HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
PORTAL
BLACK MESA
MISC
›› Willkommen!   ›› 66.139.424 Visits   ›› 18.322 registrierte User   ›› 38 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    NEWS 

Source Mods

Black Mesa: Erste Informationen zu Xen

01.11.2016 | 21:30 Uhr | von filL
8.770 Hits
23 Kommentare
1 viewing
Gerade einmal zwei Tage sind seit dem Halloween Update vergangen, da bringt das Team von Black Mesa bereits die ersten konkreteren Informationen zu den von vielen so lange vermissten Leveln der Xen-Welt. Als Grund für die lange Wartezeit, die immerhin seit Erscheinen bereits über vier Jahre andauert, wird angegeben, dass es wirklich immens viel Arbeit war, das Spiel in aufgewertetem Gewand auf Steam veröffentlichen zu können. Dies schließt die Portierung auf die vollständige und damit kostenpflichtige Engine und viele weitere Kleinigkeiten mit ein. Seit dieser zweiten Veröffentlichung, die im Mai 2015 zurückliegt, arbeiten die Leute von Black Mesa nun schwerpunktmäßig an Xen.

Den Xen-Leveln möchte das Team gerecht werden und will sie in dem Maße gestalten, wie sie denken, dass Valve sie damals wohl entworfen hätte, wenn ihnen nicht die Zeit in die Quere gekommen wäre. Ebenso sollen die Level eine Steigerung darstellen, da es dem Höhepunkt des Spiels entgegen geht. Die Level wurden vollständig neu designt und sind nun im Vergleich zum Original viel größer. Das erste der beiden folgenden Bilder zeigt einen Grundriss der ersten Map, die sich an das bisher veröffentlichte Material anfügt. Als direkten Vergleich ist die Originalfassung der Map aus Half-Life im selben Maßstab eingefügt. Man sieht also, dass die "Black Mesa"-Version rund achtmal so groß ist. Dasselbe ist auf dem zweiten Bild zu beobachten. Dieses zeigt die erste Map des Kapitels "Interloper" ("Eindringling").

Thumbnail Thumbnail

Wer das Spiel kennt, weiß, dass zwischen beiden Maps eine weitere fehlt: Die Map des Kapitels "Gonarch's Lair" ("Gonarchs Versteck"). Hierzu gibt es leider keine Informationen. In naher Zukunft sollen aber die ersten Ingame-Aufnahmen gezeigt werden. Als Veröffentlichungszeitraum der letzten Level wird der Sommer 2017 angezielt. Zukünftig möchte das Team auch weiterhin über die Fortschritte der Level regelmäßiger informieren. Zuletzt sei noch erwähnt, dass das Update vor zwei Tagen einen kleinen Patch erhalten hat, der ein paar Fehler beheben soll. Dieser wird wie bei allen über Steam erhältlichen Veröffentlichungen automatisch geladen und installiert, soweit man es selbst nicht anders eingestellt hat.

Black Mesa

Engine: Source Mod
Typ: Singleplayer, Multiplayer
Entwickler: Crowbar Collective
Released: 14.09.2012
Tags:  First Person, Gordon Freeman, Half-Life-Universum, keine Wahlmöglichkeit, Remake, Shooter, Story-basiert

Kommentare (23)
Kommentar schreiben | Erweiterten Kommentar schreiben | Kommentare im Forum Seiten (2):  [1] 2 »


# 1
Drakon
ON
Beeindruckend.

Ich dacht mir schon fast, das die mit anderen Sachen beschäftigt sind. Ist ja schließlich auch immernoch irgendwo ne Mod und da arbeiten Leute in ihrer Freizeit daran (kann mir nicht vorstellen, das die durch Steam genug Geld einnehmen um von dem 1 Spiel dauerhaft zu leben).
Post 01.11.2016, 22:40 Uhr
# 2
Frohman
ON
Sehr nice. Geduld zahl sich aus. Wo sind se, die "Xen wird niemals kommen"-Brüller? :)
Post 01.11.2016, 22:51 Uhr
# 3
Zockerfreak112
ON
Zitat:
Original von Drakon

(kann mir nicht vorstellen, das die durch Steam genug Geld einnehmen um von dem 1 Spiel dauerhaft zu leben).


Kann das zwar nicht abschließend beurteilen, aber es gibt auf Steam an die 300.000 Besitzer des Spiels. Angenommen, diese Kopien wurden alle zum derzeitigen Rabattpreis von $7,99* gekauft, ergäbe sich ein Umsatz von ~$2,4 Mio, beim Standardpreis von $19,99 ein Umsatz von ~$6 Mio. - der wahre Wert liegt vermutlich irgendwo in dieser Spannweite.
Ich weiß jetzt nicht, wieviel die Entwicklung kostet, aber für ein ehemaliges Modteam und einen jetzigen Indie-Dev scheint mir das doch recht viel.
Besonders, wenn man als Vergleich das wohl bisher teuerste Spiel (ohne Marketing, nur Entwicklung) The Old Republic mit $200 Mio. oder GTA5 (Platz 3) mit $137 Mio. heranzieht. Oder Platz 35 "Enter The Matrix" (2003) mit "nur" $20 Mio; ich kann mir nicht vorstellen, dass ein so junger Entwickler bereits in die Nähe reichende Ausgaben hat. Das Unternehmen hat derzeit 44 aktive Mitglieder, ob und wieviel Gehalt sie erhalten, weiß ich nicht.
Andererseits könnten 44 Mitarbeiter auch so seine Million Dollar pro Jahr kosten..

