HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
PORTAL
DOD: SOURCE
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 73.086.822 Visits   ›› 18.323 registrierte User   ›› 10 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    KLASSEN 

Das Gameplay von Day of Defeat: Source ist maßgeblich durch die Klassen bestimmt. Mit der Klasse zusammen wählt der Spieler zudem auch seine Waffen, bei manchen gibt es Granaten dazu. Diese Seite soll einen Überblick über die Klassen samt ihrer Eigenschaften unter starker Berücksichtigung der verfügbaren Waffen geben.

Alliierte Mächte: Grenadier - Sturmtrupp - Unterstützung - Scharfschütze - MG-Schütze - Raketenjäger
Achsenmächte: Grenadier - Sturmtrupp - Unterstützung - Scharfschütze - MG-Schütze - Raketenjäger

Alliierte Mächte

Grenadier

Eine der beliebtesten Klassen auf Seiten der Alliierten. Die M1 Garand ist ein halbautomatisches Gewehr, das lediglich bei einem Headshot sofort tötet. Es verzieht ein wenig, ist jedoch durch seine Halbautomatik schnell abzufeuern. Diese Mittelstreckenwaffe kann nicht nachgeladen werden, während noch Munition einliegt. Nur wenn der Schacht leergeschossen ist und sich die letzten Patrone samt Schacht mit einem lauten Ton aus der Waffe verabschiedet hat, kann der nächste Schacht mit Patronen nachgelegt werden. Das Nachladen geht dadurch immerhin recht schnell.

Primärwaffe: M1 Garand
Sekundärwaffe: Messer
Granaten: 2 Gewehrgranaten

Sturmtrupp

Die ideale Waffe für schnellen Häuserkampf. Die Thompson schießt schnell, hat ein großes Magazin und ist auf kurze Distanz sehr präzise. In Day of Defeat: Source bekam der Sturmtrupp noch den Faustschlag als Sekundärangriff, wodurch man, wenn man mal Munitionsprobleme hat und schnell genug ist, den Feind im Nahkampf ausschalten kann.

Primärwaffe: Thompson
Sekundärwaffe: Colt 1911
Granaten: Granate, Rauchgranate

Unterstützung

Das B.A.R. hat ein starkes Kaliber, jedoch eine geringe Feuerkraft und im Dauerfeuer einen nicht zu unterschätzenden Rückstoß. Dennoch ist diese Waffe in engen Gängen aufgrund ihrer Präzision sehr effektiv. Durch die Umschaltung auf Halbautomatik kann man sie zudem äußerst präzise einsetzen. Im Vergleich zum Vorgänger wurde das Zweibein entfernt.

Primärwaffe: B.A.R. (Browning Automatic Rifle)
Sekundärwaffe: Messer
Granaten: 2 Granaten

Scharfschütze

Das Scharfschützengewehr namens Springfield hat -sofern man nicht gerade "zoomt" - kein Fadenkreuz und ist daher sehr unpräzise. Schafft der Schütze es jedoch mit Messer und Colt auf eine gedeckte Stellung, von der aus er das Geschehen überblickt, so räumt er halbe Maps leer ohne selbst getroffen zu werden. Das Scharfschützengewehr ist daher in den Händen geübter Spieler oftmals spielentscheidend.

Primärwaffe: Springfield
Sekundärwaffe: Colt 1911, Messer
Granaten: keine

MG-Schütze

Die Waffe des MG-Schützen ist im Laufen kaum zu gebrauchen wegen ihres hohen Rückstoßes. Ist das Zweibein allerdings erst einmal ausgeklappt, kann die Waffe durch die hohe Feuerrate und den dann fehlenden Rückstoß den Weg nach vorne leerräumen. Lediglich auf längere Distanz streut das Maschinengewehr.

