HALF-LIFE PORTAL
Your Gate To Valve's Games www.hl-forum.de
PORTAL
FORUM
LOGIN
User oder E-mail:


Passwort:


oder
Registrieren
Passwort vergessen?
OpenID-Login
MISC
PARTNER

PC GAMES

TFPortal.de

TF2 Crafting

Playnation.de

Special Artworks by
Hayungs

Link us:
HL PORTAL

Support us:


HLPortal
auf Facebook


›› Willkommen!   ›› 77.206.235 Visits   ›› 18.321 registrierte User   ›› 14 Besucher online (0 auf dieser Seite)
23.786 Themen, 325.117 Beiträge  
    FORUM 

Thema-Ansicht


Forum > Half-Life Portal > News > Steam: "SteamSpy" enthüllt alle Verkaufszahlen
Status: Offen
19 Beiträge
Letzter Beitrag Seiten (2):  [1] 2 »


Autor Beitrag
# 1
HLP - Ehrenmember
Nachricht offline Admin
Nihilanth
11.193.337 Punkte
Dabei seit: 20.04.2004
8.927 Beiträge
Steam: "SteamSpy" enthüllt alle Verkaufszahlen
Obwohl Valve in vielen Bereichen relativ offen agiert und etwa die Details des monatlichen Hardware-Surveys mit allen Interessierten teilt, weigert sich das Unternehmen seit Jahren konkrete Verkaufszahlen zu Spielen auf Steam zu veröffentlichen...

Ganze News lesen
04.04.2015, 13:21 Uhr Anzeigen
# 2
HLP - Ehrenmember
Nachricht offline Admin
Thread-Starter
Nihilanth
11.193.337 Punkte
Dabei seit: 20.04.2004
8.927 Beiträge
Ein paar Spiele die ich persönlich interessant finde:

Sowohl Banished als auch Kerbal Space Program (derzeit noch Early Access) haben die eine Million geknackt, was finde ich eine durchaus schöne Leistung ist. The Vanishing of Ethan Carter mit etwas unter 200.000 ist auch okay, aber das Spiel verdient soviel mehr! Age of Empires 2 HD hat sich über zwei Millionen Mal verkauft und das ist anderthalb Jahrzehnte alt.

Auch interessant die Call of Dutys, die ja ab MW2 alle Steamworks verwendet haben und zeigen, wie die Serie am PC immer schwächer wurde und wird, was die Verkaufszahlen betrifft:

MW2: 4,4 Mio
BO: 3,2 Mio
MW3: 3 Mio
BO2: 2,3 Mio
Ghosts: 1,2 Mio
AW: 0,8 Mio

Offenbar funktioniert die jährliche Sequel-Politik am PC eben nicht so gut wie auf den Konsolen.
04.04.2015, 13:24 Uhr Anzeigen
# 3
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 18.05.2011
119 Beiträge
Ich habe jahrelang Call of Duty auf Playstation 3 und zuletzt auch auf der
Playstation 4 gespielt und muss sagen, dass mich diese Entwicklung überhaupt
nicht wundert.

Die Spiele und vor allem der Service wird immer schlechter und es geht nur
noch darum den Spielern das Geld aus der Tasche zu ziehen! Ab Black Ops 2
wurde das ganz schlimm, da fingen die mit dem Content an, den man für Geld
dazu kaufen kann, meistens so Dinge wie Waffentarnungen und anderer
individueller Kram. An sich ja nicht so schlimm, aber es wurde immer aufdringlicher
und nerviger. Überall kleine Symbole die einen nerven, ständig irgendwelche
Fensterchen die einen auf den Sack gehen und auf neuen Content hinweisen
und zum Kaufen auffordern.

