HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
PORTAL
STEAM
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 66.085.078 Visits   ›› 18.322 registrierte User   ›› 39 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    GAMES 

Alle

Startseite


Eine aktuelle Liste über alle Spiele die in unserer Datenbank verfügbar sind.


688(I) Hunter/Killer

16253
688(I) Hunter/Killer ist der offizielle Nachfolger der U-Boot-Simulation '688 Attack Sub' von Electronic Arts (1988) und kam 1997 als erstes Spiel der Sonalysts Combat Simulations-Reihe heraus, zu der noch Fleet Command, Sub Command und Dangerous Waters gehören. Das Spiel soll eine der realistischsten U-Boot-Simulation sein, bei der Entwicklung haben auch viele frühere Marineoffiziere ihr Wissen eingebracht. So kann der Spieler alle Stationen des U-Boots wie Sonar oder Ruder kontrollieren, während er die sehr reale Kampagne durchspielt oder sich in Multiplayer-Gefechten befindet. Die 3D-Grafik ist inzwischen veraltet aber dennoch zweckmäßig.
Weitere Bilder Spielfakten




Advent Rising

16255
Extra für das Action-Adventure Advent Rising wurde ein bekannterer Science Fiction-Autor engagiert, der die Story dafür und für zwei Fortsetzungen geschrieben hat. Die Seeker wollen alle menschlichen Kolonien im Weltall auslöschen. In einer dieser ist auch der Hauptcharakter, der sich in letzter Minute retten kann und in der Folge immer wieder für den Spielverlauf wichtige Entscheidungen treffen muss. Dennoch ist natürlich sowohl mit Fahrzeugen, als auch zu Fuß in Erste- oder Dritte-Person-Sicht das Wichtigste, alle Gegner abschießen, zusätzlich zu den Waffen gibt es telepathische Kräften. Dabei wird für mehr Action automatisch gezielt. Insgesamt soll die technische Umsetzung leider nicht ganz zeitgemäß sein.
Weitere Bilder Spielfakten




Alien Swarm

31510

Weitere Bilder Spielfakten




Arx Fatalis

17703
Arx Fatalis spielt in einer zerstörten Fantasy-Welt, die nahe dem Abgrund steht. Das Sonnenlicht ist verschwunden und die Lebewesen ziehen sich aufgrund der Kälte an der Oberfläche in Höhlensysteme zurück. So auch die Menschen, denen der Spiele angehört. Er muss sich nun durch die Höhlensysteme kämpfen und neben vielen Nebenquests den Hauptplot erkunden. Dazu stehen ihm über 50 Zauber und viele Waffen zur Verfügung, die er im Angesicht der Ankündigung einer Reinkarnation des Gottes der Zerstörung auch brauchen wird...
Weitere Bilder Spielfakten




AudioSurf

22140
AudioSurf erinnert leicht an "Guitar Hero", denn genau wie in jenem Spiel, muss man die eigenen Lieder möglichst fehlerfrei durchspielen. Jedoch spielt sich Guitar Hero nur mit einer USB-Gitarre und Rockmusik, AudioSurf hingegen kann mit der Maus oder Tastatur gespielt werden und funktioniert mit jedem Musikgenre. Das Spiel bietet die Möglichkeit, jedes Lied vom PC zu importieren, daraufhin wird es zu einer virtuellen Strecke, auf welcher sich sogenannte "Cars" befinden. Diesen muss man entweder ausweichen oder sie einsammeln, das Ganze variiert je Charakter. Zusätzlich werden alle gesammelten Punkte pro Runde online gespeichert, so kann man mit seinen Freunden gegenseitig die Lieblingslieder "battlen". Unterstützt werden zahlreiche Dateiformate: MP3s, iTunes M4As, WMAs, OGGs und das direkte Abspielen von einer Musik-CD.
Weitere Bilder Spielfakten




BioShock

19670
Der hochbewertete Shooter BioShock spielt in der Unterwasserwelt 'Rapture' - einem Utopia der 1950er mitten im Bürgerkrieg. Man kämpft mit diversen Waffen, kann per Gen-Modifikation neue Eigenschaften erlangen, stärker werden oder Attacken wie Feuer bekommen. Bekämpft werden in einer recht unlinearen Welt verschiedenste Gegner bis hin zum großen Big Daddy - Maschinen können dagegen auch gehackt werden und dann dem Spieler nutzen. Ziel ist meist, irgendwohin zu kommen oder bestimmte Sachen zu suchen. Zwischen lauter eigensinnigen Charakteren und kleinen Little Sisters muss man seinen Weg zu einem der alternativen Enden finden.
Weitere Bilder Spielfakten




Birth of America

16593
Das rundenbasierte Strategiespiel "Birth of America" ist eine detailgetreue Simulation des Franzosen- und Indianerkrieges (1754-1763) und des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges (1775-1783), die entscheidend zur "Geburt der USA" beigetragen haben. Das Spielfeld ist in mehr als 700 unterschiedliche Provinzen eingeteilt, auf denen die Land- und Seeschlachten der zehn geschichtlichen Kampagnen stattfinden. Dabei soll der Spieler alle militärisch wichtigen Entscheidungen selbst treffen und auf unterschiedlichste Weise agieren können. Dazu gehört beispielsweise auch, Forts aufzubauen, gegnerische Siedlungen auszurauben oder sich seine Truppen zusammenzustellen.
Weitere Bilder Spielfakten




BloodRayne

16138
In Bloodrayne führt der Spieler den Dhampir (halb Mensch, halb Vampir) „BloodRayne“ in Third-Person-Sicht im Kampf gegen das Dritte Reich. Das Spiel enthält drei Szenarien, die aus mehreren Leveln bestehen. Der Schwerpunkt liegt auf den Kampfszenen, die Rätsel sind relativ simpel. Das Spiel hat daher auch einen sehr hohen Gewaltdarstellungsgrad. Rayne wird unter anderem nach Argentinien geschickt, um ein Sonderkommando der Nazis, die Gegengeist-Gruppe, die auf okkulten Wegen eine Kriegswende herbeizuführen versucht, aufzuhalten.
Weitere Bilder Spielfakten