*) Mir ist klar, dass es das Spiel in anderen Währungen/auf anderen Märkten zu anderen Preisen gibt, habe als Referenz den US-Dollar verwendet, da wohl auch die meisten in dieser Währung zahlen.

Quellen:
http://wiki.blackmesasource.com/Team_Members
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_most_expensive_video_games_to_develop
Post 02.11.2016, 02:50 Uhr
# 4
filL
ON
Mit einberechnet werden müssen aber auch Ausgaben, z.B. die Lizenz für die Source-Engine; womöglich kommen noch weitere Programme hinzu (Photoshop?...). Es ist in der Tat sehr schwer, da eine halbwegs korrekte Hochrechnung zu machen, allenfalls "womöglich so in der Art".
Post 02.11.2016, 06:49 Uhr
# 5
HorstMcDonald
ON
Ich will keine entfernt an Xen erinnernde Variante sondern die Originalmaps ordentlich aufgehübscht und an die heutige Zeit angepasst. Aber nein, es muss alles gleich 8mal größer werden. Kein Wunder, dass sie ewig nicht fertig werden.

Die Änderungen an den vorhergehenden Leveln fand ich auch schon nicht so toll (Fahrt durch das Tunnelsystem).

Edit: Übrigens Danke an fill, dass Du hier wieder etwas Leben rein bringst!
Post 02.11.2016, 13:53 Uhr
# 6
[CIA]6339
ON
Zitat:
Original von HorstMcDonald

Die Änderungen an den vorhergehenden Leveln fand ich auch schon nicht so toll (Fahrt durch das Tunnelsystem).


Meinst Du die unterirdische Zugfahrt? Dafür gibt's eine Mod für Black Mesa, die stellt den original Zustand fast wieder her, aber natürlich auch in modern abgeänderter Form. Die Mod nennt sich "On a Rail Uncut". Das Dumme ist allerdings, dass sie mit den letzten beiden Updates nicht mehr richtig läuft.

Ich kann mir aber vorstellen, dass die Mod irgendwann ins eigentliche BM integriert wird, so wie es mit "Surface Tension uncut" gemacht wurde.
Post 02.11.2016, 16:16 Uhr
# 7
HorstMcDonald
ON
Ja genau, wählbar in BMS integriert wäre wohl die Beste Lösung.
Post 03.11.2016, 12:00 Uhr
# 8
nermink
ON
Zitat:
Original von HorstMcDonald

Ich will keine entfernt an Xen erinnernde Variante sondern die Originalmaps ordentlich aufgehübscht und an die heutige Zeit angepasst. Aber nein, es muss alles gleich 8mal größer werden. Kein Wunder, dass sie ewig nicht fertig werden.


Das ist doch genau das, was die Entwickler tun (?). Das Feedback für die Xen Levels damals war bereits nicht das Gelbe vom Ei, deswegen entwickeln sie es so, dass es sich vor allem besser spielt.
Post 03.11.2016, 12:20 Uhr
# 9
filL
ON
Ich denke, mit den Änderungen werden sie dasselbe auslösen wie einst Fake Factory's Cinematic Mod: Es wird Kritiker geben, die nur eine grafische Auffrischung wollen und dies oder jenes als "zu eigenwillig" aufnehmen.
Bei Xen wird es massiv Änderungen geben - das liegt aber eben genau daran, dass dieses Kapitel auch im Original ursprünglich hätte größer ausfallen sollen, aber Ende der 90er hatte Valve noch nicht den Stand wie heute inne.
Ich persönlich finde die Unterschiede zum Original sogar richtig gut, da so das "schön sieht's aus, aber irgendwie alles schonmal erlebt"-Gefühl nicht zu sehr aufkommt. Xen ermöglicht größere Abweichungen vom Original aber auch schon vom Setting her mehr als andere Kapitel.