Bei der PS4 war es mit Ghosts dann echt ätzend. Erst sollte die Netzwerknutzung
ja kostenlos sein (bzw. bleiben), aber in letzter Minute hat man sich dann doch
entschieden es kostenpflichtig zu machen. Stolze 50€ kostet ein Jahr PSN Abo.
(Okay, tut beim PC so nichts zur Sache, hier kostet die Servernutzung ja nichts)
Was man dafür allerdings bekommt ist unter aller Sau. Wie oft wollte ich zocken und die Server waren down oder haben gelaggt wie blöde. Halbfertige Spiele die
dauernd zig GB große Patches benötigen. Irgendwelche zwanghaften Verbesserungen,
die das Spiel mehr kaputt machen als innovativ zu sein. Für mich ist MW3 das letzte
Spiel der Reihe, das ich wirklich gerne Spiele. Black Ops 2 fand ich so schlecht,
hätte ich es nicht geschenkt bekommen, hätte ich es mir nicht gekauft. Ghosts hat
es auch nicht wieder raus gerissen und AW kann mir gestohlen bleiben.

Wie gesagt, bei denen geht es nur noch darum 1x pro Jahr ein Spiel rauszubringen,
was möglichst viel Kohle bringt. Scheiß auf Spaß, Scheiß auf Entertainment,
Scheiß auf Qualität und Service. Leider nicht nur bei CoD, ist mir mittlerweile
bei vielen Spielen aufgefallen.

Von mir sehen die keinen Cent mehr und wenn ich die Verkaufszahlen sehe, scheine
ich nicht der Einzige zu sein, der das so sieht.

Schade eigentlich - so geht eine der besten Spielereihen den Bach runter. :(

Gruß
[Beitrag wurde 5x editiert, zuletzt von Julian90 am 04.04.2015, 15:04]
04.04.2015, 14:50 Uhr Anzeigen
# 4
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 25.01.2008
53 Beiträge
Sehr tolle Seite. Das zeigt endlich mal konkret wie weltfremd die Verkaufszahlen von PC Spielen auf VGChartz sind. 8.3 Millionen Accounts mit Skyrim, einfach nur toll. ^^

Call of Duty verkauft sich übrigens auch auf der Konsole Jahr für Jahr schlechter. Hab es auch nur bis MW2 gekauft damals, und das auch nur weil es billig bei Amazon zu haben war.
04.04.2015, 15:01 Uhr Anzeigen
# 5
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 14.10.2010
50 Beiträge
Was aus dem Artikel nicht so richtig hervorgeht: Sind das jetzt gesamtverkaufszahlen inkl. Retail? Wenn es nicht so wäre, dann fände ich etwas komisch. Bei Wikipedia steht (Ja ist keine allzu sichere Quelle), dass HL2 schon 6,5 Millionen mal verkauft wurde (bis 2008). Die Orange Box wurde rund 3 Millionen mal verkauft. Das sind angeblich alles Retail zahlen. Summa Summarum müsste Half-life 2 also auf plus minus 9,5 Millionen Steamaccounts aktiviert sein !Nur durch Retailverkäufe!. Im Artikel ist die Rede von 8,8 Millionen aktivierten Keys. Hat jetzt Valve doch schonmal Steam-Zahlen veröffentlicht? - Dann würden die Zahlen ja einigermaßen übereinstimmen.

Der Wikipedia Artikel bezieht sich übrigens auf hlportal.de: http://www.hlportal.de/?sec=&site=news&do=shownews&news_id=6455
[Beitrag wurde 2x editiert, zuletzt von Insidius am 04.04.2015, 16:50]
04.04.2015, 16:29 Uhr Anzeigen
# 6
Nachricht offline
Headcrab
85 Punkte
Dabei seit: 30.04.2011
179 Beiträge
Zitat:
Original von WuschelWolf

Sehr tolle Seite. Das zeigt endlich mal konkret wie weltfremd die Verkaufszahlen von PC Spielen auf VGChartz sind. 8.3 Millionen Accounts mit Skyrim, einfach nur toll. ^^


Soweit ich weiß sind die Verkaufszahlen bei VGChartz lediglich aus den Retailverkäufen
04.04.2015, 16:30 Uhr Anzeigen
# 7
HLP - Ehrenmember
Nachricht offline Admin
Thread-Starter
Nihilanth
11.193.337 Punkte
Dabei seit: 20.04.2004
8.927 Beiträge
Zitat:
Original von B1ackS0ul

