HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hl-forum.de
PORTAL
FORUM
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
MISC
PARTNER

TF2 Crafting

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook

›› Willkommen!   ›› 87.062.632 Visits   ›› 18.318 registrierte User   ›› 20 Besucher online (0 auf dieser Seite)
23.786 Themen, 325.141 Beiträge  
    FORUM 

Thema-Ansicht


Forum > Valve Games > Left 4 Dead > Welche Kampagne ist eure beste??
Status: Sticky
96 Beiträge
Letzter Beitrag Seiten (7):  « 1 2 3 [4] 5 6 7 »


Umfrage: Lieblings-Kampagne? [Detail-Ergebnisse]
     
No-Mercy 38.19 %
Death Toll 15.08 %
Blood Harvest 16.08 %
Dead Air 30.65 %
     
199 Stimmen

Autor Beitrag
# 46
HLP - Moderator
Nachricht offline Moderator
Alien Grunt
5.701 Punkte
Dabei seit: 13.09.2007
1.783 Beiträge
SpawnDRINK, du bist mal wieder vollkommen am Thema vorbei. Hier geht es darum, welche Map einem am liebsten ist. Nicht, was scheisse an einer Map ist oder was geändert werden muss..
07.02.2009, 20:17 Uhr Anzeigen
# 47
Nachricht offline
Hound Eye
180 Punkte
Dabei seit: 20.11.2008
396 Beiträge
Eben nicht du Klugscheisser! Hier geht es auch darum WARUM jetzt genau Death Toll oder Blood Harvest z.B. die Lieblingsmap ist. Das Forum ist ja auch dafür da seinen Senf abzugeben und hier geht es ja um Lieblings-Kampagnen. Da reicht es ja nicht einfach nur wenn man schreibt: Die Map find ich gut und die Map find ich schlecht! Warum, wieso und weshalb??? Du kannst auch nur andere kritisieren. Jede Map hat eben Ihre Vor- und Nachteile! Es gibt ja auch welche hier wo es z.B. auch mal interessiert wieso man eine Map jetzt besser findet als eine andere. Hier geht es ja um Lieblings-Kampagnen! ERST DENKEN, DANN SCHREIBEN dj-corny.
08.02.2009, 13:12 Uhr Anzeigen
# 48
Nachricht offline
Alien Grunt
3.893 Punkte
Dabei seit: 22.02.2008
1.269 Beiträge
Zitat:
Original von SpawnDRINK

No Mercy wird einfach überschätzt und man hat als Infizierter auch viel weniger Angriffsmöglichkeiten als auf Blood Harvest!


Du hast zum Teil Recht. Blood Harvest ist nicht so eng. Die teils große Fläche mit ihren Verstecken (Bäume) eignet sich eher für den Smoker und den Hunter. In No Mercy finde ich aber den Boomer und den Tank besser, da man auf kleiner Fläche als Survior weniger Ausweichmöglichkeiten hat. Hier gilt es die tückischen Stellen der urbanen Umgebung als Infizierter auszunutzen. Auch als Smoker kann man mit etwas Kreativität und Spielverständnis beispielsweise einen Survior vom Dach ziehen, oder als Hunter den letzten Survivor attackieren, während die anderen schon in die Kanalisation gesprungen sind, etc. Im Grunde finde ich beide Kampagnen gleich schwer, wobei ich nicht auf sehr viel Left4Dead-Erfahrung zurückgreifen kann, um das wirklcih zu beurteilen.

Zitat:
Original von SpawnDRINK

Bei No Mercy nutzen immer mehr Spieler als Survivor bestimmte Ecken der Map zum Campen aus, wo man fast nichts machen kann, da sie wie blöde auf die rechte Maustaste einhämmern.


Die nervtötendste Stelle unter der Rampe auf der 5. Map wurde ja per Update mit ein paar Kisten blockiert. Ansonsten empfiehlt es sich als Infizierter einfach zu warten, bis das Team weitergeht. Anzugreifen hilft in so einer Situation nicht, muss dich aber auch nicht stören. Die Survivor kommen durch das Campen ja auch nicht näher an den Saveroom ;).

