HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hl-forum.de
PORTAL
FORUM
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


WERBUNG
›› Willkommen!   ›› 65.473.796 Visits   ›› 18.319 registrierte User   ›› 37 Besucher online (0 auf dieser Seite)
23.720 Themen, 324.448 Beiträge  
    FORUM 

Thema-Ansicht


Forum > Half-Life Portal > News > Entwickler: VR ist hier: HTC Vive erschienen
Status: Offen
43 Beiträge
Letzter Beitrag Seiten (3):  [1] 2 3 »


Autor Beitrag
# 1
HLP - Chef-Redakteur
Nachricht offline Admin
Nihilanth
11.193.973 Punkte
Dabei seit: 20.04.2004
8.926 Beiträge
Entwickler: VR ist hier: HTC Vive erschienen
Gut ein Jahr nach der Ankündigung begann heute die Auslieferung des ersten kompletten SteamVR-Systems, die von Valve und HTC gemeinsam entwickelte Vive. Dabei erhalten Käufer des 900 Euro teuren Geräts nicht nur das Headset, sondern auch zwei Lighthouse-Basestations für Tracking und zwei VR-Controller...

Ganze News lesen
05.04.2016, 19:19 Uhr Anzeigen
# 2
HLP - Webmaster
Nachricht offline Admin
Gargantua
25.949 Punkte
Dabei seit: 27.09.2003
6.009 Beiträge
TI6 in VR!

Mal sehen wie lange ich mein PC Upgrade noch aufschieben kann.
05.04.2016, 21:19 Uhr Anzeigen
# 3
Nachricht offline
Hound Eye
137 Punkte
Dabei seit: 09.02.2005
84 Beiträge
Mich hat vor allem der Preissprung in Deutschland gegenüber den USA und die am Ende noch zusätzlichen 60 Euro für den Versand abgeschreckt. Das ist doch etwas unverschämt!

Dann lieber auf die nächste Generation warten, dann eventuell alles Kabellos und ein wenig flüssiger, eventuell sogar günstiger.
06.04.2016, 08:14 Uhr Anzeigen
# 4
Nachricht offline
Barnacle
350 Punkte
Dabei seit: 09.10.2008
136 Beiträge
Zitat:
Original von Sp4wN

Mich hat vor allem der Preissprung in Deutschland gegenüber den USA und die am Ende noch zusätzlichen 60 Euro für den Versand abgeschreckt. Das ist doch etwas unverschämt!

Dann lieber auf die nächste Generation warten, dann eventuell alles Kabellos und ein wenig flüssiger, eventuell sogar günstiger.


Flüssiger wirds nicht, 90FPS sind absolut ausreichend für VR.
Wireless würde ich noch nicht in der kommenden Generation erwarten, dafür aber 4K Displays und damit bessere Auflösung. Billiger werden sie auf jeden Fall.
06.04.2016, 09:52 Uhr Anzeigen
# 5
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 03.05.2015
20 Beiträge
Ich schlage zu, wenn es das Teil für 600 Euro im Blödmarkt, Saturn oder bei Amazon gibt.
Fast 1000 Euro sind dann doch zu viel des guten und vorallem für die Spielerei zu viel!
Die Immersion war zwar schon mit dem Oculus Rift DK2 sehr gut, aber ich fand ja schon fast 400 euro dafür etwas happig, ist im Grunde ja nur ein Smartphone Display.
Wenn man sich mal überlegt, da steckt an Technik fast nichts außer einem Smartphone drin, ja sicher die Forschungskosten, aber das hatten Smartphones auch...
Ist halt wie damals bei den Blu-Ray Playern oder besser gesagt den DVD Playern, die kosteten auch 1000 DM und heute? 20 Euro ^^
06.04.2016, 10:57 Uhr Anzeigen
# 6
Nachricht offline
Barnacle
529 Punkte
Dabei seit: 18.08.2004
44 Beiträge
nice
06.04.2016, 12:40 Uhr Anzeigen
# 7
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 03.11.2007
9 Beiträge
@B☢t
Man bezahlt in der ersten Generation einer neuen Revolution zum Großteil auch die Forschungskosten. Klar mag die Hardware vielleicht weniger als die Hälfte kosten, aber die Grundlagenforuschung muss ja auch irgendwie bezahllt werden.
Und Forschung eines Smartphones oder einer VR kannste nicht eben so vergleichen.
06.04.2016, 13:17 Uhr Anzeigen
# 8
Nachricht offline
Headcrab
49 Punkte
Dabei seit: 16.01.2010
260 Beiträge
Doofe Frage, aber ist die Erforschung bei der Vive genauso hoch wie bei der Rift? Valve hat ja damals bei der Rift etwas mitgeholfen, richtig? Haben die eigentlich ihr Know-How aus der Rift-Mitentwicklung gezogen?
06.04.2016, 13:59 Uhr Anzeigen
# 9
HLP - Redakteur
Nachricht offline Moderator
Ichthyosaur
11.416 Punkte
Dabei seit: 18.05.2006
3.901 Beiträge
Zwecks Preissprung von USA zu Deutschland: Bezieht man die Steuern ein (USA, ca. 7-8%, die - zumindest bei Privatpersonen - beim Export nicht abgezogen werden, versus 19% in Deutschland), landet man auch so schon fast bei den 899€ - gegen den Versand lässt sich leider nichts machen, solange es noch keine Großabnehmer gibt.
06.04.2016, 17:54 Uhr Anzeigen
# 10
Nachricht offline
Headcrab
63 Punkte
Dabei seit: 27.07.2010
167 Beiträge
ab 300€ mach ich mit! :S
06.04.2016, 18:16 Uhr Anzeigen
# 11
HLP - Chef-Redakteur
Nachricht offline Admin
Thread-Starter
Nihilanth
11.193.973 Punkte
Dabei seit: 20.04.2004
8.926 Beiträge
@Kyle07