Soweit ich weiß sind die Verkaufszahlen bei VGChartz lediglich aus den Retailverkäufen


Mal abgesehen davon, dass es auch für Retail nicht stimmt, ist es ja per Definition weltfremd beim PC nur Retail zu zählen, wo die allermeisten Verkäufe digital erfolgen. Leider wird diese Seite von vielen (auch Journalisten) angeführt, um Konsolenpropaganda zu betreiben.
04.04.2015, 16:37 Uhr Anzeigen
# 8
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 03.02.2013
127 Beiträge
Nur rund 5 Millionen Leute besitzen Half-Life 2: Episode Two und das obwohl allein die Orange Box wirklich sehr viel fürs Geld geboten hat.

Wenn man sich die Zahlen der anderen Half-Life-Titel anschaut und mit den Zahlen von Left 4 Dead 1 und 2 vergleicht, ist das Ausbleiben von Episode 3 die logische Konsequenz.

L4D1 und L4D2 verkauften sich wie geschnitten Brot, zum Vollpreis! Dazu kommt die extrem kurze Enwticklungszeit von L4D2 bei anhaltendem Umsatz.
04.04.2015, 16:40 Uhr Anzeigen
# 9
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 22.12.2012
159 Beiträge
In der Hinsicht wäre etwas mehr Transparenz seitens Valve wünschenswert. Aber man darf da auch die Wünsche der Verkäufer nicht vergessen, es ist wahrscheinlich nicht im Interesse der Call of Duty Leute (und Anderer) die sinkenden Zahlen zu veröffentlichen.
Ob diese Zahlen wirklich nur +-6% Abweichung maximal haben(bei 1mil), sei mal dahingestellt. Statistiken können auch von der grundlegenden Formel falsch sein.
Und 150000 ist ja nur ~0,1% der Gesamtaccounts, vielleicht haben ja nur genau die Leute den Account offen, die eher weniger Ahnung haben und nicht als Core-Gamer gelten? Und gibt es vielleicht da auch nochmal regionale Unterschiede? Naja immerhin gibt es jetzt ein paar Daten ;) Und wieviel % der Accounts sind 2t / 3t / oder Dota 2 Smurf Accounts, die sowieso offen sind und nur Dota 2 als Spiel haben und somit ggf die Statistik verfälschen.
[Beitrag wurde 1x editiert, zuletzt von Daves am 04.04.2015, 17:40]
04.04.2015, 17:38 Uhr Anzeigen
# 10
Nachricht offline
Headcrab
85 Punkte
Dabei seit: 30.04.2011
179 Beiträge
Zitat:
Original von Daves

Und 150000 ist ja nur ~0,1% der Gesamtaccounts, vielleicht haben ja nur genau die Leute den Account offen, die eher weniger Ahnung haben und nicht als Core-Gamer gelten? Und gibt es vielleicht da auch nochmal regionale Unterschiede? Naja immerhin gibt es jetzt ein paar Daten ;) Und wieviel % der Accounts sind 2t / 3t / oder Dota 2 Smurf Accounts, die sowieso offen sind und nur Dota 2 als Spiel haben und somit ggf die Statistik verfälschen.


Um es mal in Relation zu setzen: Bei den Prognosen für die Bundestagswahlen braucht es nur etwa 1000 Befragte. Das sind deutlich unter den 0,1% die SteamSpy zur Verfügung hat. Dennoch sind die Prognosen ziemlich treffsicher mit einer max. ~3% Abweichung.
Einige Entwickler haben auch schon bestätigt, dass die Zahlen zumindest bei ihren Spielen erschreckend genau sind: https://twitter.com/Melibellule/status/583916337841446912

Ein Studio will sogar den Macher der Seite jetzt verklagen, weil "es ihrem Geschäft schadet":https://twitter.com/galyonkin/status/584239420880134144 :DD
04.04.2015, 19:14 Uhr Anzeigen
# 11
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 22.12.2012
159 Beiträge
Ok naja dann waren meine Bedenken wohl eher unbegründet ;) Scheinen wohl noch einige mehr bestätigt zu haben, dass es in etwa stimmt.
04.04.2015, 19:51 Uhr Anzeigen
# 12
Nachricht offline
Hound Eye
123 Punkte
Dabei seit: 10.08.2012
398 Beiträge
Zitat:
Original von Daves

In der Hinsicht wäre etwas mehr Transparenz seitens Valve wünschenswert.