Mir gefällt Blood Harvest am besten.
08.02.2009, 14:33 Uhr Anzeigen
# 49
Nachricht offline
Hound Eye
180 Punkte
Dabei seit: 20.11.2008
396 Beiträge
Bei Blood Harvest ist das Finale besonders toll. Bin lieber Tank auf Blood Harvest als auf No Mercy, trotz den engen Gängen. Da wirft man fast zu 90 % von einem Molly getroffen und ohne ein Auto wird es schwer eine gute Gruppe als Tank anzugreifen. Bei Blood Harvest ist es jetzt gut, dass oft ein Baumstamm in der Nähe liegt oder die Maps eher düster ausgelegt sind und man viel mehr Angriffsmöglichkeiten hat, vorallem wenn einer grad als Boomer ne tolle Aktion startete. Nachteil: Man kann als Tank ja fast schon fangen mit den Survivorn spielen, wo man aber auch mit Boomer zu seinem Vorteil nutzen kann, wenn die Zombies von allen Seiten angreifen und die Suvivor nicht wie auf No Mercy ne Ecke zum campen finden, während sie gerade angekotzt wurden. No Mercy ist keine schlechte Kampagne. Aber ich finde bei Blood Harvest hat man viel mehr taktische Möglichkeiten als auf No Mercy, weil sich meist immer mehr gleich verhalten. Bei der 2. Map gehen alle hinter ein Rohr bis das Rolltor oben ist, bei der 4. Map gehen alle vor dem Aufzug in einen kleinen Raum, bei der 1. Map geht man immer von rechts rum und bei der 3. Map suchen immer den rechten Raum auf Waffen ab. Am Anfang von L4D war es ja eher so, dass jeder auf den Boomer aus der Nähe geschossen hat (kommt kaum mehr vor), Hunter werden jetzt sofort schon im Flug von 3-4 Mann abgewehrt und Mollys hebt man bis zum Tank auf, wo man ja auch sonst oft für Zombies auch mal benutzt hat. Außerdem kann man beim No Mercy Finale auf dem Dach nimmer an der Seite entlang laufen, wo auch ein Smoker einen runterziehen konnte.

PS.: Ich bin sehr gespannt wie sich Dead Air und Death Toll im Versus schlagen werden. Und auf den neuen Modus bin ich besonders gespannt!!!
08.02.2009, 18:07 Uhr Anzeigen
# 50
Nachricht offline
Vortigaunt
652 Punkte
Dabei seit: 14.11.2008
228 Beiträge
Ich finde Dead Air am besten, das Finale aber nicht, da sind Mercy und Todeszone einfach Top! Vorallem bei Todeszone hat man ein super Areal zum Kampf gegen den Tank, draußen genug Freiraum und man kann ihn immer austricksen durch die Vielen Treppen am Haus. Leider wird fast nur Mercy im Versus gespielt :( Ich finde Blood harvest im Versus deutlich besser
08.02.2009, 18:37 Uhr Anzeigen
# 51
Nachricht offline
Bullsquid
1.329 Punkte
Dabei seit: 11.01.2009
489 Beiträge
versus ist ganz klar bis jetzt blood harvest am besten allerdings finde ich die map zu kurz :/ .
coop ist für mich death toll am besten. Denn ich hab dort das gefühl im finale wenn das boot kommt man wirklich aus einer todeszone rausgeholt wird und zurück in die zivilisation kommt (damit meine ich die häußer im hintergrund
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von Blutsense am 09.02.2009, 14:59]
09.02.2009, 14:59 Uhr Anzeigen
# 52
Nachricht offline
Shock Trooper
7.026 Punkte
Dabei seit: 18.06.2008
2.567 Beiträge
Sind die Häuser im Hintergrund nicht die zombieverseuchte Stadt von No Mercy?
11.02.2009, 19:26 Uhr Anzeigen
# 53
Nachricht offline
Hound Eye
180 Punkte
Dabei seit: 20.11.2008
396 Beiträge
Zitat:
Original von Blutsense

versus ist ganz klar bis jetzt blood harvest am besten allerdings finde ich die map zu kurz :/ .
coop ist für mich death toll am besten. Denn ich hab dort das gefühl im finale wenn das boot kommt man wirklich aus einer todeszone rausgeholt wird und zurück in die zivilisation kommt (damit meine ich die häußer im hintergrund


