HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hlportal.de
HL PORTAL
FORUM
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 73.288.729 Visits   ›› 18.322 registrierte User   ›› 14 Besucher online (0 auf dieser Seite)
    NEWS 

Steam

Valve führt 14-tägiges Rückgaberecht ein

02.06.2015 | 20:08 Uhr | von Trineas
7.140 Hits
23 Kommentare
1 viewing
Mitte März hat Erik Johnson von Valve gelobt, dass sich in diesem Jahr der oft kritisierte Steam-Support deutlich verbessern soll. Zweieinhalb Monate später demonstriert Valve nun offenbar, dass es sich dabei keineswegs um ein leeres Versprechen handelte. Das Unternehmen hat nicht nur ein komplett neues Support-System eingeführt, es gibt ab sofort auch eine Geld-Zurück-Garantie für Einkäufe auf Steam. Das betrifft sowohl Spiele, Programme, DLC als auch Ingame-Items.

Nutzer müssen dafür keinen Grund angeben, es ist also egal ob das Spiel nicht funktioniert, die Hardware nicht ausreicht oder man das Spiel schlicht und einfach nicht mag, man erhält trotzdem den vollen Verkaufspreis zurück. Natürlich gibt es auch Einschränkungen, um das System vor Missbrauch zu schützen: Spielt man das Spiel oder den DLC länger als zwei Stunden oder wird man in einem Multiplayerspiel von VAC gebannt, verfällt das Rückgaberecht. Alle Informationen und Details zum Rückgaberecht findet ihr auf dieser Seite.

Zitat:
Original von Valve

Sie können eine Rückerstattung für nahezu jeden Einkauf auf Steam auslösen—aus jeglichem Grund. Vielleicht kann Ihr PC die Hardware-Anforderungen nicht erfüllen; oder vielleicht haben Sie ein Spiel unabsichtlich gekauft; vielleicht haben Sie ein Spiel auch nur für eine Stunde gespielt und mochten es nicht.

Das ist nicht entscheidend. Valve wird, auf Anfrage per help.steampowered.com, eine Rückerstattung für jeglichen Grund auslösen, sofern die Anfrage innerhalb von vierzehn Tagen nach dem Einkaufsdatum gestellt wurde und das Spiel nicht länger als zwei Stunden gespielt wurde. Es gibt hierzu untenstehend noch weitere Informationen, aber falls Sie diese Kriterien nicht erfüllen, dann können Sie dennoch eine Rückerstattung beantragen, und wir schauen uns Ihren Fall gerne an.


Dort stellt Valve auch klar, dass das System dafür konzipiert wurde das Risiko für Käufer zu minimieren, nicht als Mittel um kostenlose Spiele zu ergattern. Bei Missbrauch der Funktion behält sich Valve deshalb das Recht vor, diese nicht länger für den entsprechenden Nutzer anzubieten. Das Unternehmen stellt übrigens fast schon augenzwinkernd klar, dass man es nicht als Missbrauch betrachtet, wenn Nutzer ein zum vollen Preis gekauftes Spiel zurückgeben und es sich gleich danach in einem Sale für weniger Geld noch einmal kaufen.

Die Rückgabe erfolgt über das zuvor erwähnte neue Support-System, das nun unter help.steampowered.com zu finden ist. Für die Nutzung muss kein eigenes Support-Konto mehr erstellt werden, außerdem erfolgt die Bearbeitung automatisch - ein großer Kritikpunkt waren bisher die langen Wartezeiten. Nach einer Woche wird, sofern die Bedingungen erfüllt sind, das Geld zurückgebucht oder falls das nicht möglich ist (etwa bei Käufen mittels Paysafecard) auf die Steam Wallet übertragen.
Umfrage:

Hast du schon einmal ein Spiel auf Steam gekauft, das du aus irgendeinem Grund gerne retourniert hättest?

Ja
290 75 %
Nein
95 25 %
Insgesamt:  385  Stimmen 100 %

Kommentare (23)
Kommentar schreiben | Erweiterten Kommentar schreiben | Kommentare im Forum Seiten (2):  [1] 2 »


# 1
EagleWatch
ON
"ein großer Kritikpunkt waren bisher die langen Wartezeiten. Nach einer Woche wird, sofern die Bedingungen erfüllt sind, das Geld zurückgebucht oder falls das nicht möglich ist (etwa bei Käufen mittels Paysafecard) auf die Steam Wallet übertragen. "


Eine Woche? o.O Ich habe erst gestern ein Ticket geschickt für ein Spiel an den regulären support und das wurde in wenigen Stunden bearbeitet. Ich habe auf meine Tickets nie länger als einen Tag gewartet.
Post 02.06.2015, 20:35 Uhr
# 2
Zockerfreak112
ON
Ein sehr guter Schachzug! Besonders vor dem anstehenden Summersale. Und auf den ersten Blick klingt das, als wäre eine gute Balance zwischen Kundenfreundlichkeit und Missbrauchsminimierung getroffen worden.
Post 02.06.2015, 20:44 Uhr
# 3
Anubis
ON
Das finde ich echt gut!
Nur die 2 Stunden sind relativ knapp..
Ich fände 5 fair. Wenn ein Spiel nicht auf Anhieb läuft habe ich schon oft mehrere Stunden versucht es zum laufen zu bringen.
Post 02.06.2015, 20:55 Uhr
# 4
King2500
ON
Zitat:
Original von Anubis

Das finde ich echt gut!
Nur die 2 Stunden sind relativ knapp..
Ich fände 5 fair. Wenn ein Spiel nicht auf Anhieb läuft habe ich schon oft mehrere Stunden versucht es zum laufen zu bringen.