BloodRayne 2

16144
In der Fortsetzung von BloodRayne ist der Spieler als Rayne in Begleitung Severins unterwegs, um ihren tot geglaubten Vater zu töten. Dieser soll 70 Jahre früher eine riesige Explosion überlebt haben. Rayne tötet ihre Halbgeschwister und Diener des Kagan-Kultes, um mehr über den Aufenthaltsort ihres Vaters herauszufinden. Der schon im Vorgänger hohe Gewaltgrad wurde in BloodRayne 2 noch einmal übertroffen. Außerdem wurden das Kampfsystem und die Handlung überarbeitet und verbessert.
Weitere Bilder Spielfakten




Call of Duty

16037
In Call of Duty übernimmt der Spieler die Rolle alliierter Soldaten im 2. Weltkrieg und erlebt dabei die legendärsten Schlachten des Krieges wie den D-Day, die Schlacht um Berlin und die um Stalingrad. Es gibt 24 Missionen, unterteilt in russische, britische und amerikanische, welche sich durch 8 Länder ziehen. Der Spieler kann auf viele Taktiken zurückgreifen, Angriffe koordinieren und Feuerschutz legen.
Weitere Bilder Spielfakten




Call of Duty 2

16043
Call of Duty 2 ist der Nachfolger des erfolgreichen 2. Weltkriegs-Shooters Call of Duty. Wieder kann der Spieler Missionen von drei verschiedenen Nationen spielen. Dabei sind die Russen, die ihr Land verteidigen, die Briten, die Afrika von den Deutschen befreien, und die US-Amerikaner, die über Frankreich nach Deutschland eindringen. Der Spieler wird immer von Soldaten seiner Einheit begleitet und kann sich so auf Feuerschutz und Rückendeckung verlassen. Im britischen Teil der Kampagne übernimmt er kurzfristig die Kontrolle über ein ganzes Panzerbatallion.
Weitere Bilder Spielfakten




City Life Deluxe

15325
City-Life ist ein Stadtbauspiel in der Tradition von SimCity. Der Spieler soll eine florierende Großstadt erschaffen. Anders als in vielen Konkurrenzprodukten reicht es aber nicht, die üblichen Probleme der Stadtplaner wie die Nutzung der Gebiete oder Standorte für Müllkippen festzulegen, man muss auch dafür sorgen, dass die Wünsche verschiedener Bevölkerungsgruppen (von Reichen bis zu Hippies) erfüllt werden und diese friedlich miteinander leben können. Für guten Überblick sorgt dabei die detaillierte und komplett drei-dimensionale Grafik, die nicht nur schön aussehen, sondern auch beispielsweise bei der Platzierung von Gebäuden helfen soll.
Weitere Bilder Spielfakten




CivCity: Rome

17755
CivCity: Rom(e) ist ein Aufbau-Strategie-Titel, der, wie der Name schon sagt, im alten Rom spielt. Der Spieler muss in einzelnen Missionen einer Kampagne oder im Endlosspiel Städte zu Ruhm führen und Ziele wie etwa einen hohen Zivilisationswert oder eine bestimmte Bevölkerungszahl erreichen. Grundsätzlich muss man die Bedürfnisse der Bürger erfüllen, deren Häuser sich dann verbessern. Neuartig ist, dass man Häuser versetzen und in die Räume schauen kann. Ansonsten kann man wie üblich Forschung betreiben und ab und zu einfach gemachte Kämpfe führen.
Weitere Bilder Spielfakten




Civilization IV

16725
Civilization IV ist der jüngste Teil der berühmten rundenbasierten Strategiespiel-Reihe der Firma Fireaxis. Wieder konzentriert sich der Spieler auf ein Volk, welches er führt. In Teil 4 wurde zu Gunsten des Spielkonzepts auf unbeliebte Features verzichtet. Bei der Einheitenbeförderung wurden rollenspielähnliche Elemente eingefügt und das Regierungssystem wurde verändert. Eine der größten Neuerung stellt das Religionssystem dar: Von insgesamt 7 Religionen kann sich der Spieler eine für seine Nation aussuchen. Dadurch wird der Diplomatieteil des Spiels erweitert, da andere Religionen erst einmal zum Handel überzeugt werden müssen.
Weitere Bilder Spielfakten




Codename Gordon

15506
Das von Warbeast und X-Tender - zwei Größen der deutschen HL-Editing-Szene - für Nuclear Vision entwickelte Spiel „Codename Gordon“ ist ein reinrassiges Jump ’n’ Run-Spiel auf Flash-Basis. Der Spieler kämpft sich dabei mit einem Großteil der aus Half-Life 2 bekannten Waffen durch eine originalgetreu gezeichnete 2D-Landschaft und setzt sich dabei gegen jede Menge Aliens und Combine-Soldaten zur Wehr. Natürlich darf auch die Gravity-Gun und eine Fahrt im Pistenbuggy nicht fehlen. Das Spiel wurde kostenlos über Steam verbreitet.
Weitere Bilder Spielfakten




Counter-Strike

1635
Counter-Strike war eine der ersten Mods für Half-Life. Das Spiel wurde in kurzer Zeit so populär, dass Valve das Hobby-Projekt aufgekauft und als eigenständiges Spiel vermarktet hat. In CS kämpfen die Spieler auf Seiten einer Anti-Terror-Einheit oder der Terroristen gegeneinander. Passende Spielmodi wie "Bombe legen/entschärfen (de)" oder "Geiseln halten/befreien (cs)" gibt es natürlich auch.
Weitere Bilder Spielfakten