Darf ich fragen warum? Seit wann sind Verkaufsstatistiken für den Konsumenten wichtig? Klar ists interessant zu wissen was sich da so im Hintergrund genau abspielt und mit welchen Zahlen so gearbeitet wird, aber i.d.R. sollte es dem Zocker schlichtweg egal sein wie es hinter den Kulissen ausschaut.

Kaufen und Spaß haben
04.04.2015, 20:20 Uhr Anzeigen
# 13
Nachricht offline
Headcrab
0 Punkte
Dabei seit: 22.12.2012
159 Beiträge
Warum nicht? klar kanns mir als Zocker auch egal sein. Genau so wie mir alles andere auf der Welt auch egal sein könnte oO Ises aber nicht...

In der Regel werden Daten zu Medien veröffentlich, bspw. bei Filmen,Apps, Fernsehquote etc etc. Das sorgt für Vergleichbarkeit, Analysierbarkeit etc. Ich bin ja nicht einfach nur ein Zombie was duselig vor sich hinzockt, sondern versuche mich mit der Materie zu beschäftigen.

Valve sagte immer sie wollen keinen "walled garden" sondern eine mehr oder weniger offene Plattform. Da wären solche Daten meiner Meinung nach ein weiterer Schritt richtung Offenheit...
04.04.2015, 21:01 Uhr Anzeigen
# 14
HLP - Ehrenmember
Nachricht offline Admin
Thread-Starter
Nihilanth
11.193.337 Punkte
Dabei seit: 20.04.2004
8.927 Beiträge
Zitat:
Original von Voodoo1988

Darf ich fragen warum? Seit wann sind Verkaufsstatistiken für den Konsumenten wichtig? Klar ists interessant zu wissen was sich da so im Hintergrund genau abspielt und mit welchen Zahlen so gearbeitet wird, aber i.d.R. sollte es dem Zocker schlichtweg egal sein wie es hinter den Kulissen ausschaut.


Dann sollen die Publisher eben überhaupt nie irgendwelche Zahlen veröffentlichen. Dass sie aber manchmal manche Zahlen veröffentlichen und manche nicht, verzerrt nunmal die Wahrnehmung. Natürlich hat niemand ein Recht darauf, aber trotzdem kann man es sich ja wünschen.
04.04.2015, 21:08 Uhr Anzeigen
# 15
HLP - Redakteur
Nachricht offline Moderator
Shock Trooper
7.895 Punkte
Dabei seit: 02.10.2006
2.989 Beiträge
Sehr interessant! Hat mich schon immer interessiert, wie die Verkaufszahlen sind. Und von der Rangfolge her hätte ich sogar ähnlich geschätzt. Skyrim und Civ 5 habe ich immer als sehr präsent auf steam wahrgenommen. U
06.04.2015, 11:26 Uhr Anzeigen
nach oben
19 Beiträge

Seiten (2):  [1] 2 »


Gehe zu:  feed_mini Beiträge: RSS, RSS2, ATOM

Sections:  HLP  Board  Mods  Steam      Games:  HL  Op4  HLBS  HL2  HL2:Ep1  HL2:Ep2  Prtl  TF2  TFC  CS  DoD  L4D  Gunman
    USER ONLINE 
Insgesamt sind 14 Benutzer online. Davon sind 0 registriert:
    SITE OPTIONS 
- Zu Favoriten hinzufügen
- Als Startseite festlegen (IE only)
- Fehler auf dieser Seite?