Primärwaffe: .30 cal
Sekundärwaffe: Colt 1911, Messer
Granaten: keine

Raketenjäger

Der Raketenwerfer kann Feinde in der Regel nur mit einem Volltreffer töten. Auch muss die Waffe erst geschultert werden, bevor man schießen kann. Jedoch kann der Raketenwerfer gut feindliche MGs ausschalten, indem er mehrere Raketen außerhalb des Sichtfeldes des MGs abfeuert und neben diesen schießt. Da die Raketen auch zur Seite hin Schaden anrichten, kann der Gegner so getötet werden.

Primärwaffe: Bazooka
Sekundärwaffe: M1 Carbine, Messer
Granaten: keine

Achsenmächte

Grenadier

Das Mauser K98k ist die erste Wahl für geübte Spieler. Es ist ein Repetier-Gewehr und tötet in der Regel mit einem Schuss. Zwar muss nach jedem Schuss die nächste Patrone in den Lauf gezogen werden, das ist jedoch kein Problem für den geübten Schützen. Durch die hohe Präzision des Gewehres auch im nicht angelegten Modus ist die Grenadiers-Klasse über weite Strecken sehr effektiv.

Primärwaffe: Mauser K98k
Sekundärwaffe: Spaten
Granaten: 2 Gewehrgranaten

Sturmtrupp

Starke Waffe für den Häuserkampf mit geringem Rückstoß, jedoch auch relativ geringem Schaden. Auch sie besitzt einen Faustangriff, falls die Munition mal knapp wird. Über längere Distanz ist die Waffe jedoch nicht zu gebrauchen, weshalb solche Areale umgangen werden sollten, wenn irgendwie möglich.

Primärwaffe: MP 40
Sekundärwaffe: Luger P38
Granaten: Stielhandgranate, Rauchgranate

Unterstützung

Das Stg44 ist automatisches Sturmgewehr, das auf Mittelstrecke relativ stark ist. Durch den Halbautomatik-Modus kann man es auch für weit entfernte Ziele anwenden. Wegen des geringen, aber nicht zu unterschätzenden, Rückstoßes eignen sich kurze Salven am besten zum Ausschalten der Gegner.

Primärwaffe: Stg44
Sekundärwaffe: Spaten
Granaten: 2 Stielhandgranaten

Scharfschütze

Wie dem Typpartner der Achsenmächte fehlt dem Scharfschützen im normalen Modus das Fadenkruez, weshalb er besser im Hintergrund bleibt. Hat er es sich allerdings erst einmal gemütlich gemacht, gilt auch hier, dass er große Gebiete abdecken kann und dennoch schwer zu erwischen ist. Er kann, wenn er schnell genug ist, auch sehr gut gegnerische MGs neutralisieren.

Primärwaffe: K98 Scharfschützengewehr
Sekundärwaffe: Luger P38, Spaten
Granaten: keine

MG-Schütze

Das Mg42 ist eine der stärksten Waffen in den Händen schneller Spieler. Im Laufen zwar nicht zu kontrollieren, ist sie mit ausgeklapptem Zweibein unglaublich stark. Sie hat eine extrem hohe Feuerrate und kann damit alles wegräumen, was nicht in Deckung geht, egal ob Freund oder Feind. Jedoch erhitzt ihr Lauf durch die hohe Feuerrate sehr schnell. Ist das Maximum erreicht, kann man nicht mehr schießen und muss warten, bis der Lauf abgekühlt ist.

Primärwaffe: MG 42
Sekundärwaffe: Luger P38, Spaten
Granaten: keine

Raketenjäger

Wie beim Raketenwerfer der Alliierten ist nur ein Volltreffer tödlich, aber der Panzerschreck muss erst umständlich geschultert werden, bevor man schießen kann. Gegen angreifende Feinde im Nahkampf kann sich ein Raketenjäger trotz Sekundärwaffe nur schlecht wehren, weshalb er besser im Schutz der Verbündeten agiert. Als MG-Abwehr ist diese Waffe effektiv.

Primärwaffe: Panzerschreck
Sekundärwaffe: Mauser C96, Spaten
Granaten: keine

FB | Tw | YT | G+ | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Spielst du in Day of Defeat: Source auch Custom Maps?
   
   
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 10 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?