HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hl-forum.de
PORTAL
FORUM
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 73.091.165 Visits   ›› 18.323 registrierte User   ›› 7 Besucher online (0 auf dieser Seite)
23.770 Themen, 324.964 Beiträge  
    FORUM 

Thema-Ansicht


Forum > Off-Topic > Film, Musik und Events > Die schlechtesten Filme aller Zeiten
Status: Offen
45 Beiträge
Letzter Beitrag Seiten (3):  « 1 [2] 3 »


Autor Beitrag
# 16
Nachricht offline
Bullsquid
1.545 Punkte
Dabei seit: 14.01.2008
702 Beiträge
Zitat:
Original von Lamarr

Meiner Meinung nach ist hier Crank zu nennen.
Mit Abstand schlechtester Film, den ich jeh gesehen habe.


Keine Ahnung warum du das meinst, für mich ist das einer der besten Filme überhaupt. Ich fand Cube 3 ziemlich Sch... Die ersten zwei Teile waren noch mehr oder weniger gut, aber der dritte wurde dann total absurd :rolleyes:
07.01.2009, 22:20 Uhr Anzeigen
# 17
Nachricht offline
Thread-Starter
Alien Grunt
3.965 Punkte
Dabei seit: 22.02.2008
1.269 Beiträge
Zitat:
Original von Lamarr

Meiner Meinung nach ist hier Crank zu nennen.
Mit Abstand schlechtester Film, den ich jeh gesehen habe.


du spinnst ja :). Crank war klasse. Die Idee mit dem Adrenalinspiegel hat mir gut gefallen und war auch gut umgesetzt.
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von TomahawxX am 08.01.2009, 13:25]
08.01.2009, 13:24 Uhr Anzeigen
# 18
Nachricht offline
Ichthyosaur
10.155 Punkte
Dabei seit: 28.11.2004
2.879 Beiträge
Zitat:
Original von TomahawxX

Zitat:
Original von Lamarr

Meiner Meinung nach ist hier Crank zu nennen.
Mit Abstand schlechtester Film, den ich jeh gesehen habe.


du spinnst ja :). Crank war klasse. Die Idee mit dem Adrenalinspiegel hat mir gut gefallen und war auch gut umgesetzt.


Das ist wohl die schlechteste Rechtfertigung für eine 90minütige, sinnlose Gewaltorgie, die jemals ein FIlm geliefert sein. So etwas hanebüchenes habe ich ja noch nie gehört. Lacht mich aus, aber ich bin der Meinung, dass ein Film für Gewalt etc eine moralische Rechtfertigung bieten sollte, denn selbst als Freund von heftigen Actionfilmen bin ich der Meinung, dass Gewalt zum Selbstzweck nicht sein muss.
Und Crank ist da genau so ein Fall.
08.01.2009, 13:50 Uhr Anzeigen
# 19
Nachricht offline
Bullsquid
1.545 Punkte
Dabei seit: 14.01.2008
702 Beiträge
Find ich gar nicht :P
Solang die Action stimmt, braucht ein Film keine besondere Handlung. Und die Handlung in Crank ist nicht schlecht. (dauernd werden Leute gekillt, was will man mehr :D )
08.01.2009, 18:11 Uhr Anzeigen
# 20
Nachricht offline
Thread-Starter
Alien Grunt
3.965 Punkte
Dabei seit: 22.02.2008
1.269 Beiträge
Zitat:
Original von Lamarr

Das ist wohl die schlechteste Rechtfertigung für eine 90minütige, sinnlose Gewaltorgie, die jemals ein FIlm geliefert sein. So etwas hanebüchenes habe ich ja noch nie gehört.


Der Film braucht keine Rechtfertigung, der Protagonist braucht sie. Und ja du hast Recht...der kann sich nicht rechtfertigen. Das Töten aus Rache ist eine schlimme Sache und wäre in Filmen, in denen der Hauptdarsteller als gloreicher Held dargestellt wird, fatal. Aber Crank will ja garnicht, dass du den Protagonist magst. Die Art und Weise wie er mit seinen verbleibenden Stunden umgeht fand ich irgendwie im negativen Sinne faszinierend.

Zitat:
Original von Lamarr

Lacht mich aus, aber ich bin der Meinung, dass ein Film für Gewalt etc eine moralische Rechtfertigung bieten sollte, denn selbst als Freund von heftigen Actionfilmen bin ich der Meinung, dass Gewalt zum Selbstzweck nicht sein muss.


Nein die Gewalt sollte wirklich nicht dem Selbstzweck dienen. In vielen Horrorfilmen ist das so.
Bei Crank ist das meiner Meinung aber nicht der Fall.

Ich finde die Gewalt muss logisch begründet werden. Sie kann auch unmoralisch sein, sofern man den Zuschauer nicht zwingt das Handeln gut zu finden. Im Film "Der Untergang" sieht man ja auch wie Hitler indirekt viele Menschen tötet. Hier gibt es zwar eine wahre Begebenheit als Hintergrund, doch warum darf ein fiktionaler Film ein solches Szenario nicht übernehmen?