Counter-Strike: Condition Zero

987
Counter-Strike: Condition Zero ist der Nachfolger von Counter-Strike. Überarbeitet wurde der Mehrspieler-Modus. Die Maps wurden vor allem grafisch verschönert, einige kamen neu hinzu, die Geiseln sind intelligenter und erstmals gibt es offizielle Bots. Daneben fallen vor allem die Singleplayer-Modi auf. Der erste nennt sich "Tour of Duty", in diesem muss man ein Team aus Bots zusammenstellen und damit Missionsziele auf den normalen Multiplayer-Maps ausführen. Der zweite Modus heißt "Deleted Scenes" und bietet eine echte Kampagne durch alle Teile der Welt.
Weitere Bilder Spielfakten




Counter-Strike: Source

5420
Counter-Strike: Source ist die Portierung von Counter-Strike auf die Source-Engine. Dabei wurden vor allem die Grafik auf den neuesten Stand gebracht und die Physik implementiert. Außerdem gab und gibt es kleinere Änderungen wie den Wegfall des Schildes oder das neue, optionale Preissystem. Die Maps sind teilweise Neuauflagen der alten, zum Teil aber auch komplett neu. Ins Spiel integriert ist auch der offizielle Counter-Strike-Bot, der schon aus Condition Zero bekannt ist.
Weitere Bilder Spielfakten




CS: Global Offensive


Weitere Bilder Spielfakten




Dark Messiah of Might & Magic

14733
Im Action-Ableger der Rollenspiel-Serie Might and Magic soll der Spieler in der Rolle von Zauberer-Lehrling Sareth den Untergang der Welt durch den dunklen Messiah verhindern. Besonders hervorgehoben werden die Kämpfe, die dank der Source-Engine nicht nur mit den rund 40 Waffen sondern auch unter Nutzung der Umgebung und mit aus Rollenspielen bekannten Zaubern ausgetragen werden. Außerdem kann man seine am Anfang gewählte Klasse weiter spezialisieren. Neben der Singleplayer-Kampagne kann man sich im Mehrspielermodus austoben.
Weitere Bilder Spielfakten




Darwinia

9839
Darwinia, das zweite Spiel des dreiköpfigen Entwicklerteams von Introversion Software, fällt vor allem durch das ungewohnte Aussehen und das Setting auf. Als Besucher im Freizeitpark "Darwinia" muss man feststellen, dass die an den Filmklassiker "Tron" erinnernde von KI-Darwinianern bewohnte Welt von Viren befallen wurde. Der Spieler muss mit Mausgesten Programme starten, die dabei helfen, die Spielwelt zu säubern. Wie in einem gewöhnlichen Strategiespiel bewegt man sich dabei über die Karte und kommandiert unter anderem bewaffnete Squad-Programme oder Ingenieure, um die Virenplage in den Griff zu bekommen.
Weitere Bilder Spielfakten




Day of Defeat

1121
Day of Defeat ist ein Multiplayer-Shooter mit dem zweiten Weltkrieg als Thema. Ähnlich wie Counter-Strike, war auch Day of Defeat einst eine Mod und wurde später von Valve übernommen. Das Spiel läuft klassenbasiert ab, je nach Klasse unterscheiden sich die Waffen. Die Spielmodi sind Flaggen erobern und halten sowie Objekte zerstören. In Day of Defeat gibt es keine Fahrzeuge.
Weitere Bilder Spielfakten




Day of Defeat: Source

11062
Wie das Source hinter dem Namen schon zeigt, ist Day of Defeat: Source die Portierung von Day of Defeat, einem Shooter von Valve. Day of Defeat: Source hat den Zweiten Weltkrieg zum Thema. Im Gegensatz zum Vorgänger gibt es bisher nur zwei Klassen und weniger offizielle Maps. Valve veröffentlicht allerdings hin und wieder Inhalte in den Updates über Steam.
Weitere Bilder Spielfakten




Deathmatch Classic

16059
Deathmatch Classic ist eine offizielle Mod von Valve. Sie ist praktisch eine Neuauflage des Quake-Multiplayers. So gibt es denen von Quake gleichende Maps, die selben Waffen und zum Teil auch die typische Quake-Physik wie "Bunny Hopping" oder "Rocket Jumping".
Weitere Bilder Spielfakten




DEFCON

14671
Das Echtzeitstrategie-Spiel DEFCON ist der dritte Titel der Spieleschmiede Introversion Software und basiert größtenteils auf dem Film WarGames. Der Spieler übernimmt als jugendlicher Hacker unbewusst die Kontrolle über das amerikanische Atomwaffen-Arsenal, geht aber davon aus, dass er ein Computerspiel begonnen hat. Eine normale Runde in DEFCON dauert ungefähr 45 Minuten. Der Spieler gibt dabei Befehle über eine im 1980er-Computerstil gehaltene Weltkarte. Ziel des Spiels ist es, die höchste Punktzahl zu erreichen. Jede Runde besteht aus 5 Phasen (Defcon 5- Defcon 1), die dem Spieler Zeit lassen, sein Vorgehen genau zu planen. Je nach aktuellem Defcon muss der Spieler andere Ziele verfolgen. Zuerst gilt es, Gebäude zu bauen und Einheiten zu stationieren, später stehen sogar Atombomben zur Verfügung, um den Feind zu eliminieren.
Weitere Bilder Spielfakten




Disciples II

13553
'Disciples II: Gold Edition' enthält das in einer Fantasy-Welt spielende Rundenstrategiespiel 'Disciples II: Dark Prophecy' sowie die Erweiterungen 'Servants of the Dark', 'Guardians of the Light' und 'Rise of the Elves'. Insgesamt fünf verschiedene Rassen erheben zehn Jahre nach den Kriegen des ersten 'Disciples' Anspruch auf das Reich Nevandaar. Je nachdem, für welche Rasse und für welchen Anführer sich der Spieler entscheidet, kann er eine andere Kampagne mit anderen Quests durchleben. Im Spiel muss dann eine Hauptstadt errichtet werden, in der neue Technologien erforscht und Armeen produziert werden können. Danach geht es mithilfe von Helden und kleinen Squads an das Erkunden der Karte und die eigentlichen Kämpfe.
Weitere Bilder Spielfakten




