HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
HL PORTAL
FORUM
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 72.431.120 Visits   ›› 18.323 registrierte User   ›› 8 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    NEWS 

Dota 2

Könnte ein Free-to-Play-Spiel werden

18.06.2011 | 09:44 Uhr | von Trineas
12.117 Hits
49 Kommentare
1 viewing
Valve startete diese Woche auf Steam den Vertrieb von Free-to-Play-Titel, die über Mikrotransaktionen finanziert werden. Statt vorher einen gewissen Betrag bezahlen zu müssen, kann man diese völlig kostenlos runterladen und spielen, hat aber dann im Spiel die Möglichkeit Bekleidung, Waffen und andere Items mit echtem Geld zu kaufen. Durch die geringe Einstiegshürde können mehr Spieler angelockt werden und selbst wenn diese pro Kopf weniger bezahlen als beim Kauf eines klassischen Titels, kann der Hersteller durch die Masse trotzdem mehr einnehmen als mit einem Vollpreisspiel.

Thumbnail Thumbnail Thumbnail Thumbnail

Das ist zumindest die Theorie, die viele Entwickler über diese Art des Vertriebs nachdenken lässt. Valve ist da keine Ausnahme, wurde doch mit dem Item-Shop in Team Fortress 2 bereits ein erster Schritt in diese Richtung gesetzt. Die französische Gaming-Website Barre De Vie berichtet nun, dass Marketing-Chef Doug Lombardi die Frage, ob Valve denn zur Zeit ein F2P-Spiel entwickelt mit einem klaren "Ja" beantwortet hat. Da es sehr untypisch für den Entwickler wäre, auf diese Art ein neues Projekt anzukündigen, dürfte damit wohl Dota 2 gemeint sein.

Es gibt einige Aspekte die dafür sprechen. So benötigt man zwar für das originale DotA das RTS Warcraft 3, die Mod selbst ist allerdings kostenlos und somit wird das Spiel von der bisherigen Community auch tendenziell als Gratisspiel verstanden. Der größte Konkurrent, League of Legends, verwendet ebenfalls das Free-to-Play-Prinzip und konnte damit Millionen Spieler gewinnen. Noch gibt es zwar keine konkrete Bestätigung, so wie es zur Zeit überhaupt keine neuen Informationen zu Dota 2 gibt, aber Valve dürfte schon bald eine große Medienoffensive beginnen. Im August sind die Entwickler außerdem auf der Gamescom in Köln zu Gast und es ist nicht unwahrscheinlich, dass sie Dota 2 im Gepäck haben.

Dota 2

Genre: Echtzeit-Strategiespiel
Engine: Source 2
Entwickler: Valve
Publisher: Valve
Release: 09.07.2013
Plattform: PC, Mac, Linux

Kommentare (49)
Kommentar schreiben | Erweiterten Kommentar schreiben | Kommentare im Forum Seiten (3):  [1] 2 3 »


# 1
for your faKe
ON
Ich bin kein Fan von Free to play Spielen. Andererseits würd ich mir wahrscheinlich kein Dota 2 kaufen, so kann ich es wenigstens ausprobieren :)
Post 18.06.2011, 10:20 Uhr
# 2
--JoKeR--
ON
entscheidend ist wohl was man kaufen kann und wie sich das gekaufte aufs spiel auswirkt
wenn man mit gekauften sachen gewinnt und sonst keine chance hat ist das blöd
Post 18.06.2011, 10:35 Uhr
# 3
djpromise
ON
Hab' ich mir schon gedacht, dass bald so eine News kommen würde ;)

Der Item-Shop in TF2 als Testlauf, wie das Ganze von der Comminuty angenommen wird, Free-2-Play-Unterstützung per Steam und die Tatsache, dass die DotA und LoL-Spieler eher durch ein F2P-Spiel dazu bewogen werden könnten, DOTA2 zu zocken und auch die Valve-Fans dazu bewegen, es zumindest zu testen
Post 18.06.2011, 10:37 Uhr
# 4
Bindal
ON
Ich bevorzuge Free2Play, die WIRKLICH Free2Play sind und nicht Free2Play-Pay2Win.
Alien Swarm ist ja 100% Free2Play. Nie muss man etwas zahlen und hat den vollen Content jederzeit zur Hand (Freischaltungen durch normalen Spielefortschritt ausgenommen).