Nicht vergessen darf man aber auch: Egal, ob "kopiert" oder "viel ergänzt" - es wird das Erste mal sein, dass wir Xen in modernem Gewand erleben werden. :-)

Edit: Danke Horst ;-)
Post 03.11.2016, 16:04 Uhr
# 10
Frohman
ON
Ich denke halt auch das viele mit den flaschen Verständnis daran gehen. Sie interpretieren es ja neu und machen nicht ne Kopie mit neuer Grafik. Und alles andere wäre für auch langweilig. Ich freue mich auch wenn vielleicht coole Mods kommen die bestimmte abschnitte anders interpretieren oder ein alternatives Ende oder so machen etc etc. Vielleicht kommt ja auch eine Mod die alles wie früher macht.
Post 03.11.2016, 20:19 Uhr
# 11
Ralexand
ON
WOHOOOOOOOOOOOOOOOO
Post 03.11.2016, 21:53 Uhr
# 12
Alryx
ON
Zitat:
Original von Frohman

Ich denke halt auch das viele mit den flaschen Verständnis daran gehen. Sie interpretieren es ja neu und machen nicht ne Kopie mit neuer Grafik. Und alles andere wäre für auch langweilig. Ich freue mich auch wenn vielleicht coole Mods kommen die bestimmte abschnitte anders interpretieren oder ein alternatives Ende oder so machen etc etc. Vielleicht kommt ja auch eine Mod die alles wie früher macht.


ja genau...damit alles exakt so aussieht wie im ersten Teil, einschließlich Matsch-Texturen :D

PS: hab mir BM im Halloween-Sale endlich mal geholt :)
Post 04.11.2016, 00:12 Uhr
# 13
Frohman
ON
Zitat:
Original von Alryx

ja genau...damit alles exakt so aussieht wie im ersten Teil, einschließlich Matsch-Texturen :D

PS: hab mir BM im Halloween-Sale endlich mal geholt :)


Hoffe es war klar, dass "alles wie früher" und nur neue Grafik gemeint war.
Post 04.11.2016, 13:42 Uhr
# 14
[CIA]6339
ON
Jetzt mal ehrlich: das originale Xen war eigentlich hohl, viel ist da nicht mehr passiert. Da war es bei OP4 schon spannender, wo man mal hin und her wechseln konnte. Alles was man jetzt noch dazuerfindet, kann so schlecht garnicht sein. Zumal die Entwicklung ja auch schon ewig dauert. Okay, man weiss nicht, ob das Team durchgehend an Xen arbeitet, aber ich bin großer Hoffnung.
Post 04.11.2016, 14:21 Uhr
# 15
[CIA]6339
ON
Und mit Cinematic Mod kann man BM nicht vergleichen. Dort wurde Zeug hinzugefügt, was nicht ins HL-Universum passt. Fake Factory hat ja selber gesagt, das er das nur für sich gemacht hat, weil er Spaß dran hatte und nicht weil er sich strikt ans Thema halten wollte.
Post 04.11.2016, 14:24 Uhr
# 16
filL
ON
Stimmt, trotzdem läuft beides unter "Freiheit des Gestalters". ;-)


Das wäre übrigens eine sehr tolle Sache, wenn Valve das "ursprünglich geplante" Kapitel Xen in Half-Life (Source) einarbeiten würde. So zum 25th Anniversary oder so :D
Post 04.11.2016, 15:18 Uhr
# 17
[CIA]6339
ON
Mir wäre lieber, die würden ein riesen Ding insgesamt rausbringen. HL von Anfang an bis zum (im Moment unbekannten) Ende auf dem Stand der Technik von heute. Über 100 Stunden Singleplayer am Stück sozusagen.
Post 04.11.2016, 17:03 Uhr
# 18
Frohman
ON
Zitat:
Original von [CIA]6339

Mir wäre lieber, die würden ein riesen Ding insgesamt rausbringen. HL von Anfang an bis zum (im Moment unbekannten) Ende auf dem Stand der Technik von heute. Über 100 Stunden Singleplayer am Stück sozusagen.


Haha, gemacht vom BL Modteam xD - deswegen dauets so lange!

Aber das wäre die perfekte Marketing Strategie, da viele die ersten Teile nicht kennen.
Post 06.11.2016, 11:44 Uhr
# 19
Richard Upton Pickman
ON
Hoffe zwar ihr Postet das noch als News aber steam hat jetzt Awards:
http://store.steampowered.com/SteamAwardNominations/


Zum Thema half life haben sich die Leute auf Reddit was überlegt:

https://www.reddit.com/r/HalfLife/comments/5eivdr/let_valve_know/

"Game That Deserves A Sequel"


Ach ja und liegt das an mir oder lädt hlportal manchmal nicht richtig?
Post 24.11.2016, 02:27 Uhr
# 20
marcusstrobl
ON
Da bin ich ja mal gespannt wien Flitzebogen :-)
Post 25.11.2016, 16:22 Uhr


Seiten (2):  [1] 2 »


Du musst dich einloggen, um Kommentare schreiben zu können

Du hast nicht die erforderlichen Rechte einen Kommentar zu schreiben.
Solltest du eine Account-Strafe haben, findest du nähere Informationen in deinem Profil unter Verwarnungen.


FB | Tw | YT | G+ | SC
WERBUNG
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Wann denkst du erscheint die Mod Black Mesa?
   
   
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 38 Benutzer online. Davon ist 1 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?