Dota 2


Weitere Bilder Spielfakten




Dreamfall: The Longest Journey

16816
'Dreamfall: The Longest Journey' ist ein Action-Adventure, in dem es um das Verschwinden des Freundes der Hauptdarstellerin Zoë Castillo geht. Diese gerät in mysteriöse Welten, bekommt aber Hilfe von Kian und April Ryan, der Hauptfigur vom Vorgänger 'The Longest Journey'. Genau diese Figuren wird der Spieler auch spielen können, wobei neben Kämpfen und Schleichen natürlich auch die Rätsel nicht zu kurz kommen. Das Spiel ist nicht linear, sodass man selbst bestimmt, in welchen Teil der drei Welten man wann hinkommen möchte und letztendlich auch für den Ausgang des Spiels verantwortlich ist.
Weitere Bilder Spielfakten




Earth 2160

12075
1997 wurde Entwickler "Reality Pump" mit dem Spiel "Earth 2140" noch als Außenseiter belächelt, doch mit dessen Nachfolgern "Earth 2150" und "Earth 2160" änderte sich das. Nach der Zerstörung der Erde werden die Kämpfe um und auf dem Mars ausgetragen. Die lineare Geschichte lässt den Spieler dabei die Kontrolle über jede der vier Fraktionen übernehmen. Wie bei den Vorgängern darf man wieder verschiedene Technologien erforschen, um seine Einheiten und Gebäude aus Einzelteilen nach dem Baukastenprinzip zusammenzustellen und modular zu erweitern. Zusammen mit der 3D-Grafik und der selbständig lernenden Gegner-KI ergibt sich daraus ein gutes Echtzeit-Strategiespiel mit zeitgemäßer Optik.
Weitere Bilder Spielfakten




Eets

16487
Eets ist ein kleines Puzzle-Spiel, in dem man die Spielfigur Eets durch den Einsatz verschiedener Objekte durch die Level bringen muss, damit sie schließlich das benötigte Puzzleteil erreicht. Das Ganze spielt sich wie ein Mix der Klassiker Lemminge und Crazy Machines und zeichnet sich durch den Comic-Stil und eine einfache Bedienung aus, die dem Spieler den einführenden Leveln beigebracht wird. Und wenn man mal ohne den Einsatz explodierender Superschweine oder rachsüchtiger Marshomechs auskommt, gibt es eine der Trophäen. Neben den 120 integrierten Leveln kann man auch eigene bauen oder von Fans erstellte Puzzle herunterladen, sodass so schnell keine Langeweile aufkommen sollte.
Weitere Bilder Spielfakten




Fallout 3

24445
Das Action RPG Fallout 3, welches von Bethesda entwickelt wurde, spielt in einem nuklear verseuchtem Washington D.C.. Gespielt wird in aus der dritten Person, so gibt es jedoch neben Realtime-Kämpfen auch Kämpfe die Rundenbasiert sind, der Spieler kann dies frei entscheiden. Man selbst spielt einen Jungen der mit seinem Vater in einem Flüchtlings-Silo namens "Vault 101" aufwächst. Als der Vater jedoch eines Tages verschwindet, begibt der Sohn sich außerhalb des Bunkers auf die Suche...
Weitere Bilder Spielfakten




FlatOut 2

16499
In vielen Rennspielen wird der Realismus groß geschrieben, Karambolagen müssen also verhindert werden. FlatOut 2 geht da einen anderen Weg. Hier ist es erforderlich, auch mal ein paar Kisten oder besser noch Gegner umzufahren, denn dafür gibt es Turbo. Trotzdem sollte man nicht einfach seinen Wagen gegen die Wand setzen, denn Hauptziel der Rennen ist trotzdem, als Erster ins Ziel zu kommen. Neben vielen verschiedenen Strecken, die mit Abkürzungen gespickt sind, kann man noch versuchen, im Destruction Derby die Gegner zu schrotten und selber heil zu bleiben oder in speziellen Arenen seinen Fahrer möglichst hoch oder weit zu schleudern. Noch mehr Spaß macht das Ganze im integrierten Mehrspieler-Modus.
Weitere Bilder Spielfakten




Fleet Command

16640
Als Nachfolger von 688(I) Hunter/Killer gehört Fleet Command zu Sonalysts Combat Simulations-Reihe. Diese steht für militärische Simulationen mit sehr hohem Realismus. Im Echtzeitstrategie-Spiel Fleet Command soll der Spieler große Flottenverbände mit verschiedenen Schiffstypen kontrollieren und in den realitätsnahen Kampagnen einsetzen. Dabei startet er mit einer bestimmten Anzahl an Schiffen und muss mit diesen versuchen, den Gegner zu besiegen, Nachschub gibt es nämlich nicht. Dass das Spiel schon einige Jahre auf dem Buckel hat und damit die immerhin dreidimensionale Grafik veraltet ist, dürfte echte Simulations-Fans kaum stören.
Weitere Bilder Spielfakten




Full Pipe

16468
Full Pipe wird vom russischen Entwickler dem Genre 'Quest with Arcade Elements' zugeordnet. Das Spiel ist ein klassisches Point-and-Click-Adventure, in dem es hauptsächlich darum geht, durch verschiedene, miteinander mit Rohren verbundene, Räume zu laufen, dabei Gegenstände zu finden und diese an den vielen komischen Charakteren richtig einzusetzen. Die Grafik für die 39 Level ist Adventure-typisch vorgerendert. Hinter den 'Arcade-Elements' sollen sich acht Arcade-Spiele, die der Spieler irgendwann in der nicht-linearen Handlung spielen kann, verbergen.
Weitere Bilder Spielfakten