Wenn es nicht läuft kannst du es ja problemlos umtauschen. Die zwei Stunden beziehen sich auf die Spielzeit.
Post 02.06.2015, 21:04 Uhr
# 5
The^Kitty2k
ON
Finde ich Super das es bei Steam jetzt auch eine Möglichkeit gibt Spiele zurück zugeben.

Zitat:
Original von Anubis

Das finde ich echt gut!
Nur die 2 Stunden sind relativ knapp..
Ich fände 5 fair. Wenn ein Spiel nicht auf Anhieb läuft habe ich schon oft mehrere Stunden versucht es zum laufen zu bringen.


Wenn man überlegt das manche SP Spiele nach 5 Stunden schon zu Ende sind.....

2 Stunden finde ich zum Testen genug.
Post 02.06.2015, 21:12 Uhr
# 6
Senji
ON
Ich frage mich auch, ob es möglich wäre, in den zwei Stunden dann einen Teil der Badge-Karten zu farmen (bei manchen Spielen bekommt man die Carddrops gefühlt sehr schnell) und dann gibt man bei 118 Spielminuten das Spiel zurück. Aber ich denke, dass Valve dazu sicherlich auch irgendwelche Stats auswerten wird und dann setzt man halt die Mindestdauer für Carddrops auf 121 Spielminuten. :P
Post 02.06.2015, 21:30 Uhr
# 7
Frohman
ON
Jep, dann haben Sie es sich also doch noch überlegt. Finde ich gut, bzgl. auch dieser Diskussion: http://www.hlportal.de/?site=news&do=shownews&news_id=10249

PS: Filme sind übrigens ausgenommen ;)

Beste Grüße
Frohman
Post 02.06.2015, 21:31 Uhr
# 8
Zombiez
ON
Konnte früher schon über den normalen Support Spiele zurückgeben und habe Kompensation für Sachen die kurz nach kauf billiger wurden bekommen.
Post 02.06.2015, 21:47 Uhr
# 9
HorstMcDonald
ON
Wurde ja auch höchste Zeit. Valve ist ja so toll und hat das bestimmt vollkommen freiwillig und ohne Druck von außen gemacht.
Post 03.06.2015, 09:36 Uhr
# 10
Drakon
ON
Zitat:
Original von HorstMcDonald

Wurde ja auch höchste Zeit. Valve ist ja so toll und hat das bestimmt vollkommen freiwillig und ohne Druck von außen gemacht.


Sag mal, dir kann mans auch nicht recht machen oder?

Ich mein du meckerst bei fast jeder Steam bezogenen News rum, das Valve doch ein Rückgaberecht einführen soll. Jetzt tut dies Valve und du meckerst immer noch rum.

Sorry, vielleicht versteh ichs auch grad falsch, aber sowas ist nervig.
Post 03.06.2015, 11:27 Uhr
# 11
Voodoo1988
ON
Man kann es nie allen Recht machen. Lesson 4 Life :)
Post 03.06.2015, 12:00 Uhr
# 12
Ralexand
ON
Zitat:
Original von Drakon

Zitat:
Original von HorstMcDonald

Wurde ja auch höchste Zeit. Valve ist ja so toll und hat das bestimmt vollkommen freiwillig und ohne Druck von außen gemacht.


Sag mal, dir kann mans auch nicht recht machen oder?

Ich mein du meckerst bei fast jeder Steam bezogenen News rum, das Valve doch ein Rückgaberecht einführen soll. Jetzt tut dies Valve und du meckerst immer noch rum.

Sorry, vielleicht versteh ichs auch grad falsch, aber sowas ist nervig.


Die negativen Bewertungen die er in seinem Profil hat sprechen ja für sich ...
Post 03.06.2015, 13:36 Uhr
# 13
Alryx
ON
Zitat:
Original von HorstMcDonald

Wurde ja auch höchste Zeit. Valve ist ja so toll und hat das bestimmt vollkommen freiwillig und ohne Druck von außen gemacht.


Ich glaube kaum, dass Valve da besonders viel Druck bekam bzw. sich davon groß hat beeinflussen lassen.
Dafür sind sie in zu guter Position, als dass sie da aus Bedrängnis heraus sowas implementieren.
Post 03.06.2015, 16:21 Uhr
# 14
[CIA]6339
ON
Zitat:
Original von Alryx

Ich glaube kaum, dass Valve da besonders viel Druck bekam bzw. sich davon groß hat beeinflussen lassen.
Dafür sind sie in zu guter Position, als dass sie da aus Bedrängnis heraus sowas implementieren.