Zu kurz :confused:. Also wenn die Teams wirklich mal ausgeglichen sind, kann eine Kampagne Blood Harvest schon einmal 90-120 Minuten gehen. Das Finale bei Death Toll im Versus ist bestimmt klasse. Und das Dead Air Finale wird im Versus sicherlich sehr viel Spaß machen, da die Maps ja speziell für den Versus-Modus immer etwas abgeändert wurden. Und ich muss dir echt recht geben: No Mercy wird viel mehr als Blood Harvest gespielt, daher suche ich nicht nach einem zufälligen Server, weil ich ja fast immer dann auf No Mercy lande! No Mercy ist schon nicht schlecht, aber an Blood Harvest kommt es meiner Meinung nach nicht ran. Man muss sich vielleicht an die Map erst etwas gewöhnen, wird dann aber sicherlich sehr viel Spaß haben. Bin auch der Meinung dass man bei Blood Harvest ne etwas bessere Orientierung und Aiming braucht, da man sich nicht einfach in einem Zimmer einschließen kann oder überall ne Ecke zum Schutz findet. Bei Blood Harvest hast du beim Finale einfach viel mehr Möglichkeiten als bei No Mercy. Du kannst ja entweder im Haus bleiben, nach draußen gehen oder eine der Scheunen neben dem Haus aufsuchen, was zwar nicht viele Teams machen - aber es gibt welche! PS.: Bei manchen Maps hat man draußen mehr Freiraum. Aber es kann auch nach hinten losgehen! Wenn der Boomer auf einer großen Fläche 3-4 erwischt, kannst du fast schon einpacken da du praktisch dich nicht bewegen kannst und Tank, Smoker und Hunter leichtes Spiel haben werden. Oder der Tank findet vielleicht einen Baumstumpf zum schlagen. Das Haus ist glaub auch etwas kleiner als bei Blood Harvest, oder :confused:
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von SpawnDRINK am 12.02.2009, 12:33]
12.02.2009, 12:30 Uhr Anzeigen
# 54
HLP - Moderator
Nachricht offline Moderator
Alien Grunt
5.701 Punkte
Dabei seit: 13.09.2007
1.783 Beiträge
Wenn er sagt, dass sie ihm zu kurz ist, dann is das seine persönliche Meinung. Punkt. Und immernoch: hier geht es um die persönlichen Lieblingsmaps, keine Disskusionen und pro, kontra und ähnliches.

Danke
15.02.2009, 00:16 Uhr Anzeigen
# 55
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 14.12.2008
31 Beiträge
also ich finde dead air am besten. ich finds einfach geil sich durch die horden von zombies vorm, am und im flughafe zu metzeln. der flugzeugabturz is natürlich ein genuss für die augen ( es sei denn ihr habtn schlechten pc...so wie ich :D ). aber am ende find ichs au geil, da man nie weiß wo wer oder was herkommt z.b. tank...
im versus wirds aber genau an der stelle übel.....
naja das is meine meinung :D
16.02.2009, 16:48 Uhr Anzeigen
# 56
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 16.02.2009
45 Beiträge
Ist doch ganz klar: Death Toll ist die beste. Davon mal abgesehen das ich Dead Air und Blood Harvest kaum gespielt habe. Mir gefällt das Ende einfach sehr gut. Verlassenes Bootshaus, gegen 2 Tanks die aus dem Wald herauskommen. Massig Hordler. Einfach die Scenerie ist perfekt :-) .
17.02.2009, 20:58 Uhr Anzeigen
# 57
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 17.02.2009
3 Beiträge
Ich bin seit Freitag Besitzer des Spiels Left 4 Dead.

Bei No Mercy hab ich im ersten Abnschnitt, welcher auf dem Hausdach beginnt, noch am meisten Angst. Diese Stelle ist objektiv betrachtet eigentlich gar nicht so grußelig. Aber da dies mein erster Egoshooter aus dem Genre Horror ist, ist dieses anfängliche Gefühl - "Soll ich die Tür nun öffnen, oh und was kommt?" - dennoch verhanden. Die anderen 4 Maps finde ich auch sehr adäquat. Es sind eigentlich immer relativ große Differenzen zu den anderen des Films vorhanden. Das Finale auf dem Dach ist dann einfach nur epigonal. Bei mir platziert dieser Film auf Rang 2.