Ghost Master

16493
Als Herr der Geister kann und soll man in Ghost Master möglichst viel Spuk verbreiten und die Leute verschrecken. Dafür stehen dem Spieler fast 50 Geister mit 150 verschiedenen Fähigkeiten zur Verfügung, aus denen er sein Horror-Team zusammenstellen kann, um dann die ganz normalen Leute zu erschrecken. Dabei gilt: Je fieser und gemeiner, desto besser, denn für das Erschrecken gibt es neue, im Spiel benötigte Energie. Für Abwechslung sollen 15 einzelne Szenarien mit elf Spielorten von der Militärbasis bis zur Polizeistation und verschiedene Rätsel sorgen. Außerdem wartet die Grafik mit Spezialeffekten und Perspektiven aus Sicht der Geister und Menschen auf.
Weitere Bilder Spielfakten




GTI Racing

14723
Wem es nicht genügt, mit seinem Volkswagen täglich auf dem Weg zur Arbeit im Stau zu stehen, sollte einen Blick auf GTI Racing riskieren. Nach Xpand Rally ist dies das zweite Rennspiel der Jungs von Techland. Neben dem namengebenden Golf GTI, hat die Arcade-Raserei fast alle Autos der Wolfsburger am Start. Wem mit der Standard-Ausführung der Blechkisten nicht genüge getan ist, kann sein Auto mit diversen Upgrades "pimpen“. Neben neuen Spoilern, Stoßstangen und Felgen stehen auch schicke Vinyls zur Wahl. Alles Geld sollte für solche Spielereien jedoch nicht ausgegeben werden, da Ausflüge in die Botanik den Etat kräftig belasten können. Neben Singleplayer-Rennen besteht auch die Möglichkeit im LAN oder über das Internet gegen menschliche Kontrahenten anzutreten.
Weitere Bilder Spielfakten




Gumboy - Crazy Adventures

16471
Im Mini-Spiel 'Gumboy - Crazy Adventures' steuert man einen kleinen, rollenden Ball durch die Spielelandschaften. Dabei soll man nicht nur versuchen, die 50 verschiedenen und in sechs bunten Welten spielenden Level einfach durchzuspielen, sondern kann auch mal verschiedene Wege mit anderen Objekten suchen und versuchen, um möglichst schnell ans Ziel zu kommen. So kann Gumboy durch Einsammeln spezieller Items seine Eigenschaft und Form ändern und damit beispielsweise zu einem sternförmigen Luft- oder Wasserball werden.
Weitere Bilder Spielfakten




Half-Life

1304
Half-Life ist das erste Spiel von Valve und zugleich der Grundstein der erfolgreichen Half-Life-Reihe, und aller Mods wie auch Counter-Strike oder Day of Defeat. Im Jahre 1998 wurde das mehr als 50-fache Spiel des Jahres veröffentlicht und bot für damalige Verhältnisse eine einzigartige Grafik und eine sehr gute künstliche Intelligenz. Zwar ist das Spiel mit der Zeit gealtert, doch auch aus heutiger Sicht ist es noch ansehnlich und das Spielen wert.
Weitere Bilder Spielfakten




Half-Life 2

3206
Half-Life 2 ist der Nachfolger von Half-Life, einem der erfolgreichsten und beliebtesten Ego-Shooter überhaupt und konnte - sechs Jahre nach dem Original erschienen - direkt an den Erfolg anknüpfen, denn Half-Life 2 wartete 2004 mit neuester Grafik und Physik sowie einer stark verbesserten künstlichen Intelligenz auf. Auch dieses Mal muss Gordon Freeman wieder gegen alles Böse kämpfen, das durch die Zwischenfälle in Black Mesa (Half-Life 1) auf die Erde kam.
Weitere Bilder Spielfakten




Half-Life 2: Deathmatch

3833
Bei der Veröffentlichung von Half-Life 2 galt noch Counter-Strike: Source als offizielles Mehrspieler-Spiel und wurde daher in den meisten Versionen mitgeliefert. Doch schon kurze Zeit später wurde dann Half-Life 2: Deathmatch über Steam für alle Half-Life 2-Besitzer verfügbar gemacht. Dieses unterscheidet sich vor allem durch die Möglichkeiten, welche die Gravity-Gun und die Physik bieten, von anderen Deathmatch-Spielen.
Weitere Bilder Spielfakten




Half-Life 2: Episode One

19731
Half-Life 2: Episode One ist die erste Fortsetzung für Half-Life 2, das Hauptspiel ist aber nicht erforderlich. In Episode One erfährt der Spieler, was nach dem abrupten Ende von Half-Life 2 mit Gordon passiert ist. Es gibt einen neuen Gegner und einige neue Kampftechniken, die zum Teil daraus resultieren, dass Alyx nahezu die Ganze Zeit an der Seite von Gordon (dem Spieler) kämpft und viele Situationen am besten miteinander gelöst werden. Episode One verwendet eine verbesserte Source-Engine und damit technische Neuheiten wie HDRR oder Rim Lighting.
Weitere Bilder Spielfakten




Half-Life 2: Episode Three


Weitere Bilder Spielfakten




Half-Life 2: Episode Two


Weitere Bilder Spielfakten




Half-Life 2: Lost Coast

8796
Half-Life 2: Lost Coast enthält einen während der Produktion entfernten Abschnitt des Half-Life 2-Kapitels "Highway 17". Das Ende 2005 veröffentlichte Lost Coast ist eine Demonstrationsversion für die damals neu in die Source-Engine integrierte Beleuchtungsart "High Dynamic Range-Rendering", kann aber auch normal gespielt werden. Ebenfalls neu ist ein Kommentar-Modus. Wenn dieser aktiviert wird, dann kann man in der Map Sprechblasen aktivieren und sich anhören, was die Half-Life 2-Entwickler zu bestimmten Szenen sagen.
Weitere Bilder Spielfakten