Wenn Valve meint, das wäre sinnvoll für DotA2, sollen sie machen. So kann ich dann zumindest testen, ob das Spiel was für mich ist ohne auf ein Free Weekend wer-weiß-wann zu warten.
Post 18.06.2011, 10:38 Uhr
# 5
ultio
ON
Valve wird es wahrscheinlich wie League of Legends machen, in welchem man nur Skins kaufen kann. Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass man bei Valve nicht wüsste, dass Pay2Win keine Chance hätte?!
Post 18.06.2011, 10:42 Uhr
# 6
Trineas
ON
Zitat:
Original von Bindal

Ich bevorzuge Free2Play, die WIRKLICH Free2Play sind und nicht Free2Play-Pay2Win.
Alien Swarm ist ja 100% Free2Play. Nie muss man etwas zahlen und hat den vollen Content jederzeit zur Hand (Freischaltungen durch normalen Spielefortschritt ausgenommen).


Dein Argument ist also, dass es besser ist Spiele geschenkt zu bekommen, als in irgendeiner Form dafür bezahlen zu müssen?
Post 18.06.2011, 10:50 Uhr
# 7
Bindal
ON
Zitat:
Original von Trineas

Zitat:
Original von Bindal

Ich bevorzuge Free2Play, die WIRKLICH Free2Play sind und nicht Free2Play-Pay2Win.
Alien Swarm ist ja 100% Free2Play. Nie muss man etwas zahlen und hat den vollen Content jederzeit zur Hand (Freischaltungen durch normalen Spielefortschritt ausgenommen).


Dein Argument ist also, dass es besser ist Spiele geschenkt zu bekommen, als in irgendeiner Form dafür bezahlen zu müssen?


Nein - das die meistens Free2Play-Spiele mit einem Store ziemlich unausgeglichen sind im Fall Käufer Vs Nichtkäufer. Bei Coop-Spielen mag das jetzt nicht ganz so tragisch sein, in Competitive F2P kann dies das Balacing aber zum Teil recht versauen, wenn der Nichtkäufer nicht bereits eine Menge Zeit investiert hat. (Daher auch das von Leuten gerne angehängte "Pay2Win")
Post 18.06.2011, 11:02 Uhr
# 8
dark_inferno
ON
Valve MUSS Dota 2 kostenlos machen ansonsten hat die Konkurenz (HoN und LoL) schon gewonnen. Und ich muss sagen das LoL das Prinzip vom F2P momentan am besten löst.
Post 18.06.2011, 11:37 Uhr
# 9
af1re
ON
würde es mir auch für 60 Euro kaufen wenn es sein muss
Post 18.06.2011, 11:38 Uhr
# 10
JayTheSheep
ON
Geil, freue mich total auf DOTA 2!
Bin auch auf der Gamescom im August, ich hoffe dass das Spiel nicht ab 16 sein wird :D
Post 18.06.2011, 11:48 Uhr
# 11
Leopard84
ON
damit aber cheater nicht immer wieder cheats probieren können und bei ban einach einen neuen steamacc machen können, muss valve doch geld für das spiel nehmen.

sagen wir einfach 1,99 €. nehmt ihr das spiel dann oder nicht?
Post 18.06.2011, 11:49 Uhr
# 12
MrKohlenstoff
ON
Zitat:
Original von Leopard84

damit aber cheater nicht immer wieder cheats probieren können und bei ban einach einen neuen steamacc machen können, muss valve doch geld für das spiel nehmen.

sagen wir einfach 1,99 €. nehmt ihr das spiel dann oder nicht?


Ich bin sicher da finden sie eine sinnvollere Lösung.
Post 18.06.2011, 12:02 Uhr
# 13
Cargetter
ON
Zitat:
Original von Leopard84

damit aber cheater nicht immer wieder cheats probieren können und bei ban einach einen neuen steamacc machen können, muss valve doch geld für das spiel nehmen.

sagen wir einfach 1,99 €. nehmt ihr das spiel dann oder nicht?


da das spiel eine Source-Mod wird,setzt das spiel bestimmt ein Source-Spiel vorraus,und die kosten was,also das gleicht sich aus
Aber falls das Stand-Alone und f2p wird,müsste man die cheat überwachung verbessern oder es vielleicht für 1,99 machen...also für mich wär 1,99 wohl mehr als okay
Post 18.06.2011, 12:03 Uhr
# 14
GrafGurke
ON
"...wurde doch mit dem Item-Shop in Team Fortress 2 bereits ein erster Schritt in diese Richtung gesetzt. "

.. und hat das Spiel (meiner bescheidenen Meinung nach) vollkommen vergewaltigt und ausgeraubt zurückgelassen. Traurig.
Post 18.06.2011, 12:11 Uhr
# 15
GrafGurke
ON
Zitat:
Original von Trineas

Dein Argument ist also, dass es besser ist Spiele geschenkt zu bekommen, als in irgendeiner Form dafür bezahlen zu müssen?