Valve war Oculus seit 2013 technologisch voraus. Der damals entwickelte Valve VR Room Prototype war sogar der Grund, wieso Mark Zuckerberg Oculus kaufte. (Weil er eben sah, was technologisch in der Zukunft möglich ist.)

Die Rift verwendet man sitzend mit einem Xbox-Gamepad, die Vive bietet Roomscale-VR mit VR-Controllern, ich glaube es ist ziemlich eindeutig wer technologisch die Nase vorne hat.
06.04.2016, 21:36 Uhr Anzeigen
# 12
Nachricht offline
Bullsquid
2.825 Punkte
Dabei seit: 03.09.2004
452 Beiträge
Heute ist das Teil endlich bei mir angekommen. Es ist nicht Plug and Play wie wir wissen. Man muss ein bisschen basteln. Aber es lohnt sich! Ich finde nach gut 4 Stunden Test: Es ist sein Geld wert!

Ich glaube übrigens nicht, dass die nächste Generation wesentlich günstiger werden wird (weil einige das immer einschätzen). Es werden dann wieder neue, zusätzliche Komponenten eingebaut (z.B. eine Kamera bzw. zwei Kameras für FOV Rendering). Dazu wohl dann auch bessere Displays und ggf. bessere Linsen. Also wartet nicht auf die 400 Euro "Brille".
06.04.2016, 23:14 Uhr Anzeigen
# 13
HLP - Chef-Redakteur
Nachricht offline Admin
Thread-Starter
Nihilanth
11.193.973 Punkte
Dabei seit: 20.04.2004
8.926 Beiträge
Jein, das nächste Top-Modell mit der höchsten Auflösung und den neuesten Features wird sicher wieder soviel kosten, aber es wird dann wohl auch Mittelklasse-Versionen zu einem geringeren Preis geben, die dann ähnliche Spezifikationen haben wie die Vive heute, aber in 1-2 Jahren entsprechend günstiger angeboten werden können. Ähnlich wie bei Smartphones.
07.04.2016, 00:25 Uhr Anzeigen
# 14
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 03.11.2007
9 Beiträge
Diejenigen, die die Vive testen konnten. Wie stark ist das Fliegengitter?
Auf der GC2014 konnte ich ja die OC testen und ich war auch total begeistert von dem Teil, jedoch merkte ich an dem DevKit das Gitter.
Befindet sich die VIVE auf ähnlichem Level, oder ist die Gitterbildung weniger präsent?
07.04.2016, 07:56 Uhr Anzeigen
# 15
Nachricht offline
Headcrab
49 Punkte
Dabei seit: 16.01.2010
260 Beiträge
@ Trineas: Danke, hast recht. :)

@ lightspeed: Die DevKits haben natürlich eine niedrigere Auflösung (kenne die genauen Zahlen nicht). Laut Gamestar fallen aber bei der Vive die (Schichten der?) Linsen auf, wenn ingame dunkle Beleuchtung zu sehen ist. Bei der Rift soll das nicht so sein. Ob das für jemanden Schlimm ist, muss man selbst entscheiden, am besten wenn man schonmal die Vive testen durfte.

http://www.gamestar.de/hardware/tft-monitore/ht..._ersteindruck,912,3268747.html

Sichtwort "Fresnel-Linsen" auf Seite 2.
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von Kyle07 am 07.04.2016, 10:33]
07.04.2016, 10:32 Uhr Anzeigen
nach oben
43 Beiträge

Seiten (3):  [1] 2 3 »


Gehe zu:  feed_mini Beiträge: RSS, RSS2, ATOM

Sections:  HLP  Board  Mods  Steam      Games:  HL  Op4  HLBS  HL2  HL2:Ep1  HL2:Ep2  Prtl  TF2  TFC  CS  DoD  L4D  Gunman
    USER ONLINE 
Insgesamt sind 37 Benutzer online. Davon ist 1 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?