Half-Life Deathmatch: Source

12454
"Half-Life Deathmatch: Source" ist eine Portierung des Multiplayer-Modus von Half-Life auf die Source-Engine. Wie auch Half-Life: Source ist es kein Remake im Sinne von Counter-Strike: Source oder Day of Defeat: Source, weshalb es großteils mit dem Original-Spiel identisch ist und grafisch nicht das sonst übliche Source-Niveau erreichen kann. Neu sind unter anderem die Physik, stark verbessertes Wasser, verbessertes Feuer und Blut, neue Schatten eine bessere Lichtberechnung und die Source-Effekte. Die normale Half-Life-Kampagne wurde auch portiert und ist als Half-Life: Source erhältlich.
Weitere Bilder Spielfakten




Half-Life: Blue Shift

15648
Blue Shift ist nach Opposing Force das zweite offizielle Add-On für Half-Life und wurde von von Gearbox mit Unterstützung von Valve entwickelt. In Blue Shift spielt man den Black Mesa-Sicherheitsmann Barney Calhoun, der natürlich eine ganz andere Sichtweise von den Unglücken in Black Mesa hat. Dennoch wird der Spieler vieles wiedererkennen, wenn er schon Half-Life gespielt hat, was dem Spiel einen besonderen Reiz verleiht. Mitgeliefert wurde auch ein "High-Definition Pack", das für schönere Models in Blue-Shift und Half-Life sorgt.
Weitere Bilder Spielfakten




Half-Life: Opposing Force

1297
Im ersten Add-On für Half-Life spielt man den Soldaten "Corporal Shephard" und kommt nach Black Mesa mit dem Auftrag, alles Lebende in der Forschungsanstalt zu töten. Doch es kommt anders: Der Hubschrauber, der die Soldaten ins "Krisengebiet" bringen soll, stürzt ab. Shepard wird von Wissenschaftlern gefunden, überlebt und muss sich nun gegen Aliens und Spezialeinheiten der Regierung behaupten. Das Spiel besteht aus 6 großen Kapiteln mit zusammen 40 Maps und enthält neue Waffen, neue Charaktere und Gegner und einen stark verbesserten Multiplayer-Modus.
Weitere Bilder Spielfakten




Half-Life: Source

3265
"Half-Life: Source" ist eine Portierung des 1998 erschienenen Half-Life auf die Source-Engine. Allerdings ist es kein Remake, weshalb es zum Beispiel in den Punkten Leveldesign, Models und Texturen größtenteils mit dem Original-Spiel identisch ist, grafisch aber nicht das sonst übliche Source-Niveau erreichen kann. Neu sind unter anderem die Physik, stark verbessertes Wasser, Feuer und Blut, neue Schatten, eine bessere Lichtberechnung und die Source-Effekte. Half-Life: Source enthält nur den Singleplayer-Modus, die Portierung des Multiplayer-Modus heißt Half-Life Deathmatch: Source und ist für HL: Source-Besitzer kostenlos verfügbar.
Weitere Bilder Spielfakten




Heroes of Annihilated Empires

15661
Heroes of Annihilated Empires ist das erste Spiel einer vom Hersteller GSC Game World geplanten Fantasy-Trilogie. Das besondere daran ist, dass man sich am Anfang des Spiels entscheiden muss, ob man es als Rollen- oder als Echtzeit-Strategie-Spiel nutzen will. Während man sich bei der ersteren Spielweise hauptsächlich damit beschäftigt, seinen Helden weiter auszubauen, bietet der RTS-Part die gewohnten Möglichkeiten zum Einheiten- und Basisbau. Die Story wurde von einem ukrainischen Autor entworfen, der auch einige auf dem Spiel basierende Bücher geschrieben hat. Der Spieler kann zwischen vier Rassen (Elfen, Untote, Zwerge, Barbaren) wählen und sich eine aus drei Heldenklassen auswählen (Krieger, Magier und Ranger). Zudem gibt es zwölf weitere neutrale Rassen, die die Fantasy-Welt bevölkern.
Weitere Bilder Spielfakten




Infernal

18243
Infernal ist ein Third-Person-Shooter, in dem der Spieler auf Seiten des Teufels gegen schreckliche Wissenschaftler kämpft, die - im Bunde mit der eigentlich guten Seite - der Menschheit den Willen nehmen wollen. Die ungewöhnliche Seitenwahl hat Konsequenzen: So kann man toten Gegnern die Leben aussaugen und sich damit heilen, einen speziellen Angriff der Hölle durchführen und per Teleport oder Unsichtbarkeit Fallen umgehen. Natürlich kann man aber auch "normale" Waffen ausgiebig nutzen. Während das Spiel technisch mit schicker Grafik und Physik glänzt, fällt vor allem die strenge Linearität der Level negativ auf.
Weitere Bilder Spielfakten




Iron Warriors T-72 Tank Command

16706
Iron Warriors T-72 Tank Command ist eine Kriegssimulation von Strategy-First mit einem Schwerpunkt auf Realismus. Der Spieler wählt aus einem Arsenal von Panzern die auf dem Balkan zum Einsatz kamen. Für Realismus sorgt die umfassende Panzerungsphysik genau wie die Beeinflussung der Schussflugbahnen durch Wind und Wetter sowie der Verschleiß der Geschützrohre. Der Spieler kann zugleich Fahrer, Schütze und Kommandant des Panzers zu sein und befehligt eine vollständige Panzerbesatzung mit Fahrzeugen und Infanterie. Das Terrain ist verformbar, so hinterlassen Geschosse Einschlagskrater, Bauwerke fallen zusammen und Schützengräben können in Echtzeit ausgehoben werden.
Weitere Bilder Spielfakten