Das ist kein Argument sondern eine logisch korrekte Aussage. Es ist immer besser etwas geschenkt zu bekommen, als dafür zu bezahlen.
Post 18.06.2011, 12:15 Uhr
# 16
Zeatoh
ON
diese free2play spielen arbeiten alle nach dem gleichen prenzip , anfangs kann man sich ohne was zu zahlen noch durchsetzen und mit anderen mithalten aber je hoher man konnt in solchen spielen desto mehr muss man zahlen , und nicht wie ueblischerweise in anderen serioesen spielen 13-15 euro in monat sondern es werden schon mal locker 100euro raus !!!

Grunbsaetzlich leuft das so wenn man stark sein will inerhalb eine bestimmten zeit wird man richtig zur kasse geben , oder man findet die noetigen items nicht!!

eingentlich kann man durch frust den spieler so manipulieren das er irgend wann zahlt besonders wenn er schon viel zeit und geld in spiel investiert hat !!

kenne ich alles aus eigene erfahrung.

TF2 ist in vergleich sehr harmlos...

Hoffe meine steam games list wird nicht zugespammt mit den ganzen free2play games ^^

fazit : free2play soll nur locken um ein spaeter richtig zur kasse zu bitten, dieses zahl model laesst jeder zeit moeglickeiten die daumen schrauben weiter enger zu schrauben, je bloeder und ahnungloser die spieler desto besser :D !!!!!!
Post 18.06.2011, 12:22 Uhr
# 17
--JoKeR--
ON
Zitat:
Original von Cargetter

Zitat:
Original von Leopard84

damit aber cheater nicht immer wieder cheats probieren können und bei ban einach einen neuen steamacc machen können, muss valve doch geld für das spiel nehmen.

sagen wir einfach 1,99 €. nehmt ihr das spiel dann oder nicht?


da das spiel eine Source-Mod wird,setzt das spiel bestimmt ein Source-Spiel vorraus,und die kosten was,also das gleicht sich aus
Aber falls das Stand-Alone und f2p wird,müsste man die cheat überwachung verbessern oder es vielleicht für 1,99 machen...also für mich wär 1,99 wohl mehr als okay


das is keine mod sondern ein spiel von valve
für alienswarm braucht man auch kein hl2 oder so
Post 18.06.2011, 12:40 Uhr
# 18
CreatorX
ON
Fänd ich nicht gut. Ok es scheint bei League of Legends ja zu funktionieren, aber mit irgend etwas müssen die Spieler ja zum kauf von Items bewegt werden, und das sollen nur kosmetische Sachen sein?
Post 18.06.2011, 12:59 Uhr
# 19
ultio
ON
Zitat:
Original von CreatorX

Fänd ich nicht gut. Ok es scheint bei League of Legends ja zu funktionieren, aber mit irgend etwas müssen die Spieler ja zum kauf von Items bewegt werden, und das sollen nur kosmetische Sachen sein?


Bei League of Legends scheint es zumindest zu klappen.
Post 18.06.2011, 13:06 Uhr
# 20
the_ReapeR
ON
Dota 2 als F2P Titel wäre aufjedenfall ein schlauer Schachzug, wenn man sich die Konkurrenz so ansieht.

Außerdem ist das eine völlig andere "Zielgruppe" für Valve, sieht man ja an den ganzen Kommentaren, Valve Fans lehnen Dota 2 ja eher ab oder sind zumindest skeptisch. Nur die wenigsten wären glaube ich bereit Dota 2 sicher zu kaufen.
Post 18.06.2011, 13:07 Uhr


Seiten (3):  [1] 2 3 »


Du musst dich einloggen, um Kommentare schreiben zu können

Du hast nicht die erforderlichen Rechte einen Kommentar zu schreiben.
Solltest du eine Account-Strafe haben, findest du nähere Informationen in deinem Profil unter Verwarnungen.


FB | Tw | YT | G+ | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Welches dieser Valve-Multiplayerspiele spielst du am häufigsten?
   
   
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 8 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?