HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hl-forum.de
PORTAL
FORUM
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
MISC
PARTNER

TF2 Crafting

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook

›› Willkommen!   ›› 90.730.038 Visits   ›› 18.318 registrierte User   ›› 18 Besucher online (0 auf dieser Seite)
23.788 Themen, 325.167 Beiträge  
    FORUM 

Thema-Ansicht


Forum > Valve Games > Left 4 Dead > Left 4 Dead ist First Person Shooter of the Year bei Voodoo Extreme
Status: Offen
17 Beiträge
Letzter Beitrag Seiten (2):  « 1 [2]


Autor Beitrag
# 16
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 01.09.2008
6 Beiträge
Zitat:
Original von AtZe_G-Man

Wen ich mal in unsern Media Markt, hier in Itzehoe, geh, steht da 5 L4D Verpackung aufeinander gelegt
und keine kauft es sich. Und gleich daneben steht extra für farcry2 Ein eigenes kleines regal und die Hälfte ist schon weg.


Du musst bedenken, dass sich ganz wenige die dt. Version von L4D kaufen. Ich kenne jedenfalls fast keine deutschen Spieler, die nicht die uncut haben.

Um ein realistisches Bild der Verkaufszahlen von L4D zu bekommen, solltest du dir daher eher die UK- oder US-Charts anschauen. Selbst in den USA ist L4D ganz oben dabei und das obwohl in den US-charts sonst eigentlich nur wow und die sims sind.

Ganz davon abgesehen tauchen die Steam-Verkaufszahlen in keiner Statistik auf. Aber Schätzungen von über 50% an den gesamten Verkaufszahlen, halte ich durchaus für realistisch.
Valve hüllt sich zwar, wenn es um Verkaufszahlen, geht meistens in Schweigen, aber sie haben durch blicken lassen, dass es bei L4dD knapp 25% mehr Vorbestellungen gab, als es bei der Orangenbox (3mil. mal verkauft OHNE Steamverkäufe) der Fall war. Sollte sich dieser Trend fortsetzen wird L4dD sicherlich auch finanziell ein voller Erfolg für Valve.

Zitat:
Original von AtZe_G-Man

Ich weis ja nicht wie sie neue Kunden für L4D gewinnen wollen, aber da sollte man schon mehr auffahren.


Valve hat für die Werbekampange von L4D stolze 10 Millionen Dollar springen lassen, die sich aber in erster Linie auf die USA konzentriert. In Deutschland hat man vorallem auf Internetwerbung gesetzt. Auf gamestar.de und pcgames.de waren beispielsweise wochenlang rießige L4D Werbebanner.
Außerdem hat Valve noch eine andere Werbestrategie. Die zusätzlichen Donwload-Contents die es ähnlich wie bei TF2 geben wird, sind wohl besser als jede herkömmliche Werbung. So schafft es Valve, dass L4D ständig in sämtliche News erwähnt wird, von dem Feedback der Fpieler in Foren ganz zu schweigen. Das ist virales Marketing in Perfektion!

Zitat:
Original von AtZe_G-Man

In der Screenfun wurde L4D nicht mal erwähnt.


Die Zielgruppe der Screenfun sind im wesentlich Jugenliche, die deutlich jünger als 18 Jahre sind, die können sich L4D ohnehin nicht legal kaufen. Außerdem hat die screenfun einen winzigen Marktanteil (nicht einmal 2,5%). Die großen 3 Zeitschriften (gamestar, pcgames und computerbild) haben jedenfalls ausführlich drüber bereichtet.
06.01.2009, 16:27 Uhr Anzeigen
# 17
Nachricht offline
Alien Grunt
3.956 Punkte
Dabei seit: 04.03.2008
1.172 Beiträge
Zitat:
Original von RealZoidberg

Zitat:
Original von AtZe_G-Man

Wen ich mal in unsern Media Markt, hier in Itzehoe, geh, steht da 5 L4D Verpackung aufeinander gelegt
und keine kauft es sich. Und gleich daneben steht extra für farcry2 Ein eigenes kleines regal und die Hälfte ist schon weg.


Du musst bedenken, dass sich ganz wenige die dt. Version von L4D kaufen. Ich kenne jedenfalls fast keine deutschen Spieler, die nicht die uncut haben.

Um ein realistisches Bild der Verkaufszahlen von L4D zu bekommen, solltest du dir daher eher die UK- oder US-Charts anschauen. Selbst in den USA ist L4D ganz oben dabei und das obwohl in den US-charts sonst eigentlich nur wow und die sims sind.

Ganz davon abgesehen tauchen die Steam-Verkaufszahlen in keiner Statistik auf. Aber Schätzungen von über 50% an den gesamten Verkaufszahlen, halte ich durchaus für realistisch.
Valve hüllt sich zwar, wenn es um Verkaufszahlen, geht meistens in Schweigen, aber sie haben durch blicken lassen, dass es bei L4dD knapp 25% mehr Vorbestellungen gab, als es bei der Orangenbox (3mil. mal verkauft OHNE Steamverkäufe) der Fall war. Sollte sich dieser Trend fortsetzen wird L4dD sicherlich auch finanziell ein voller Erfolg für Valve.

Zitat:
Original von AtZe_G-Man

Ich weis ja nicht wie sie neue Kunden für L4D gewinnen wollen, aber da sollte man schon mehr auffahren.


Valve hat für die Werbekampange von L4D stolze 10 Millionen Dollar springen lassen, die sich aber in erster Linie auf die USA konzentriert. In Deutschland hat man vorallem auf Internetwerbung gesetzt. Auf gamestar.de und pcgames.de waren beispielsweise wochenlang rießige L4D Werbebanner.
Außerdem hat Valve noch eine andere Werbestrategie. Die zusätzlichen Donwload-Contents die es ähnlich wie bei TF2 geben wird, sind wohl besser als jede herkömmliche Werbung. So schafft es Valve, dass L4D ständig in sämtliche News erwähnt wird, von dem Feedback der Fpieler in Foren ganz zu schweigen. Das ist virales Marketing in Perfektion!

Zitat:
Original von AtZe_G-Man

In der Screenfun wurde L4D nicht mal erwähnt.


Die Zielgruppe der Screenfun sind im wesentlich Jugenliche, die deutlich jünger als 18 Jahre sind, die können sich L4D ohnehin nicht legal kaufen. Außerdem hat die screenfun einen winzigen Marktanteil (nicht einmal 2,5%). Die großen 3 Zeitschriften (gamestar, pcgames und computerbild) haben jedenfalls ausführlich drüber bereichtet.


:eek:
Das ist doch mal ne antowort.
Danke :)
06.01.2009, 18:37 Uhr Anzeigen
nach oben
17 Beiträge

Seiten (2):  « 1 [2]


Gehe zu:  feed_mini Beiträge: RSS, RSS2, ATOM

Sections:  HLP  Board  Mods  Steam      Games:  HL  Op4  HLBS  HL2  HL2:Ep1  HL2:Ep2  Prtl  TF2  TFC  CS  DoD  L4D  Gunman
    USER ONLINE 
Insgesamt sind 18 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?