Jagged Alliance 2

13558
Das 1999 veröffentlichte "Jagged Alliance 2" ist eine Mischung aus Echtzeit- und Rundenstrategiespiel. Der Spieler muss das kleine Land "Arulco" mit einer selber gewählten Truppe von einer rücksichtslosen Dikatorin befreien. Auf einer Karte kann der Sektor bestimmt werden, in dem in isometrischer Perspektive gespielt wird. Erkundet wird in Echtzeit, die taktischen Kämpfe laufen rundenbasiert ab. Eine Besonderheit sind das nicht-lineare Gameplay und die Möglichkeit, mit jeder Person zu reden. Das Gold-Pack enthält zudem das Add-On "Unfinished Business".
Weitere Bilder Spielfakten




Just Cause

17560
Als Undercover-Agent der USA soll man im Action-Spiel Just Cause die Kontrolle über den tropischen Staat San Esperito übernehmen. Das Spiel bietet eine riesige, frei begehbare Welt, die im Vergleich zu GTA: SA einige Male so groß ist. Klar, dass man da nicht immer laufen will, weshalb es fast 100 Fahrzeuge für Land, Wasser und Luft gibt. Jederzeit dabei sind ein Fallschirm und eine Waffe zum Anhängen an andere Autos. Sehr gut sind die Grafik, leider gibt es etwas wenige Missionen, die KI ist nicht das Wahre und nur in Gegnermassen stark. Dafür kann man unzählige Stunden mit Nebenmissionen und Erkunden der Inselwelt verbringen.
Weitere Bilder Spielfakten




Left 4 Dead

24384
Left 4 Dead ist ein Horror-Shooter von Valve, bei dem auf Kooperation zwischen den Spielern Wert gelegt wird.
Weitere Bilder Spielfakten




Left 4 Dead 2


Weitere Bilder Spielfakten




Medieval II: Total War

15675
Medieval II: Total War ist der vierte Teil der Total War-Reihe, in der ein rundenbasierter Strategieteil mit Echtzeitschlachten verbunden wird. Das Spiel führt Medieval, den zweiten Teil der Reihe, fort und bringt den Spieler zurück ins Mittelalter. Weiterhin kann man rundenbasiert seine Truppen verschieben, sich diplomatisch betätigen oder Regionen und Städte verwalten. Kämpfe können auch taktisch und in Echtzeitstrategie ausgetragen werden, wobei nicht einzelne Soldaten, sondern ganze Einheiten gesteuert werden. Im Vergleich mit den Vorgängern besitzt Medieval II eine stark verbesserte Grafik und mehr Spielmöglichkeiten.
Weitere Bilder Spielfakten




Outrun 2006: Coast 2 Coast

16708
OutRun ist eine Arcade-Rennspiel-Reihe, deren erster Teil 1986 als Spielhallenversion erschien. Die Fortsetzung namens OutRun 2 erschien Ende 2004 für die XBox und bildet die Basis für OutRun 2006: Coast to Coast. Das Spiel bietet immerhin zwölf lizenzierte - wenn auch von den Fahreigenschaften her nicht so realistische - Ferraris inklusive Beifahrerinnen, mit denen man in verschiedenen Spielmodi Rennen meistern soll. Für alle, die nicht genug haben können, sind zusätzlich die Level der Spielhallenversion und ein Multiplayer-Modus integriert.
Weitere Bilder Spielfakten




Painkiller

16954
Über Steam erhältlich ist die 'Painkiller Gold Edition', das heißt, dass neben dem Hauptspiel auch die Erweiterung 'Battle Out of Hell' im Paket enthalten ist. Das Spiel ist ein actionreicher Horror-Shooter aus der Ego-Perspektive, in dem es quasi nur darum geht, sich durch Monsterhorden zu schießen. Dabei spielt man den in einem Autounfall verstorbenen Hauptcharakter Daniel Garner, dem der Auftrag gegeben wird, zuerst die Menschheit bedrohende Armeen, die aus lauter schrecklichen Monstern bestehen, zu töten. Die Technik kann noch immer als recht modern bezeichnet werden und bietet neben guter Grafik dank Havok 2.0 auch realistische Physik. Ein Multiplayer-Modus ist enthalten.
Weitere Bilder Spielfakten




Peggle Deluxe

17518
Peggle Deluxe ist ein Casual-Game der PopCap-Reihe. Gespielt wird auf einem Feld, auf dem viele blaue und rote Steine angeordnet sind. Mit einer Kugel schießt man von oben diese ab - Ziel ist es, alle roten wegzubekommen. Daneben geben grüne Steine Spezialaktionen wie Extrabälle, Sprengungen oder eine Flipper-Funktion. Zusätzliche Kugeln gibt es auch, wenn man viel trifft oder der Ball am Ende in eine Plattform fällt. Peggle Deluxe enthält eine 55-teilige Kampagne und viele weitere Level.
Weitere Bilder Spielfakten




Peggle Extreme

22026
Peggle Extreme ist eine spezielle Version von Peggle. Diese konnte man durch Vorbestellen der Orange Box oder über eine Nvidia-Geschenkaktion bekommen. Sie spielt sich genauso wie "Peggle Deluxe", enthält aber eine kürzere Kampagne mit zehn eigens dafür angefertigten Levels. Daneben gibt es noch ein paar Master-Level und den Duel-Modus. Einen besonderer Stil wird Peggle Extreme dadurch verliehen, dass alles im Orange Box-Stil aufgemacht ist. Netter Bonus, aber wer mehr will, muss dennoch die Deluxe-Version kaufen.
Weitere Bilder Spielfakten




Poker Superstars II

16052
In Poker Superstars II spielt der Spieler gegen KI-Gegner Poker, um so der Superstar zu werden. Das Ganze ist an eine bei uns unbekannte TV-Serie angelehnt, aus der Fans auch die 15 KI-Pokerspieler bekannt sein könnten. Das Spiel bietet die Möglichkeit, ein eigenes Foto ins Spiel zu integrieren und in die Top-Ten-Liste zu kommen. Zudem sind die Level "Amateur" und "Superstar" sowie drei Spielmodi verfügbar. Für alle die das Spiel testen wollen, mag interessant sein, dass es eine Demo gibt, die eine Stunde gratis über Steam gespielt werden kann.
Weitere Bilder Spielfakten




