendwelche haltlosen Behauptungen in den Raum stellen will und kann, ohne meine Glaubwürdigkeit aufs Spiel zu setzen.

@Trineas: erstmal kurz zum Thema Offtopic... Ich habe im Kommentarbereich einer News einen Kommentar gepostet, der sehr wohl einen Bezug zur News hatte. Es ging darum, das ein gewisser Teil der News auf mich sehr spekulativ wirkt und sich damit gleichzeitig mit vorausgegangenen Aussagen über die Arbeitsweise des HLP wiederspricht. Wenn das schon Offtopic ist, dann sind 90% der Kommentare in den News Offtopic. Und diese werden auch nicht gelöscht bzw durch Verwarnungen geahndet.

Und zum Thema Journalismus... Ich sehe das genauso wie ultio es erklärt und du es bestätig hast. Ich finde es richtig, das in einem Beitrag auch mal spekulative Äußerungen vorkommen, ohne die es kaum möglich wäre vernünftig zu berichten. Ich finde es nur seltsam, das in der Begründung zu dem anderen Thema (wir berichten nicht über die Proteste) damit Argumentiert wurde, das das HLP keine Spekulationen oder Gerüchte anheizen bzw verbreiten will.
Ich habe mir (entgegen ultios Aussage) die Argumente sehr genau angesehen und versucht die Sichtweise der Redaktion nachzuvollziehen. Da mir das nur teilweise gelungen ist, habe ich dann zumindest versucht, die Tatsache einfach hinzunehmen, das das hier nunmal so gehandhabt wird. Allerdings fällt mir dann natürlich sofort auf, wenn dann eine News auftaucht, in der es vor Spekulationen nur so wimmelt. Ich habe in dem anderen Thema auch eine Umfrage verlinkt, in der die User völlig irrelevant und spekulativ nach ihrer Meinung zu neuen Healthsystem und Waffen in HL3 befragt wurden. Auch da wurde mir bereits Trollerei vorgeworfen.
Und zu guter letzt wird mir hier dann vorgeworfen, das ich immer versuche mir alles zu meinen gunsten zu drehen. Mir kommt es aber eher so vor, als werden die Argumentationen des HLP immer auf die jeweilige SItuation zurechtgebogen.

Mir ist schon klar, welche Beweggründe dahinterstecken, solche Diskussionen ins Forum zu verbannen, wo der Hauptteil der täglichen Besucher niemals hinkommt, es sei denn sie suchen etwas bestimmtes. So lässt sich alles leicht unter Kontrolle halten, da das nötige Puplikum fehlt...
Aber das ist mir auch nicht wichtig. Ich hab eine eigene Meinung, die ich so auch vertreten kann.
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von likeMIKE_de am 03.03.2012, 17:20]
03.03.2012, 17:16 Uhr Anzeigen
# 11
HLP - Ehrenmember
Nachricht offline Admin
Nihilanth
11.193.215 Punkte
Dabei seit: 20.04.2004
8.927 Beiträge
Zitat:
Original von likeMIKE_de

Desweiteren sagst du, das du keinen Grund hast für Trineas zu sprechen, da er eloquent genug ist sich selbst zu verteidigen. Umso weniger verstehe ich deine Reaktion hier. Ich habe weder dich, noch das Team angesprochen, sondern nur Trineas.


Es ist egal wen du ansprichst, wenn es um Belange des Half-Life Portal geht, sind automatisch alle Mitarbeiter involviert. Er sagte er muss mich nicht verteidigen, das heißt nicht, dass er nicht Stellung dazu beziehen kann.


Zitat:
@Trineas: erstmal kurz zum Thema Offtopic... Ich habe im Kommentarbereich einer News einen Kommentar gepostet, der sehr wohl einen Bezug zur News hatte. Es ging darum, das ein gewisser Teil der News auf mich sehr spekulativ wirkt und sich damit gleichzeitig mit vorausgegangenen Aussagen über die Arbeitsweise des HLP wiederspricht. Wenn das schon Offtopic ist, dann sind 90% der Kommentare in den News Offtopic. Und diese werden auch nicht gelöscht bzw durch Verwarnungen geahndet.


