HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
PORTAL
CONDITION ZERO
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 64.550.500 Visits   ›› 18.317 registrierte User   ›› 23 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    INFOS 



Grundsätzlich hat sich im Vergleich zum normalen Counterstrike kaum etwas verändert, zumindest nicht auf den ersten Blick. Die größte Neuerung besteht in einem Einzelspieler Modus, genannt Tour of Duty, der vor allem für User mit einer langsamen Internetverbindung die ideale Alternative sein wird.

Dieser neue Modus hat aber keinen gewohnten Aufbau. Innerhalb ihrer „Dienstzeiten“ gilt es, bestimmte Aufgaben auf bestimmten Karten zu erledigen. Diese halten sich anfangs natürlich recht einfach, bis sie später manchmal einem den letzten Nerv kosten.




Dabei kannst du dir dein eigenes Team zusammenstellen, das du je nach verfügbaren Punkten aufbaust. Jeder Bot kostet dabei einen Punkt oder mehr je nachdem wie stark er sein soll. Da muss man schon viel sparen um sich wirklich ein starkes und intelligentes Team organisieren zu können. So geht es nun los mit der Aufgabe, die du nur auf Seite der Counterterrorist spielen kannst. Willst du auf die andere Seite wechseln, so bleibt nur der Griff nach dem integrierten Counterstrike 1.6.

Du musst immer jeweils 3 Karten erledigen, um die nächste Dienstzeit freizuschalten. Natürlich erhöht sich dabei der Schwierigkeitsgrad und die Anzahl der Gegner. Kleiner Ansporn am Rande: Es gibt Auszeichnungen – jeweils 4 an der Zahl. Einige der alten bekannten Karten wurden überarbeitet und wirken nun viel besser. Nimmt man zum Beispiel cs_italy oder de_dust, so findet man hier viel schönere Texturen und eine besser dargestellte und umgesetzte Umgebung.

Für Einsteiger ist das Spiel sehr nützlich, da es benutzerfreundlich ist und es auch einen kleinen Tutor gibt, der einem alles erklären kann. Das Spiel hält auch an, wenn man am Anfang des Spiels das Kaufmenü betritt, so dass man in Ruhe einkaufen kann. Das Kaufmenü wurde jedoch auch nur um wenige neue Waffen erweitert und an den Preisen hat sich auch nichts geändert.





Das Alles nachdem anfangs eine komplett andere Version von Counterstrike Condition Zero vorlag. Diese Version gab es bereits im Sommer 2003, aber sie erhielt so schlechte Bewertungen, dass Valve doch noch einen Rückzieher machte und das Spiel komplett umbaute. Diese alte Variante hat Valve aber trotzdem als Bonus unter dem Namen Deleted Scenes beigepackt, wobei hier nur noch 10 von 19 Mission übrig sind (mit der Version 1.2 wurden noch 3 Missionen nachgeliefert, so dass es nun insgesamt 13 sind).

Hier kann man jetzt ganz wie in anderen Half-life Addons einer Einzelspieler - Geschichte folgen. Man spielt auf der Seite der Counterterroristen und unterstützt verschiedene Antiterror-Einheiten aus ganzer Welt bei deren Missionen. Hier hat man zu den bekannten CS-Waffen noch einige Waffen und Hilfsgeräte dazugepackt. So kann man mittels einer kleinen Kamera an bestimmten Stellen den Gegner ausspionieren.

Was Spielen im Internet angeht so sind die CS- und die CZ-Server leider nicht kompatibel. Grund dafür sind zum einen die baulichen Veränderungen an den Maps die sich zum Teil auf das Gameplay auswirken. Zum anderen die kürzlich aktualisierten Geiseln in CZ. Man hat jedoch jederzeit die Möglichkeit CS 1.6 zu spielen, wenn man CZ gekauft hat, um das alte Spielgefühl wieder aufleben zu lassen.

Bleibt man jedoch bei CZ kommt man in den Genuß der grafisch verbesserten und überarbeiteten Maps, neuer Models und sehr guten Bots. Der größte Unterschied zu CS 1.6 sind jedoch die Geiseln. Diese haben jetzt ein verbessertes KI sowie neue Animationen verpasst bekommen. Nun sieht man, ob die Geiseln gerade Angst haben oder gelangweilt sind. Sie winken einem zu, wenn sie einen CT sehen oder geben unauffälige Zeichen, wenn ein Terrorist in der Nähe ist. Wenn die Ts nicht aufpassen kann es sogar sein, dass die Geiseln sich von selbst auf den Weg zum Rettungspunkt machen.

Condition Zero wurde mit mehreren Updates gegenüber CS 1.6 weiter verbessert und bekam zum Teil wirklich signifikante Features, wie z.B. stark verbesserte Geiseln, spendiert. Das Spiel ist mittlerweile für unter 20 Euro im Laden oder auch Umsonst beim Kauf des HL2 Steam Packages (ab Silver aufwärts) zu haben, ist also durchaus den Inhalt wert.

FB | Tw | YT | G+ | SC
WERBUNG
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Welches dieser Valve-Multiplayerspiele spielst du am häufigsten?
   
   
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 23 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?