Ich glaube schon, dass Valve da besonders viel Druck bekam bzw. sich davon groß hat beeinflussen lassen.
Dafür sind sie in zu guter Position, so dass sie da aus Bedrängnis heraus sowas implementieren.

:P
Post 03.06.2015, 17:04 Uhr
# 15
GermanDarknes
OFF
Was man nicht vergessen darf das es sich hierbei um ein freiwilliges Rückgaberecht handelt, beim Kauf eines Spiel bestätigt man immernoch das man auf das gesetzliche Widerrufsrecht verzichtet.

"Durch Klicken auf die unten stehende Schaltfläche zum Fortsetzen stimmen Sie zu, dass Valve Ihnen sofort den Zugang zu diesen digitalen Inhalten gewährt, ohne die vierzehntägige Widerrufsfrist abzuwarten. Sie verzichten damit ausdrücklich auf Ihr Widerrufsrecht."

Von daher denke ich das es da nicht viel Druck gab, die Gesetze waren da doch eindeutig, was ja auch von mehreren Anwälten bestätigt wurde.
(Gerichtsverfahren sowie der in den GameStar Video)
Post 03.06.2015, 17:12 Uhr
# 16
Saj0r
ON
Zitat:
Original von GermanDarknes

Was man nicht vergessen darf das es sich hierbei um ein freiwilliges Rückgaberecht handelt, beim Kauf eines Spiel bestätigt man immernoch das man auf das gesetzliche Widerrufsrecht verzichtet.


Die Klausel war nie rechtsgültig.
Post 04.06.2015, 02:01 Uhr
# 17
Trineas
ON
Natürlich war sie das: http://www.hlportal.de/?site=news&do=shownews&news_id=10249
Post 04.06.2015, 08:03 Uhr
# 18
DrSnuggle
ON
Sie ist rechtsgültig, was dem gesetzten Signal seitens Valve gegenüber dem Kunden nicht den geringsten Abbruch tut. Im Gegenteil.

Geschickt an der Rechtsungültigkeit vorbei. Dem Kunden den Stinkefinger zeigen oder besser gesagt: Der Kunde soll sich selbst den Stinkefinger zeigen (indem er zustimmt). Valve-like at its best.
Post 04.06.2015, 09:30 Uhr
# 19
HorstMcDonald
ON
Zitat:
Original von Trineas

Natürlich war sie das: http://www.hlportal.de/?site=news&do=shownews&news_id=10249


Da steht nichts von einem gültigen Gerichtsurteil, oder? Ich lese da jedenfalls nur etwas über die Meinung von EINEM Rechtsanwalt. Und deren Meinungen gehen berufsbedingt bekanntlich oft weit auseinander.

Viel interessanter ist da eher, dass die EU langsam wegen diesen Themen in die Gänge kommt und etwas dagegen unternehmen will. Richtig so!
Post 04.06.2015, 12:03 Uhr
# 20
Frohman
ON
Ich denke das Problem bei der Klausel war mangelnde Kommunikation und eine erwartete, aber nicht dargestellte Kulanz im Service seitens Valve.

Die Kunden haben einfach erwartet, dass Valve sich zwar rechtlich absichtert, Ihnen aber dennoch nicht das Gefühl gibt hängen zu bleiben. Ich denke, hätte Valve sofort diesen "neuen" Service implementiert/angekündigt, dann hätte wohl kein Schwein diese Klausel bemerkt, noch interessiert. Da es so einseitig rüberkam, haben sich auch wohl einige so verprellt gefühlt. Recht haben und im Recht sein, wirft hier wohl auf beiden Seiten eine nicht ganz klare Position in Sachen Vertrauen auf.

Das bedeutet meiner Meinung nach, dass mindestens Valve's Vorgehen so etwas zu Implementieren hätten besser mitteilen müssen. Aufjedenfall war der Sevice ja wohl bereits geplant. Ansonsten sind sie wirklich auf diese Reaktionen eingegangen. Aber ich bezweifle das eher, da diese Diskussion doch eig nur in Deutschland stattfand, oder?

Generell denke ich das Valve natürlich auf Druck von außen reagiert (berechtigt, oder nicht)! Habt ihr das mit den "Bezahlmods" schon wieder vergessen? Außerdem wissen die ganz genau welchen Ruf sie zu verlieren haben oder welcher dabei bröckeln kann.

Beste Grüße
Frohman
Post 04.06.2015, 12:08 Uhr


Seiten (2):  [1] 2 »


Du musst dich einloggen, um Kommentare schreiben zu können

Du hast nicht die erforderlichen Rechte einen Kommentar zu schreiben.
Solltest du eine Account-Strafe haben, findest du nähere Informationen in deinem Profil unter Verwarnungen.


FB | Tw | YT | G+ | SC
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
UMFRAGE
Half-Life: Alyx in VR - was hälst du davon?
   
   
NEWSLETTER
   
E-Mail Adresse:
   

    USER ONLINE 
Insgesamt sind 14 Benutzer online. Davon sind 2 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?