Auch da gilt das was ich zu Speed74 gesagt habe, ich werde ganz sicher keine langwierigen Diskussionen über die Gründe der Verwarnung führen. Natürlich bist du das große Opfer, du hast nichts falsch gemacht, ich war unfair, usw. Das ist weder neu noch originell, wir kennen es. Tausende User schaffen es zu posten ohne dafür verwarnt oder gesperrt zu werden. Aber klar, es muss an uns bzw. an mir - du versuchst es ja immer so darzustellen, als würde es die HLP-Redakteure und mich geben, wobei die einen die Guten und der andere der Böse ist - liegen. (Nur zur Info: Andere im Team hätten dich längst gebannt.) Entscheidungen werden nicht rückgängig gemacht, zu dem Thema ist alles gesagt, solange du dich jetzt an die Regeln hältst.


Zitat:
Und zum Thema Journalismus... Ich sehe das genauso wie ultio es erklärt und du es bestätig hast. Ich finde es richtig, das in einem Beitrag auch mal spekulative Äußerungen vorkommen, ohne die es kaum möglich wäre vernünftig zu berichten. Ich finde es nur seltsam, das in der Begründung zu dem anderen Thema (wir berichten nicht über die Proteste) damit Argumentiert wurde, das das HLP keine Spekulationen oder Gerüchte anheizen bzw verbreiten will.


Das hat überhaupt nichts miteinander zu tun und das war auch nicht die Begründung, wieso wir nicht über diese Aktion berichtet haben. Und wie bereits einmal gesagt, wenn du so unzufrieden mit unserer Berichterstattung bist, dann bleibt dir immer noch die Möglichkeit einfach andere Seiten zu besuchen. Niemand zwingt dich hier zu bleiben. Das heißt nicht, dass wir keine Kritik oder kein Feedback wollen, aber wenn du das geben möchtest, solltest du erst einmal lernen wie man das tut. So zu tun als hättest nur du recht und wir machen alles falsch und dann unsere Erklärungen dazu ignorieren oder umzudeuten, hat nichts mit Feedback geben zu tun.
03.03.2012, 17:44 Uhr Anzeigen
# 12
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 14.02.2012
31 Beiträge
Die Redaktion, die Mitarbeiter, der Chef-Redakteur, die Redakteure, intern, extern, unsere Politik

Das macht mich alles sehr, sehr traurig.
03.03.2012, 19:24 Uhr Anzeigen
# 13
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 06.03.2012
6 Beiträge
Leute, ist es denn wirklich so schwer sich einfach mal an Spielregeln zu halten, ohne gleich angepisst zu sein und sich persönlich angegriffen zu fühlen, wenn man von einem Mod/Redakteur zurechtgewiesen wird?

Ihr vergesst, dass ihr hier nur Gäste seit und das HLP-Team viel Zeit investiert, damit wir hier eine tolle Plattform haben. Damit eine Community funktioniert, müssen Mods und Admins eben manchmal durchgreifen. Und was sollen die mit jedem betroffenen User über ihre Entscheidung diskutieren, wenn jeder uneinsichtig auf seinem Standpunkt beharrt? Ich denke Trineas und Co haben noch andere Dinge zu tun, als sich damit auch noch in ihrer Freizeit auseinanderzusetzen.


Lächerlich und kindisch finde ich eher, dass man hier jetzt so einen Diffamierungs-Thread aufmacht, um hier gezielt gegen Personen zu wettern, nur weil man sich durch Aktionen, zur Wahrung der Netiquette, gekränkt fühlt.
[Beitrag wurde 3x editiert, zuletzt von Jo3-D am 19.03.2012, 18:30]
19.03.2012, 18:24 Uhr Anzeigen
nach oben
13 Beiträge

Seiten (1):  [1]


Gehe zu:  feed_mini Beiträge: RSS, RSS2, ATOM

Sections:  HLP  Board  Mods  Steam      Games:  HL  Op4  HLBS  HL2  HL2:Ep1  HL2:Ep2  Prtl  TF2  TFC  CS  DoD  L4D  Gunman
    USER ONLINE 
Insgesamt sind 16 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?