Crank hat durch die eindrucksvollen Effekte und actionreiche Kampfszenen überzeugt. Allein deswegen darf der Film hier in diesem Thread garnicht stehen :).
[Beitrag wurde 2x editiert, zuletzt von TomahawxX am 09.01.2009, 15:59]
09.01.2009, 15:54 Uhr Anzeigen
# 21
Nachricht offline
Bullsquid
2.813 Punkte
Dabei seit: 01.04.2005
259 Beiträge
The Wicker Man: Ritual des Bösen mit Nicolas Cage. Super schlechtes Remake von 1973! Bin zur Kinokasse gegangen und habe mein Geld zurück verlangt!
08.06.2009, 19:33 Uhr Anzeigen
# 22
Nachricht offline
Vortigaunt
698 Punkte
Dabei seit: 20.05.2009
295 Beiträge
Also der Film von dem ich bisher am meisten enttäuscht wurde war wie gesagt von anderen Der Tag an dem die Erde stillstand. Crank ist für mich einer der "Cranksten" Filme der zeiten. Find nur die perversen Szenen zu übertrieben.
30.07.2009, 22:38 Uhr Anzeigen
# 23
Nachricht offline
Bullsquid
2.575 Punkte
Dabei seit: 21.02.2006
661 Beiträge
Zitat:
Original von TomahawxX

Crank hat durch die eindrucksvollen Effekte und actionreiche Kampfszenen überzeugt. Allein deswegen darf der Film hier in diesem Thread garnicht stehen :).


Eben. Der Film benötigt für mich ausserdem keine Rechtfertigung für garnichts. Er ist actionreich wie effektreich und obendrein auchnoch saukomisch. Und wenn ein Film lustig ist, braucht es nichteinmal eine realistische Hintergrundgeschichte. Ein gutes Beispiel ist Bad Taste. Der hat keine Story, ist aber zum totlachen und bietet darüber hinaus wirklich garnichts. Oder Thursday. Ein unnötig gewaltätiger Film, aber ich habe mich fast besprudelt.

Zitat:
Original von Kanden

Find nur die perversen Szenen zu übertrieben.


Tja da habe ich mich beim zweiten Teil allerdings auch schwer gewundert, als die da durchgedreht sind... :confused:
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von Frisky am 30.07.2009, 23:14]
30.07.2009, 23:13 Uhr Anzeigen
# 24
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 09.11.2009
1 Beitrag
Zu meiner Liste gehören:

Crossroads mit Britney Spears
Catwoman
Blair Witch Project 2
Mars Attacks
Borat


http://www.finanznachrichten.de
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von Jazmin am 09.11.2009, 11:26]
09.11.2009, 11:25 Uhr Anzeigen
# 25
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 16.12.2009
8 Beiträge
Borat, joa, kein guter Film.

Mars attacks!? Wieso der war doch super :D Der wollte ja auch kein guter Film sein, trotz star Besetzung, der war ja mit absicht so eine Art independence day verarsche wenn man so will.
Ich fands lustig gemacht :=)
16.12.2009, 14:42 Uhr Anzeigen
# 26
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 16.12.2009
8 Beiträge
Borat, joa, kein guter Film.

Mars attacks!? Wieso der war doch super :D Der wollte ja auch kein guter Film sein, trotz star Besetzung, der war ja mit absicht so eine Art independence day verarsche wenn man so will.
Ich fands lustig gemacht :=)
16.12.2009, 15:01 Uhr Anzeigen
# 27
MB
Nachricht offline Moderator
Alien Grunt
3.992 Punkte
Dabei seit: 04.07.2004
933 Beiträge
Blair Witch Project 2 - son affiger Film. Wer ihn gesehen hat, weiß was ich meine :)

Und sagt nichts gegen Tremors - hab den immer gern angesehen als ich noch bei meinem Eltern gewohnt hab. Herrlich der Film :D
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von MB am 16.12.2009, 20:21]
16.12.2009, 20:15 Uhr Anzeigen
# 28
Nachricht offline
Alien Grunt
3.466 Punkte
Dabei seit: 09.10.2009
1.324 Beiträge
Ohh man hab soviele schlechte Filme geschaut.....

Aber um welche zu nennen die noch nicht genannt wurden....

Alle Fortsetzungen von "From Dusk Till Dawn"
so grottig ^^

Aber Tremors & Mars Attack sind geil !!!! Die sind bzw wollen Trash sein^^ Und das ist auch gut so....
16.12.2009, 20:59 Uhr Anzeigen
# 29
Nachricht offline
Bullsquid
1.786 Punkte
Dabei seit: 21.04.2008
521 Beiträge
Ghostrider. Furchtbar schlecht...mir würden bestimmt noch mehr Filme einfallen, aber ich hab gerade keine Zeit....

Butterfly Effect 2 war z.b. rotzlangweilig, obwohl ich den ersten wirklich interessant fand.
17.12.2009, 02:51 Uhr Anzeigen
# 30
Nachricht offline
Bullsquid
2.057 Punkte
Dabei seit: 29.09.2007
605 Beiträge
Was mir gerade spontan einfällt ist Blade 2. In jeglich Hinsicht einfach grottig. Teil 1 soll ähnlich schlecht sein, den hab ich aber nie gesehen.

(Und Mars Attacks ist toll! ^^)
18.12.2009, 18:23 Uhr Anzeigen
nach oben
45 Beiträge

Seiten (3):  « 1 [2] 3 »


Gehe zu:  feed_mini Beiträge: RSS, RSS2, ATOM

Sections:  HLP  Board  Mods  Steam      Games:  HL  Op4  HLBS  HL2  HL2:Ep1  HL2:Ep2  Prtl  TF2  TFC  CS  DoD  L4D  Gunman
    USER ONLINE 
Insgesamt sind 7 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?