Death Toll will mir nicht ganz so gefallen. Ich weiß nicht ganz warum, einige Maps erzeugen zwar ein unglaubliches Spielgefühl, wie zum Beispiel die zur Kirche, jedoch finde ich es allgemein nicht so anziehend wie die Anderen. Trotzdem würde ich mich freuen, wenn Death Toll auch im Versusmodus spielbar ist. Dieser Film erhält von mir Rang 4.

Dead Air finde ich einfach nur genial. Den Start im Gewächshaus erstmal mit zwei Pipebombs zu eröffnen ist zwar etwas trivial, jedoch ist diese Map insgesamt wirklich gut gestaltet. Ich würde es mit dem Start von No Mercy in "optimierter Form" vergleichen. Der Weg zum Flughafen durch das Parkhaus war die Stelle, die ich am meisten probieren musste, unter Anderem war eine Beerdigung unter einem Auto des Tanks der Grund. Außerdem zieht sich diese meiner Ansicht nach ziemlich in die Länge. Im Flughafen drin steigt sogar noch die Spannung. Das Ganze wird schlussendlich auch noch durch dieses unglaubliche Finale gesteigert. Von mir erhält Dead Air eine Platzierung auf Platz 1.

Blood Harvest baut ein unglaubliches Gefühl auf. Anfangs finde ich es noch etwas langweilig im Wald, aber zum Ende hin steigert es sich. Als ich das erste Mal vor dem Maisfeld stand, dachte ich mir "Und da soll ich nun rein?". Da der Mais die Sicht versperrt ist diese Stelle wohl einer der am meisten Angst erzeugenden des Spiels, vor allem wenn man von irgendwoher Zombies kommen hört. Das Finale ist meiner Meinung nach hier am anspruchsvollsten, weshalb Felsen vom Herzen fallen, wenn die Rettung kommt. Dennoch erhält dieser Film nur Platz 3, da ich Dead Air und No Mercy einfach besser finde.

Mit hochachtungsvollen Grüßen,
Hammel
17.02.2009, 22:55 Uhr Anzeigen
# 58
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 06.02.2009
16 Beiträge
Schön gesagt Hammel und völlig richtig beschrieben. Ich denke, das spiegelt auch die breite Meinung wieder, da diese Level die meiste Ähnlichkeit mit vorhandenen Filmen haben und daher die meiste Atmosphäre erzeugen.

Aber was auch interessant wäre ist, was Ihr euch als kommende Kampagnen vorstellt? Ich habe mir daher mal erlaubt, ein passenden Thread zu eröffnen.
01.03.2009, 21:19 Uhr Anzeigen
# 59
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 04.03.2009
128 Beiträge
no mercy is eindeutig meine beste kampagne, spielt man ja auch am häufigsten :) meine lieblings VS. mission ist aber das schon erwähnte maisfeld im finale von BH, da als smoker zu spawnen is das schönste was einem passieren kann :)
[Beitrag wurde 2x editiert, zuletzt von c4nn4b1s am 04.03.2009, 22:50]
04.03.2009, 22:49 Uhr Anzeigen
# 60
Nachricht offline
Vortigaunt
858 Punkte
Dabei seit: 04.12.2007
437 Beiträge
Ich spiele alle vier Kampagnen gleichgerne, jede hat seine Vor- und Nachteile. Die Athmosphäre, die jede Map mit sich bringt, ist unterschiedlich, passt aber irgendwie zu jeder Map (Verregnete Innenstadt in No Mercy, Dämmerung und eigendlich "schönes Wetter" in Dead Air, Dunkle Wälder in Todeszone und Blutdurst)

Dass No Mercy am Häufigsten gespielt wird liegt wohl daran, dass sie in der Lobbyauswahl Standardeinstellung ist.

Im Versus gebe ich Blutdurst ganz klar den Vorteil, dass man als Infizierte sich wunderbar im Wald/Maisfeld verstecken kann. Diese Map macht im versus einfach mehr Spaß.
13.03.2009, 12:16 Uhr Anzeigen
nach oben
Umfrage:
96 Beiträge

Seiten (7):  « 1 2 3 [4] 5 6 7 »


Gehe zu:  feed_mini Beiträge: RSS, RSS2, ATOM

Sections:  HLP  Board  Mods  Steam      Games:  HL  Op4  HLBS  HL2  HL2:Ep1  HL2:Ep2  Prtl  TF2  TFC  CS  DoD  L4D  Gunman
    USER ONLINE 
Insgesamt sind 20 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?