Portal

20509
Portal ist ein innovatives Action-Spiel von Valve, in dem der Spieler als Testperson eine Forschungsanlage der Firma Aperture Science durchquert. Das besondere an dem Spiel ist die "Waffe", die zur Lösung von Rätseln zur Verfügung steht: Mit ihr kann der Spieler Portale an Wänden erstellen, durch die er selbst oder Gegenstände an andere Orte gelangen können. Das Spiel bietet rund drei bis vier Stunden Spielzeit, die durch schwerere Modi und Achievements noch ein wenig erweitert werden.
Weitere Bilder Spielfakten




Portal 2

-
Weitere Bilder Spielfakten




Prey

16051
Prey ist ein First-Person-Shooter auf Basis der Doom-3-Engine, in dem die Geschichte des Cherokee-Indianers Tommy erzählt wird. Nach einem Alien-Angriff muss sich der Reservat-Indianer auf seine Herkunft und das spirituelle Gedankengut seines Volkes besinnen. Für das Spiel wurden der D3-Engine einige neue Techniken beigebracht - die Gravitation wechselt die Richtung im Sekundentakt, an bestimmten Stellen kann Tommy auch Wände hochlaufen oder durch Portale seine Peiniger hetzen. Stirbt Tommy, dann endet das Spiel nicht, sondern durch das Töten von genügend Feinden in der Traumwelt bringt er sich zurück in die Realität.
Weitere Bilder Spielfakten




Psychonauts

15805
Psychonauts von Double Fine belebt ein auf dem PC lange vergessenes Genre wieder: Das Jump ’n’ Run. Zeitgemäß in 3D gehalten, lässt sich das Spiel mit Maus-Tastatur-Kombination ähnlich gut steuern wie andere Genre-Vertreter auf diversen Konsolen. Und so muss man als angehender Psychonauten-Lehrling Rasputin in den verrücktesten Umgebungen, die die Psyche verschiedener Charaktere repräsentieren, die Welt retten. Dabei erlangt man ständig neue Fähigkeiten, um die Vielfalt an Gegnern und sonstigen Herausforderungen meistern zu können.
Weitere Bilder Spielfakten




RACE - The WTCC Game

15792
RACE ist das offizielle und erste Rennspiel zur Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC). Der Quasi-Nachfolger von GTR 2 simuliert die komplette Weltmeisterschaftssaison 2006 mit 60 verschiedenen Fahrern und ihren Autos wie dem BMW 320si, dem SEAT León und dem Alfa Romeo 156. Dabei sind natürlich auch alle 10 Strecken. Obwohl extrem realistisch, soll das Spiel dank verschiedener Schwierigkeitsgrade auch Anfängern Spaß bereiten. Ein Addon ist unter dem Namen "Caterham Expansion" erhältlich.
Weitere Bilder Spielfakten




Rag Doll Kung Fu

8056
"Rag Doll Kung Fu" ist auf den ersten Blick ein klassisches Beat ’em up. Schaut man genauer hin, so offenbaren sich dem Interessenten die Besonderheiten des Spiels. In "Rag Doll Kung Fu" übernimmt der Spieler die Kontrolle über eine schnurlose Marionette, welche er alleine mit der Maus über den Bildschirm steuert. Markant daran ist, dass das Spiel (welches allein vom Lionhead-Mitarbeiter Mark Healy programmiert wurde) nicht auf Animationen zurückgreift, sondern die Physik das Kampfgeschehen regeln lässt. Wem nicht am gegenseitigen Kräftemessen gelegen ist, der kann mit seiner Figur auch tollkühne Akrobatikeinlagen vorführen, Fußball spielen oder einfach nur mit dem Gegenüber chatten.
Weitere Bilder Spielfakten




Red Orchestra: Ostfront 41-45

11150
Das einstige UT-Mod-Team gewann mit seiner 2. Weltkriegs-Mod "Red Orchestra" den "$1,000,000 Make Something Unreal"-Contest. Mit dem Preis, der Lizenz für die Unreal 2.5 Engine, hat das Mod-Team das Standalone-Spiel "Red Orchestra: Ostfront 41-45" erstellt, das sich mit neuen Features und Gameplay von der Mod-Version unterscheidet. Die mit bis zu 32 Spielern ausgetragenen Kämpfe auf den Schlachtfeldern der Ostfront sollen sehr realistisch sein. Neben 28 Waffen kann der Spieler auch mit Fahrzeugen in die Schlacht ziehen.
Weitere Bilder Spielfakten




Ricochet

17089

Weitere Bilder Spielfakten




Team Fortress 2

22850

Weitere Bilder Spielfakten




Team Fortress Classic

17074

Weitere Bilder Spielfakten




The Ship

12724
Das Mehrspieler-Spiel "The Ship" spielt auf einem Ozeanriesen der 1920er-Jahre. Vom Schiffseigentümer bekommen die Spieler jeweils den Namen einer weiteren Person mit dem Auftrag diese zu finden und zu töten, ohne dabei erwischt zu werden. Wie im Vorgänger, der Half Life 1-Mod The Ship, gibt es Geld, wenn man erfolgreich war, mit diesem kann man sich in den Geschäften des Schiffes um seine persönlichen Bedürfnisse wie Essen und Trinken kümmern. Für Abwechslung sollen mehrere Spielmodi und die unterschiedlichen Maps sorgen.
Weitere Bilder Spielfakten




Warhammer 40,000: Dawn of War II


Weitere Bilder Spielfakten





FB | Tw | YT | G+ | SC
WERBUNG
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Welches dieser Valve-Multiplayerspiele spielst du am häufigsten?
   
   
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 39 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?